Leben & Umwelt

Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Forscher haben ein erstaunlich winziges Erbgut bei einem Bakterium identifiziert, das einem Käfer als Dienstleister bei der Verdauung zäher Blattnahrung dient. weiter

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Kritisch salzempfindliche Darmbakterien

Zu viel Kochsalz beeinträchtigt wichtige Milchsäurebakterien im Darm, zeigt eine Studie an Mäusen und Menschen. Dieser Effekt kann zur Entwicklung von Autoimmunerkrankungen und Bluthochdruck beitragen, legen die Ergebnisse nahe.

weiter
Besänftigte

Besänftigte "Killerbienen"

Killerbienen! Zu den afrikanisierten Honigbienen auf Puerto Rico passt diese Bezeichnung nicht mehr: Auf der Insel haben die invasiven Insekten ihre berüchtigte Aggressivität verloren. Was hinter diesem Effekt steckt, haben Forscher nun aufgedeckt.

weiter
Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Faultier: Wozu die Langsamkeit?

Wer schnell ist, hat die Nase vorn – diese Regel prägte die Evolution vieler Tierarten. Doch ein prominentes Wesen setzte auf das Gegenteil. Was ist der biologische Sinn der Langsamkeit des Faultiers? Ein Evolutionsbiologie erklärt es.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Fruchtiger Effekt bei der Hirn-Evolution?

Fruchtiger Effekt bei der Hirn-Evolution?

Bisher galt die Entwicklung eines sozialen Verstandes als wichtigste Triebfeder bei der Evolution der großen Primaten-Gehirne. Doch nun legt eine Studie nahe: Eine größere Rolle könnte schlicht die Ernährungsweise gespielt haben.

weiter
Warum macht nur kurz gezogener Tee munter?

Warum macht nur kurz gezogener Tee munter?

Schwarz, grün oder weiß – Tee schmeckt nicht nur gut, viele Menschen trinken ihn auch wegen seiner anregenden Wirkung. Doch dieser Effekt ist angeblich eine Frage der Ziehdauer. Wie das sein kann, erklärt eine Ernährungswissenschaftlerin.

weiter
Haupt-Krebsursache: Zufällige Kopierfehler

Haupt-Krebsursache: Zufällige Kopierfehler

Was ist für die Entstehung von Krebsmutationen am meisten verantwortlich? Offenbar kommt den zufälligen Fehlern beim Kopieren der DNA in den Körperzellen der größte Anteil am Krebsrisiko zu, ergab eine Studie.

weiter
Blick ins navigierende Gehirn

Blick ins navigierende Gehirn

Was geht in unserem Gehirn vor, wenn wir den Weg zu einem Ziel suchen? Das haben Forscher untersucht, indem sie Probanden im Hirnscanner virtuelle Spaziergänge durch London absolvieren ließen.

weiter
Tierisch ansteckendes

Tierisch ansteckendes "Lachen"

Auch bei Vögeln gibt es offenbar so etwas wie ansteckendes Lachen, zeigt eine Studie: Die neuseeländischen Keas übertragen sich gegenseitig positive Emotionen durch "lustige" Laute.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe