Erde & Weltall

Inzucht stand am Ende der Mammuts

Genomsequenzen zweier Mammuts, von denen eines zu den letzten Überlebenden gehörte, geben Einblicke in die Entwicklungsgeschichte und das Aus der legendären Rüsseltiere. weiter

Stegosaurus:

Stegosaurus: "Er" hatte die größeren

Zum ersten Mal haben Forscher bei einem Dinosaurier eindeutige Unterschiede zwischen Männchen und Weibchen nachgewiesen. Beim Stegosaurus hatte er breite, große Rückenplatten, sie dagegen schmale, kleine.

weiter
Dunkle Materie ausgebremst

Dunkle Materie ausgebremst

Bisher schien die Dunkle Materie nur mit der Schwerkraft zu interagieren. Doch jetzt haben Astronomen erstmals ein Indiz dafür entdeckt, dass die Dunkle Materie noch eine andere Wechselwirkung zeigt.

weiter
Knochenfresser-Wurm fraß Meeressaurier

Knochenfresser-Wurm fraß Meeressaurier

Spuren in fossilen Knochen belegen: Der bizarre Osedax-Wurm existierte bereits vor mindestens 100 Millionen Jahren - und damit lange bevor es seine Leibspeise gab – tote Wale.

weiter
Mars könnte flüssiges Wasser besitzen

Mars könnte flüssiges Wasser besitzen

Nicht nur Wassereis - auch flüssiges Wasser könnte auf dem Mars existieren, berichten Forscher.

weiter
Wie Seemonster-Babys zur Welt kamen

Wie Seemonster-Babys zur Welt kamen

Fossile Babys des kreidezeitlichen Meeresräubers Mosasaurs geben neue Einblicke, wie der Nachwuchs des „T. rex der Meere" das Licht der Welt erblickte.

weiter
Fossiler Terrorvogel gewährt sinnliche Einblicke

Fossiler Terrorvogel gewährt sinnliche Einblicke

Ein besonders gut erhaltenes Fossil einer bislang unbekannten Terrorvogelart gewährt Einblicke in die Sinnenwelt der bizarren Riesen, die einst durch Südamerika streiften.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe