Leben & Umwelt

Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Forscher haben ein erstaunlich winziges Erbgut bei einem Bakterium identifiziert, das einem Käfer als Dienstleister bei der Verdauung zäher Blattnahrung dient. weiter

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Zu viel Kochsalz beeinträchtigt wichtige Milchsäurebakterien im Darm, zeigt eine Studie an Mäusen und Menschen. Dieser Effekt kann zur Entwicklung von Autoimmunerkrankungen und Bluthochdruck beitragen, legen die Ergebnisse nahe.

weiter
Besänftigte

Besänftigte "Killerbienen"

Killerbienen! Zu den afrikanisierten Honigbienen auf Puerto Rico passt diese Bezeichnung nicht mehr: Auf der Insel haben die invasiven Insekten ihre berüchtigte Aggressivität verloren. Was hinter diesem Effekt steckt, haben Forscher nun aufgedeckt.

weiter
Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Wer schnell ist, hat die Nase vorn – diese Regel prägte die Evolution vieler Tierarten. Doch ein prominentes Wesen setzte auf das Gegenteil. Was ist der biologische Sinn der Langsamkeit des Faultiers? Ein Evolutionsbiologie erklärt es.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Macht Arbeitslosigkeit alt?

Macht Arbeitslosigkeit alt?

Forscher haben Hinweise darauf gefunden, dass Arbeitslosigkeit an den Enden der Chromosomen nagt: Männer, die länger als zwei Jahre arbeitslos waren, haben vergleichsweise kurze Telomere – ein Zeichen für vorzeitige Alterung.

weiter
Neue Hoffnung für Bluter

Neue Hoffnung für Bluter

Eine neue Gentherapie könnte bisher kaum behandelbare Hämophilie-Patienten vor schweren Blutungen bewahren. Ein erster Test mit Hunden war jetzt erfolgreich.

weiter
Söhne promiskuitiver Mütter sind sexier

Söhne promiskuitiver Mütter sind sexier

Der Lebenswandel der Mutter entscheidet, ob ihr Sohn ein begehrter Sexualpartner wird oder eher ein Mauerblümchen - zumindest bei Mäusen. Denn die Söhne promiskuitiver Mütter produzieren mehr unwiderstehlichen Lockstoff.

weiter
Wenn die Erinnerung trügt

Wenn die Erinnerung trügt

Die Neigung zu falschen Erinnerungen hat offenbar nichts mit genereller Gedächtnisleistung zu tun: Auch Personen mit außergewöhnlich detailreichem Erinnerungsvermögen sind anfällig für das Phänomen mit juristischer Relevanz.

weiter
Malaria-Erreger: Gerissener als gedacht

Malaria-Erreger: Gerissener als gedacht

Wem ein bestimmtes Protein auf den roten Blutkörperchen fehlte, der galt lange als resistent gegen Vivax-Malaria. Doch der Schutz ist scheinbar schwächer als gedacht.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe