Materialforschung

Kombitextil wärmt und kühlt zugleich

Kombitextil wärmt und kühlt zugleich

Wenn es um Kleidung geht, müssen wir uns bisher entscheiden: Soll sie uns warmhalten oder eher für luftige Kühle sorgen? Jetzt haben Forscher ein Funktionsmaterial entwickelt, das beides kann.

weiter
Warum fördern Kunstfasern Schweißgeruch?

Warum fördern Kunstfasern Schweißgeruch?

Vor allem in Polyester-Klamotten mieft man bei Sport und Hitze besonders intensiv, heißt es. Aber ist das denn wirklich so und wenn ja, warum? In unserer Rubrik "Nachgefragt" haben wir diesem Thema "nachgeschnüffelt".

weiter
Rutschiger Trick gegen Muschelbewuchs

Rutschiger Trick gegen Muschelbewuchs

Forscher haben eine Beschichtung entwickelt, die Muscheln und anderes Meeresgetier davon abhält, sich an Schiffsrümpfe zu heften. Das Geheiminis ihres Materials ist ein "schmieriger" Inhaltsstoff.

weiter

Nicht der Flugzeugaufprall, sondern das Feuer brachte das World Trade Center schließlich zum Einsturz

Nach dem gestrigen Terroranschlag auf das World Trade Centers sind sich Experten sicher, dass der Einsturz der Türme nicht durch den harten Aufprall der gekaperten Linienmaschine verursacht wurde. Vielmehr war es das anschließende Feuer, dass zum Zusammenbruch der Gebäudestruktur führte, berichtet der amerikanische Nachrichtendienst abc.

weiter

Forscher entwickeln umweltfreundliche Waffen

Wissenschaftler der Universität München haben einen Sprengstoff und einen Raketentreibstoff entwickelt, der besonders umweltfreundlich ist. Vor allem Truppen-Übungsplätze könnten von den neuen Entwicklungen profitieren, erklärt Thomas Klapötke. Der Professor für Chemie hat die neuen Entwicklungen jetzt auf dem Jahrestreffen der Britischen Gesellschaft für den Fortschritt der Wissenschaft in Glasgow vorgestellt.

weiter

Grenze zwischen Wasser und Eis verschwimmt in Nanoröhren

In Nanoröhren legt Wasser bislang unbekannte Eigenschaften an den Tag. Das zeigen die Computer-Simulationen japanischer Wissenschaftler, die in der aktuellen Ausgabe des Fachblatts Nature beschrieben werden.

weiter

Wissenschaftler kommen der Holzfäule mit Magnet-Resonanz-Tomographie auf die Schliche

Ins Innere eines von Holzfäulepilzen befallenen Holzstücks blickten Wissenschaftler vom Institut für Botanik der Universität für Bodenkultur Wien mit Hilfe der Magnet-Resonanz-Tomographie, einer in der Medizin häufig angewendeten Methode. Dadurch konnten sie erstmals den Verlauf eines Pilzbefalls in einem Holzstück über einen längeren Zeitraum untersuchen.

weiter

Forscher beobachten Bewegung in einem Molekül

Mit einem Rastertunnelmikroskop konnten französische und deutsche Forscher die Bewegungen im Inneren eines Moleküls beobachten. Bisher ließ sich nur die Position ganzer Moleküle mit der Spitze des Mikroskops kontrollieren und anzeigen. Mit der neuen Entdeckung erweitert sich der Werkzeugkasten der Nano-Wissenschaftler, die nun hoffen, bald winzige Maschinen aus einzelnen Atomen Stück für Stück zusammensetzen zu können. Die Forschungsarbeit ist in der Zeitschrift "Physical Review Letters" veröffentlicht.

weiter

Straße aus Plastik

Verpackungsabfälle aus Plastik lassen sich zu einem Straßenbelag verwerten, der fester und belastbarer ist als herkömmlicher Asphalt. Über diese Entwicklung amerikanischer Wissenschaftler berichtet das "Albuquerque Journal".

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe