November 1997 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv November 1997

Allgemein

Eisen stählt Gedächtnis

Bei Jugendlichen kann es viele Gründe für Konzentrations- und Lernschwäche geben. Eine rein medizinische Ursache ist manchmal ein leichter Eisenmangel. Wie Dr. Ann B. Bruner von der University of Baltimore herausfand, tritt Eisenmangel bei heranwachsenden Mädchen relativ häufig auf: Jede... mehr

Allgemein

Ein Schlag täglich

Im süditalienischen Bari holen depressive Frauen zum Befreiungsschlag aus: Sie verpassen ihren Ehemännern Ohrfeigen – auf ärztlichen Rat. Prof. Piero De Giacomo, Direktor des Instituts für Psychiatrie an der örtlichen Universität, empfiehlt „einmal täglich“ als Therapie... mehr

Allgemein

Nabelschnur-Blut gegen Leukämie

Für Patienten mit Leukämie sind Knochenmark-Transplan-tationen oft die einzige Therapie. Aber nicht immer gibt es einen geeigneten Spender, dessen Zellen vom Immunsystem des Empfängers geduldet werden. Bei mangelnder Gewebeverträglichkeit stößt der Organismus des Leukämie-Kranken die... mehr

Allgemein

„Fit and fat“ – eine runde Sache

Die Ergebnisse internationaler Studien über den Zusammenhang zwischen Leibesfülle und Lebenserwartung weichen weit voneinander ab. Wieviel sollte man wiegen, wenn man lange leben will? Eine vor kurzem veröffentlichte Untersuchung an 7735 britischen Männern kommt zu dem Schluß: Das... mehr

Allgemein

Wenn schon stürzen, dann richtig

Bei Unfällen auf dem üblichen Weg zur oder von der Arbeitsstelle kommt die Unfallversicherung des Arbeitgebers für Schäden auf. Wo die Grenze des Versicherungsschutzes liegt, hat das Bundessozialgericht in Kassel mit haarfeiner Linie gezogen: am Außenrand des Eingangs (AZ. 2 RU 11/96). Stürzt... mehr

Allgemein

Schuldfähig trotz Alkohol

Wer alkoholisiert eine Straftat begeht, ist nicht automatisch „vermindert schuldfähig“, entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Gewohnheits-Trinker können auch mit hohem Blutalkoholspiegel Herr ihrer selbst sein, meinten die Richter. Sie wiesen die Revision eines Mannes zurück... mehr

Allgemein

Sport ist doch kein Mord

„Krebsrisiko durch Leistungssport?“, so fragten vor zwei Jahren die Zeitungen. der Ulmer Genetiker Prof. Günter Speit, 44, hatte Studien über Gen-Schäden durch intensiven Sport veröffentlicht. Jetzt gibt Speit Entwarnung.... mehr

Allgemein

Abweichen vom rechten Weg

Trampelpfade entstehen keineswegs beliebig. Der Stuttgarter Physiker Dirk Helbing, 32, ging den Spuren im Gras nach – und entdeckte Gesetzmäßigkeiten.... mehr

Allgemein

Mit Fischen gegen Krebs

Früher nutzte Dr. Angela Köhler, 45, die Leber von Nordseefischen nur als Frühwarnsystem für Veränderungen in der Meeresumwelt. Inzwischen studiert sie daran, wie Krebszellen lernen, sich gegen Medikamente zu wappnen... mehr

Allgemein

Scharfe Bilder aus dem All

Die bisher genauesten Radiowellen-Aufnahmen des Sternenhimmels sendet der japanische Satellit „Halca“ zur Erde. Der künstliche Erdtrabant war im Februar in seine Umlaufbahn geschossen worden. Die Antenne an Bord kann mit beliebig vielen Radioteleskopen auf der Erde kombiniert werden... mehr

Allgemein

Netzhaut in 3D

Dreidimensionale Schnittbilder der Netzhaut, die ohne Risiko für den Patienten aufgenommen werden, eröffnen neue Möglichkeiten bei der Behandlung einer drohenden Erblindung. Die „Optische Kohärenz-Tomographie“ wurde von der amerikanischen Humphrey Division des deutschen Unternehmens... mehr

Allgemein

Prionen mit Faden

Die vollständige dreidimensionale Struktur eines Prions haben Wissenschaftler am Institut für Molekularbiologie und Biophysik der ETH Zürich aufgeklärt. Das könnte ein weiterer Schritt dazu sein, das Rätsel um die Rinderseuche BSE zu lösen. Prionen sind an sich harmlose Eiweißmoleküle. In... mehr

Allgemein

Bestrahlte Kunst

Ein aus der Astrophysik stammender Röntgendetektor gestattet erstmals außerhalb des Labors eine zerstörungsfreie chemische Analyse von Kunstschätzen. Das tragbare Gerät entstand in den Max-Planck-Instituten für Physik und extraterrestrische Physik in München. Gemälde und Skulpturen werden... mehr

Allgemein

Atom-Scheinwerfer

Physikern an der Technischen Universität Chemnitz ist es gelungen, einzelne Atome in einem Festkörper zum Leuchten zu bringen. Die Forscher um Prof. Christian von Borczyskowski beschossen dazu einen winzigen Diamanten mit Elektronen und erhitzten ihn anschließend auf 900 Grad Celsius. Dabei... mehr

Allgemein

Frühe Reife

Die Umweltgifte PCB und DDE beschleunigen die körperliche Entwicklung junger Mädchen. Das ergab eine Studie des Nationalen Instituts für Umweltmedizin der USA. Viele Jahre lang verfolgten die beteiligten Wissenschaftler die Entwicklung mehrerer hundert Kinder, die im Mutterleib diesen... mehr

Allgemein

Software statt Hardware

In der Elektrotechnik löst Software immer mehr die Entwicklung neuer Geräte und Anlagen ab. So werden in der Automatisierungstechnik des Elektrokonzerns Siemens 70 Prozent des Budgets für die Programmierung von Mikrochips und Schaltungen ausgegeben, bei privaten Kommunikationssystemen sogar 80... mehr

Allgemein

Zementöfen unterschätzt

Berechnungen des französischen Wissenschaftlers Joseph Davidovits zufolge tragen Zementöfen rund sieben Prozent zur weltweiten Emission von Kohlendioxid bei. Bislang war man von nur 2,5 Prozent ausgegangen. Nach der neuen Zahl liegen die Zementöfen unter den Produzenten des Treibhausgases hinter... mehr

Allgemein

Würmer in Methan

Eine bislang unbekannte Art von Würmern haben Biologen in 500 Meter Tiefe auf dem Grund des Golfs von Mexiko gefunden. Die Entdeckung überrascht, da die augenlosen, rosafarbenen Tiere in einer sehr unwirtlichen Umgebung leben – auf Methan-Eis, inmitten von Öl und schwefelhaltigen Stoffen... mehr

Allgemein

Mehr als nur BlaBla

Die „Babysprache“, die viele Eltern bei ihren Sprößlingen benutzen, fördert die sprachliche Entwicklung der Kinder, haben Wissenschaftler aus den USA, Schweden und Rußland herausgefunden. So macht es die hohe Tonlage leichter, aufgeschnappte Laute nachzuahmen. Betont in die Länge... mehr

Allgemein

Die kleinste Gitarre der Welt…

..ist nicht größer als ein Blutkörperchen – rund zwanzigmal dünner als ein menschliches Haar. Jede ihrer sechs Saiten ist nur etwa hundert Atomlagen dünn. Wird sie mit der feinen Nadel eines Rasterkraftmikroskops gezupft, vibriert sie wie die Saite einer echten Gitarre. Für das... mehr

Allgemein

Strahlende Pilze

Elf Jahre nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl sind Waldpilze noch immer stark radioaktiv belastet. Bei einigen Arten soll die Radioaktivität in den kommenden Jahren sogar weiter zunehmen. Das Bundesamt für Strahlenschutz in Salzgitter hat radioökologische Modelle entwickelt, mit denen sich... mehr

Allgemein

Luft ohne Keime

Einen Filter, durch den die Luft in Klimaanlagen keimfrei befeuchtet werden kann, haben Forscher am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Verfahrenstechnik in Stuttgart entwickelt. Feine Röhrchen aus einer halbdurchlässigen Membranhaut werden von der Luft durchströmt. Das Wasser dringt... mehr

Allgemein

Dicke Eisdecke

Eine Klimaerwärmung auf der Erde könnte Teile des antarktischen Eispanzers wachsen lassen. Dieses paradox erscheinende Resultat ergibt sich aus Untersuchungen des britischen Meeresforschers Keith Nicholls am Filchner-Ronne-Eisschelf – einer riesigen, dem Festland der Antarktis vorgelagerten... mehr

Allgemein

Entlarvendes Licht

Ein neuartiges Diagnoseverfahren weckt Hoffnung im Kampf gegen Krebs. Wie Dr. Reinhold Baumgartner von der Urologischen Klinik der Universität München bekanntgab, lassen sich damit viele Tumorarten frühzeitig und schonend erkennen. Bei der „photodynamischen Diagnostik“ wird dem... mehr

Allgemein

Galaxie am Rande der Welt

Ein internationales Team von Astronomen hat die weiteste bisher bekannte Galaxie entdeckt. Sie ist rund 13 Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt und erlaubt einen Blick tief zurück in die Vergangenheit, als das Universum etwa eine Milliarde Jahre alt war. Entdeckt haben die Forscher die... mehr

Allgemein

Mit Mikrowellen auf Minensuche

Im Boden vergrabene Plastik-Tretminen sucht man bisher durch einfaches Stochern mit einem Stock. Neuseeländische Forscher entwickeln zur Zeit ein Verfahren, mit dem das Aufspüren der Minen bedeutend ungefährlicher wäre. Was man dazu braucht, sind im wesentlichen ein Mikrowellensender und eine... mehr

Allgemein

Wissenschaft für Spieler-Naturen

Seit der Mensch Mensch ist, träumt er davon, die Zukunft zu kennen. Zusammen mit dem Bewußtsein entwickelte sich wohl auch die Sorge um das Morgen. In den ersten Jahrtausenden der Menschheit gab es deshalb Weissager und Orakel, die mit Hilfe übernatürlicher Kräfte das Unerforschbare erkunden... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Ich wandere leidenschaftlich gerne, doch für meine Familie ist eine Wanderung nur eine langweilige und überflüssige Anstrengung. So habe ich in der Regel nur die Wahl, entweder alleine am Wochenende durch Wald und Feld zu streifen oder mit meiner Familie die Freizeit auf andere Weise zu... mehr

Allgemein

Biß ohne Folgen

Zecken können gefährliche Krankheitserreger auf den Menschen übertragen. In den USA steht jetzt erstmals ein Impfstoff gegen Borreliose bereit.... mehr

Allgemein

Rendezvous mit Mathilde

Die Raumsonde NEAR übermittelte spektakuläre Bilder von „Mathilde“. Sie zeigen den Kleinplaneten zwischen Mars und Jupiter als langsam rotierenden vernarbten Exoten.... mehr

Allgemein

Himmlische Präzision

Europa hat große Pläne für die Satelliten-Navigation. Das bewährte Global Positioning System (GPS) ist für den Flug- und Schienenverkehr zu ungenau. Die europäische Union tüftelt deshalb an Konzepten, die GPS verbessern oder sogar ersetzen sollen.... mehr

Allgemein

Erfolg nach 300 Jahren

In der Mathematik brauchen Beweise oft Jahrhunderte. Immer wieder versuchen sich Rechenkünstler an der Quadratur des Kreises. Vergeblich: Sie ist ein prinzipiell unlösbares Problem. Ein lösbares dagegen war der „Fermatsche Satz“, auch wenn sich die Mathematiker über ... mehr

Allgemein

Boote gegen den Strom

Ohne Motor stromauf – wie geht das? Wie die Analogie mit einer Garnrolle und Rechnungen zeigen, kann ein Schiff motorlos gegen den Strom fahren – angetrieben von der Strömung, gegen die es anschwimmt.... mehr

Allgemein

Saatgut und Hoffnungsmedizin

Was sich durch Biotechnologie künftig ändern wird. Bier, Sauerteigbrot, Käse – das waren jahrhundertelang die charakteristischen Produkte der Biotechnologie. Mit der Gentechnik kommen jetzt auch Pflanzen mit neuen Eigenschaften – und vor allem der Start in die... mehr

Allgemein

Zellen des Wachstums

Ein Wettbewerb mobilisiert Deutschlands Biotech-Branche. „Nummer Eins in Europa“ soll die Biotechnologie hierzulande werden, fordert der Forschungsminister. Selbst „ BioRegio“-Kritiker räumen ein: Dieser Wettbewerb hat Deutschlands junge Bio-Branche kräftig... mehr

Allgemein

An der schönen grünen Donau

Im rumänischen Donau-Delta werden Umweltsünden der Vergangenheit rückgängig gemacht. Auch stromaufwärts, in Österreich und Ungarn melden Naturschützer Erfolge. Von der Renaturierung des zweitgrößten europäischen Stromes sollen Mensch und Natur profitieren. In der... mehr

Allgemein

»Kein IQ für Computer«

Das Gehirn bestimmt, was der Mensch wahrnimmt und tut. Wie aber wird das Gehirn gesteuert? Dieser Frage geht Hermann Haken, Professor für Theoretische Physik an der Universität Stuttgart, in seinem neuen Buch nach. Haken ist einer der Väter der Lasertheorie und ... mehr

Allgemein

Abgehoben

Wie der Preis die Forscher verändert. Manche Wissenschaftler haben sich nach der Auszeichnung auf einem neuen Gebiet versucht – mit zweifelhaftem Erfolg.... mehr

Allgemein

Nützliche Theoretiker

Ohne die Ideen von Nobelpreisträgern gäbe es weder Computer noch Bluttests. Strikten Anwendungsbezug fordern viele von der Forschung. Wie dumm eine so einspurige Ausrichtung sein kann, zeigt ein Blick auf scheinbar wildfremde Grundlagenforschung. Selbst die Quantenmechanik... mehr

Allgemein

Die Pflanze der Götter

Coca: Das indianische Allzweckmittel aus neuer Sicht. Coca begleitet die südamerikanischen Indianer seit Jahrtausenden – als Medikament und Nahrung. Aktuelle Froschungsergebnisse belegen die heilende Kraft der Pflanze, die im Rest der Welt in Verruf steht, weil man daraus... mehr

Allgemein

T. rex und sein britischer Vetter

Große Raubsaurier – der erste Fund in Europa. Tyrannosaurus rex und seine Verwandten sind als reißende Bestien verschrien. Doch jüngste Forschungen beweisen: Die schrecklichen Echsen waren besser als ihr Ruf. INFOS IM INTERNET: Dinosaurier-Museumstour: Das A bis Z der... mehr

Allgemein

Der Schritt ins Licht

Mikrosystemtechnik in Deutschland: die ersten Erfolge. „Schlüsseltechnologien für das 21. Jahrhundert“ – dieses Etikett schmückt die noch junge Disziplin Mikrosystemtechnik. Wissenschaftlich liegen die Deutschen hier seit Jahren mit an der Weltspitze. Und im... mehr

Allgemein

Gefährliche Fracht

Droht durch die Saturn-Sonde eine Plutonium-Verseuchung? Im Oktober soll Cassini zum Saturn starten. An Bord der Raumsonde: 32,8 Kilogramm Plutonium – die größte Menge, die jeweils ins All geschossen wurde. Eine Gefahr für die Menschheit, sagen Gegner der Mission. Alles... mehr

Allgemein

Der neue Kandidat

Nach der Mars-Mission: Suche nach dem Leben auf dem Saturnmond Titan. Das Raumschiff Cassini und seine Tochtersonde Hygens sollen dem rätselhaften Saturn und seinem wolkenverhangenen Begleiter Titan einen Besuch abstatten.... mehr

Allgemein

Mit einer „Fünf“ an die Uni

Früher konnte man der beste Hochspringer der gesamten Schule sein – bei einer „Fünf“ in Religion war das Sportstudium vermasselt. Die Universität Heidelberg hat nun erstmals Studenten in persönlichen Gesprächen ausgewählt.... mehr

Allgemein

multimedia-news: Astronomie total

Wie sah der Sternenhimmel über Bethlehem am Abend des 24. Dezembers zu Beginn unserer Zeitrechnung aus? Schon „RedShift“ wußte solche Fragen mit einer detailgetreuen Himmelskarte zu beantworten. Die neue Version des Programms „RedShift 2“ kann noch mehr: zum Beispiel den... mehr

Allgemein

multimedia-news: Naturparks multimedial

„Bertelsmann Wild Africa, Volume 1“ lädt zu einer Reise durch drei Naturschutzparks in Tansania ein. Dia-Shows und Videos führen durch die eindrucksvolle Natur, auf Landkarten kann man per Mausklick Genaueres über einzelne Regionen erfahren. Informationen über die wichtigsten Tier... mehr

Allgemein

Genies, Schamanen und Saurier

Insgeheim warten in diesen Tagen viele Wissenschaftler auf einen Anruf aus Stockholm: In den ersten Oktoberwochen gibt das Nobelpreiskomitee alljährlich kund, wer am 10. Dezember, dem Todestag Alfred Nobels, die dieses Jahr mit 7,5 Millionen Schwedenkronen pro Preis dotierte Auszeichnung... mehr

Allgemein

multimedia-news: Bunte Mischung

Nach dem gleichnamigen PRO-7-Fernsehmagazin gestaltet, bietet die CD-ROM-Reihe „Welt der Wunder“ eine bunte Themensammlung: Das Spektrum reicht von Dinosauriern über die Geschichte der Luftfahrt bis zu faszinierenden Fotos aus der Mikrowelt. Ein Quiz greift die einzelnen Wissensgebiete... mehr

Allgemein

Aktuelle Umfrage: Organspendepaß

Wenn es nach Bundesjustizminister Schmidt-Jortzig geht, soll künftig bei der Ausstellung eines Personalausweises gefragt werden, ob die Person auch einen Organspendepaß haben möchte. Die Mehrheit der 402 Umfrageteilnehmer wäre bereit, Organe zu spenden. Sebastian Jutzi... mehr

Allgemein

„Alles über gesundes Wohnen“ von Klaus Fiedler

Wohnen heißt: zu Hause sein, sich behaglich fühlen, entspannen können. Was ist da lästiger als schlechte Luft, Lärm – oder die Angst vor Giften und Elektrosmog? Einen umfassenden Ratgeber zum Thema „Gesundes Wohnen“ hat jetzt Prof. Klaus Fiedler herausgebracht. Der Experte... mehr

Allgemein

„Nahrungsmittelallergie“ von Sigrid Flade

Allergien auf Lebensmittel richten sich vor allem gegen künstliche Zusatzstoffe, mit denen sich das menschliche Immunsystem im Verlauf der Evolution noch nicht auseinandergesetzt hat – sollte man denken. Doch weit gefehlt: Nicht nur die berüchtigten Erdbeeren, sondern auch Naturprodukte wie... mehr

Umwelt+Natur

Das wundersame NO

Die späte Karriere eines kleinen Moleküls. Stickstoffmonoxid (NO) ist ein Giftgas – und gleichzeitig unverzichtbar für das Leben. Es reguliert den Blutdruck, hilft beim Lernen und richtet den Penis auf. Möglicherweise bekämpft es auch Krebszellen. Die... mehr

Geschichte+Archäologie Gesellschaft+Psychologie

Die Katze im Sack

Physiker streiten sich um eine Deutung der Quantentheorie. Nicht nur die Väter der modernen Physik hatten ihre Schwierigkeiten mit dem neuen Weltbild. Auch am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts sind die Physiker uneins, wenn es um die philosophische Interpretation ihrer... mehr

Umwelt+Natur

Angst vorm Christkind

El Niño kommt – und mit ihm Unwetter, Kälte und Dürre. Erste Vorboten des Klimaphänomens bestätigen die düsteren Prognosen der meisten Experten.... mehr

Umwelt+Natur

Schritt über die Schwelle

Wann ist der Mensch tot? Die moderne Medizin gibt dem Menschen die Chance, immer älter zu werden, doch am Ende jeden Lebens steht nach wie vor der Tod. Die Entscheidung allerdings, wann ein Mensch tot ist, wird durch die Medizintechnik immer schwerer gemacht.... mehr

Umwelt+Natur

Unsterblichkeit

Auf der Suche nach dem molekularen Jungbrunnen. In jeder Körperzelle tickt eine molekulare Uhr, jede Zellteilung verkürzt das Leben. Krebszellen dagegen haben den Trick gelernt, ihre Lebensuhr immer wieder neu aufzuziehen, sie sind potentiell unsterblich. Mediziner ... mehr

Umwelt+Natur

Das Methusalem-Projekt

Wie alt kann der Mensch werden? Seit Jahrzehnten steigt die Lebenserwartung in den Industrie-nationen dank wachsendem Wohlstand und moderner Medizin. Immer mehr Menschen erleben, was es heißt zu altern – ein Vorgang, den die Wissenschaftler erst langsam zu... mehr

Astronomie+Physik

Das Schwarze Loch der Milchstraße

Ein schlafendes Energie-Monster berherrscht unsere Galaxis. Gewaltige Energiemaschinen im All leuchten heller als Millionen Sonnen. Auch wenn unsere Milchstraße zur Zeit sehr milde strahlt, ist das nur eine Ruhepause in ihrer stürmischen Geschichte.... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Wissenschaftslexikon

Forst|amt  〈n. 12u〉 Forstverwaltungsstelle

Ele|gant  〈[elgã] m. 6; veraltet〉 stets nach der letzten Mode gekleideter u. frisierter, gepflegter Mann [→ elegant ... mehr

Al|kyl|sul|fi|de  〈Pl.; Chem.〉 = Thioether

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige