Leben & Umwelt

Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Weltweit drohen immer mehr Tier- und Pflanzenarten für immer zu verschwinden. Jetzt zeigt sich: Zumindest bei den Wirbeltieren sind die größte und die kleinsten Arten am stärksten vom Aussterben bedroht. weiter

Fett-weg-Pflaster entwickelt

Fett-weg-Pflaster entwickelt

Hoffnung im Kampf gegen hartnäckige Fettpolster beim Menschen? Durch ein raffiniertes Nano-Tech-Pflaster haben Forscher bei Mäusen schlechtes weißes in gutes braunes Fett verwandelt und damit Speckröllchen zum Schmelzen gebracht.

weiter
Warme Farben liegen uns eher auf der Zunge

Warme Farben liegen uns eher auf der Zunge

Bei der Beschreibung von warmen Farben drücken sich Menschen unterschiedlicher Sprachen klarer aus als bei kühlen, haben Forscher festgestellt. Sie liefern auch eine interessante Erklärung dafür, was hinter dem sprachlichen Phänomen stecken könnte.

weiter
Warum steckt so viel Maus im Menschen?

Warum steckt so viel Maus im Menschen?

In der Genetik und vielen anderen Forschungsbereichen dient die Maus als Modell für den Menschen – angeblich weil sie uns so ähnlich ist. Doch wie kann dieses winzige Pelztierchen so viel mit uns gemeinsam haben? Ein Experte erklärt es.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Vergessene Erinnerung kehrt zurück

Vergessene Erinnerung kehrt zurück

Forschern ist es gelungen, vermeintlich vergessene Erinnerungen im Kurzzeitgedächtnis wieder zu aktivieren. Der Trick: transkranielle Hirnstimulation.

weiter
Schlaf macht Traumatisches hartnäckiger

Schlaf macht Traumatisches hartnäckiger

Eine alte Weisheit besagt, dass man nicht mit Wut, Angst oder anderen negativen Gefühlen ins Bett gehen soll. Die Erklärung dafür liefern nun Hirnforscher: Nach dem Schlafen fällt es schwerer, unangenehme Erinnerungen zu verdrängen.

weiter
Riesenmantas: Fressen im Geheimen

Riesenmantas: Fressen im Geheimen

Die bis zu sieben Meter großen Mantarochen sind doch keine reinen Planktonfresser, wie bisher gedacht. Stattdessen tauchen sie in die Tiefe ab und fressen dort vermutlich auch Fische und Krebse.

weiter
Blick ins Gehirn von Gläubigen

Blick ins Gehirn von Gläubigen

Hirnscans bei gläubigen Mormonen zeigen: Bei intensiven religiösen Erfahrungen ist im Gehirn das Belohnungszentrum aktiv – ähnlich wie bei Liebe, Sex, Glücksspiel oder auch Sucht.

weiter

"Rosa Tänzer" geben Geheimnisse preis

Forscher haben Rosaflamingos bei ihren spektakulären Tanzvorstellungen beobachtet und spannende Details über das Balzverhalten der berühmten Vögel aufgedeckt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe