Kultur & Gesellschaft

Wissen fürs Wochenende

In unseren neuen Lese-Empfehlungen geht es um eine für Babys oft tödliche Krankheit, eine verkohlte Schriftrolle und den Eispanzer Grönlands. Außerdem berichten wir, wie die Wissenschaft in der Öffentlichkeit gesehen wird. weiter

Wie nationale Vorurteile prägen

Wie nationale Vorurteile prägen

"Die sind doch meistens eher so..." Eine Studie belegt, wie Vorurteile gegenüber Menschen bestimmter Länder die Kooperationsbereitschaft untereinander beeinflussen.

weiter
Migration in vier großen Wellen

Migration in vier großen Wellen

Von Afrika in die gesamte Welt: Unsere Vorfahren wanderten in vier großen Schüben aus Afrika aus, zeigt eine Studie. Den Takt dieser Migrationswellen gaben das Taumeln der Erdachse und die davon verursachten Klimawechsel vor.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Sprache: Laute sind kein Zufall

Sprache: Laute sind kein Zufall

Warum nennen wir einen Ball in unserer Sprache "Ball" und einen Stein "Stein"? Entgegen bisherigen Annahmen ist die Zuordnung von Laut und Bedeutung keineswegs Zufall – und stimmt in auffällig vielen Sprachen überein.

weiter
Gewöhnliche Menschen und ihr gewöhnliches Leben

Gewöhnliche Menschen und ihr gewöhnliches Leben

Die Gene sind wichtig, aber es gibt viele weitere Faktoren, die unser Leben beeinflussen. Im "Life Project" wurden sie ermittelt – an 70.000 Menschen, die man über Jahrzehnte begleitete. Ein Kommentar.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Rubriken

Der Buchtipp


Richard Dawkins ist ein leidenschaftlicher Verfechter der Wissenschaft, der sich selbst als "militanten Atheisten" bezeichnet. In seiner Autobiografie lässt er sein Leben Revue passieren - geistreich und kurzweilig, aber bisweilen auch ausschweifend und redundant.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe