Technik & Kommunikation

Es wurde kein Web Content gefunden.
Titel Anzeigedatum Autor
Es wurde kein Web Content gefunden.
Zeige 0 Ergebnisse.

Strom nach dem Aal-Prinzip

Der Zitteraal nutzt ein geniales Patent der Natur, um seine Beute mit Stromstößen zu lähmen. Jetzt haben Forscher diesen biologischen Stromgenerator nachgebaut – nur aus Salz, Wasser und einem raffiniert gefalteten Hydrogel. weiter

Verändert der Klimawandel die Winderträge?

Verändert der Klimawandel die Winderträge?

Mit dem Klimawandel verändern sich auch die Windverhältnisse in vielen Regionen der Erde. Welche Folgen dies für die Windkraft-Erträge haben könnte, haben jetzt US-Forscher ermittelt – mit teilweise überraschenden Ergebnissen.

weiter
Satellitenmisssion bestätigt Einstein

Satellitenmisssion bestätigt Einstein

Einstein hat noch immer recht: Eine Satellitenmission hat das Äquivalenzprinzip von Albert Einstein so klar wie nie zuvor bestätigt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Gravitation auf Objekte verschiedener Masse gleich wirkt.

weiter
Zement nach dem Vorbild des Seeigelstachels

Zement nach dem Vorbild des Seeigelstachels

Erneut stand die Natur Pate: Die raffinierte Nano-Struktur der Stacheln von Seeigeln hat Forscher zur Entwicklung eines extrem bruchfesten Zements inspiriert.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Treibhausgas in der Matratze

Treibhausgas in der Matratze

Dass man aus dem Treibhausgas Kohlendioxid Kraftstoffe und Kunststoffe herstellen kann, war vor einigen Jahren noch undenkbar. Doch die Zeiten haben sich dank neuester Forschung geändert.

weiter
Springende Tropfen statt Enteisen

Springende Tropfen statt Enteisen

Forscher haben eine mikrostrukturierte Oberfläche entwickelt, die unterkühlte Wassertropfen geradezu wegkatapultiert. Das könnte künftig das Vereisen von Flugzeug-Tragflächen verhindern.

weiter
Wärme aus Gas pumpen

Wärme aus Gas pumpen

Wohin mit der überschüssigen Energie, die Windräder und Photovoltaikanlagen produzieren? Eine vielversprechende Möglichkeit ist es, den Strom in Heizwärme fürs Haus umzusetzen - und neue Wärmepumpen versprechen eine effiziente Energieausbeute.

weiter
Wackelstab statt Windrad?

Wackelstab statt Windrad?

Spanische Ingenieure tüfteln an einer neuartigen Windkraftanlage. Statt eines Rotors soll der Wind einen Masten zum Oszillieren bringen. Der Vorteil: Mit dem Wackelstab halbieren sich die Kosten. Doch bei der Energieausbeute melden Wissenschaftler Bedenken an.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe