Computer

App für Jetlag-Geplagte

App für Jetlag-Geplagte

Forscher haben eine Smartphone-App entwickelt, die Reisenden personalisierte Verhaltenstipps gibt, damit sich ihre innere Uhr möglichst schnell an die jeweilige Zeitzone anpassen kann.

weiter
Mama, Papa, das ist ein Computer!

Mama, Papa, das ist ein Computer!

Medienerziehung mal andersrum: Rund ein Drittel aller Eltern lernen von ihren Kindern etwas darüber, wie man PCs oder Handys, Email-Programme oder soziale Netzwerke benutzt.

weiter
Video der Woche: Smartphone wird zum 3D-Scanner
Video der Woche: Smartphone wird zum 3D-Scanner

Video der Woche: Smartphone wird zum 3D-Scanner

Schweizer Forscher haben eine App entwickelt, die ein gewöhnliches Smartphone in einen 3D-Scanner verwandelt. So kann der Nutzer 3D-Modelle von Objekten oder Gesichtern erzeugen.

weiter
Erster Computer aus Kohlenstoff

Erster Computer aus Kohlenstoff

US-Forscher bauen den ersten funktionstüchtigen Rechner aus mikroskopisch kleinen Kohlenstoff-Röhrchen. Die Technik könnte Silizium-Chips ergänzen und eines Tages vielleicht sogar beerben.

weiter
Kurios: Texte schreiben mit Klaviertasten

Kurios: Texte schreiben mit Klaviertasten

Deutsche Informatiker haben Buchstaben und Wörtern bestimmte Tasten und Akkorde auf der Klaviertastatur zugeordnet. Geübte Klavierspieler, aber auch Hobbypianisten, können mit diesem System lernen, Texte so schnell wie trainierte Schreibkräfte auf der Computertastatur zu schreiben.

weiter
Börsen-Algorithmen jagen im Rudel

Börsen-Algorithmen jagen im Rudel

Auf dem Börsenparkett regieren nicht die Finanzmakler, sondern aggressive Computerprogramme. Sie bilden Cybermobs, die blitzschnelle Kursextreme verursachen.

weiter

Wissenswert: Warum unser Gehirn viel mehr ist als ein Computersystem

?Ich denke, also bin ich.? Mit diesem Satz rückte der Philosoph René Descartes 1641unser Denkorgan ins Zentrum des Menschseins. Das Gehirn ist das Markenzeichen des Menschen und bestimmt die Persönlichkeit jedes Einzelnen. Doch wenn der Verstand auf sich selbst blickt, kommt er schnell ins Grübeln. Wenn Sie diese Zeilen lesen, ist das schon eine Leistung ihres Verstandes, die viele Fragen aufwirft. Lässt sich das Gehirn mit einem Computersystem vergleichen? Wie entsteht aus diesem Gewirr von Nervenimpulsen unser Bewusstsein?

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

 

Die 6 Wissensbücher des Jahres

Hier erfahren Sie, welche Bücher 2013 ausgezeichnet wurden!


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe