Technik

Elektronische Haut statt VR-Handschuh

Elektronische Haut statt VR-Handschuh

Forscher haben eine Alternative zu gängigen VR-Systemen mit Brillen und Handschuhen entwickelt. Ihre "elektronische Haut" detektiert magnetische Felder und kann selbst feinste Körperbewegungen präzise in virtuelle Welten übertragen.

weiter
Schluckbare Sonde erkundet den Darm

Schluckbare Sonde erkundet den Darm

Sie wandert durch den ganzen Verdauungstrakt und sammelt dabei Informationen: Forscher haben eine kleine schluckbare Sonde erfolgreich getestet, die revolutionieren könnte, wie Darmerkrankungen verhindert und diagnostiziert werden.

weiter
Bakterien bauen goldene Sensoren

Bakterien bauen goldene Sensoren

Bei Druck geht ein Licht an - den für diesen Effekt nötigen Sensor haben Biotechnologen von Bakterien bauen lassen: Sie haben ihnen dazu ein genetisches Programm verpasst, das sie zu Konstrukteuren von Strukturen aus Goldnanopartikeln macht.

weiter

Photochromes Glas erstmals umweltfreundlich hergestellt

Japanische Forscher haben erstmals ohne umwelt- und gesundheitsschädliche Halogene Glas hergestellt, das sich bei Sonneneinstrahlung selbst verdunkelt. Das neue Glas verzichtet auf Chlor-, Brom- oder Jod-Verbindungen, die in heutigem photochromem Glas Standard sind. In Sonnenbrillen, Windschutzscheiben oder auch Displays kommt solches Glas zum Einsatz. Die Halogene können giftige und krebserregende Verbindungen eingehen, so dass das Glas kaum gefahrlos zu recyclen ist.

weiter

Leonardos Brücke in Norwegen gebaut

Eine norwegische Architektin hat eine Brücke nach fünfhundert Jahre alten Plänen von Leonardo da Vinci gebaut. Sie überspannt in dem kleinen Städtchen Aas nördlich von Oslo eine Autobahn. Das berichtet das britische Wissenschaftsmagazin New Scientist.

weiter

Neuer Satellit soll Waldbrände aufspüren

Zur frühzeitigen Erkennung von Waldbränden erprobt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) derzeit den Kleinsatelliten BIRD (Bi-spectral Infra-Red Detection). Alle Systeme des in Deutschland entwickelten und gebauten Satelliten arbeiteten einwandfrei, meldete das DLR am Montag in Berlin. BIRD war am Vortag von Indien (SHAR Centre in Sriharikota im südlichen Staat Andhra Pradesh) aus in einen 572 Kilometer hohen Erdorbit gestartet.

weiter

Überkritisches Wasser soll gegen Biowaffen eingesetzt werden

Wissenschaftler der University of Missouri-Columbia wollen mittels so genanntem überkritischen Wassers chemische und biologische Kampfstoffe zerstören. Das Wasser wird bei einem Druck von 250 bar und Temperaturen von 400 bis 600 Grad Celsius in eine überkritische Phase übergeführt. In der Folge werden zahlreiche organische Verbindungen und Gase gelöst und nach Zusatz von Sauerstoff zu ungefährlichen Stoffen oxidiert.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe