Leben & Umwelt

Clever! Hummeln optimieren Flugrouten

Hummeln meistern das "Problem des Handlungsreisenden", berichten Forscher: Sie optimieren Flugrouten, um den Weg bei ihren Besuchen ökonomisch zu gestalten. weiter

Antidepressiva: Doppelter Effekt

Antidepressiva: Doppelter Effekt

Gängige Mittel gegen Depressionen beeinflussen nicht nur die Hirnbotenstoffe, sie haben noch einen zweiten Wirkmechanismus, wie Forscher entdeckt haben. Durch diesen stärken sie die Anpassung des Gehirns an Stress.

weiter
Genschere

Genschere "stumpf" genutzt

Gezielte Schnitte im Erbgut – dies ermöglicht die berühmte Genschere Crispr/Cas9. Doch Schnitte bergen auch Gefahren. Nun haben Forscher ein Verfahren entwickelt, das System ohne Veränderung der Gen-Sequenz zu nutzen: auf epigenetische Weise.

weiter
Was das Alarmsystem des Hungers abschaltet

Was das Alarmsystem des Hungers abschaltet

Ist es der Glaube, etwas Kalorienreiches zu essen, oder schaltet erst die tatsächliche Zufuhr energiereicher Nahrung Hungergefühle ab? Forscher haben vielversprechende Einblicke in die neuronalen Grundlagen des Hungers gewonnen.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Fitness-Pille für Maus und Mensch?

Fitness-Pille für Maus und Mensch?

Wer fit sein will, muss dafür trainieren – bisher jedenfalls. Doch jetzt haben Forscher einen Wirkstoff entdeckt, der Mäusen - und vielleicht bald auch Menschen - eine um 70 Prozent höhere Ausdauer verleiht.

weiter
Alienhafte Raffinesse aufgeklärt

Alienhafte Raffinesse aufgeklärt

Schleimpilze besitzen weder ein Gehirn noch ein Nervensystem, dennoch bewegen sie sich in komplexen Umgebungen erstaunlich "intelligent". Forscher haben nun Einblicke darin gewonnen, wie das möglich ist – mit Potenzial für künstliche Systeme.

weiter

"Krach-verschmutzte" Naturschutzgebiete

Es scheppert, brummt und tönt – doch nicht nur Siedlungsgebiete sind vom Geräuschinferno der menschlichen Gesellschaft betroffen: Die Lärmbelastung "verschmutzt" auch Naturgebiete überraschend stark, belegt eine Studie.

weiter
Der Ursache der

Der Ursache der "Ticks" auf der Spur

Forscher haben erstmals eine genetische Basis für das Tourette-Syndrom gefunden: Sie identifizierten vier Gene, deren Mutation das Risiko für die Erkrankung um bis zu 90 Prozent erhöht.

weiter
Stammzellen helfen in der Parkinson-Forschung

Stammzellen helfen in der Parkinson-Forschung

Eine Tübinger Forscherin entschlüsselt, wie sich genetische Defekte in den Zellen auswirken – und schließlich das Risiko erhöhen, an Parkinson zu erkranken. Ihre Erkenntnisse bringen Kollegen auf neue Ideen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe