Technik

Abrüstung ohne Schummeln

Abrüstung ohne Schummeln

Eine neue Technik könnte dabei helfen, die nukleare Abrüstung zu überwachen, ohne sensible Informationen über die Sprengköpfe preiszugeben.

weiter
Gesicht statt Passwort

Gesicht statt Passwort

Vergessene Passwörter waren gestern. Künftig könnten Gesichter statt Buchstaben und Zahlen unsere Login-Felder zieren. Ein neues System nutzt dabei geschickt eine Eigenheit unseres Gehirns aus.

weiter
Tier-Tracking per visuellem Fingerabdruck

Tier-Tracking per visuellem Fingerabdruck

Ein neues Programm erleichtert die Arbeit von Biologen: Es identifiziert automatisch die Einzeltiere einer Gruppe und kartiert ihre Bewegungen trotz Gewusel.

weiter
Streamen für den Klimaschutz

Streamen für den Klimaschutz

Das Streaming von Filmen ist nicht nur im Trend – es spart auch Energie. Denn das Ausleihen von DVDs in der Videothek oder das Kaufen im Laden verbrauchen deutlich mehr Strom.

weiter
Breitband W-LAN zum Mond

Breitband W-LAN zum Mond

Mittels Laserstrahl lassen sich nicht nur rekordverdächtig hohe Datenraten zum Mond schicken – er ist zudem robuster gegenüber atmosphärischen Störungen als gedacht.

weiter
Wer bist Du?

Wer bist Du?

Eine neue Technik soll es künftig ermöglichen, Gesichter über Computerprogramme noch einfacher zu erkennen und mit Datenbanken abzugleichen. bild der wissenschaft sagt Ihnen, was dahinter steckt.

weiter
Elektronische Pflaster – die nächste Stufe

Elektronische Pflaster – die nächste Stufe

Elektronische Pflaster werden raffinierter: Ein neues Multifunktions-Pflaster kann nicht nur feststellen, was nicht stimmt, es liefert auch gleich die passende Dosis des Medikaments.

weiter
Wasser als Druckertinte der neuen Art

Wasser als Druckertinte der neuen Art

Drucken nur mit Wasser statt Tinte – das ist die neue Strategie für wiederbeschreibbare Papiere. Denn der Farbstoff sitzt hierbei im Papier und kann ganz leicht wieder gelöscht werden.

weiter
Genauere Zeit dank Strontium

Genauere Zeit dank Strontium

Vielleicht ist bald Strontium die Basis unserer Zeitmessung. Denn US-Forscher haben eine neue Atomuhr entwickelt, die sowohl genauer als auch präziser läuft als Cäsium-Atomuhren, die bisherige Referenz.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Die Wahl hat begonnen!

Hier können Sie Ihre Stimme abgeben – und einen von 10 wertvollen Buchpreisen gewinnen.

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe