Toller Klammertrick

Illustration: Hubert Warter
Illustration: Hubert Warter

Es gibt Leute, die ihre besten Ideen beim Spazieren­gehen bekommen. Bei diesem Schweizer Elektroingenieur war das an­ders: Er hatte die Idee seines Lebens, als er nach einer ausgedehnten Tour wieder zu Hause war – und, wie schon so oft, seine Hunde und sich selbst von Tritt­brettfahrern befreien musste.

Diese unbeliebten Mitreisenden liest irgend­wann jeder auf, der im Sommer querfeldein durch Wiesen und Wald­lichtungen stromert. Man muss sich sorgsam absuchen und der Mühe unter­ziehen, sie wieder loszuwerden. Damit ließ es der Schweizer diesmal allerdings nicht bewenden. Er legte einen der Winzlinge unters Mikroskop. Denn die Frage brannte in ihm, wie die es eigentlich schafften, unterwegs nicht vom Hund beziehungsweise vom Menschen zu fallen.

Vorbild Natur

Der Blick durch das Okular löste einen Gedankenblitz in ihm aus. Er entdeckte nicht nur, mit welchem Instrumen­tarium die ungebetenen Gäste den Sturz von ihren Transportmitteln verhindern. Er hatte auch sofort eine fest umrissene Vorstellung, wie sich dies in eine Innovation umsetzen ließ. Der Begriff "Bionik" war noch gar nicht erfunden, als der damals 34-jährige Elektro­ingenieur den Grundgedanken dieser Disziplin in die Tat umsetzte: aus den Funktions­prinzipien der Natur neue technische Problem­lösungen abzuleiten.

20 Jahre nach Spaziergang plus Geistesblitz liefen bereits Zehntausende von Kilometern eines Materials aus den Fertigungs­maschinen, das heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist. Nicht einmal aus dem Alltag der Astronauten. Wie heißt der Nachname des scharfsinnigen Spaziergängers?

Wer ist der gesuchte Erfinder?

Die Lösung erfahren Sie hier.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe