Juni 1997 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Juni 1997

Umwelt+Natur

Tod eines Sees

Der riesige Binnensee ist dem Tode geweiht . Noch 1960 war der Aralsee der viertgrößte See der Welt. Inzwischen ist er um mehr als die Hälfte geschrumpft – eine Umweltkatastrophe ohnegleichen: Pflanzen veröden, Tiere verenden, Menschen werden krank und sterben. ... mehr

Astronomie+Physik

Mars-Erde und zurück

Pendeln Mikroben zwischen den Planeten? Mars und Erde unterhalten einen regen Materialaustausch. Viele Steine flogen im Laufe der Jahrmilliarden zwischen den Nachbarn im Sonnensystem hin und her. Vielleicht brachten sie auch das Leben zur Erde... mehr

Umwelt+Natur

Mord im Auftrag des Gärtners

Biologische Schädlingsbekämpfung. Die Schlacht im Dunkeln. Was die Gärtner mit Erfolg geprobt haben, ist heute Vorbild für Privatleute und Büroleiter. Gegen Schildläuse und Spinnmilben werden statt Pestiziden immer häufiger Nützlinge eingesetzt – wie ... mehr

Allgemein

Viel Wirbel um Hale-Bopp

Hale-Bopp war einer der hellsten Kometen dieses Jahrhunderts, obwohl er 200 Millionen Kilometer weit an der Erde vorbeizog. Auch aus dieser großen Entfernung konnten die Astronomen Spannendes über sein Innenleben herausfinden.... mehr

Allgemein

Bild des Monats

Wie erstarrte Tautropfen, von unsichtbarer Hand in Reih und Glied geordnet, liegen Millionen winziger Glaskugeln auf einer neuen Klebefolie der Firma 3M. Dank der nur staubkorngroßen Kügelchen läßt sich die Folie wie auf Rollen in die richtige Position schieben, ohne sofort festzukleben. Erst... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates

Leser von bild der wissenschaft leben länger. Das legt eine Untersuchung mit knapp 20000 Männern nahe, die seit 1970 über 25 Jahre lang medizinisch beobachtet wurden. Sie waren nach ihrer Ausbildung und ihrem Beruf in vier Kategorien unterteilt worden. Von den am wenigsten Qualifizierten starben... mehr

Allgemein

Nach dem letzten Lungenzug

Nicht nur zwischen Rauchen und Lungenkrebs gibt es einen statistisch gesicherten Zusammenhang. Rauchen fördert auch das Pankreaskarzinom, den Krebs der Bauchspeicheldrüse. Bei starken Rauchern, so ergab eine amerikanische Studie, ist das Risiko, an einem Pankreaskarzinom zu erkranken, mehr als... mehr

Allgemein

Clopidogrel schlägt Aspirin

Das Wundermittel Azetylsalizylsäure – als „Aspirin“ gerade 100 Jahre alt geworden – hat sich auch zur Infarkt- und Schlaganfallvorsorge einen Namen gemacht. Auf diesem Gebiet wird es aber anscheinend von einer Neuentwicklung in den Schatten gestellt: Clopidogrel heißt der... mehr

Allgemein

Sie wissen nicht, was sie tun

28 gängige Methoden zur Behandlung von Nackenschmerzen standen auf dem Prüfstand – keine ließ sich wissenschaftlich klar begründen. Weder für Kurzwellenbehandlung und Massage, noch für Wärme- oder Kältetherapie, Spritzen oder Gymnastik fanden die Ärzte des Zentrums zur Überprüfung... mehr

Allgemein

Organtransplantationen

Die Zahl der Transplantationen hat in Deutschland 1996 gegenüber dem Vorjahr um zwei Prozent zugenommen. Zurückgegangen ist nur die Zahl der Nierenverpflanzungen. Insgesamt klafft die Schere zwischen dem Bedarf an Spenderorganen und der Zahl der Transplantationen aber immer weiter auf. Helmut L... mehr

Allgemein

Teure Oberweite

Der Aufwand für die chirurgische Vergrößerung der Brust mit einem Silikon-Implantat kann weder ganz noch teilweise als „außergewöhnliche Belastung“ von der Steuer abgesetzt werden. So entschied kürzlich das Finanzgericht Köln gegen eine Klägerin. (FG Köln, Az 3 K5909/95) Helmut... mehr

Allgemein

Zu schnell zum Arzt?

Ein Taxifahrer, der einen dringend behandlungsbedürftigen Kranken mit überhöhter Geschwindigkeit zum Arzt gefahren hatte, wurde dafür vom Amtsgericht in erster Instanz mit einer Geldbuße von 150 Mark und einem Monat Fahrverbot bestraft. Das Oberlandesgericht Hamm hob das Urteil jetzt mit der... mehr

Allgemein

Apotheker im Faschingswagen

Zu einer Geldbuße von 15000 Mark wurde ein Apotheker verurteilt, der in 14 Fällen gegen das Werbeverbot verstoßen hatte. Der Beklagte hatte unter anderem in Zeitungsanzeigen, auf den Trikots eines Sportvereins, mit unzulässigen Werbegeschenken, auf Einkaufswagen eines Supermarkts und mit einem... mehr

Allgemein

„Längengrad“ von Dava Sobel

„Die wahre Geschichte eines einsamen Genies, welches das größte wissenschaftliche Problem seiner Zeit löste“ – so lautet der vollmundige Untertitel dieses Buches. Was auf den ersten Blick nach marktschreierischer Verlagswerbung klingt, kündigt tatsächlich ein informatives und... mehr

Allgemein

„Das Milliarden-Dollar-Molekül“ von Barry Werth

Sie sind jung, extrem ehrgeizig, sitzen viele Monate lang Tag und Nacht vor dem Computer oder im Labor, und schlagen zur Abwechslung schon mal einen Laborstuhl in Stücke: Jungforscher bei Vertex, einer kleinen Biotechnologie-Firma. Der amerikanische Wissenschaftsautor Barry Werth hat sie fast vier... mehr

Allgemein

„Fluchtgeschwindigkeit“ von Paul Virilio

Falls das „global village“ kein böhmisches Dorf für Sie ist, wird Ihnen Virilios Essay wichtige Marksteine zur besseren Orientierung in der virtuellen Gemeinde setzen. Was Sie erwartet, ist keine technische Anleitung für den Umgang mit dem Internet, sondern Überlegungen, wie der... mehr

Allgemein

„Mission Hubble – Das neue Bild

Mit dem Hubble-Weltraumteleskop hat eine neue Ära der Himmelsfotografie begonnen. Fast täglich sorgen seine scharfen Blicke ins All für Überraschungen. Jetzt schmücken die faszinierenden Hubble-Fotos auch zwei Bildbände und eine CD-ROM.... mehr

Allgemein

Aktuelle Umfrage: Atomenergie

Die heftigen Proteste gegen Atommüll-Transporte haben die Diskussion um einen Ausstieg aus der Kernenergie neu entfacht. Die Mehrheit der 701 Teilnehmer an unserer Umfrage würde sich über eine Entscheidung für einen zumindest mittelfristigen Ausstieg freuen. Sebastian Jutzi... mehr

Allgemein

Die Pille aus dem Netz

Arzneimittel von zu Hause aus bestellen – ohne Rezept, ohne vorherigen Arztbesuch – auch das geht im Internet. Angesichts rund einer Million Medikamentenabhängiger in der Bundesrepublik ist das eine bedenkliche Entwicklung. Neben der Suchtgefahr gibt es noch andere Probleme: „Die... mehr

Allgemein

Sie hatten das Wort

Im November haben wir die bild der wissenschaft-Leser nach ihrem Urteil über diese Zeitschrift befragt. Jetzt sind die eingesandten Antworten ausgewertet, die zahllosen Briefe gelesen und beantwortet, die Ergebnisse in der Redaktion diskutiert und die ersten Anregungen... mehr

Allgemein

Knabbern aus Ehrgeiz

Mehr als ein Zehntel aller Erwachsener kaut regelmäßig an den Fingernägeln – auch die Psychologin Dorothea Benz, 30. Sie machte die Sucht zum Thema ihrer Diplomarbeit.... mehr

Allgemein

Pension für Schlangen und Skorpione

Was tun mit einer Schlange am Zoll, wohin mit 50 illegal eingeführten Papageien oder einem Baby-Alligator? Zu Dr. Dieter Glandt, 47: Der Biologe leitet das erste deutsche Schutzzentrum für behördlich beschlagnahmte Tiere.... mehr

Allgemein

Statt ins Bett ins Internet

Polizisten und Juristen, Manager und Mathematiker, Künstler und Krämer studieren in Chemnitz – online. Initiator des bisher einzigen Internet-Studiums in Deutschland ist Prof. Uwe Hübner. Infos im Internet: ... mehr

Allgemein

Ausverkauf der Natur

Bei Gebrechen aller Art schwören viele Menschen auf Wald- und Wiesenkräuter. Die hemmungslose Ausbeutung der Natur hat jetzt dazu geführt, daß insgesamt 18 Heilpflanzen vom Aussterben bedroht sind. Weltweit hat der Bedarf an Heilpflanzen in den vergangenen zehn Jahren um ein Viertel zugenommen... mehr

Allgemein

Per Gleitschirm in die Steinzeit

Er lebte vor gut 250 Millionen Jahren, sah etwa aus wie eine Eidechse und ist das älteste derzeit bekannte Wirbeltier, das fliegen konnte: der Saurier Coelurosauravus jaekeli. Der Bau seiner Flügel ist einzigartig, wie Forscher des Staatlichen Museums für Naturkunde in Karlsruhe und des Royal... mehr

Allgemein

Nächtliches Wachstum

Die Kalkskelette von Korallen wachsen ausschließlich bei Nacht: Zwischen Dämmerung und Morgengrauen legen sie im Durchschnitt 15 Mikrometer pro Stunde zu, wie australische Forscher vom Institute of Marine Science in Townsville mit Lasermessungen am Great Barrier Riff vor der australischen Küste... mehr

Allgemein

Tote Hose

Bakterien und Pilze haben bald keine Chance mehr, Unterhosen und Socken eine unangenehme Duftnote zu geben. Ein britisches Textilunternehmen will mit der antibakteriellen Polyacrylfaser „Amicor“ jetzt die große Marktlücke der „immerfrischen“ Unterwäsche erobern: Die Faser... mehr

Allgemein

Blutiger Tabak

Ein erster Schritt in Richtung Blutersatzstoff aus Pflanzen ist französischen Forschern der Klinik in Le Kremlin-BicÉtre und der Universität in Aubière gelungen. Mit gentechnisch veränderten Tabakpflanzen stellten sie Alpha- und Beta-Globin her, die zwei wichtige Bausteine des Hämoglobins... mehr

Allgemein

Power aus der Tonne

Die schlichte „Tonne“ hat es in sich: In einer supraleitenden Spule zirkuliert verlustfrei Strom, der kurzfristig mit hoher Leistung entnommen werden kann. Dieser weltweit erste supraleitende magnetische Energiespeicher auf Basis eines Hochtemperatur- Supraleiters wurde vor kurzem in... mehr

Allgemein

Wie Pflanzen Alarm schlagen

Jetzt gibt es den Beweis: Pflanzen sind kommunikativ. Virusinfizierte Tabakpflanzen warnen ihre gesunden Nachbarn durch den Ausstoß von gasförmigen Methylsalicylat vor einer drohenden Anstekkung. So können diese rasch ihr pflanzliches Immunsystem aktivieren: Sie bilden antimikrobielle Proteine... mehr

Allgemein

Wurfspeere der Urmenschen

Die bisher ältesten vollständig erhaltenen Jagdwaffen aus der Zeit des späten Urmenschen haben Archäologen vom Institut für Denkmalpflege in Hannover vor kurzem gefunden. In einem Braunkohle-Tagebau bei Schöningen bargen sie die rund 400000 Jahre alten Holz-Wurfspeere zusammen mit den Resten... mehr

Allgemein

Verschwundener Penis

Früher hatten fast alle Vogelarten einen Penis. Nur drei Prozent der heutigen Vogelarten, zu denen auch der Strauß gehört, haben das männliche Begattungsorgan behalten. Warum die Evolution Männchen ohne Penis begünstigte, meint der britische Forscher James Briskie von der University of Oxford... mehr

Allgemein

Limburger gegen Malaria

Daß die Malaria-Mücke „Anopheles gambiae“ ihre Blutopfer über den Geruch der Füße ausfindig macht, stellte der Moskito-Forscher Bart Knols fest: Menschen, die ihre Füße vor dem Schlafengehen mit einer antibakteriellen, nicht parfümierten Seife wuschen, wurden wesentlich seltener... mehr

Allgemein

Entkernt

Bald könnte es vorbei sein mit den lästigen Melonenkernen: Australische Gentechniker vom CSIRO in Adelaide haben ein Gen gefunden, das Pflanzen dazu bringt, ihre eigenen Samen anzugreifen und zu zerstören. Nach den erfolgreichen Ergebnissen mit Tabakpflanzen sollen jetzt Versuche mit... mehr

Allgemein

Durch die Blume gesagt

Wenn Pflanzen unter Streß stehen, etwa durch Kälte oder Trockenheit, stoßen sie erhöhte Mengen Ethylen aus. Mit Hilfe eines photoakustischen Verfahrens können Forscher des Instituts für Angewandte Physik an der Universität Bonn den Streßzustand nun auch bei geringsten... mehr

Allgemein

Echo im Ohr

Bei vielen Kleinkindern werden Hörschäden erst im Alter von etwa zwei Jahren diagnostiziert. Die Folge: Sie haben zum Teil große Defizite bei der Sprachentwicklung. Um Schwerhörigkeit in Zukunft schon im Säuglingsalter festzustellen, hat Prof. Hans Peter Zenner von der Universitätsklinik... mehr

Allgemein

Spektakulärer Gasausbruch

Auf der Sonne sollte eigentlich derzeit nichts los sein: In ihrem elfjährigen Aktivitätszyklus herrscht gerade Ruhe vor dem nächsten Sturm, den die Astronomen im Jahr 2000 erwarten. Doch der Satellit „Soho“ hat die Forscher jetzt eines besseren belehrt: Auch derzeit gibt es jeden Tag... mehr

Allgemein

Flugzeuge, ein quirliger Professor und das Jahr 2000

1996 – das Katastrophenjahr der zivilen Luftfahrt? Niemals zuvor kamen mehr Flugpassagiere ums Leben. 1840 Menschen mußten ihr Leben bei 57 Flugzeugunglücken lassen. Ist Fliegen gefährlicher geworden? Ein einfaches „ja“ verbietet sich schon angesichts der inzwischen weit über... mehr

Allgemein

Preisrätsel für Denker

Meine Tochter Sarah schien sich zu langweilen. Sie ging von einem Raum in den anderen, ließ sich schließlich in einen Sessel fallen und starrte mißmutig aus dem Fenster. „Spiel doch mit deinen Puppen“, schlug ich ihr vor. Aber dazu hatte sie keine Lust. Nach einiger Zeit endlich ging... mehr

Allgemein

Wie Spürhunde in der Zelle

Neue Turmormarker erhöhen die Chancen, einen Krebs schon früh zu erkennen. Das verbessert die Heilungschance des Patienten und erspart Risiken bei der Nachbehandlung.... mehr

Allgemein

Geisterfahrer im Kosmos

Das Rätsel der vagabundierenden Schnelläufer-Sterne in der Milchstraße scheint gelöst: Sie wurden bei Supernova-Explosionen aus der Bahn geworfen.... mehr

Allgemein

Raumstation im Kugelhagel

Wie gefährlich sind ausgediente Satelliten oder Raketentrümmer für künftige Raumfahrt-Missionen? Mit dieser Frage befaßten sich 250 Wissenschaftler auf einer Konferenz in Darmstadt.... mehr

Allgemein

Wassergeburt einer neuen Insel

Die turbulente Entstehung der Insel Loihi. Südlich von Hawaii wächst eine neue Vulkaninsel im Meer, begeleitet von Erdbeben. Geologen warnen vor möglichen Flutwellen, die Touristenorte bedrohen könnten.... mehr

Allgemein

Lauter Dreiecke

Mathematik mit Zirkel und Lineal. Im alten Ägypten dienten Dreiecke der Landvermessung. Seit Euklid haben Generationen von Schülern Geometrie am Dreieck gelernt. Diese Tradition scheint jetzt durch den Einzug der Comuter verlorenzugehen.... mehr

Allgemein

US-Robotics Pilot 5000 – Der ultimative Terminkalender

Sie kennen das: Man hat ein neues Gerät erworben, drückt voller Freude auf die Knöpfe – und nichts funktioniert so, wie es der vollmundige Verkäufer und die beredte Gebrauchsanleitung glauben machen wollten. Mit meinem ersten „Pilot“, einem elektronischen Notizbuch –... mehr

Allgemein

Kosmischer Schaum

Die größten Strukturen des Universums. Die Materie ist nicht zufällig im Weltraum verteilt, sondern scheint einen gigantischen Schwamm aus Galaxien-Superhaufen zu bilden – mit riesigen Löchern. Die Entstehung dieser kosmischen Ordnung ist noch rätselhaft.... mehr

Allgemein

Mondschein über Jupiter

Landschaftsbilder einer fernen Trabantenwelt. Die von der Raumsonde Galileo zur Erde gefunkten Fotos von Jupiter und seinen vier großen Monden zeigen bizarre Oberflächen mit Eiswüsten und exotischen Formen von Vulkanismus.... mehr

Allgemein

Farbige Ringe sind Alarmzeichen

Das Glaukom, der „Grüne Star“, ist die häufigste Ursache für Erblindung in den Industrieländern. Dabei kann man sich davor relativ gut schützen – wenn die Krankheit rechtzeitig erkannt wird. Frühestes Zeichen eines Glaukoms ist ein erhöhter Augeninnendruck. Der Augapfel ist... mehr

Allgemein

Karlheinz Schmidt – Mit Ungehorsam zum Erfolg

Wie ein rebellischer Professor sein Knochenwuchs-Mittel bis zur Praxisreife durchboxte. Die Gängelung durch die starre Universitäts-Bürokratie hat der Experte in Experimenteller Medizin nicht ertragen. Er stieg aus – und versuchte, seinen bemerkenswerten Fund mit Hilfe... mehr

Allgemein

»Menschliches Versagen«

Fehlentscheidungen im Cockpit: was dahinter steckt. „Menschliches Versagen“ – so lautet der offizielle Befund bei 80 Prozent aller Flugunfälle. Wären Automaten demnach die besseren Piloten? Experten bestreiten, daß Entmündigung der Piloten mehr Sicherheit ... mehr

Allgemein

Fliegen ohne Sprit

Minimalisten im Flugzeugbau: Wie ein Vogel in die Luft zu fliegen – dieser Traum wird ewig unerfüllt bleiben. Doch mit Sonnenenergie wird es bald möglich sein, auch ohne Sprit beliebig lange oben bleiben zu können.... mehr

Allgemein

Poker um den Megaliner

Boing, Airbus und der doppelstöckige Riesenvogel: Die Produzenten von Groß-flugzeugen wetteifern mit allen Tricks um den lukrativen Luftverkehrsmarkt. Ihr jüngstes Spiel: die Entwicklung wahrer Monster-Maschinen.... mehr

Allgemein

Flüsternde Asketen

Mehr Leistung bei geringerer Umweltbelastung – neue Technik für den Flugverkehr. Forscher und Entwickler tüfteln an drastisch umweltverträglicheren Passagier-Jets: leiser, schadstoffärmer im Abgas, geradezu spartanisch im Spritverbrauch. Ein Muß – sonst erstickt der... mehr

Allgemein

Flug in die Zukunft

Die Schätzungen schwanken ein wenig, je nach Wagemut und Interessenlage. Doch der Trend ist eindeutig: Mehr als 10 000 sagen die Vorsichtigen voraus, von 15 000 bis 16 000 sprechen mit unverhohlener Vorfreude die Flugzeugbauer Boing/Mc Donnell Douglas und Airbus Industrie... mehr

Allgemein

Der tägliche Meuchelmord

100 Millionen Landminen müssen geräumt werden. Jahr für Jahr geben Regierungen Milliardenbeträge für High-Tech-Rüstung aus. Doch für die Entschärfung verminter Gebiete haben sie nur Brosamen übrig.... mehr

Allgemein

Die Wasserstoff-Ära: eine Vision verblaßt

Lange Zeit galt Wasserstoff als die Energie der Zukunft. Doch dem Hoffnungsträger von einst droht eine Beerdigung erster Klasse. Die Technologie liegt zwar serienreif in der Schublade, doch die nötige Umstrukturierung der Energiewirtschaft läßt auf sich warten.... mehr

Allgemein

Goldschürfen in der Datenmine

Wie Kaufhäuser per Computer Kunden ködern. „Data Mining“ – Datenschürfen – heißt das Zauberwort, mit dem Versandhäuser und Versicherungen den Konsumwünschen ihrer Kunden auf die Schliche kommen wollen. Computerprogramme filtern dabei aus Millionen von ... mehr

Allgemein

Das Rätsel der Schwärme

Heringe und Sardinen – Meeresströmungen steuern das Wachstum. Die silbernen Schwärme der Heringe im Atlantik und der Sardinen im Pazifik sind klein geworden. Daran ist nicht nur die Überfischung mit modernen Fangtechniken schuld. Meeresbiologen haben das Rätsel um die... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

"Atemnot" im Sankt-Lorenz-Golf

Verschiebung von Golfstrom und Labradorstrom machen Nordwest-Atlantik sauerstoffärmer weiter

Was bringt Hustenmedizin?

Forscher finden keine eindeutige Wirkung bei länger andauerndem Husten weiter

Wissenschaftslexikon

Be|zugs|punkt  〈m. 1〉 1 〈allg.〉 etwas, auf das man sich bezieht, das einem als Orientierung, Maßstab dient 2 〈Math.〉 hervorgehobener Punkt in einem Bezugssystem ( ... mehr

E  I 〈n.; –, – od. –s; Mus.〉 Tonbez., Grundton der E–Dur–Tonleiter II 〈ohne Artikel〉 1 〈Mus.; Abk. für〉 E–Dur (Tonartbez.) ... mehr

Or|bi|ta  〈f.; –, –tae [–t:]; Anat.〉 Augenhöhle [vielleicht zu lat. orbis ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige