Technik & Kommunikation

Es wurde kein Web Content gefunden.
Titel Anzeigedatum Autor
Es wurde kein Web Content gefunden.
Zeige 0 Ergebnisse.

Kombitextil wärmt und kühlt zugleich

Wenn es um Kleidung geht, müssen wir uns bisher entscheiden: Soll sie uns warmhalten oder eher für luftige Kühle sorgen? Jetzt haben Forscher ein Funktionsmaterial entwickelt, das beides kann. weiter

Warum fördern Kunstfasern Schweißgeruch?

Warum fördern Kunstfasern Schweißgeruch?

Vor allem in Polyester-Klamotten mieft man bei Sport und Hitze besonders intensiv, heißt es. Aber ist das denn wirklich so und wenn ja, warum? In unserer Rubrik "Nachgefragt" haben wir diesem Thema "nachgeschnüffelt".

weiter
Die experimenta zapft Energie aus der Tiefe

Die experimenta zapft Energie aus der Tiefe

Ab 2019 soll sie in neuem Glanz erstrahlen: Die experimenta in Heilbronn wird gerade zum größten Science Center Deutschlands ausgebaut. Dazu gehört auch eine Bohrung: Geothermie soll die Lern- und Erlebniswelt je nach Bedarf wärmen oder kühlen.

weiter
Bakterien bauen goldene Sensoren

Bakterien bauen goldene Sensoren

Bei Druck geht ein Licht an - den für diesen Effekt nötigen Sensor haben Biotechnologen von Bakterien bauen lassen: Sie haben ihnen dazu ein genetisches Programm verpasst, das sie zu Konstrukteuren von Strukturen aus Goldnanopartikeln macht.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Alte Theorie nachgewiesen: Hirn schätzt Entfernungen mit Winkelberechnungen

Schon die alten Chinesen und arabische Gelehrte des 11. Jahrhunderts vermuteten, dass das menschliche Hirn Entfernungen mit Hilfe trigonometrischer Kalkulationen abschätzt. Es berechnet permanent den Winkel zwischen dem Boden und der vom Auge auf das Objekt zulaufenden Linie. Zur Zeit des Zweiten Weltkriegs kamen westliche Psychologen zu dem selben Schluss. Doch erst jetzt haben US-Forscher in einer Studie genügend direkte Beweise zusammengetragen, um die Theorie zu untermauern. Die Daten könnten Ingenieuren beim Entwickeltn künstlicher visueller Systeme helfen.

weiter

Molekül-Transistoren zu logischen Schaltungen verknüpft

Gleich drei Forschergruppen aus den USA und den Niederlanden ist es gelungen, aus milliardstel Meter kleinen Strukturen logische Schaltkreise herzustellen. Damit konnte eine große Hürde auf dem Weg von der heutigen Mikroelektronik zur zukünftigen Nanoelektronik mit einem Vielfachen der Leistungsfähigkeit konventioneller Computerchips überwunden werden. Alle Arbeiten veröffentlichen die Forscher in Science. "Das sind dramatische Schritte auf dem Weg zu elektronischen Nanocomputern", beurteilt Greg Y. Tseng, Physiker an der Stanford University , diese drei Ergebnisse.

weiter

Künstliche Nase wird nicht mehr müde: Sensor spürt Bomben und Minen auch im Alter noch auf

Eine elektronische Spürnase für Sprengstoffe in Bomben und Minen haben Wissenschaftler der Tufts University in Medford im Bundesstaat Massachussetts entwickelt. Im Gegensatz zu früheren Prototypen arbeitete der Sensor auch nach einem halben Jahr noch mit nahezu unveränderter Genauigkeit. Ihre Ergebnisse stellen die Chemiker in der Zeitschrift Analytical Chemistry vor.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe