Technik & Kommunikation

Es wurde kein Web Content gefunden.
Titel Anzeigedatum Autor
Es wurde kein Web Content gefunden.
Zeige 0 Ergebnisse.

Bakterien bauen goldene Sensoren

Bei Druck geht ein Licht an - den für diesen Effekt nötigen Sensor haben Biotechnologen von Bakterien bauen lassen: Sie haben ihnen dazu ein genetisches Programm verpasst, das sie zu Konstrukteuren von Strukturen aus Goldnanopartikeln macht. weiter

Warum wird Blitz-Energie nicht genutzt?

Warum wird Blitz-Energie nicht genutzt?

Grelles Licht, Donnergrollen und brachiale Zerstörungskraft – warum wird die Energie von Blitzen nicht zur umweltfreundlichen Stromgewinnung genutzt? Ein Experte erklärt, warum sich das nicht lohnen würde.

weiter
Physik-Nobelpreis für Gravitationswellen

Physik-Nobelpreis für Gravitationswellen

Zwei Jahre nach dem ersten Nachweis von Gravitationswellen gibt es nun den Nobelpreis dafür: Das Nobelpreiskomitee hat drei Physiker ausgezeichnet, die als die Gründerväter und Geburtshelfer der LIGO-Detektoren gelten: Rainer Weiss, Kip Thorne und Barry Barish.

weiter
Solarzellen: Waschbar und dehnbar zugleich

Solarzellen: Waschbar und dehnbar zugleich

In Zukunft könnten tragbare Sensoren ihren Strom aus unserer Kleidung bekommen: durch Solarzellen auf dem Stoff. Möglich wird dies, weil Forscher organische Solarzellen entwickelt haben, die dehnbar und wasserfest zugleich sind.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Himmelsgewalten im Fokus

Himmelsgewalten im Fokus

Sie bleiben geheimnisvoll: Als Zünder der Blitze haben Forscher Eiskristalle oder energiereiche Teilchen aus dem All im Verdacht. Für Blitze interessieren sich allerdings nicht nur Wissenschaftler, sondern auch das Militär.

weiter
Warum der Fußball flattern kann

Warum der Fußball flattern kann

Flatterbälle gehören zu den erstaunlichsten Schusstechniken im Fußball. Physiker haben nun eine Erklärung gefunden, unter welchen Umständen ein Ball abrupt seine Flugbahn verlässt.

weiter
Mikroben als

Mikroben als "Windfarmer"

Die Energiegewinnung durch drehende Rotorenfelder funktioniert auch im Mikromaßstab: Setzt man regelmäßig angeordnete Mikrorotoren in eine Bakterienlösung, sorgt diese dafür, dass sich die Räder koordiniert drehen.

weiter
Virtuelles im rechten Licht

Virtuelles im rechten Licht

Raffinierte Beleuchtungseffekte lassen computergenerierte Filmwelten immer realer erscheinen. Nun halten die "Hollywood-Tricks" auch Einzug in die Medizin.

weiter
Moral-Dilemma um autonome Autos

Moral-Dilemma um autonome Autos

Hat ein autonomes Fahrzeug einen Unfall, muss es entscheiden: Schützt es den Fahrer um jeden Preis oder wählt es die Reaktion, die die wenigsten Todesopfer fordert? Welche Probleme dies bringt, belegt nun ein Online-Experiment.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe