Technik

Nano-Roboter aus DNA sortieren Moleküle

Nano-Roboter aus DNA sortieren Moleküle

Forscher haben aus clever angeordneten Nukleotiden molekulare Maschinen hergestellt, die bestimmte Stoffe aufgreifen, transportieren und an einem Zielort abliefern können.

weiter
Blick in die Zukunft des Fliegens

Blick in die Zukunft des Fliegens

Luftfahrtingenieure tüfteln an den Flugobjekten von morgen. Was ist handfeste Forschung und was sind kühne Visionen? bild der wissenschaft checkt die Fakten.

weiter
Quantensignale kommen ans Tageslicht

Quantensignale kommen ans Tageslicht

Bisher störte das Tageslicht die Übertragung von Quanteninformationen durch die Luft oder aus dem Orbit. Doch jetzt haben Forscher ein System entwickelt, das diese Störeffekte überwindet.

weiter

Neuer Satellit soll Waldbrände aufspüren

Zur frühzeitigen Erkennung von Waldbränden erprobt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) derzeit den Kleinsatelliten BIRD (Bi-spectral Infra-Red Detection). Alle Systeme des in Deutschland entwickelten und gebauten Satelliten arbeiteten einwandfrei, meldete das DLR am Montag in Berlin. BIRD war am Vortag von Indien (SHAR Centre in Sriharikota im südlichen Staat Andhra Pradesh) aus in einen 572 Kilometer hohen Erdorbit gestartet.

weiter

Überkritisches Wasser soll gegen Biowaffen eingesetzt werden

Wissenschaftler der University of Missouri-Columbia wollen mittels so genanntem überkritischen Wassers chemische und biologische Kampfstoffe zerstören. Das Wasser wird bei einem Druck von 250 bar und Temperaturen von 400 bis 600 Grad Celsius in eine überkritische Phase übergeführt. In der Folge werden zahlreiche organische Verbindungen und Gase gelöst und nach Zusatz von Sauerstoff zu ungefährlichen Stoffen oxidiert.

weiter

Augen und Ohren im All: High-Tech-Jagd auf Osama bin Laden

Da würde auch James Bond sicher vor Neid erblassen. Die USA setzen bei ihrer Jagd nach Osama bin Laden High-Tech-Mittel ein, die es vor wenigen Jahren nur in Science-Fiction- Filmen gab. Augen und Ohren im All, Spione in der Luft: Modernste Satelliten und Aufklärungsflugzeuge spielen bei dieser Mission eine zentrale Rolle. Das "Schnüffelpotenzial" ist zum Teil brandneu. Allein in den vergangenen vier Wochen zum Beispiel wurden drei Militärsatelliten gestartet, die Experten zufolge bei der Suche nach El-Kaida-Terroristen und bei der Identifizierung von Taliban-Zielen in Afghanistan eine ganz wesentliche Bedeutung haben könnten.

weiter

Grabsteine als Umweltwegweiser

Alte Grabsteine eignen sich gut zum Nachweis der Luftverschmutzung in vergangenen Jahrzehnten. Das berichtet der amerikanische Geologe Tom Meierding. Der Wissenschaftler hat in den vergangenen 25 Jahren mehr als 15.000 Grabsteine in über 700 Friedhöfen der USA untersucht.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe