Technik

Bakterien bauen goldene Sensoren

Bakterien bauen goldene Sensoren

Bei Druck geht ein Licht an - den für diesen Effekt nötigen Sensor haben Biotechnologen von Bakterien bauen lassen: Sie haben ihnen dazu ein genetisches Programm verpasst, das sie zu Konstrukteuren von Strukturen aus Goldnanopartikeln macht.

weiter
Nano-Roboter aus DNA sortieren Moleküle

Nano-Roboter aus DNA sortieren Moleküle

Forscher haben aus clever angeordneten Nukleotiden molekulare Maschinen hergestellt, die bestimmte Stoffe aufgreifen, transportieren und an einem Zielort abliefern können.

weiter
Blick in die Zukunft des Fliegens

Blick in die Zukunft des Fliegens

Luftfahrtingenieure tüfteln an den Flugobjekten von morgen. Was ist handfeste Forschung und was sind kühne Visionen? bild der wissenschaft checkt die Fakten.

weiter

TU Chemnitz zeigt neue Simulationssoftware für Sportler

Eine Simulationssoftware zur Bewegungsoptimierung von Sportlern stellt die Technische Universität Chemnitz ab Montag auf der Hannover-Messe vom 23. bis zum 28. April vor. Mit dem am Institut für Mechatronik neu entwickelten Programm "alaska 4.1" könnten die Forscher das Sprungverhalten von Eiskunstläufern, Turnern und Wasserspringern untersuchen, Arbeitsräume von Werkzeugmaschinen optimieren und das Fahrverhalten von Autos und Motorrädern testen, teilte die Chemnitzer Universität am Dienstag mit.

weiter

Tonminerale können Grundwasser reinigen

Ein amerikanisch-japanisches Wissenschaftler-Team hat einen synthetischen Ton gefunden, mit dem es möglich ist, radioaktives Radium zu binden. Die dafür nötige Prozedur läuft zudem bei Raumtemperatur ab und könnte sich nach Ansicht der Forscher bei der Dekontamination von Böden und Trinkwasser-Brunnen als praktikabel erweisen. Dies berichtet die Zeitschrift " Nature" in ihrer jüngsten Ausgabe (Bd. 410, S. 771).

weiter

Künstliche Insekten als Mini-Spione

Miniaturfluggeräte, kaum größer als eine Libelle und ausgestattet mit einer winzigen Kamera, könnten schon bald zur Spionage und für militärische Zwecke eingesetzt werden. Wissenschaftler der kalifornischen Firma AeroVironment haben einen Prototyp vorgestellt, dessen neuartige Flügel nach dem Vorbild von Insektenflügeln entwickelt wurden.

weiter

Spatenstich für größte deutsche Biodieselanlage

Der Bau der größten deutschen Biodieselanlage hat am Mittwoch mit dem ersten Spatenstich im brandenburgischen Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) begonnen. Die Raffinerie in der strukturschwachen Lausitz entsteht für 50 Millionen Mark und wird eine Jahreskapazität von 100.000 Tonnen Biodiesel sowie 30.000 Tonnen Glyzerin haben

weiter

Wasser und Luft sind sauberer geworden

In Deutschland und den Ländern der Europäischen Union hat sich die Luft- und Wasserqualität nachweislich verbessert. Die Schadstoffbelastung in Seen und Flüssen liegt meist unter den festgelegten Grenzwerten und ist teilweise mit den vorhandenen Analyse-Methoden nicht mehr nachweisbar. Dies berichteten die Wissenschaftler Henno Roßknecht (Seenforschung Langenargen) und Gerhard Schlemmer (Bodenseewerk Perkin Elmer) nun auf der Chemikertagung "Anakon" in Konstanz. Die Verbesserung sei eine Folge der strengen Kontrollen und Maßnahmen bei einer Überschreitung der Grenzwerte.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe