Materialforschung

Diamant unter Druck

Diamant unter Druck

Forscher haben einen Diamant einem bisher unerreicht hohen Druck ausgesetzt. Er wurde mit mehr als fünf Terapascal komprimiert – das ist 14 Mal mehr als im Kern unseres Planeten.

weiter
Ein neuer Super-Diamant

Ein neuer Super-Diamant

Forscher haben den härtesten und hitzebeständigsten Diamanten der Welt erschaffen. Der im Spezialofen erzeugte Kristall übertrifft sein natürliches Vorbild in puncto Widerstandsfähigkeit deutlich.

weiter
Origami mit Wasser und Silizium-Verbindung

Origami mit Wasser und Silizium-Verbindung

Das winzige Schnittmuster eines Würfels richtet sich plötzlich wie von selbst auf und formt einen dreidimensionalen Kubus. Für diese Selbstorganisation braucht es nichts weiter als Silizium und Wasser, wie ein Experiment belegt.

weiter
Mit winzigen Partikeln gegen Fälschungen

Mit winzigen Partikeln gegen Fälschungen

Raffinierte Mini-Partikel könnten Güter oder Währungen bald fälschungssicher machen. Alles was man zum Echtheitsnachweis braucht, ist ein Laserpointer und ein Smartphone mit Objektiv.

weiter
Seide als Knochenflicker

Seide als Knochenflicker

Schrauben und Platten aus Seide könnten in Zukunft Knochenbrüche fixieren helfen. Das Naturmaterial zeigt in ersten Tests erstaunlich positive Eigenschaften: Es ist stabil, verträglich und zersetzt sich im Körper von selbst.

weiter
Superglas dank Rillen

Superglas dank Rillen

Erst die Schwachstellen machen es stark: Forscher haben ein Naturprinzip kopiert und so Glas 200-mal stabiler gemacht als zuvor. Ihr Trick: Sie frästen per Laser Defekte hinein.

weiter
Thermische Tarnkappe

Thermische Tarnkappe

Forscher haben ein Material gefunden, dass die Wärmestrahlung eines Objekts komplett verändern kann. Schon eine dünne Schicht reicht, um es für einen Infrarotsensor quasi unsichtbar zu machen - eine perfekte thermische Tarnung.

weiter
Implantat mit Lichtschalter

Implantat mit Lichtschalter

Forscher entwickeln implantierbare Gelkissen voller Zellen, die durch Lichtsignale gesteuert werden. Sie können den Blutzuckerspiegel regulieren und Schadstoffe im Körper aufspüren.

weiter
Maßgeschneiderte Käfige für Mikroben

Maßgeschneiderte Käfige für Mikroben

3D-Druck macht es möglich: Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der sich einzelne Bakterien oder kleinere Kolonien in maßgeschneiderte Käfige einsperren lassen. Diese "Einzelhaft" ermöglicht ganz neue Experimente.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Die Leser-Wahl ist abgeschlossen!

Bitte haben Sie noch etwas Geduld: Im Dezemberheft von bild der wissenschaft erfahren Sie, wer die Sieger sind.

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe