Physik

Physik-Nobelpreis für Gravitationswellen

Physik-Nobelpreis für Gravitationswellen

Zwei Jahre nach dem ersten Nachweis von Gravitationswellen gibt es nun den Nobelpreis dafür: Das Nobelpreiskomitee hat drei Physiker ausgezeichnet, die als die Gründerväter und Geburtshelfer der LIGO-Detektoren gelten: Rainer Weiss, Kip Thorne und Barry Barish.

weiter
Wie kann Wasser ein Brandbeschleuniger sein?

Wie kann Wasser ein Brandbeschleuniger sein?

Warum versagt die altbewährte Löschkraft des Wassers im Fall von brennendem Öl oder Fett und verkehrt sich ins Gegenteil? Ein Experte erklärt den gefährlichen Stichflammen-Effekt, vor dem immer wieder gewarnt wird.

weiter
Sind Zeitreisen mit der Physik vereinbar?

Sind Zeitreisen mit der Physik vereinbar?

Die Phantasie ermöglicht sie – doch was lässt sich denn aus wissenschaftlicher Sicht zum Thema Zeitreisen sagen? Zwei Physiker erklären, warum Zeitreisen nicht mit den physikalischen Gesetzen vereinbar sind.

weiter

Franzosen erzeugen neues Bose-Einstein-Kondensat aus Helium

Französische Forscher haben ein neues Bose-Einstein-Kondensat (BEC) aus Helium geschaffen. Es ist das fünfte "Superatom" dieser Art nach Bose-Einstein-Kondensaten aus Wasserstoff, Lithium, Natrium und Rubidium.

weiter

Abgerissene Wellen bilden die Muster im Sand

Sandrippel an der Küste zeigen ein oft reizvolles, zugleich kompliziertes Muster. Die feinen Erhöhungen und Vertiefungen verlaufen nicht nur parallel, sondern verzweigen sich, laufen zusammen, bilden Knoten und Inseln. Dänische Wissenschaftler fanden nun eine Erklärung für dieses komplizierte Muster. Es ist demnach die Folge plötzlicher Schwankungen der Wellenbewegungen. Das berichten die Forscher im britischen Fachblatt "Nature".

weiter

Atome in 3-D

Das Geheimnis eines dreidimensionalen Films ist einfach: Die Gläser der speziellen 3-D-Brillen trennen die roten und blauen Bilder. Werden diese beiden Ansichten wieder vereinigt, ergibt sich ein dreidimensionales Bild. Ein Wissenschaftler vom Nara Institute of Science and Technology in Japan will dieses Prinzip nutzen, um 3-D-Bilder von Atomen zu erzeugen. Hiroshi Daimon beschreibt seine Idee in der neuesten Ausgabe der Physical Review Letters.

weiter

Warum es im Universum Materie gibt

Kann die Standardtheorie der Teilchenphysik erklären, warum in unserem Universum Materie übrig blieb, statt sich mit Antimaterie vollständig in reine Energie zu verwandeln? Die ersten experimentellen Ergebnisse der beiden Teichenbeschleuniger in den USA und in Japan zeigen, dass sich bei einer bestimmten Teilchenart, den sogenannten B- Mesonen, Teilchen und Antiteilchen unterschiedlich verhalten. Das berichtet das Institute of Physics.

weiter

Materiezustand eines weißen Zwerges im Labor

US-Physikern ist es zum ersten Mal gelungen, Materie in einen Zustand zu bringen, wie er sonst nur in ausgebrannten Sternen, den weißen Zwergen, existiert. Dazu kühlten die Forscher der Rice University die beiden chemisch identischen Isotope Lithium-6 und Lithium-7 im Labor auf 240 Milliardstel Grad über den absoluten Nullpunkt ab.

weiter

Schmelzen ohne Hitze

Noch bevor Hitze einwirkt, kann die Oberfläche eines Kristalls ? allein durch die elektromagnetische Energie eines extrem schnell gepulsten Lasers ? zum Schmelzen gebracht werden. Diese überraschende Entdeckung machten die beiden Physiker Eckhart Förster und Ingo Uschmann von der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

weiter

Paradox: Nanoteilchen gefrieren beim Heizen

Physiker der Universität Freiburg haben bei winzigen Verbänden aus dem Metall Natrium ein Verhalten entdeckt, das allen Alltagserfahrungen widerspricht. So genannte Cluster aus rund 150 Atomen heizten sich bei einer Bestrahlung mit Laserlicht nicht wie zu erwarten auf, sondern kühlten im Gegenteil sogar deutlich ab.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe