Wozu dient der Luftschwall am Eingang?

In der Winterzeit empfangen manche Geschäfte ihre Kunden am Eingang mit einem stürmischen Gruß. Welchem Zweck dient dieses seltsame Gebläse an der Türschwelle? Ein Experte erklärt es. weiter

Ist die Eisblume eine bedrohte "Art"?

Die kalte Pracht, die einst so häufig die Innenseiten von Fenster verzierte, ist selten geworden. Was hinter diesem Rückgang steckt, erklärt eine Wissenschaftlerin. weiter

Der Weihnachtsmann und die Relativitätstheorie

Eine britische Physikerin erklärt uns, was Einsteins Zeitdehnung und der Spaghetti-Effekt mit dem Weihnachtsmann zu tun haben. Und auch, warum wir Santa Claus beim Geschenkebringen oft weder sehen noch hören. weiter

Die Physik-Durchbrüche des Jahres

Zu den Highlights der Physik 2016 gehört der erste Nachweis der Gravitationswellen, aber auch der Erdzwilling um unseren Nachbarstern Proxima Centauri und eine doppelte Schrödingers Katze. weiter

Energiewende im Kleinen

Das Schülerforschungszentrum Südwürttemberg hat ein selbst konstruiertes Wasserkraftwerk eingeweiht – eine Energiewende im Kleinen. Kann man so auch andere Schüler für technische Berufe begeistern? Das war die Frage einer begleitenden Diskussionsrunde von "bild der wissenschaft". weiter

Solarzellen bezahlen ihre Umweltschuld

Auch Solarzellen verbrauchen bei ihrer Produktion Energie und setzen Treibhausgase frei. Doch seit 2011 gleichen die Vorteile der Photovoltaik diese "Umweltschulden" aus. weiter

Laser-Schutzbrille ermöglicht Flug-Analyse

Ein gefiederter Proband saust mit einer Mini-Schutzbrille durch scharfes Laser-Licht: Forscher haben auf diese Weise neue Einblicke in die Aerodynamik beim Vogelflug gewonnen - mit Potenzial für die Entwicklung von Fluggeräten. weiter

Präsidiale Weihe für Carbonbeton

Der Deutsche Zukunftspreis 2016 geht an drei Forscher aus Sachsen. Mit der in diesem Jahr zum 20. Mal vergebenen Auszeichnung hebt Bundespräsident Gauck die enorme Bedeutung eines besonders robusten, leichten und klimaschonenden Betonmaterials hervor. weiter

Schnüffeln: Hunde-Patent erfolgreich kopiert

Das Schnüffeln ist eine raffinierte Methode, um Gerüche besser zu erfassen, berichten Forscher. Eine schnüffelnde Hundenase aus dem 3D-Drucker könnte nun technische Sensoren verbessern. weiter

Kopfzerbrechen über die Zeit

Gibt es den Zeitfluss überhaupt oder ist womöglich "alles auf einmal" da? Und: Gibt es so etwas wie "Zeit-Atome"? Diese spannenden Fragen werden unter Wissenschaftler momentan kontrovers diskutiert. weiter

In der Röhre stecken geblieben

Computertomografen, die mit dem detailreichen Phasenkontrast-Verfahren arbeiten, sind noch nicht in der Praxis angekommen.

Leseprobe aus bild der wissenschaft 11/2016

weiter

Lego-artige Wand formt Schall

Forscher haben eine raffiniert-einfache Methode entwickelt, um Schall mit dreidimensionalen Merkmalen zu versehen: Eine Wand aus speziellen Bauteilen maskiert den Schall. weiter

Janusgesichtige Mikro-Robos mit Lichtantrieb

Die eine Seite dunkel, die andere transparent: Forscher haben Mikro-Schwimmer hergestellt, deren zwei Gesichter für gerichteten Antrieb bei Beleuchtung sorgen. weiter

Schutzschild für Quantencomputer

Schutzschild für Quantencomputer

Forscher haben ein Material entdeckt, das eigentlich ein elektrischer Isolator ist, aber auf seiner Oberfläche Strom leitet. Seine Eigenschaften könnten künftige Quantencomputer fehlerfrei arbeiten lassen.

Aus unserem Archiv zum Physik-Nobelpreis 2016

weiter