Fast Forward Science 2015

Fast Forward Science 2015

Der Webvideo-Wettbewerb Fast Forward Science ruft auch 2015 wieder Forscher, eingefleischte Webvideomacher, Künstler, Kommunikatoren oder einfach an Wissenschaft Interessierte dazu auf, außergewöhnliche Videos zu aktuellen Forschungsthemen einzureichen. Die Herausforderung: Sie sollen zugleich unterhalten, wissenschaftlich fundiert und verständlich sein. Teilnahmeschluss ist der 31. Juli 2015.

 

Für Fast Forward Science 2015 können Wissenschaftsvideos in drei Wettbewerbskategorien eingereicht werden:
In der Kategorie "Substanz" liegt der Schwerpunkt auf der inhaltlichen Tiefe des Videos.
Die Kategorie "Scitainment" stellt den Unterhaltungswert des Videos in den Vordergrund.
In der neuen Kategorie "Untitled" treten Videos an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft an.

Die Preise, das Special und die Teilnahmebedingungen

Die ersten drei Plätze jeder Kategorie sind mit 3000 Euro (1. Platz), 2000 Euro (2. Platz) und 1000 Euro (3. Platz) dotiert. Auch bei den Specials, der 48h-Challenge Super Fast und dem Community Award, werden jeweils die ersten drei Plätze ausgezeichnet. Alle Infos zur Teilnahme gibt es hier.

 

 

Weitere Infos gibt es hier auf Twitter, Facebook und der Website von Fast Forward Science.

Hier geht's zu den Gewinnern von 2014.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Rubriken

Der Buchtipp

Wissensbuch des Jahres 2016
Einsteins Berliner Jahre waren in jeder Hinsicht wegweisend: Er arbeitete an seiner bahnbrechenden Theorie der Gravitation, erwies sich als konsequenter Pazifist, und er fand eine neue Liebe. Thomas de Padovas Buch setzt diese Zeit eindrucksvoll in Szene.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe