Leben & Umwelt

Packanleitung für die DNA

Bei jeder Zellteilung wird unser Erbgut in kompakte Chromosomen verpackt. Doch wie dieser Packprozess genau abläuft, haben Forscher erst jetzt herausgefunden. Sie klären damit einen fundamentalen Prozess des Lebens. weiter

Neuer Ansatz bei der ADHS-Therapie

Neuer Ansatz bei der ADHS-Therapie

US-Forscher haben neues, spezifisch wirkendes Mittel gegen ADHS getestet – mit Erfolg: Der Wirkstoff erwies sich als verträglich und besserte die Symptome der jungen ADHS-Patienten deutlich.

weiter
Salz kann dem Gehirn schaden

Salz kann dem Gehirn schaden

Zu viel Salz kann nicht nur Bluthochdruck fördern, es schadet offenbar auch unserm Gehirn. Bei Mäusen löste eine salzreiche Kost Gedächtniseinbußen und eine verringerte Hirndurchblutung aus – und das unabhängig vom Blutdruck.

weiter
Warum verknoten sich Oktopus-Arme nicht?

Warum verknoten sich Oktopus-Arme nicht?

Acht lange Tentakel, die sich an alles Mögliche anheften... Einer kuriosen Studie zufolge nutzen Oktopusse ein erstaunlich simples Anti-Verknotungs-System, das sich auch für die Robotertechnik eignen könnte.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Suchtanfälligkeit: Vom Vater geerbt?

Suchtanfälligkeit: Vom Vater geerbt?

Ob jemand anfällig für eine Sucht ist oder nicht, ist auch Veranlagung. Dabei spielen aber nicht nur die Gene eine Rolle, sondern auch epigenetische Anlagerungen am Erbgut, wie Forscher herausgefunden haben.

weiter
Zerteilter Regenwurm – aus eins mach zwei?

Zerteilter Regenwurm – aus eins mach zwei?

Ein Spatenstich mit "Kollateralschaden": Das Schaufelblatt hat einen Regenwurm zerteilt und beide Hälften winden sich kläglich. Bedeutet das nun den Tod des Nützlings oder können etwa beide Wurmteile weiterleben? Eine Expertin antwortet.

weiter
Wie Lesen unser Gehirn verändert

Wie Lesen unser Gehirn verändert

Lesen zu können, ist eine der wichtigsten kulturellen Fähigkeiten des Menschen – und eine mentale Herausforderung. Jetzt zeigt sich: Diese Fertigkeit zu lernen, krempelt unser Gehirn viel tiefgreifender um als bisher gedacht.

weiter
Wie wurden die Blauwale zu Riesen?

Wie wurden die Blauwale zu Riesen?

Bartenwale gehören zu den größten Tieren der Erde. Doch zu echten Giganten der Meere wurden diese Meeressäuger nicht allmählich, sondern relativ abrupt: Erst vor rund vier Millionen Jahren begann ihr Wachstumsschub.

weiter
Warum Lebewesen aussehen, wie sie aussehen

Warum Lebewesen aussehen, wie sie aussehen

Vor 100 Jahren wollte der Biologe D'Arcy Thompson wissen, wie und warum Tiere und Pflanzen ihre Gestalt annehmen. Bis heute suchen Genetiker eine Antwort auf diese Frage.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe