Videoportal

 

Das Videoportal zur deutschen Forschung


Foto: shutterstock, Montage wissenschaft.de

Wissenschaft zum Anschauen! Auf unserem bdw-Videoportal finden Sie eine Auswahl der besten Videos der deutschsprachigen Forschungseinrichtungen.
Wir präsentieren Ihnen jede Woche ein Highlight, weitere Videos gibt's unter:

Leben & Umwelt

Erde & Weltall

Kultur & Gesellschaft

Technik & Kommunikation

 

Wendelstein 7-X lädt zum virtuellen Rundgang

Ein 360-Grad-Panorama, detailreiche Einsichten und integrierte Videos: Ein interaktives Angebot auf den Internet-Seiten des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) führt Besucher nun ins Herz der Fusionsforschungsanlage Wendelstein 7-X.

Credit: Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP), http://www.ipp.mpg.de/panoramaw7x

Der beeindruckende Rundgang gewährt Einblicke in Bereiche, die sonst nur Experten zugänglich sind. Neben dem virtuellen Besuch in der Plasmakammer kann man auch durch die Experimenthalle streifen und die Anlagen besuchen, die das Plasma auf viele Millionen Grad aufheizen. Via PC, Tablet oder Smartphone kann man beim Rundgang einen Blick in alle Winkel werfen und sich interessante Bereiche bis ins Detail herbeizoomen. Einblendbare Infotafeln erläutern dabei wichtige Bauteile. Abgerundet wird die Präsentation von kurzen Videos, in denen IPP-Wissenschaftler ihre Arbeit erklären. Ziel der Forschung am IPP ist die Entwicklung eines Fusionskraftwerks, das - ähnlich wie unsere Sonne - Energie aus der Verschmelzung von leichten Atomkernen gewinnen kann.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!
Gibt es extremophile Wesen auf dem Mars?
Gibt es extremophile Wesen auf dem Mars?

Gibt es extremophile Wesen auf dem Mars?

Entdeckungen auf der Erde haben gezeigt: Manche Lebewesen sind extrem hart im Nehmen. Vor diesem Hintergrund beschäftigen sich Forscher mit der Frage: Könnten auch auf dem Mars einfache Wesen entstanden sein und vielleicht noch heute leben?

weiter
3D-Röntgenbilder bis ins kleinste Detail
3D-Röntgenbilder bis ins kleinste Detail

3D-Röntgenbilder bis ins kleinste Detail

Faszinierende Einblicke: Forscher haben ein Nano-Computertomographie-Gerät entwickelt, das Strukturen mit einer Auflösung von bis zu 100 Nanometern abbilden kann.

weiter
Leben an Schwarzen Rauchern
Leben an Schwarzen Rauchern

Leben an Schwarzen Rauchern

In den finsteren Tiefen der Ozeane blüht das Leben - könnte es hier sogar entstanden sein? Mit dieser Frage beschäftigen sich deutsche Ozeanforscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Schillernde Fauna

Ob der Müller-Gibbon-Affe, das Sumatra-Nashorn oder der Südafrika-Kronenkranich: Sie alle sind vom Aussterben bedroht. Die Gefährdung der weltweiten Fauna und Tiere in all ihren Erscheinungsformen sind das Thema des Bildbands "Artenreich" des Fotografen Joel Sartore. Wir zeigen einige seiner schönsten Motive.
 

 

Zu den Bildern

Weitere Bildergalerien

Katalysatoren clever heiß gemacht
Katalysatoren clever heiß gemacht

Katalysatoren clever heiß gemacht

Anfangs quellen "Schlechte Fahnen" aus Schornsteinen - kalte Katalysatoren fangen wenig Schadstoffe. Um die Filter vorzuheizen, erproben deutsche Forscher Mikrowellen-Technik.

weiter
Einblick ins neue Radionuklidlabor
Einblick ins neue Radionuklidlabor

Einblick ins neue Radionuklidlabor

Wie und an was arbeiten Wissenschaftler im neuen Max-Planck-Radionuklidlabor? Ein Film veranschaulicht die Forschung an der hochmodernen Einrichtung in Mühlheim.

weiter
Präzisere Strahlenbehandlung
Präzisere Strahlenbehandlung

Präzisere Strahlenbehandlung

Gesundes Gewebe schonen – möglichst nur die Krebszellen vernichten. Diesem Ziel beim Einsatz der Bestrahlungstherapie sind Forscher nun näher gekommen.

weiter
Radiowellen-Technologie trocknet Mauern
Radiowellen-Technologie trocknet Mauern

Radiowellen-Technologie trocknet Mauern

Kritisch feucht und modrig – wie bekommt man Mauerwerk beispielsweise nach Überflutungen wieder trocken? Radiowellen-Technologie kann hier offenbar helfen.

weiter
Innovatives Crashkonzept für Züge
Innovatives Crashkonzept für Züge

Innovatives Crashkonzept für Züge

Selten, aber wenn dann heftig: Zusammenstöße im Schienenverkehr haben oft verheerende Folgen. Raffinierte Deformationssysteme sollen nun mehr Schutz bieten.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe