Leben & Umwelt

Schadet Feinstaub den Spermien?

Forscher haben Hinweise darauf gefunden, dass Feinstaub nicht nur Lungen, Adern und Gehirn schädigt. Die Schwebteilchen könnten auch die Spermienqualität von Männern beinträchtigen. weiter

Blauwale sind

Blauwale sind "rechtshändig" – meistens

Auch Blauwale bevorzugen in ihrem Verhalten eine Seite – sie sind gewissermaßen "rechtshändig", wie Biologen herausgefunden haben. Allerdings machen die Meeressäuger in einer bestimmten Situation eine Ausnahme.

weiter
Eine Tauchfliege gibt Geheimnisse preis

Eine Tauchfliege gibt Geheimnisse preis

Vor über 100 Jahren berichtete der Autor Mark Twain von seltsamen Fliegen, die in dem extrem salzigen Wasser des kalifornischen Mono Lake tauchen, ohne nass zu werden. Nun haben Forscher aufgedeckt, wie dies den skurrilen Insekten gelingt.

weiter
Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Skurriler Rekord: Symbiotisches Schrumpfgenom

Forscher haben ein erstaunlich winziges Erbgut bei einem Bakterium identifiziert, das einem Käfer als Dienstleister bei der Verdauung zäher Blattnahrung dient.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Genschere verfeinert

Genschere verfeinert

Forscher haben die Genschere CRISPR/Cas9 so verändert, dass sie nun auch Punktmutationen im Erbgut gezielt korrigieren kann – und das, ohne den DNA-Strang zu zerschneiden.

weiter
Ende mit Schrecken

Ende mit Schrecken

Nach der Ebola-Epidemie ist in Westafrika wieder der Alltag eingekehrt. Doch die Spätfolgen sind allgegenwärtig.

weiter
Invasive Arten: Wer kommt als nächstes?

Invasive Arten: Wer kommt als nächstes?

Wo droht als nächstes die Einschleppung einer bestimmten invasiven Pflanzen- oder Tierart? Deutsche Forscher haben erstmals ein Prognosemodell entwickelt, das genau dies aufzeigt.

weiter
Nanopartikel gegen Asthma

Nanopartikel gegen Asthma

Eine neue Methode könnte allergisches Asthma langanhaltend und vielleicht sogar dauerhaft beseitigen. Entscheidend dafür sind Nanopartikel, deren Fracht das Immunsystem wieder "umpolt".

weiter
Bäume vermitteln einander Kohlenstoff

Bäume vermitteln einander Kohlenstoff

Waldbäume sind über Wurzeln und Pilzgeflechte erstaunlich intensiv miteinander verknüpft, zeigt eine Studie. Über diese Verbindungen tauschen sie offenbar Kohlenstoff aus.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe