Leben & Umwelt

Wie entgehen Giftfrösche dem eigenen Gift?

Achtung Giftzwerg! Mächtige Neurotoxine schützen Giftfrösche vor Räubern. Doch warum richtet sich das Gift nicht gegen den Frosch selbst? Die Antwort könnte Bedeutung für den Kampf gegen Schmerzen und Sucht haben. weiter

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Um endlich doch einen breit wirksamen Impfschutz gegen HIV zu ermöglichen, haben Forscher einen raffinierten Dreifach-Antikörper entwickelt und auch bereits erfolgreich an Affen getestet.

weiter
Ungewöhnliche Hausgenossen

Ungewöhnliche Hausgenossen

Im Süden Japans haben Biologen eine äußerst ungewöhnliche Wohngemeinschaft entdeckt: Eine bisher unbekannte Art von Einsiedlerkrebsen sucht sich dort Wanderkorallen als Behausung – statt der sonst üblichen Schneckenhäuser.

weiter
Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Weltweit drohen immer mehr Tier- und Pflanzenarten für immer zu verschwinden. Jetzt zeigt sich: Zumindest bei den Wirbeltieren sind die größten und die kleinsten Arten am stärksten vom Aussterben bedroht.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Immunstark durch Viren-Überbleibsel im Erbgut

Immunstark durch Viren-Überbleibsel im Erbgut

In unserem Genom gibt es DNA, die einst Viren unseren entfernten Vorfahren verpasst haben. Diese genetischen Überbleibsel bilden nun offenbar einen Teil unseres Immunsystems.

weiter
Menschen mit Angststörung über-generalisieren

Menschen mit Angststörung über-generalisieren

Angststörungen haben einer Studie zufolge mit einer undifferenzierteren Wahrnehmung zu tun: Betroffene über-generalisieren emotionale Erfahrungen mit letztlich beängstigendem Effekt.

weiter
Kein Weg aus der

Kein Weg aus der "Bestäuberkrise"

Erstmals tagte vergangene Woche eine UN-Konferenz über das weltweite Schwinden der Bestäuber. Dass der abschließende Bericht die Lage von Biene, Schmetterling & Co. verbessern wird, zeichnet sich jedoch nicht ab, kommentiert Susanne Donner.

weiter
Erstes Gen für graue Haare entdeckt

Erstes Gen für graue Haare entdeckt

Forscher haben gleich mehre Genvarianten identifiziert, die das Aussehen unserer Haare prägen. Unter ihnen ist auch das erste bekannte Gen für graues Haar.

weiter
Gefangene der Gene

Gefangene der Gene

1976 brachte Richard Dawkins sein Buch "Das egoistische Gen" heraus. In seinem Bestseller erklärte er die Gene als Herren über den Organismus. Doch sind wir wirklich Gefangene unserer Gene?

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe