Verkehr

Moral-Dilemma um autonome Autos

Moral-Dilemma um autonome Autos

Hat ein autonomes Fahrzeug einen Unfall, muss es entscheiden: Schützt es den Fahrer um jeden Preis oder wählt es die Reaktion, die die wenigsten Todesopfer fordert? Welche Probleme dies bringt, belegt nun ein Online-Experiment.

weiter

Leuchtender Zebrastreifen bringt mehr Sicherheit für Fußgänger

Der belgische Erfinder Tony Cavaleri hat einen selbstleuchtenden Zebrastreifen entwickelt. Der so genannte Cava-Pass wird hell, sobald sich ein Fußgänger nähert. Er soll besonders an unübersichtlichen Überwegen mehr Sicherheit für Fußgänger bringen.

weiter

Mathematisches Modell ermöglicht leisere Reifen

Techniker haben ein neues Verfahren zur Analyse von Reifenvibrationen entwickelt, das jene Eigenschaften identifiziert, die den meisten Lärm verursachen. Der so geschaffene "Fingerabruck" soll die Entwicklung leiserer Reifen beschleunigen und schließlich zu der Reduktion einer der Hauptlärmquellen auf den Straßen führen.

weiter

Neigezüge: Vielen wird es schlecht

Züge mit Neigetechnik machen viele Reisende krank. Darauf weist ein europäisches Forscherteam im Fachmagazin Current Biology (Ausg. 11) hin. Bis zu dreißig Prozent der Passagiere zeige Symptome wie Schwindel, Übelkeit und Erbrechen.

weiter

Bus fährt ohne Lenkrad

Einen 24 Meter langen Bus, der sich selbst lenkt, hat Dik de Bruin von der Technischen Universität Eindhoven entwickelt. Vom Jahr 2003 an wird der Bus mit Elektromotor erstmals im niederländischen Eindhoven verkehren, kündigt die Niederländische Gesellschaft für Wissenschaftsforschung an.

weiter

Der persönliche Staumelder aus dem Telefon

Ferienstau oder tägliche Rush-Hour: Wenn viele gleichzeitig losfahren, steht oder kriecht der Verkehr. Ein neues System soll solche Staus nun verhindern helfen, indem es jeden Autofahrer über die Verkehrslage und drohende Engpässe auf seiner persönlichen Strecke informiert und die günstigste Zeit zum Losfahren nennt. Der persönliche Streckenberater namens "w@ke up" kombiniert Verkehrsanalyse mit individueller und Internet-basierter Informationstechnik.

weiter

Smog-Schutz für Autofahrer

Autofahrer sollen künftig besser vor den Abgasen anderer Autos geschützt werden. Die Delbrücker Paragon AG will bis zum Jahr 2004 jeden fünften in Europa produzierten Neuwagen mit einem Sensor ausstatten, der bei Smog die Lüftung dicht macht. Derzeit laufe jedes 40. Auto in Europa mit einem Sensor von Paragon vom Band, sagte der Vorstandsvorsitzende des am Neuen Markt notierten Unternehmens, Klaus-Dieter Frers.

weiter

Kasseler Forscher wollen Staus an Baustellen in den Griff bekommen

Wenn sich auf deutschen Autobahnen der Verkehr staut, sind oft Baustellen Schuld an der Nerven zehrenden und Zeit raubenden Warterei. Gebaut werde immer zum falschen Zeitpunkt, nämlich wenn die meisten Menschen unterwegs sind, schimpft so mancher Fahrer. Verkehrswissenschaftler an der Universität Kassel haben ein Verfahren entwickelt, das die Baustellenplanung mit Prognosen über mögliche Verkehrsbehinderungen und Staus verbessern soll.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe