Leben & Umwelt

Wie entgehen Giftfrösche dem eigenen Gift?

Achtung Giftzwerg! Mächtige Neurotoxine schützen Giftfrösche vor Räubern. Doch warum richtet sich das Gift nicht gegen den Frosch selbst? Die Antwort könnte Bedeutung für den Kampf gegen Schmerzen und Sucht haben. weiter

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Dreischneidige Waffe gegen HIV

Um endlich doch einen breit wirksamen Impfschutz gegen HIV zu ermöglichen, haben Forscher einen raffinierten Dreifach-Antikörper entwickelt und auch bereits erfolgreich an Affen getestet.

weiter
Ungewöhnliche Hausgenossen

Ungewöhnliche Hausgenossen

Im Süden Japans haben Biologen eine äußerst ungewöhnliche Wohngemeinschaft entdeckt: Eine bisher unbekannte Art von Einsiedlerkrebsen sucht sich dort Wanderkorallen als Behausung – statt der sonst üblichen Schneckenhäuser.

weiter
Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Aussterben: Auf die Größe kommt es an!

Weltweit drohen immer mehr Tier- und Pflanzenarten für immer zu verschwinden. Jetzt zeigt sich: Zumindest bei den Wirbeltieren sind die größten und die kleinsten Arten am stärksten vom Aussterben bedroht.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Leichen-Mikroben: Uhren für die Forensik

Leichen-Mikroben: Uhren für die Forensik

US-Forscher haben die Welt der Leichen-Mikroben genau unter die Lupe genommen. Ihre Ergebnisse könnten für die moderne Forensik interessant sein.

weiter
Schnell-Therapie gegen Phobien möglich?

Schnell-Therapie gegen Phobien möglich?

Eine einzige kurze Therapiesitzung und die Spinnenangst schwand nachhaltig: Dies ermöglichte eine Kombination von Konfrontation und Medikamentengabe, berichten Forscher.

weiter
Dick und dicker

Dick und dicker

Immer mehr Menschen sind übergewichtig. Die Weltgesundheitsorganisation fordert deshalb ein europaweites Werbeverbot für ungesunde Kindernahrung.

weiter
Unsere DNA kann multiplizieren

Unsere DNA kann multiplizieren

Unser Erbgut speichert nicht nur genetische Information – der aus Basen zusammengesetzte Code kann sogar rechnen, wie Forscher nun in einem Experiment belegen.

weiter
Bewegung macht das Gehirn flexibler

Bewegung macht das Gehirn flexibler

Schon eine kurze Zeit der Bewegung bringt unser Gehirn dazu, sich flexibler an neue Bedingungen anzupassen, wie ein Experiment zeigt. Die Plastizität unseres Denkorgans lässt sich so selbst bei Erwachsenen noch steigern.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe