Leben & Umwelt

Durch Nervenstimulation aus dem Wachkoma

Hoffnung auf Behandlungsmöglichkeit: Nach 15 Jahren im Wachkoma zeigt ein 35-jähriger Unfallpatient wieder Zeichen des Bewusstseins, nachdem Neurochirurgen ihm einen Vagusnerv-Stimulator eingepflanzt haben. weiter

Wie entgehen Giftfrösche dem eigenen Gift?

Wie entgehen Giftfrösche dem eigenen Gift?

Achtung Giftzwerg! Mächtige Neurotoxine schützen Giftfrösche vor Räubern. Doch warum richtet sich das Gift nicht gegen den Frosch selbst? Die Antwort könnte Bedeutung für den Kampf gegen Schmerzen und Sucht haben.

weiter
Dreischneidige Waffe gegen HIV

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Um endlich doch einen breit wirksamen Impfschutz gegen HIV zu ermöglichen, haben Forscher einen raffinierten Dreifach-Antikörper entwickelt und auch bereits erfolgreich an Affen getestet.

weiter
Ungewöhnliche Hausgenossen

Ungewöhnliche Hausgenossen

Im Süden Japans haben Biologen eine äußerst ungewöhnliche Wohngemeinschaft entdeckt: Eine bisher unbekannte Art von Einsiedlerkrebsen sucht sich dort Wanderkorallen als Behausung – statt der sonst üblichen Schneckenhäuser.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Pferde zeigen uns, was sie wollen

Pferde zeigen uns, was sie wollen

Pferde lernen verblüffend schnell, über abstrakte Symbole mit uns zu kommunizieren, wie ein Experiment zeigt. Durch Stups auf ein entsprechendes Symbol zeigten die klugen Vierbeiner an, ob sie eine Decke wollten oder nicht.

weiter
Nächtlicher

Nächtlicher "Fisch-Gesang" erforscht

"Hmmm..." dröhnt es durchs Wasser: Männliche Bootsmannfische bezaubern nachts ihre "Damen" mit einem ausdauernden Summen. Wann es Zeit zum Anstimmen ist, vermittelt ihnen dabei offenbar ein berühmtes Hormon.

weiter
Großes Kino dämpft den Schmerz

Großes Kino dämpft den Schmerz

Wenn wir uns gemeinsam mit anderen einen aufwühlenden Spielfilm anschauen, hat dies erstaunliche psychologische und körperliche Effekte: Es schweißt zusammen und dämpft sogar Schmerzen.

weiter
Schwarze Witwen ausgetrickst

Schwarze Witwen ausgetrickst

Einige Spinnenmännchen haben einen raffinierten, aber rabiaten Trick entwickelt, um dem Tod bei der Paarung zu entgehen: Sie suchen sich gezielt unreife Weibchen und begatten diese.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der Autor ist ein brillant schreibender Wissenschaftler, der keinen Zweifel daran lässt, dass Tiere Freude, Liebe, Angst und Eifersucht fühlen und dass sie denken können.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe