Leben & Umwelt

Wie entgehen Giftfrösche dem eigenen Gift?

Achtung Giftzwerg! Mächtige Neurotoxine schützen Giftfrösche vor Räubern. Doch warum richtet sich das Gift nicht gegen den Frosch selbst? Die Antwort könnte Bedeutung für den Kampf gegen Schmerzen und Sucht haben. weiter

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Um endlich doch einen breit wirksamen Impfschutz gegen HIV zu ermöglichen, haben Forscher einen raffinierten Dreifach-Antikörper entwickelt und auch bereits erfolgreich an Affen getestet.

weiter
Ungewöhnliche Hausgenossen

Ungewöhnliche Hausgenossen

Im Süden Japans haben Biologen eine äußerst ungewöhnliche Wohngemeinschaft entdeckt: Eine bisher unbekannte Art von Einsiedlerkrebsen sucht sich dort Wanderkorallen als Behausung – statt der sonst üblichen Schneckenhäuser.

weiter
Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Weltweit drohen immer mehr Tier- und Pflanzenarten für immer zu verschwinden. Jetzt zeigt sich: Zumindest bei den Wirbeltieren sind die größten und die kleinsten Arten am stärksten vom Aussterben bedroht.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Europas Wälder machen schlapp

Europas Wälder machen schlapp

Der Wald in Europa bindet Jahr für Jahr mehr Kohlenstoff. Nun jedoch gibt es erste Anzeichen dafür, dass ihm die Puste ausgeht.

weiter
Softdrinks machen Kinder aggressiv

Softdrinks machen Kinder aggressiv

Forscher untersuchen erstmals den Effekt von Limonade und Cola auf Vorschüler. Das Ergebnis: Je mehr Blubberwasser diese trinken, desto angriffslustiger und unaufmerksamer werden sie.

weiter
Schimpanse Cooper schwimmt. © Renato Bender

Video der Woche: „Seepferdchen-Abzeichen" für Menschenaffen

Schimpansen und Orang-Utans können schwimmen lernen und sogar tauchen: Sie bewegen sich im Wasser ähnlich wie der Mensch

weiter
Riechen hilft Sehen

Riechen hilft Sehen

Eigentlich gilt der Geruchssinn als der überflüssigste unserer Sinne. Tatsächlich kann die Nase aber mehr als nur schnuppern: Sie hilft, das Spotlight der Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Objekt zu lenken und unterstützt so den Sehsinn

weiter
Kleine Dosis, großer Effekt

Kleine Dosis, großer Effekt

Weniger ist nicht immer weniger – zumindest bei Süßem: Eine Studie an einem ausgeklügelte Mäuse-Modell legt nahe, dass Zucker bereits in geringen Mengen für den Körper problematisch sein kann

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe