Mathematik

"Pizza-Mathematik": Die Kunst des Teilens

"Jeder bekommt ein Stück!" Wenn Mathematiker eine Pizza betrachten, denken sie nicht nur ans Essen, sondern auch an interessante Formen des gerechten Teilens.

weiter
Die Fragezeichen hinter Big Data

Die Fragezeichen hinter Big Data

Kaffeesatz war gestern, "Big Data" ist der Treibstoff des 21. Jahrhunderts. Doch nicht einmal die Entwickler selbst können sagen, wie sich ihre Algorithmen auswirken.

weiter
Die Liebe zu den Prognosen

Die Liebe zu den Prognosen

Warum sind Wissenschaftler und Öffentlichkeit so gierig nach Prognosen - und doch so schlecht darin, zukünftige Entwicklungen in Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft treffsicher vorherzusagen?

weiter

Walisische Kinder lernen Mathematik besser als englische

Walisische Schulkinder haben ein besseres Gefühl für Zahlen als etwa englische oder deutsche. Im Walisischen lässt sich vom Zahlnamen die Wertigkeit leichter ersehen als bei den übrigen europäischen Sprachen, berichten Wissenschaftler der Universität Oxford auf der Konferenz der Britischen Psychologischen Gesellschaft. So heiße "zwanzig" im Walisischen übersetzt "zwei-zehn".

weiter

Wie zufällig ist die Kreiszahl Pi?

Mathematiker sind heute dazu in der Lage, die Kreiszahl Pi bis auf einige hundert Milliarden Stellen hinter dem Komma genau zu bestimmen. Aber sie wissen nicht, ob in diesen Nachkommastellen die Ziffern Null bis Neun statistisch gleichverteilt sind oder ob bestimmte Ziffern bevorzugt werden. David Bailey und Richard Crandall haben jetzt entdeckt, dass zwischen diesem Problem und einer unbewiesenen Behauptung aus der Chaostheorie ein Zusammenhang besteht, wie das Lawrence Berkeley National Laboratory meldet.

weiter

Statistiker untersuchen lange Inkubationszeit bei Prionen-Krankheiten

Bisher sind nur wenige Creutzfeldt-Jacob-Fälle (CJD) beim Menschen bekannt, die vermutlich auf eine Prionen-Infektion durch BSE-verseuchtes Rindfleisch zurückzuführen sind. Vor allem die lange Inkubationszeit und die dünne Datengrundlage erschweren eine Vorhersage der zu erwartenden Krankheitsfälle. Wissenschaftler der University of California in Davis versuchten nun, die Entwicklung der Krankheit mit einfachen statistischen Modellen zu erklären, die sie in der Fachzeitschrift Physical Review Letters präsentieren.

weiter

Methusalem der Mathematik feiert 110. Geburtstag

Der älteste lebende Mathematik-Pionier, der Österreicher Leopold Vietoris, hat am Montag seinen 110. Geburtstag gefeiert. Der Wegbereiter der technischen Mathematik, der seit dem Ersten Weltkrieg rund 80 wissenschaftliche Arbeiten zu dem Thema veröffentlicht hat, ist damit auch der älteste lebende Österreicher und einer der ältesten Europäer.

weiter

Wegen Taschenrechnern schlecht in Mathe

Schlechte Leistungen in Mathematik hängen mit dem Benutzen von Taschenrechnern und der Angst vor dem Fach selbst zusammen. Das ergaben zwei unabhängige Studien der kanadischen Universität Saskatchewan in Saskatoon und der Staats-Universität Cleveland, USA. Über die Studien berichtet in seiner Juni-Ausgabe das "Journal of Experimental Psychology".

weiter

Rubriken

Der Buchtipp

Wer an Krebs erkrankt, kann erstaunlich viel selbst für seine Lebensqualität tun. Der Arzt Michael Schoenberg gibt hilfreiche Tipps – von der Ernährung über den Sport bis zur Psychologie.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe