Technik

Bakterien bauen goldene Sensoren

Bakterien bauen goldene Sensoren

Bei Druck geht ein Licht an - den für diesen Effekt nötigen Sensor haben Biotechnologen von Bakterien bauen lassen: Sie haben ihnen dazu ein genetisches Programm verpasst, das sie zu Konstrukteuren von Strukturen aus Goldnanopartikeln macht.

weiter
Nano-Roboter aus DNA sortieren Moleküle

Nano-Roboter aus DNA sortieren Moleküle

Forscher haben aus clever angeordneten Nukleotiden molekulare Maschinen hergestellt, die bestimmte Stoffe aufgreifen, transportieren und an einem Zielort abliefern können.

weiter
Blick in die Zukunft des Fliegens

Blick in die Zukunft des Fliegens

Luftfahrtingenieure tüfteln an den Flugobjekten von morgen. Was ist handfeste Forschung und was sind kühne Visionen? bild der wissenschaft checkt die Fakten.

weiter

Hilfe aus dem All: Neuer Infrarot-Sensor der NASA spürt Waldbrände auf

Feuerwehrleute erhalten Unterstützung aus dem All im Kampf gegen Waldbrände: Ein neuer Infrarot-Sensor an Bord des NASA-Erdbeobachtungssatelliten "Terra" erkennt, wo es brennt und wohin sich das Feuer ausbreitet. Er übermittelt die Daten innerhalb von Minuten an die Erde. Erstmals können Brandbekämpfer die Informationen in Form einer Landkarte im Internet abrufen. Löscharbeiten lassen sich so rascher in die Wege leiten.

weiter

Schwachstrom vertreibt Algen von Schiffskörpern

Mit Schwachstrom wollen Wissenschaftler der Hochschule Bremen hartnäckige Algen von Schiffen fernhalten. Im Experiment setzen sie dazu zunächst verschieden geformte Aluminium-Versuchskörper über einen längeren Zeitraum dem Seewasser aus und umgeben zwei Testobjekte mit einem Stromfeld.

weiter

Roboter-Alligator soll Fischfarmen bewachen

Ein Roboter-Alligator soll künftig gefräßige Vögel von den Zuchtteichen amerikanischer Fischfarmer verscheuchen. Der Apparat täuscht die Anwesenheit eines echten Krokodils vor und rammt jagende Schwimmvögel oder bombardiert sie mit einer Wasserkanone.

weiter

Hochfrequenz-Radar soll Müll auf Landebahnen orten

Ein hochauflösendes Bodenradar aus Großbritannien soll gefährlichen Müll auf Landebahnen von Flughäfen aufzuspüren. Es bemerkt aus 300 Meter Entfernung Gegenstände von der Größe eines Apfels, meldet die Firma QinetiQ. Die dafür notwendige Technik stammt aus Raketen-Leitsystemen. Die Firma QinetiQ gehört zur "Verteidigungs- und Forschungs-Agentur" der britischen Regierung.

weiter

Solarflugzeug bricht Höhenrekord

Das unbemannte Solarflugzeug "Helios" stellte diese Woche mit einer Höhe von 25.530 Metern einen neuen Höhenrekord für Flugkörper ohne Raketenantrieb auf. Über fünf Stunden dauerte der erfolgreiche Testflug über den Hawaii-Inseln. Die Nasa plant, dieses Flugzeug in Zukunft als Plattform für Kommunikationsanlagen und zur Wettervorhersage zu nutzen und damit zumindest zum Teil teure Satelliten zu ersetzen. Helios ist eine Gemeinschaftsentwicklung der Nasa mit dem Unternehmen AeroVironment Inc in Kalifornien.

weiter

Mini-Stierskulptur klein wie ein Blutkörperchen

Japanische Forscher haben eine winzige Stierskulptur in der Größe eines roten Blutkörperchens modelliert. Die mit Lasern aus einem speziellen Harz gefertigte, nur einen hundertstel Millimeter kleine Skulptur stellt das Team um Satoshi Kawata von der Universität Osaka in der britischen Fachzeitschrift "Nature" (Bd. 412, S. 697) vor.

weiter

Wissenschaftler entwickeln Anti-Graffiti-Farbe

Mexikanische Wissenschaftler haben Presseberichten zufolge eine Farbe entwickelt, die Hauswände vor lästigen Graffiti-Schmierereien schützt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe