bild der wissenschaft 12-17

Zu den Nachrichten aus der "bild der wissenschaft"-Ausgabe 12/2017, finden Sie hier die Quellen und weiterführende Informationen.

Nachrichten

Leben+Umwelt:

- Nach acht Jahren wird die Christmas Island Fledermaus offiziell für Ausgestorben erklärt. Das berichtet das Fachmagazin Science.

- Amerikanische Forscher haben einen bislang unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt, der neue Ansätze zur Behandlung von Augenerkrankungen eröffnet. Ihre Veröffentlichung dazu machten sie in Science.

 

Erde+Weltall:

- Den bislang besten Wert des magnetischen Moments des Protons hat das BASE-Team am CERN publiziert.

- Die neue Schätzung der Anzahl Erdbahn-kreuzender Planetoiden wurde auf der jüngsten Konferenz der American Astronomical Society vorgestellt.

- Der Süddeutschen Zeitung lagen interne Berechnungen des Umweltministeriums vor, nach denen die deutschen Klimaschutzziele deutlich verfehlt würden.

 

Kultur+Gesellschaft:

- Die ägyptische Antikenbehörde gab den Fund eines Grabes mit mehreren Bestattungen in Dra Abu el-Naga, nahe des Tals der Könige, – wie immer – über Facebook bekannt.

- Viele Tempel der Antike stehen auf Geländestufen, an denen noch heute immer wieder die Erde bebt. Wie der Geograf Iain S. Stewart von der University of Plymouth vermutet, stand eine Absicht dahinter: An diesen Orten öffneten sich Zugänge zur Unterwelt. Seine Forschungen hat der Engländer in den Proceedings of the Geologists' Association veröffentlicht.

- Anders als bislang angenommen, haben Neandertaler nicht schneller als Homo sapiens körperliche Reife erreicht – gerade die Hirnentwicklung dauerte vermutlich sogar länger. Anthropologen um Antonio Rosas von Nationalmuseum der Naturwissenschaften in Madrid haben diese Ergebnisse in der Fachzeitschrift Science veröffentlicht.

- Stimme wechselt die Klangfarbe: Mütter ändern nicht nur ihre Tonhöhe, sondern auch ihre individuelle Klangfarbe, wenn sie mit ihren Babys sprechen. Current Biology veröffentlichte die Studie.

 

Technik+Kommunikation:

- Den neuen Flughafen von Peking hat das Architektenbüro von Zaha Hadid entworfen.

- Ein chinesisch-amerikanisches Forscherteam der Beihang University, der Harvard University und des Boston College imitierten den Haftmechanismus von Schiffshaltern – trampenden Fischen. Das Fachmagazin Science Robotics stellte die Arbeit vor.

- Forscher der Eidgenössischen Meterialprüfungsanstalt Empa und der ETH Zürich haben eine preisgünstige Alternative zur Lithium-Ionen-Batterie ausgetüftelt.

- Eine neuartige Spezialkamera verleiht Drohnen auch nachts und bei Dämmerlicht einen scharfen Blick. Mehr Infos dazu sowie einen Kontakt zum Forscher gibt es auf der Website der Universität Zürich.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe