Technik

Nano-Roboter aus DNA sortieren Moleküle

Nano-Roboter aus DNA sortieren Moleküle

Forscher haben aus clever angeordneten Nukleotiden molekulare Maschinen hergestellt, die bestimmte Stoffe aufgreifen, transportieren und an einem Zielort abliefern können.

weiter
Blick in die Zukunft des Fliegens

Blick in die Zukunft des Fliegens

Luftfahrtingenieure tüfteln an den Flugobjekten von morgen. Was ist handfeste Forschung und was sind kühne Visionen? bild der wissenschaft checkt die Fakten.

weiter
Quantensignale kommen ans Tageslicht

Quantensignale kommen ans Tageslicht

Bisher störte das Tageslicht die Übertragung von Quanteninformationen durch die Luft oder aus dem Orbit. Doch jetzt haben Forscher ein System entwickelt, das diese Störeffekte überwindet.

weiter

System warnt Autofahrer über das Radio vor heranrasendem Rettungswagen

Ein britischer Feuerwehrmann hat ein Gerät entwickelt, das Autoradios leise stellt, sobald sich ein Rettungswagen nähert. Noch ehe der Autofahrer das Martinshorn hören kann, ist er so vor der heranrasenden Ambulanz gewarnt.

weiter

Die Schlagbohrmaschine der Zukunft denkt mit

Eine neue intelligente Schlagbohrmaschine kann mitdenken. Sie stellt sich selbständig optimal auf unterschiedliche Bohrer, das zu bearbeitende Material und sogar auf die Arbeitsweise des Benutzers ein. Diese Bohrmaschine der Zukunft stellt das Fraunhofer-Institut für Informations- und Datenverarbeitung (IITB) in Karlsruhe in einer Pressemitteilung vor.

weiter

Neues Verfahren ermöglicht kleinere und preiswertere Tabletten

Eine neue Technik macht Tabletten kleiner und preiswerter. Die an der Universität Bonn im Institut für Pharmazeutische Technologie in Kooperation mit einer Firma im Münsterland entwickelte Maschine hat das herkömmliche Herstellungsverfahren entscheidend verbessert, berichtet die Universität Bonn in einer Pressemitteilung.

weiter

Hilfe aus dem All: Europäische Raumfahrtagentur baut Kühlanzüge für Autorennfahrer

Anzüge mit einer Kühltechnologie, die schon bei Astronauten für eine wohlige Körpertemperatur sorgte, sollen jetzt auch Autorennfahrer vor Schweißausbrüchen bewahren. Den feuerfesten Anzug durchzieht ein insgesamt 50 Meter langes Röhrchengeflecht, durch das eine wohltemperierte Flüssigkeit fließt, meldet die Europäische Raumfahrtagentur ESA.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe