bild der wissenschaft 06-17

Zu den Nachrichten sowie zu den Artikeln "Der steile Weg zu null Emissionen" und "Es bewegt sich doch etwas" aus der "bild der wissenschaft"-Ausgabe 06/2017, finden Sie hier die Quellen und weiterführende Informationen.

Nachrichten

Leben+Umwelt:

- Der erste fluoreszierende Frosch wurde entdeckt. Mehr dazu ist im Fachmagazin PNAS nachzulesen.

- Die beiden Studien zum Rauchen sind in der Fachzeitschrift The Lancet erschienen. Sowohl der statistische Überblick zum Rauchen weltweit als auch die Studie zur Wirkung politischer Maßnahmen sind kostenlos einsehbar.

- Die genetische Analyse zur Kahlköpfigkeit bei Männern ist im Magazin Nature Communications erschienen und frei zugänglich. Eine Pressemitteilung der Universität Bonn erläutert die Ergebnisse.

- Wo schwimmt Plastikmüll im Meer? Die Karte des Alfred-Wegner-Instituts für Polar- und Meeresforschung zeigt es.

 

Erde+Weltall:

- In Australien haben Paläontologen tausende von Dinosaurier-Fußspuren entdeckt. Das Wissenschaftsmagazin Scinexx hat darüber berichtet. Die Originalpublikation ist in der Fachzeitschrift Journal of Vertebrate Paleontology erschienen.

- Die Raumsonde New Horizons hat die Helligkeit des Universums bestimmt. Im Fachmagazin Nature Communications berichten die Wissenschaftler um Michael Zemcov vom Rochester Institute of Technology in New York darüber.

- Astronomen haben einen potenziell lebensfreundlichen Planeten entdeckt. Dazu haben sie im Fachmagazin Nature publiziert.

- Das Magazin Earth and Space Science News hat über die Kartografierung des Meeresbodens westlich Australiens berichtet.

 

Kultur+Gesellschaft:

- Zum Fund in Ucetia hat das Institut national de recherches archéologiques préventives eine französischsprachige Pressemitteilung herausgegeben. Englischsprachige Informationen zur Ausgrabung gibt es beispielsweise bei Science Alert.

- Übertreiben Wissenschaftler mit ihren Ergebnissen? Wir haben auf wissenschaft.de darüber berichtet. Die Originalstudie ist im Fachmagazin Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America erschienen und frei zugänglich.

- Auf wissenschaft.de haben wir über die friedlichen Hunnen berichtet. Die Studie ist im Fachmagazin Plos One erschienen. Eine Pressemitteilung zum Thema hat die University of Cambridge veröffentlicht.

- Kleines oder großes Gehirn – bei Primaten scheint das mit der Ernährung zusammenzuhängen. Das haben Wissenschaftler der New York University herausgefunden. Sie veröffentlichten ihre Ergebnisse im Fachmagazin Nature. Wir haben auf wissenschaft.de darüber berichtet.

 

Technik+Kommunikation:

- Über den Tunnelbau in Norwegen berichteten diverse Medien, etwa Spiegel Online oder The Guardian.

- Zum Spion in der Gemüsekiste hat die Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt eine Pressemitteilung veröffentlicht.

- Das Wissenschaftsmagazin Scinexx hat über die supraleitende Folie berichtet. Die Universität des Saarlandes hat eine Pressemitteilung dazu herausgegeben. Darin sind auch Studien zum Supraleiter verlinkt. Die aktuellste ist im Fachmagazin Superconductor Science and Technology erschienen.

- Die Studie zu den globalen Investitionstrends bei Erneuerbaren Energien kann auf der Webseite des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, UNEP, heruntergeladen werden.

 

"Der steile Weg zu null Emissionen"

- Ein Video der knappen Verabschiedung des Weltklimavertrags in Paris zeigt zum Beispiel die New York Times.

- Der Text des Weltklimavertrags ist auf dem Portal des UN-Klimasekretariats nachzulesen.

- Auf der Webseite des Weltklimarats IPCC gibt es den jüngsten IPCC-Bericht zu den Kosten des Klimaschutzes. Einen Überblick der Ergebnisse gibt die "Summary for Policymakers".

- Der Kommentar von Oliver Geden ist im Wissenschaftsmagazin 2Nature" erschienen und frei zugänglich.

- Die Stellungnahme zur Energiewende Deutschlands ist auf den Seiten des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung (ZSW) Baden-Württemberg zu finden.

- Der im November 2016 verabschiedete Klimaschutzplan der Bundesregierung ist auf der Webseite des Bundesumweltministeriums zu finden.

- Der "Climate Action Tracker", der von mehreren Forschungsinstituten betrieben wird, bewertet die Selbstverpflichtungen der Staaten im Klimaschutz.

- Die Studie zu den Varianten des CO2-Budgets ist im Fachmagazin Nature Climate Change erschienen. Das ungelayoutete Manuskript ist auf der Webseite der University of Exeter als PDF einzusehen.

 

"Es bewegt sich doch etwas"

- Glen Peters trägt in seinem Blog zusammen, was über den geringeren Kohleverbrauch Chinas bekannt ist. Seine Studie zum Zwei-Grad-Ziel ist im Fachmagazin Nature Climate Change erschienen und als kostenloses PDF erhältlich. Peters berichtet darüber auch auf dem Online-Portal The Conversation.

- Die kostengünstigen Wege im Klimaschutz beleuchten Joeri Rogelj im Wissenschaftsmagazin Nature. Das PDF des Beitrags ist hier einsehbar.

- Auf der Webseite des Umweltprogramms der Vereinten Nationen gibt es den Unep-Bericht zu den jüngsten Investitionen in ökologische Kraftwerke.

- Der Bericht von Ashoka und der C&A-Stiftung zu Erfolg versprechenden Ansätzen, die Kleidungsindustrie nachhaltiger zu gestalten.

- Die Ecofys-Studie zu den Chancen der Ökodesign-Richtlinie der EU ist auf der Webseite des Beratungsunternehmens als PDF erhältlich.

 

  
   Unsere Ausgabe 06/2017 können Sie hier bestellen:


 

               

Alle Ausgaben von bild der wissenschaft
können Sie bequem in unserem Onlineshop
www.direktabo.de bestellen.

 

 

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe