Ton macht Plastik hart und feuerfest

Schon kleine Mengen an natürlichem Ton machen Plastik härter und weniger durchlässig für Flüssigkeiten und Gase. Mit Ton versetzte PET-Flaschen eignen sich deshalb auch für Wein oder Bier, gaben Forscher der amerikanischen Penn-Staatsuniversität bekannt.
Der Tonzusatz schützt die Kunststoffe auch vor Feuer. Sobald die Polymer-Ton-Gemische brennen, bildet der Ton eine verkohlte Schicht um das Plastik und schützt es damit, berichten die Materialwissenschaftler um Evangelos Manias.

Bisher wurden feuerfesten Kunststoffen bromhaltige Substanzen zugesetzt. Brom bildet jedoch beim Verbrennen giftige Gase. Die Ton-Zusätze dagegen belasten die Umwelt kaum, so die Forscher.
Birgit Kahler


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe