Leben & Umwelt

Wie entgehen Giftfrösche dem eigenen Gift?

Achtung Giftzwerg! Mächtige Neurotoxine schützen Giftfrösche vor Räubern. Doch warum richtet sich das Gift nicht gegen den Frosch selbst? Die Antwort könnte Bedeutung für den Kampf gegen Schmerzen und Sucht haben. weiter

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Um endlich doch einen breit wirksamen Impfschutz gegen HIV zu ermöglichen, haben Forscher einen raffinierten Dreifach-Antikörper entwickelt und auch bereits erfolgreich an Affen getestet.

weiter
Ungewöhnliche Hausgenossen

Ungewöhnliche Hausgenossen

Im Süden Japans haben Biologen eine äußerst ungewöhnliche Wohngemeinschaft entdeckt: Eine bisher unbekannte Art von Einsiedlerkrebsen sucht sich dort Wanderkorallen als Behausung – statt der sonst üblichen Schneckenhäuser.

weiter
Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Weltweit drohen immer mehr Tier- und Pflanzenarten für immer zu verschwinden. Jetzt zeigt sich: Zumindest bei den Wirbeltieren sind die größten und die kleinsten Arten am stärksten vom Aussterben bedroht.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Froschige Rekorde

Froschige Rekorde

Ochsenfrösche galten bisher als eher mäßige Sprungkünstler. Doch der Rekord einer Froschdame machte Biologen stutzig. Sie gingen der Sache nach - bei einem skurrilen Sprungwettbewerb in Kalifornien.

weiter
Leuchtender Spürhund für Infektionen

Leuchtender Spürhund für Infektionen

Auf künstlichen Gelenken oder anderen Implantaten im Körper können sich gefährliche Bakterien ansiedeln. Forscher haben nun eine Methode entwickelt, um solche Infektionen frühzeitig aufzuspüren: mit einem leuchtenden Antibiotikum.

weiter
Raffinierter Piranha-Schutz

Raffinierter Piranha-Schutz

Er braucht die scharfen Zähne der Piranhas nicht zu fürchten: Der Amazonasfisch Arapaima gigas ist durch seine stabilen Schuppen geschützt. Was diesen Panzer so effektiv macht, haben US-Forscher jetzt herausgefunden.

weiter
Geburt weckt Gehirn

Geburt weckt Gehirn

Nach der Geburt beginnt unser Gehirn mit einer Periode besonders schneller Reifung. Was dies auslöst - ob Umweltreize, das Alter oder die Geburt selbst, war bisher unklar. Jetzt zeigt sich: Hormonumstellungen bei der Geburt sind der Trigger.

weiter
Erster Schritt zu einer Prothese mit Gefühl

Erster Schritt zu einer Prothese mit Gefühl

Bisherige Prothesen ersetzen zwar die Bewegung von Armen und Händen. Sie vermitteln aber keine Informationen darüber, ob und wie die künstlichen Finger etwas berühren. Dieses sensorische Feedback haben US-Forscher nun bei Affen erfolgreich imitiert.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe