Energie

Die experimenta zapft Energie aus der Tiefe

Die experimenta zapft Energie aus der Tiefe

Ab 2019 soll sie in neuem Glanz erstrahlen: Die experimenta in Heilbronn wird gerade zum größten Science Center Deutschlands ausgebaut. Dazu gehört auch eine Bohrung: Geothermie soll die Lern- und Erlebniswelt je nach Bedarf wärmen oder kühlen.

weiter
Warum wird Blitz-Energie nicht genutzt?

Warum wird Blitz-Energie nicht genutzt?

Grelles Licht, Donnergrollen und brachiale Zerstörungskraft – warum wird die Energie von Blitzen nicht zur umweltfreundlichen Stromgewinnung genutzt? Ein Experte erklärt, warum sich das nicht lohnen würde.

weiter
Solarzellen: Waschbar und dehnbar zugleich

Solarzellen: Waschbar und dehnbar zugleich

In Zukunft könnten tragbare Sensoren ihren Strom aus unserer Kleidung bekommen: durch Solarzellen auf dem Stoff. Möglich wird dies, weil Forscher organische Solarzellen entwickelt haben, die dehnbar und wasserfest zugleich sind.

weiter
Wasser ins Feuer kippen

Wasser ins Feuer kippen

"Ultranasse Verbrennung" klingt wie ein Widerspruch in sich. Doch die Technik könnte helfen, überschüssigen Strom endlich effizient zu speichern.

weiter
2-Emissionssteuer"" alt=""Die Deutschen wären bereit für eine CO2-Emissionssteuer"" />

"Die Deutschen wären bereit für eine CO2-Emissionssteuer"

Ein Zusammenschluss von Umweltpreisträgern fordert die Einführung einer CO2-Emmissions-Steuer. Warum diese Steuer sinnvoll wäre, erklärt Fraunhofer-Forscher Eicke Weber im Interview.

weiter
Batteriefabrik der Superlative

Batteriefabrik der Superlative

Der Elektroautohersteller Tesla baut in Nevada die größte Batteriefabrik der Welt. Die Gigafactory soll der fehlende Baustein sein, um aus dem Elektroauto endlich eine Erfolgsgeschichte zu machen.

weiter
Gaskraftwerk der Superlative

Gaskraftwerk der Superlative

Gaskraftwerke arbeiten wenig wirtschaftlich. Dennoch baut Siemens in Düsseldorf ein Mega-Projekt, das zukunftsweisend sein könnte.

weiter
Grandios gescheitert

Grandios gescheitert

Es war ein Jahrhundertprojekt: Desertec sollte mit riesigen Solaranlagen in der Sahara Afrika und Europa mit Strom versorgen. Doch daraus wurde nichts.

weiter
Fracking: Kontamination aus dem Bohrloch

Fracking: Kontamination aus dem Bohrloch

Das Fracking ist tatsächlich schuld an der Methan-Kontamination von Trinkwasser in einigen Gebieten der USA. Aber Quelle des Gases sind nicht die Fracking-Risse im Gestein, sondern Lecks an den Gasförder-Bohrungen.

weiter
Gedruckte Öko-Batterien

Gedruckte Öko-Batterien

Deutsche Forscher präsentieren ein Konzept für Folien-Energiespeicher, die sich im Druckverfahren herstellen lassen. Organische Rohstoffe sollen sie darüber hinaus zu Öko-Batterien machen.

weiter
Unterirdisch schlecht?

Unterirdisch schlecht?

Welche Alternativen gibt es zu oberirdischen Stromtrassen? Sind Erdkabel tatsächlich eine Lösung. bild der wissenschaft klärt in seiner Septemberausgabe auf.

weiter
Fracking: Fortschritt durch Forschung
Fracking: Fortschritt durch Forschung

Fracking: Fortschritt durch Forschung

Fracking in Deutschland - der Begriff allein jagt schon einen Aufschrei durch Deutschland. Nicht ganz zu unrecht: Einige Fracking-Substanzen sind toxisch. Abhilfe könnte die Forschung schaffen, wenn mehr in sie investiert werden würde. Ein Kommentar von Frank Frick

weiter
Mehr Einsatz für die Effizienz

Mehr Einsatz für die Effizienz

In Stuttgart fand diese Woche zum zweiten Mal der „Effizienz-Gipfel" des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) statt. Unser Redakteur Ralf Butscher war vor Ort.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe