Dezember 1996 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Dezember 1996

Technik+Digitales

Spritsparende Schwingen

Flugzeugbauer lernen vom Vogelflug – und reduzieren den Kerosinverbrauch. Tragflächen, die sich automatisch der Flugsituation anpassen, sollen den Treibstoffverbrauch künftiger Verkehrsflugzeuge verringern.... mehr

Astronomie+Physik

Wasser auf dem Mond

Die Raumsonde Clementine übermittelt neue Informationen über den Mond. Die Ergebnisse, die mit Hilfe der Untersuchungen gewonnen wurden, könnten weit bedeutender sein als angenommen. Was ürsprünglich als militärische Operation geplant war, sorgt jetzt für eine... mehr

Geschichte+Archäologie

Die verbannte Göttin

Hatte Jahwe, der Gott Israels, eine Frau an seiner Seite? In Alt-Palästina zumindest gab es eine starke Göttin. Am Ende jedoch stand die Alleinherrschaft des „Einen Gottes“. Der Monotheismus fiel nicht vom Himmel, sondern war das Produkt einer langen Entwicklung. ... mehr

Geschichte+Archäologie

Wie das Klima Vorgeschichte schrieb

Palästina – die erste multikulturelle Gesellschaft. Neben Krieg und Handel haben Klimaverschiebungen die Geschichte des Nahen Ostens seit der Steinzeit entscheidend geprägt. Der ständige Austausch von Menschen, Ideen und Kulten ermöglichte die ersten kulturellen... mehr

Geschichte+Archäologie

Hazor – Die versunkene Weltstadt

Die Handelsmetropole der Bronzezeit gibt ihre Geheimnisse preis. Hazor handelte und korrespondierte über ein halbes Jahrtausend mit den Mächtigen der Welt. Sein Palastarchiv steht jetzt vor der Ausgrabung. Vier Texttafeln kamen dieses Jahr zum Vorschein.... mehr

Astronomie+Physik

Galaxien am Anfang der Welt

Neue Probleme mit dem zu jungen Universum. Kaum haben sich die Wogen über einer zu großen Hubble-Konstante etwas geglättet, taucht schon ein noch gravierenderes Problem auf: In der Nähe des Weltanfangs hat das Hubble-Teleskop Galaxien entdeckt, die für diese Jugendzeit... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Die Ausreißer

Warum Neuseelands Gletscher wachsen. Weltweit schrumpfen die Gletscher – für immer mehr Forscher eine sichtbare Folge des Treibhauseffekts. Doch ein paar Eisriesen tanzen aus der Reihe: Sie wachsen seit über zehn Jahren.... mehr

Umwelt+Natur

Der neue Deutsche Wald

Renaissance der Laubbäume. Draußen sind die Blätter gefallen, an den Schreibtischen keimt Hoffnung: Forstwissenschaftler und Ökologen haben Konzepte entworfen, wie die Folgen von Luftverschmutzung und Treibhauseffekt aufgefangen werden könnten – mit der Natur... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Hash|tag  〈[hææg] m. 6 od. n. 15; Zeichen: #〉 Rautezeichen, das vor hervorgehobenen Schlag– oder Schlüsselwörtern steht ● Informationen unter dem ~ #Kindergesundheit sammeln [<engl. hash ... mehr

Glau|ber|salz  〈n. 11; unz.〉 Abführmittel, chemisch kristallwasserhaltiges Natriumsulfat [nach dem Chemiker u. Apotheker Johann Rudolf Glauber, ... mehr

Bach|stel|ze  〈f. 19; Zool.〉 Sperlingsvogel aus der Familie der Stelzen, kleiner, schlanker Vogel mit geradem, schlankem Schnabel, mittellangen Flügeln, langem Schwanz u. hohen, langzehigen Füßen: Motacillidae [<Bach ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige