März 1997 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv März 1997

Technik+Digitales

Fehlstart in den Stau

Feldversuche mit Pannen bringen die Verkehrsleittechnik in Mißkredit. In rosigem Licht zeichnen Ministerien und Firmen die elektronische Verkehrssteuerung. Doch die Praxis gibt eher Anlaß zur Häme. Erst die neue Mobilkommunikation könnte den Durchbruch bringen.... mehr

Astronomie+Physik Technik+Digitales

Die Zukunft der Physik

Die Physik war im zu Ende gehenden Jahrhundert sehr erfolgreich. Ihre Erkenntnisse und Anwendungen haben unsere heutige Zeit geprägt, mehr als jede andere Disziplin. Die Physiker haben kein großes Geschrei daraus gemacht. Sie sind nicht reich dabei geworden, aber auch... mehr

Astronomie+Physik Technik+Digitales

Physik am Ende?

Die Paradewissenschaft bangt um ihren guten Ruf. Politiker und Wirtschaftler kritisieren, daß die Physik ihr Geld nicht mehr wert sei. Sicher ist: Die Physik spielt heute eine andere Rolle als zu Beginn des Jahrhunderts. Aber ist sie deshalb schlechter?... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Die neuen Krankheiten

Der Mensch kann den Kampf gegen Infektionskrankheiten nie gewinnen. Bei Pocken ist dem Menschen der finale Schlag gelungen, auch Polio und Masern scheinen besiegbar zu sein. Aber Dutzende von tödlichen Bakterien und Viren trotzen mit biologischen Tricks allen Anstrengungen... mehr

Astronomie+Physik

Der Himmelsbote

Der helle Komet bringt neue Kunde vom Ursprung unseres Sonnensystems. Kaum ist das Spektakel um Hyakutake vorbei, erscheint der nächste Schweifstern am Nachthimmel: Hale-Bopp. Seinen Besuch bei der Erde nutzen die Astronomen, um den Ursprung des Sonnensystems zu ergründen.... mehr

Allgemein

Schwarze Düngung

Ein Feuer in einem Nadelwald kann sich positiv auf das Ökosystem auswirken: Die aus verbrannter Biomasse entstandenen Holzkohle-Partikel setzen phenolhaltige Stoffe der Nadeln außer Kraft, die das Keimen von Baumsamen und die Aktivität nützlicher Bodenbakterien hemmen. Das stellten schwedische... mehr

Allgemein

Chemisches Zahlenspiel

Die Natur hat bei der Kettenlänge von Kohlenstoff-Atomen eine Vorliebe für gerade Zahlen. Das stellten Chemiker der ETH Zürich zusammen mit indischen Wissenschaftlern in Hyderabad fest, als sie chemische Datenbanken mit sieben Millionen verschiedenen Kohlenstoffverbindungen durchstöberten... mehr

Allgemein

Krebs durch Kautabak

Statt am Glimmstengel zu ziehen, bevorzugen viele Jugendliche – vor allem in den USA – Kautabak. Forscher der University of Illinois haben jetzt durch Versuche mit Hamstern nachgewiesen, daß Kautabak zu Entzündungen und Krebs in der Mundhöhle führen kann: Er greift die Blutgefäße... mehr

Allgemein

Lilliput im Regenwald

Den kleinsten Frosch, der bisher auf der nördlichen Hemisphäre gefunden wurde, entdeckten amerikanische Forscher der Penn State University im kubanischen Regenwald: Der nur etwa ein Zentimeter große „Eleutherodactylus iberia“ lebt vorzugsweise unter Laub und Farnwurzeln in den... mehr

Allgemein

Weißes Licht

Langlebig, unzerbrechlich und leistungsstark: Das sind die Vorteile einer Leuchtdiode (LED) gegenüber der konventionellen Glühbirne. Da Leuchtdioden jedoch nur eine einzige Wellenlänge abstrahlen und weißes Licht aus verschiedenen Spektralfarben besteht, mußte man bisher mehrere solcher... mehr

Allgemein

Leuchtende Massengeburten

Warum ferne Galaxien zum Teil ungewöhnlich hell sind, hat der Infrarot-Satellit ISO jetzt anhand ihrer Wärmestrahlung bei Wellenlängen zwischen 2 und 20 Mikrometer im Detail untersucht. Offenbar gibt es zwei Gründe dafür: den „aktiven Galaxienkern“, der durch auf ihn stürzende... mehr

Allgemein

Das Sex-Gen

Wie die Männchen der Fruchtfliege „Drosophila melanogaster“ um ihre Partner werben und sich paaren, wird offenbar nur von einem einzigen Gen gesteuert. Zu diesem Ergebnis kam ein amerikanisches Forschungsteam unter Leitung des Biologen Prof. Bruce Baker von der Stanford... mehr

Allgemein

Neue Einblicke ins Körperinnere

Die herkömmliche Röntgentechnik läßt nur dichte Strukturen wie Knochen im Organismus sichtbar werden. Erst künstliche Kontrastmittel ermöglichen auch Einblicke in Magen und Darm. Australische Materialwissenschaftler vom CSIRO in Victoria haben nun ein neues Verfahren entwickelt, das erstmals... mehr

Allgemein

Generator für Gammastrahlen

Die in das Hubble-Weltraumteleskop eingebaute Kamera der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), die lichtschwache Objekte nachweisen soll, hat einen Neutronenstern – einen Stern mit extrem hoher Dichte – entdeckt, der sich etwa 3000 Lichtjahre weit in der südlichen Hemisphäre... mehr

Allgemein

Kleine werden älter

Kleinwüchsige Mäuse haben eine höhere Lebenserwartung. Zu diesem Ergebnis kamen amerikanische Wissenschaftler der Universität von North Dakota. Für ihre Versuche hielten sie die Winzlinge gemeinsam mit ihren etwa um ein Drittel größeren Artgenossen in großen Käfigen. Während Mäuse in der... mehr

Allgemein

Schnee von heute

Ihren eigenen Schnee können Forscher am Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie in Pfinztal produzieren. Für Schaufensterdekorationen oder Theateraufführungen stellen die Pfinztaler Chemiker nach Belieben entweder Kunstschnee aus feuerfesten Polyethylen- Folienschnipseln oder aus... mehr

Allgemein

Verweiblichte Männchen

Östrogenähnliche Chemikalien aus Industrieabwässern können heranwachsende Karpfen-Männchen zu Weibchen machen. Das haben Wissenschaftler der niederländischen Forschungsorganisation TNO in Delft jetzt erstmals in Laborversuchen mit 4-tert.-Pentylphenol (TPP) nachgewiesen, das bei der... mehr

Allgemein

Aktualität, die Radarkarte und ein neuer Techniktest

Leiden Monatszeitschriften unter einem Aktualitätsproblem? In einer Zeit, die unter dem Diktat der Gegenwart steht wie niemals zuvor, in der Bücher bereits wenige Wochen nach Ablauf eines Ereignisses auf dem Markt sind – wie bei den Olympischen Spielen -, paßt der scheinbar beschauliche... mehr

Allgemein

Bild des Monats

Eine Explosion zerreißt die Luft – die Stoßwelle drückt eine Tür ein und verwüstet den Raum. Solche Katastrophen untersuchen Wissenschaftler vom Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik in Freiburg. Sie benutzen dazu eine Meßkammer mit einer Öffnung (im Bild rechts), durch die eine... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates

Die alte Arbeitnehmer-Regel, daß „Montags der Streß am größten“ ist, wurde jetzt von der forschenden Medizin auf beklemmende Weise bestätigt: An keinem anderen Wochentag kommen so viele Patienten mit einem Herzinfarkt auf die Intensivstation wie am Montag, ergab eine amerikanische... mehr

Allgemein

Obstesser leben länger

Wer täglich frisches Obst ißt, lebt länger. Das bestätigte noch einmal eine britische Studie an 10771 Frauen und Männern, die sich als Vegetarier oder Anhänger anderer „gesunder“ Ernährungsweisen bezeichneten. Nach durchschnittlich 17 Jahren Beobachtungszeit waren insgesamt 1343... mehr

Allgemein

Weniger Krebstote in den Vereinigten Staaten

Zum erstenmal seit der Einführung einer Krebsstatistik im Jahr 1930 ist in den USA die Zahl der jährlichen Krebstoten gesunken. Während von 1970 bis 1990 die Zahl der Krebsopfer noch um 6,4 Prozent gestiegen war, fiel sie von 1991 bis 1995 um 2,6 Prozent. „Der Trend ist stabil“... mehr

Allgemein

Einmal-Impfstoff gegen „Reise-Hepatitis“

Wer in tropische Länder reist, sollte sich vorher gegen Hepatitis A impfen lassen, empfiehlt die Gesundheitsorganisation Grünes Kreuz. Von 100000 Tropenreisenden erkranken etwa 300 an der infektiösen Gelbsucht. Anstekkungsquellen sind meist verkeimte Lebensmittel und unsauberes Trinkwasser. Seit... mehr

Allgemein

Medikamente – Darf’s ein bißchen mehr sein?

Wer seine Geschäfte steigern will, muß Bekanntes neu verpacken. Die deutsche Arzneimittel-Industrie schafft es, mit gerade 420 Wirkstoffen, die regelmäßig verordnet werden, durch verschiedene Namen, Packungsgrößen, Wirkstärken und Anwendungsformen 80000 Arzneimittel auf den Markt – und... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Blöde Geometrie!“ schimpfte mein Sohn. Er hatte den Kopf in die Hände gestützt und brütete über seinen Schularbeiten. „Klappt’s nicht?“ fragte ich und blickte von meiner Zeitung auf. „Nicht besonders“, meinte er. „Weißt du, wie viele Ecken ein Würfel... mehr

Allgemein

Erschütternder Brief

Die Deutsche Post AG bespitzelt sich selbst: Briefe mit einem erschütterungsempfindlichen Sensor ermitteln Transportbewegungen und decken zu lange Ruhezeiten bei der Beförderung auf.... mehr

Allgemein

Holz aus der Düse

Freiburger Werkstoff-Forscher haben einen neuen Kunststoff für Autoteile und Plastiktüten entwickelt. Ganz oben auf der Zutatenliste: Holz, Pflanzenöl und Flachs.... mehr

Allgemein

Teilchen im Schmelztiegel

Physiker versuchen, die Ursuppe, aus der alle Materie entstand, künstlich zu erzeugen. Jetzt scheint das sogenannte Quark-Gluon-Plasma zum Greifen nah.... mehr

Allgemein

Reif für die Insel

Island verfügt über einen großen Vorrat an regenerativen Energiequellen. Jetzt soll dieses Reservoir vom europäischen Festland angezapft werden.... mehr

Allgemein

Fehler im System

Wer braucht das interaktive Fernsehen? Das gescheiterte Stuttgarter Multimedia-Projekt hat es gezeigt: Hohe technische Ansprüche können kein schlüssiges Vermarktungskonzept ersetzen. Finden Multimedia-Versuche künftig unter Ausschluß der Öffentlichkeit statt?... mehr

Allgemein

Skyper: Das Weltgeschehen in der Hosentasche

Fußballbundesliga am 1. Dezember: VfB Stuttgart gegen Bayern München. Ich bin eingeladen, kann mir das Spiel deshalb nicht im Fernsehen anschauen. Aber wenigstens auf dem laufenden möchte ich bleiben. Ich trage ja Skyper in der Hosentasche mit mir herum, den neuen Funkrufdienst der Telekom. Dort... mehr

Allgemein

Warten auf ABRIXAS

Röntgenblicke liefern ein neues Bild vom Himmel. Von überall, wo es heiß zugeht am Himmel, kommt auch Röntgenstrahlung. Satelliten können sie registrieren und ein Bild des heißen Himmels zeichnen, das uns mit üblichen Teleskopen veschlossen bliebe.... mehr

Allgemein

Knacker, Presser und Crasher…

Den idealen Nußknacker gibt`s noch nicht. So machen es alle: Sie drücken die harte Schale zusammen – und beschädigen dabei meist den Kern. Besser machen es die Eichhörnchen.... mehr

Allgemein

Vom Knie bis zum Herzen mit „sanfter Chirurgie“

Wer sich früher am Knie operieren lassen mußte, der durfte schon mal mit zwei Wochen Aufenthalt im Krankenhaus rechnen und hinkte dann oft noch monatelang im Gehgips und an Krücken. Doch Großvaters Warnung „Ans Knie laß den Doktor nie“ ist inzwischen überholt. Selbst komplizierte... mehr

Allgemein

„Das vorauseilende Gehirn“ von Christopher Wills

Wie entsteht Bewußtsein? Der amerikanische Biologe Christopher Wills sucht die Antwort in zwei Milliarden Jahren Evolutionsgeschichte. Er bezieht sich auf vorgeschichtliche Knochenfunde, Erbgutanalysen und die moderne Gehirnanatomie. Der homo sapiens sapiens ist, seiner Ansicht nach, das Ergebnis... mehr

Allgemein

Kämpfer gegen Keime

Im Kampf gegen Infektionskrankheiten spielen die Immunologen eine Schlüsselrolle. Für seine Forschungen ist der Kölner Prof. Klaus Rajewsky, 60, mit dem Robert-Koch-Preis ausgezeichnet worden.... mehr

Allgemein

Deutschland im Radar

Eine Weltneuheit – die erste hochpräzise Radarkarte eines Staates. Nach jahrelanger Sisyphusarbeit am Computer glückte Forschern der Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt jetzt der große Wurf: die erste Radarkarte der Bundesrepublik Deutschland. bild der... mehr

Allgemein

Fokus Mann

Von Wechseljahren, Erektionshilfen, der Pille für „ihn“, Sterilisation, Penisverlängerung und der Suche nach dem Homosexualitäts-Gen.... mehr

Allgemein

Fremd im eigenen Körper

Viele Menschen leben in dem verzweifelten Bewußtsein, dem Körper des falschen Geschlechts zu besitzen. Ihnen kann heute geholfen werden – psychologisch, hormonell und operativ.... mehr

Allgemein

Eva war zuerst da

Schon kleine Entwicklungsfehler lassen den Mann wieder zur Frau werden. Eine komplizierte Kaskade von genetischen und hormonellen Programmen ist nötig, um ein männliches Wesen wachsen zu lassen. Schon kleine Störungen in der Embryonalentwicklung stellen den Schalter... mehr

Allgemein

Tiefschlag der Hormone

Gefährden Umweltgifte die männliche Fruchtbarkeit wirklich? Berichte über sinkende Spermienzahlen und zunehmende Unfruchtbarkeit haben die Männer aufgeschreckt. Verantwortlich gemacht werden hormonartig wirkende Substanzen aus der Produktion von Pestiziden und ... mehr

Allgemein

Dilettanten am Werk

Prof. Reinhard Kurth über Pannen bei der Erforschung des Rinderwahnsinns BSE und das Desinteresse der Pharmaunternehmen an einem Aids-Impfstoff.... mehr

Allgemein

Biologische Analphabeten

Auf dem Erdgipfel in Rio stand die Bewahrung der Artenvielfalt neben dem Klimaschutz ganz oben auf der Tagesordnung. Doch die wissenschaftlichen Spezialisten für diese Aufgabe sind inzwischen selbst rar geworden. Dabei sind Landwirtschaft und Medizin mehr denn je auf die... mehr

Allgemein

Kosmische Machos

Wo versteckt sich die Dunkle Materie? Eines der großen Rätsel der modernen Astrophysik ist: Es muß bedeutend mehr Materie im All geben, als man in Form von Gaswolken und Sternen leuchten sieht. Vielleicht sind „Braune Zwerge“ die Lösung: Materieklumpen, die zu... mehr

Allgemein

5+ ist die Bestnote

Ein Physikwettbewerb aus der ehemaligen Sowjetunion sorgt für Furore. Wie sich physikbegeisterte Gymnasiasten zu Höchstelungen antreiben, erzählt diese Reportage: Ein Schülerwettkampf von Hochbegabten in Georgien mit deutscher Beteiligung. Dieser Artikel ist leider nicht... mehr

Allgemein

Wir brauchen Grenzgänger

Er predigt nicht nur den Wechsel zwischen Hochschule und Industrie – er lebt ihn vor. 1997 ist es wieder soweit. Nach mehr als sechs Jahren als Forschungschef im Vorstand der Daimler-Benz AG in Stuttgart transferiert Prof. Dr.-Ing. Hartmut Weule die gewonnenen Erfahrungen... mehr

Allgemein

multimedia-news: Alles über Hubble

Nicht nur Astronomie-Fans kommen bei „Hubble – Ein neues Fenster zum All“ auf ihre Kosten. Die gelungene CD-ROM bietet neben einer kommentierten Sammlung faszinierender Bilder aus dem Weltall auch spannende Einblicke in die Forschung: Anhand der Hubble-Aufnahmen erklären die... mehr

Allgemein

multimedia-news: Neugierige Kreaturen

Sie heißen Norns, und sie haben viel mehr auf dem Kasten als ihre Kollegen aus anderen Computerspielen. Denn die putzigen Wesen von der CD-ROM „Creatures“ sind laut Hersteller die Hauptdarsteller des weltweit größten Experiments im Bereich Künstliches Leben. Die Norns können... mehr

Allgemein

multimedia-news: Einstein lebt

Per Maus-Klick auf den Spuren des populärsten Wissenschaftlers aller Zeiten: Mit „Einstein Digital“ kann man sich seine persönliche Einstein-Biographie zusammenstellen und den großen Denker in Video- und Tonsequenzen auf dem heimischen PC wieder zum Leben erwecken. Die CD-ROM glänzt... mehr

Allgemein

Die aktuelle Umfrage

Gentechnik – ein Thema das die Gemüter erhitzt. Die gentechnisch manipulierten Sojabohnen aus Amerika haben dem Streit neue Nahrung gegeben. Sollen gentechnisch veränderte Lebensmittel künftig zum täglich Brot gehören, oder soll Gentechnik nur zu medizinischen Zwecken eingesetzt werden... mehr

Allgemein

Aktuell und vielfältig

Raumfahrt ist eines der spannendsten Kapitel der Forschung – viele Fragen sind noch offen. Mit bild der wissenschaft kann man im Internet bei der Suche nach den Antworten dabei sein. Auf unserer Internet-Homepage () berichten wir laufend, was sich im All tut – und das multimedial in... mehr

Allgemein

König Werbekunde

Das Internet wächst – und mit ihm die Umsätze durch Werbung: 1996 waren es im Netz der Netze rund 300 Millionen Mark weltweit. Von diesem großen Kuchen bkommen die Umworbenen jetzt ein kleines Stück ab.... mehr

Allgemein

Giftmüll im Fegefeuer

Flüssiges Metall kann die umstrittene Sondermüll-Verbrennung ablösen. Giftmüll will jeder loswerden – eine Verbrennungsanlage in der Nachbarschaft will keiner. Doch es gibt eine vielversprechende Alternative. Amerikanische Ingenieure entwickelten den CEP-Reaktor: In... mehr

Allgemein

Kokopelli, der Flötenspieler

Eine mythische Figur kündet von der untergegangenen Indianer-Kultur der Anasazi. Halb ist er Gott, halb ist er Schelm: „Kokopelli“, der Flötenspieler, taucht auf allen Felszeichnungen der Urindianer im nordamerikanischen Südwesten auf. Als Regenmacher oder... mehr

Allgemein

Trennung auf Zeit

Um Frauen den Zugang zu technischen Studiengängen zu erleichtern, schlug die Frauenbeauftragte der Universität Karlsruhe, Dr. Uta Fahrenholz, 38, vor, in den ersten Semestern Männer und Frauen getrennt studieren zu lassen.... mehr

Allgemein

Hochschule für Pensionäre

Als „Modell für Europa“ ist die Seniorenhochschule in Holzen gestartet. Ihr erste Professor, der Biologie-Historiker Ernst-Peter Fischer, 50, erhebt den Anspruch, mit ihr die ursprüngliche Idee der Bildungsuniversität neu zu beleben.... mehr

Allgemein

Zigarren für die Forschung

Die Wiedergeburt des Zeppelins: Der einzigartig ruhige Flug des Zeppelins macht ihn zu einer idealen Meßstation für Klimaforscher. Auch andere Wissenschaftler haben große Pläne mit dem traditionsreichen Luftschiff.... mehr

Allgemein

Wasser auf dem Mond

In tiefen Kratern am Südpol des Mondes gibt es gefrorenes Wasser – eine wichtige Voraussetzung für eine künftige Besiedlung des Mondes.... mehr

Allgemein

Bessere Umwelt-Bilanzen

Als Fahnder in Sachen Umweltschutz ist die Umweltprobenbank im Forschungszentrum Jülich seit mehr als zehn Jahren Schadstoffen auf der Spur. Ihr jüngstes Ergebnis: In einer Reihe von Fischen, Vogeleiern und Pflanzen sinkt die Konzentration von Quecksilber und Chlorkohlenwasserstoff... mehr

Allgemein

Satellit hilft beim Artenschutz

Die Wanderwege der vom Aussterben bedrohten Lederschildkröte haben Artenschützer der Cornell University in Ithaca erstmals mit moderner Satellitentechnik verfolgt. Die Beobachtungen auf hoher See haben gezeigt, daß es einen mehrere tausend Kilometer langen Wander-Korridor vom Nistplatz in Costa... mehr

Allgemein

Tropische Wirbelstürme im Visier

Das neue Meßgerät NSCAT an Bord eines japanischen Erdbeobachtungssatelliten spürt tropische Wirbelstürme über dem westlichen Pazifik auf: Seit kurzem trifft es Windvorhersagen, um beispielsweise Sturmkatastrophen rechtzeitig zu erkennen und Sicherheitsmaßnahmen zu treffen. Dazu analysiert es... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Com|pu|ter|tech|nik  〈[–pju–] f.; –; unz.; IT〉 Technikzweig, der die Entwicklung u. Konstruktion von Computern betrifft

An|sich|sein  〈n.; –s; unz.; Philos.〉 das außerhalb jeden Zusammenhangs stehende, unerkennbare Wesen der Dinge

Ro|man|ci|er  〈[rmãsje] m. 6; Lit.〉 Romanschriftsteller [frz., ”Romanschriftsteller“; → Roman ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige