Erde & Weltall

"Chury" hat Löcher

Die ESA-Raumsonde Rosetta hat auf dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko ungewöhnliche kreisrunde Löcher entdeckt. Sie entstehen möglicherweise, weil Hohlräume im Untergrund des Kometen einbrechen. weiter

Neues Überwachungssystem für Weltraumschrott

Neues Überwachungssystem für Weltraumschrott

Ab 2018 soll ein Radar-System des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt Weltraummüll überwachen, um Satelliten und Raumfahrzeuge vor Kollisionen zu bewahren.

weiter
Wer ist schuld am Schlammvulkan

Wer ist schuld am Schlammvulkan "Lusi"?

Was verursachte die seit neun Jahren anhaltende Schlammeruption auf Java? Forscher liefern neue Argumente für einen menschengemachten Auslöser – einen Unfall bei einer Gasbohrung in der Nähe.

weiter
Verlagerter Eisrand schwächt den Golfstrom

Verlagerter Eisrand schwächt den Golfstrom

Neben dem vermehrten Zustrom von Süßwasser durch die Eisschmelze, ist die Pumpe des Golfstroms von einem weiteren Effekt des Klimawandels bedroht, berichten Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Bizarres Urzeitwesen – jetzt mit Kopf

Bizarres Urzeitwesen – jetzt mit Kopf

Forscher haben endlich herausgefunden, wie der Kopf des bizarren Urzeitwesens Hallucigenia aussah – er war ziemlich wehrhaft. Denn das Tier trug einen Zahnkranz ums Maul und nadelspitze Zähnchen im Rachen.

weiter
Erster Blick auf Sternen-Ahnen

Erster Blick auf Sternen-Ahnen

Schon seit Jahren versuchen Astronomen, einen Blick auf die ersten Sterne des Kosmos zu erhaschen – jetzt endlich könnte es gelungen sein.

weiter
Was Dinos vom Äquator fernhielt

Was Dinos vom Äquator fernhielt

Im Erdzeitalter des Trias eroberten die Dinosaurier die Welt – doch zum Äquator stießen nur wenige kleine Dinoarten vor. Warum, haben Forscher nun aufgeklärt.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe