Energie

Warum kein Perpetuum mobile durch Magnetkraft?

Warum kein Perpetuum mobile durch Magnetkraft?

Ihre Anziehungskraft ist geradezu magisch – doch warum lassen sich die Effekte von Magneten nicht nutzen, um eine unerschöpfliche Energiequelle zu erzeugen? Ein Physiker antwortet.

weiter
Elektro-Rosen sorgen für Spannung

Elektro-Rosen sorgen für Spannung

Forscher haben Rosen durch ein raffiniertes Konzept mit elektrischen Leitungen ausgerüstet, die das Pflanzengewebe durchziehen. Auf diese Weise lassen sie sich mit elektrischer Energie aufladen.

weiter
Klimawandel bringt Kosten für US-Stromnetze

Klimawandel bringt Kosten für US-Stromnetze

Mit einer Klimaschutz-feindlichen Politik könnte Donald Trump seinem Land einiges an Mehrkosten bescheren. Denn je wärmer es wird, desto eher gelangt das US-Stromnetz an seine Belastungsgrenzen - und muss für teures Geld ausgebaut werden.

weiter
Energiewende im Kleinen

Energiewende im Kleinen

Das Schülerforschungszentrum Südwürttemberg hat ein selbst konstruiertes Wasserkraftwerk eingeweiht – eine Energiewende im Kleinen. Kann man so auch andere Schüler für technische Berufe begeistern? Das war die Frage einer begleitenden Diskussionsrunde von "bild der wissenschaft".

weiter
Solarzellen bezahlen ihre Umweltschuld

Solarzellen bezahlen ihre Umweltschuld

Auch Solarzellen verbrauchen bei ihrer Produktion Energie und setzen Treibhausgase frei. Doch seit 2011 gleichen die Vorteile der Photovoltaik diese "Umweltschulden" aus.

weiter
Dampf aus dem Solarschwamm

Dampf aus dem Solarschwamm

Forscher haben eine verblüffend simple Konstruktion entwickelt, um mit Sonnenlicht Dampf zu erzeugen. Sie bringt Wasser ohne teure optische Hilfsmittel zum Kochen und eignet sich daher besonders für arme Regionen.

weiter
Solarzelle verwandelt CO<sub>2</sub> in Treibstoff

Solarzelle verwandelt CO2 in Treibstoff

Forscher haben eine Art künstliches Blatt entwickelt, das mit Sonnenlicht als Energiequelle Kohlendioxid in Energieträger verwandeln kann.

weiter
Mikroben als

Mikroben als "Windfarmer"

Die Energiegewinnung durch drehende Rotorenfelder funktioniert auch im Mikromaßstab: Setzt man regelmäßig angeordnete Mikrorotoren in eine Bakterienlösung, sorgt diese dafür, dass sich die Räder koordiniert drehen.

weiter
Strom aus Gummi und Wasser

Strom aus Gummi und Wasser

Forscher haben einen verblüffend simplen Generator aus nanostrukturiertem Gummi und Wasser entwickelt, der Strom aus Alltagsbewegungen erzeugen kann.

weiter

"Die Welt der Energie wird deutlich bunter"

André Thess ist einer der führenden Energiespeicher-Forscher weltweit. Auch seine gesellschaftspolitischen Äußerungen sind außergewöhnlich. wissenschaft.de sprach mit dem Energie-Experten

weiter
Der schmutzige Musterknabe

Der schmutzige Musterknabe

China stößt weltweit das meiste CO2 aus – und gleichzeitig wächst dort der Markt für erneuerbare Energien rasant an. In einigen Energiesparten hat China sogar längst Deutschland überholt.

weiter
Volle Förderung bei halber Leistung

Volle Förderung bei halber Leistung

Seit 1. März 2016 vergibt die Kreditanstalt für Wiederaufbau Förderkredite für Solarstromspeicher unter strengeren Bedingungen. Nun zeigt eine Studie: Die Neuauflage könnte die richtigen Impulse für die Energiewende geben.

weiter
Lithiumionen-Akkus werden sicherer

Lithiumionen-Akkus werden sicherer

US-Forscher haben eine neue Methode entwickelt, um Lithiumionen-Batterien gegen Überhitzung und Explodieren zu schützen. Dieser Sicherheits-Schalter reagiert nicht nur sehr schnell, er ist auch reversibel.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was geschieht, wenn eine Handvoll Menschen zwei Jahre lang völlig auf sich allein gestellt zusammenlebt? Ein fesselnder Roman, der auf einem wahren Experiment beruht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe