Januar 1998 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Januar 1998

Astronomie+Physik Erde+Klima

Was taugt der Wetterbericht

Der Kampf gegen das Chaos in der Atmosphäre. Beim Wetter beweist die Natur täglich aufs Neue, wie ungern sie sich in die Karten schauen läßt. Jeden Fortschritt in der Vorhersage von Sturm, Regen und Sonnenschein müssen die Meteorologen mit einem immensen Aufwand... mehr

Umwelt+Natur

Der Streit um die Einmaligkeit

Ist das Leben nur ein Zufall? Für den französischen Molekularbiologen Prof. Jacques Monod, 1965 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet, gibt es keinen Grund anzunehmen, die Welt habe für das Leben einen Platz reserviert und es gezielt hervorgebracht. Im Gegenteil... mehr

Astronomie+Physik

Der eisige Außenseiter

Aufbruch zum exzentrischsten der Planeten. Pluto mit seinem rätselhaften Riesenmond Charon ist der einzige Planet, den Raumsonden bislang noch nicht aus der Nähe erkundet haben. Zur Zeit arbeiten Ingenieure und Wissenschaftler der NASA an einem Projekt, das den... mehr

Allgemein

Ein Satellit sieht grün

Der amerikanische Satellit „SeaWIFS“ erlaubt einen beeindruckenden Blick auf die gesamte irdische Biosphäre. Die Sensoren des im August gestarteten künstlichen Erdtrabanten messen die Absorption des Sonnenlichts durch das Chlorophyll der Pflanzen und erkennen so, wie... mehr

Allgemein

Tönet ihr Pauken

Früher war das Paukenspiel ein „Handwerk“ , das als geheimes Wissen weitergegeben wurde. Was die Pauker damals phantasievoll und virtuos aus ihren Noten machten, das verraten Quellen, die Musikwissenschaftler kürzlich aufgespürt haben.... mehr

Allgemein

Die steinerne Zeit

Die Datierung der Erdgeschichte steckt voller Tücken: Immer wieder kommen Fehler bei der Altersbestimmung von Gesteinen ans Licht – und ein Teil der Erdgeschichte muß umgeschrieben werden. Geochronologen arbeiten mit kriminalistischem Gespür.... mehr

Allgemein

Expertenkrieg, Recherchetour und die Dienstleister

Es wird wärmer auf der Erde, das bestreitet kein Klimaforscher mehr. Ob allerdings wir Menschen die Ursache sind, darüber diskutieren auch weiterhin die Experten. In Deutschland sind es vor allem Wissenschaftler am Alfred-Wegener-Institut für Ozeanographie und Polarforschung, die skeptisch sind... mehr

Allgemein

Reaktionen im Wasserstrahl

Forscher der Universität von Illinois in Urbana-Champaign haben eine neue Methode zum Knacken chemischer Verbindungen entwickelt: Sie lassen zwei Wasserstrahlen mit einer Geschwindigkeit von mehr als 700 Kilometer pro Stunde frontal kollidieren. Bei dem Zusammenstoß bilden sich winzige... mehr

Allgemein

Mehr Jungs für ältere Väter

Männer, die über fünf Jahre älter sind als ihre Partnerin, zeugen als erstes Kind deutlich häufiger einen Sohn als eine Tochter. Dies fanden Forscher der Universität Liverpool in England heraus. Beim Geschlecht der zweitgeborenen Kinder konnten sie keine Abhängigkeit vom Altersunterschied... mehr

Allgemein

JET schafft neuen Rekord

Mit einer Leistung von 12 Megawatt meldete der europäische Fusionsreaktor „Joint European Torus (JET)“ im britischen Abingdon kürzlich einen neuen Weltrekord. 50 Prozent der zum Heizen des Plasmas verbrauchten Energie wurden bei der Verschmelzung von Wasserstoff- zu Helium-Kernen... mehr

Allgemein

Erde unter Kometen-Beschuß

Aus dem All auf die Erde zurasende Wolken aus Wasserdampf dringen in die Atmosphäre ein und verglühen in 50 Kilometer Höhe. Dies zeigen Fotos des amerikanischen Polar-Satelliten, die der Geophysiker Louis A. Frank von der University of Iowa kürzlich präsentierte. Auf den Satellitenbildern sind... mehr

Allgemein

Kupfer-Chip setzt neue Maßstäbe

Der amerikanische Computerhersteller IBM will ab Anfang 1998 neue Mikrochips auf den Markt bringen, in denen der elektrische Strom erstmals durch Leitungen aus Kupferdraht fließt. Bisher wurden die ultradünnen Verbindungen zwischen den Transistoren auf einem Chip aus Aluminium gefertigt. Da... mehr

Allgemein

Alters-Paradoxon aufgeklärt

Das Rätsel um die scheinbare Diskrepanz zwischen dem Alter des Weltalls und seiner ältesten Sterne scheint gelöst. Amerikanische Physiker gelangten nach der Auswertung von Meßdaten des europäischen Satelliten „Hipparcos“ zu dem Schluß, daß die Sterne in verschiedenen... mehr

Allgemein

Affen tricksen Wilderer aus

Viele Diana-Meerkatzen der afrikanischen Elfenbeinküste lernen schnell, nachgeahmte Tierlaute, mit denen Wilderer sie anzulocken versuchen, von echten Tierlauten zu unterscheiden. Normalerweise sammeln sich die Affen und kreischen laut, wenn andere Tiere vor einem Feind warnen. Damit demonstrieren... mehr

Allgemein

Biosensoren im Kartoffelfeld

Den „guten Riecher“ von Käfern wollen Forscher der Universität Gießen und des Forschungszentrums Jülich im Kampf gegen gefräßige Schädlinge nutzen. Sie haben einen Sensor entwikkelt, bei dem ein lebender Kartoffelkäfer Alarm schlägt, wenn seine Artgenossen sich an den Pflanzen... mehr

Allgemein

Wasser als Skalpell

Mediziner der Universitätsklinik für Neurochirurgie in Greifswald verwenden bei Gehirnoperationen seit kurzem ein neuartiges und weltweit einzigartiges Skalpell: einen messerscharfen Wasserstrahl, der unter Hochdruck aus einer winzigen, etwa ein zehntel Millimeter dünnen Düse gespritzt wird... mehr

Allgemein

Plutos Geschwister

Das Reich der Kleinplaneten liegt zwischen Mars und Jupiter. Doch seit einigen Jahren werden immer mehr solche Körper auch am Rande des Sonnensystems entdeckt, in der Nachbarschaft des „Außenseiters“ Pluto. Vier von ihnen haben amerikanische Astronomen allein im vergangenen September... mehr

Allgemein

digita ’97 – für die beste Bildungssoftware

Zum dritten Mal ist der Deutsche Bildungssoftware-Preis „digita“ auf der Frankfurter Buchmesse vergeben worden – von bild der wissenschaft, dem Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft an der TU Berlin, der Stiftung Lesen und der Frankfurter Buchmesse. Zum ersten Mal... mehr

Allgemein

Knoff-hoff à la Hollywood

Bundespräsident Roman Herzog ist ein kluger Mann. Er weiß, daß es in unserer reizüberfluteten Gesellschaft nicht genügt, die besseren Argumente zu haben. Man muß auch Zeichen setzen und die Emotionen wecken, um zuerst die Aufmerksamkeit und dann die Gefühle der Menschen zu erreichen. Und... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Mein Frau und ich waren nach Köln gefahren, um uns die berühmten alten Kirchen der Stadt anzusehen. Natürlich begannen wir unsere Tour mit dem Dom, und es war schon fast Mittag, als wir wieder ins blendend helle Sonnenlicht traten. Die nächste Kirche auf unserem Programm war St. Aposteln. Ich... mehr

Allgemein

Gespaltene Alpen

Verstädterung, Industrialisierung und Massentourismus haben die Alpen in den letzten 40 Jahren extrem verändert. Mit scheinbar paradoxer Folge: Die Bevölkerung wandert weiträumig ab – Äcker und Bergwiesen veröden, Büsche und Wälder kehren zurück. 1951 lebten im italienischen... mehr

Allgemein

Das Lied der Affen

Übersehen und überhört haben Zoologen bislang eine in Südostasien lebende Gibbonart. Kaum entdeckt, ist sie bereits vom Aussterben bedroht.... mehr

Allgemein

Experten für extreme Kälte

Nobelpreis für Physik: Mit heißen Laserstrahlen kühlen Physiker Atome fast bis zum absoluten Nullpunkt. Für diese Erfindung gibt es den diesjährigen Physik-Nobelpreis.... mehr

Allgemein

Geehrter Ketzer

Medizin-Nobelpreis für Prionenforscher: Drei revolutionäre Hypothesen Stanley B. Prusiners haben Licht ins Dunkel um den Rinderwahn und verwandte Hirnerkrankungen gebracht. Obwohl die Thesen lange Zeit umstritten waren, erhält der Amerikaner nun den Medizin-Nobelpreis.... mehr

Allgemein

ISO – Späher für kalten Staub

Neue Einblicke in die kühle Geburt und den heißen Tod der Sterne: Mit seinen scharfsichtigen Infrarot-Augen schaut das Weltraumteleskop ISO durch die dichten Staubhüllen um neugeborene Sterne und entdeckte erstaunliche Phänomene: Vielleicht ist das Planetensystem der ... mehr

Allgemein

Süße Sünde

Vor 150 Jahren erfand die englische Firma Fry&Sons die „Eßschokolade“. Ohne raffinierte Technik wäre die Massenproduktion der Leckerei zu günstigen Preisen heute nicht möglich.... mehr

Allgemein

Schnüffelnde Maschinen

Sehen und hören können Kameras und Mikrofone ähnlich gut wie Auge und Ohr. Nun ist auch die technische Nachahmung des Geruchssinns fast perfekt. Industriefirmen der verschiedensten Branchen warten gespannt auf verläßliche elektronische Nasen.... mehr

Allgemein

Rush-hour am Meeresgrund

Der explodierende Kommunikationsmarkt erfordert neue Tiefseekabel: Das Internet wird leistungsfähiger, Telefonieren billiger und komfortabler – neue Glasfasersysteme in den Tiefen der Ozeane bescheren den Nutzern der Telekommunikationsnetze eine Vielzahl von Vorteilen... mehr

Allgemein

Datentausch von Haut zu Haut

Die phantastischen Visionen der Infobranche: In Zukunft kommuniziert jeder mit jedem: Der Geschäftsmann mit dem Computer in der Firma, der Kühlschrank mit dem Supermarkt und das Auto mit der Werkstatt. Das alles geht schnurlos, ohne daß man sich um Technik und Tarife... mehr

Allgemein

Angst vor Anatolien

Im Herzen der Türkei liegt das Silicon Valley der Bronzezeit. Zentralanatolien war der Schmelztiegel für alle technischen und geistigen Entwicklungen der Vorgeschichte. Von hier kam ein kräftiger Schub für die europäische Kultur.... mehr

Allgemein

Die versunkene Metropole

Troja-Konkurrentin Limantepe tritt ins Licht der Geschichte. Die Stadt an der Ägäis-Küste war früher da, sie war größer und hatte in der frühen Bronzezeit, also vor 5000 Jahren, die besseren Handelsbeziehungen. Aber: Limantepe fand keinen Homer.... mehr

Allgemein

Neuer Streit um die Wiege unserer Kultur

Liegt Europas Ursprung in Anatolien? Troja, der Ort an den Dardanellen, verliert seinen Status als griechischer Vorposten in Kleinasein und mutiert zum eigenständigen Machtfaktor. Die Forscher streiten: Liegen Trojas Wurzeln in der Ägäis oder im kleinasiatischen ... mehr

Allgemein

Der Expertenkrieg ums Klima

Im deutschen Treibhausstreit geht es um die Reinheit der Lehre: Vor dem Weltklimagipfel ist der Streit um die Schuld des Menschen an der globalen Erwärmung erneut aufgekocht. Der Dunst der Argumente droht zu vernebeln, daß sich die Experten im Grunde einig sind: Es wird... mehr

Allgemein

Bild des Monats

Aus solchen – inzwischen versteinerten – Eiern haben sie sich vor rund 600 Millionen Jahren gepellt: Wurmähnliche Tiere (vorderes Ei) und Nesseltiere (hinten). Ihre heutigen Verwandten durchlaufen meist ein oder mehrere Larvenstadien – damals jedoch entwikkelten sich die... mehr

Allgemein

„Was ist Zeit?“ hrsg. von Kurt Weis

Das Nachdenken über das Wesen der Zeit verbindet wie kaum ein anderes Problem fast alle wissenschaftlichen Disziplinen. Das spiegelt sich in den beiden Bänden wider, die aus zwei Ringvorlesungen an der TU München 1993 bis 1995 hervorgingen – eine Sammlung von zwei mal sieben Vorträgen... mehr

Allgemein

„Der Brockhaus in 15 Bänden“

Er will alles andere sein als ein „mittelmäßiges Nachschlagewerk“, der neue „Brockhaus in 15 Bänden“, dessen erste Bände jetzt erschienen sind: schreibreformiert, reich bebildert, übersichtlich gestaltet. Vor allem aber, wie der Pressetext verspricht, mit zahlreichen... mehr

Allgemein

„Die Seelenmaschine“ von Paul M. Churchland

Das Buch von Paul M. Churchland provoziert: Die Wahrnehmung und den menschlichen Geist will der amerikanische Philosoph allein auf den Hirnstoffwechsel zurückführen. Damit stellt er das abendländische Denken in Frage, nämlich die Vorstellung, daß Geist und Körper nicht mit einer Wissenschaft... mehr

Allgemein

„Planetenjäger“ von Reto Schneider

Als im Herbst 1995 zwei Astronomen nach langer Suche endlich neue Planeten aufspürten, reagierten Öffentlichkeit und Forschung höchst aufgeregt. Der Schweizer Wissenschaftsjournalist Reto Schneider hat eine fesselnde Reportage über die menschliche Seite der Wissenschaft ... mehr

Allgemein

CD-ROM: Bewegung

Fliegen, Schwimmen, Graben, Kriechen und Laufen – die CD-ROM „Tiere in Aktion“ befaßt sich mit unterschiedlichen Fortbewegungsarten in der Natur. So wird beim Thema Fliegen der Flügelschlag verschiedener Tiere verglichen und anhand detaillierter Filmaufnahmen ausführlich... mehr

Allgemein

CD-ROM: Multimedialer Opernführer

Opernfreunde kommen bei der CD-ROM „Die großen OpernË auf ihre Kosten. Die Silberscheibe verzeichnet 100 der bekanntesten Opern, skizziert ihre Handlung und bringt nach Mausklick kurze Ausschnitte zu Gehör. Die wichtigsten Komponisten, Sänger und Dirigenten werden in Text und Bild... mehr

Allgemein

CD-ROM: Alles übers Wetter

„Das Wetter“ beschäftigt sich unterhaltsam und fachlich fundiert mit der Entstehung von Wind, Gewittern und Klimazonen. Mit anschaulichen Animationen und in einem umfangreichen Glossar erläutert die CD-ROM die wichtigsten Fachbegriffe und Phänomene rund ums Wetter. Die Autoren... mehr

Allgemein

Aktuelle Umfrage: Betrug in der Wissenschaft

Die Öffentlichkeit war empört: Ein deutscher Krebsforscher hat Ergebnisse gefälscht. Der Ruf nach unabhängigen Kontrollinstanzen wurde laut. Dem können sich die meisten der 468 Teilnehmer der bdw-Umfrage anschließen. Sebastian Jutzi... mehr

Allgemein

Pappa ante portas

Seit Loriots Spielfilm wissen Deutschlands Frauen, daß der Ruhestand des geliebten Gatten auch zur Pein werden kann. Ob das immer so ist, hat der Soziologe und Psychologe Dr. Sven Dierks, 32, zum Thema seiner Doktorarbeit gemacht.... mehr

Allgemein

Mäuse sind keine Menschen

Ob dick oder dünn, darüber entscheidet das Fetthormon Leptin. Für seine Forschungsarbeiten um das Hormon hat Dr. Martin Wabitsch, 34, Mediziner an der Ulmer Universitätskinderklinik, jetzt eine Auszeichnung bekommen.... mehr

Allgemein

Ein Stein vom Himmel

Tief im Erdinneren vermuten Geowissenschaftler Minerale, die sie bislang nur im Labor nachbauen konnten. Jetzt wurde Cornelia Lingemann, 31, fündig: In einem Meteoriten spürte sie die Exoten auf.... mehr

Allgemein

Wespenmännchen auf Diät

Wespenweibchen behandeln ihre männlichen Artgenossen wenig liebevoll. Wenn die Arbeiterinnen mit frischer Beute in das Nest zurückkehren und dabei einem Männchen begegnen, wird dieses kopfüber in eine leere Wabe gesteckt und sein Hinterteil mit Hieben, Bissen und Stichen malträtiert. Wehren... mehr

Allgemein

Chip mit Durchblick

Einen neuartigen Chip, mit dem sich Röntgenstrahlen direkt nachweisen lassen, haben Wissenschaftler des französischen Forschungsinstituts LETI in Grenoble entwickelt. Dank der hohen Empfindlichkeit des Sensors kann bei einer Röntgen-Untersuchung die Strahlendosis – und damit die Belastung... mehr

Allgemein

Test für fliegende Kamera

Der deutsch-russische Mini- Satellit X-MIR-Inspector wird in der zweiten Dezemberhälfte zu einem zweitägigen Inspektionsflug bei der russischen Raumstation MIR ansetzen – wenn alles klappt. Das rund 70 Kilogramm schwere ferngelenkte Raumfahrzeug soll die MIR sowie die Versorgungskapsel... mehr

Allgemein

Hale-Bopp noch immer aktiv

Seit seinem spektakulären Vorbeiflug an Erde und Sonne im vergangenen Frühjahr ist der Komet Hale-Bopp längst wieder auf dem Weg in die Außenbezirke des Sonnensystems. Beobachtungen mit dem Hubble-Weltraum-Teleskop zeigen aber, daß der Jahrhundertkomet noch immer rege ist. Seine Koma reicht... mehr

Allgemein

Killerviren aus dem Schweinestall

Experten befürchten, daß der Welt eine gefährliche Grippewelle bevorsteht. 1933 wurde das Grippevirus beim Menschen erstmals isoliert, doch bis heute gibt es kein Heilmittel. Der Erreger benutzt Vögel und Schweine als Brutstättten für neue Varianten. Jetzt könnte der... mehr

Allgemein

Umschalten ohne Batterie

Eine Fernbedienung, die ohne Batterien auskommt, hat die schweizerische Firma Ydea entwickelt. Die Energie, die zum Umschalten per Infrarotstrahl benötigt wird, erhält die Elektronik per Knopfdruck: Zwei kleine Magnete werden in Vibration versetzt, so daß deren Schwingungen einen Wechselstrom... mehr

Astronomie+Physik

"Ich frage mich wozu."

Es hat sich viel gewandelt in den letzten zehn Jahren. Damals war die Raumstation Columbus noch ein Projekt des Kalten Krieges mit immensen Kosten. Heute ist internationale Kooperation angesagt, in die Amerikaner, Russen, Japaner und Europäer eingebunden sind. Auch Aufwand und Komplexität und... mehr

Technik+Digitales

Röhren vom Reißbrett

Psychoakustiker geben jedem Produkt den passenden Klang. Der dunkle Motorsound, das Pratzeln eines Rasierers – der Kunde erwartet heute nicht nur eine gute Optik, auch das akustische Design muß stimmen... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Was taugt der Wetterbericht

Der Kampf gegen das Chaos in der Atmosphäre. Beim Wetter beweist die Natur täglich aufs Neue, wie ungern sie sich in die Karten schauen läßt. Jeden Fortschritt in der Vorhersage von Sturm, Regen und Sonnenschein müssen die Meteorologen mit einem immensen Aufwand... mehr

Umwelt+Natur

Mutter Erde – Vater All

Kosmische Dunkelwolken als Wiege des Lebens. Die Astronomen stehen in dem Ruf, als Ufo-Ungläubige gegen fremdes Leben jeglicher Art im All zu sein. Dabei sind es gerade die Astronomen, denen wir die Erkenntnis verdanken, daß es allein in unserer Milchstraße Tausende... mehr

Umwelt+Natur

Der Streit um die Einmaligkeit

Ist das Leben nur ein Zufall? Für den französischen Molekularbiologen Prof. Jacques Monod, 1965 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet, gibt es keinen Grund anzunehmen, die Welt habe für das Leben einen Platz reserviert und es gezielt hervorgebracht. Im Gegenteil... mehr

Astronomie+Physik

Der eisige Außenseiter

Aufbruch zum exzentrischsten der Planeten. Pluto mit seinem rätselhaften Riesenmond Charon ist der einzige Planet, den Raumsonden bislang noch nicht aus der Nähe erkundet haben. Zur Zeit arbeiten Ingenieure und Wissenschaftler der NASA an einem Projekt, das den... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Erd|bahn  〈f. 20; unz.〉 die Bahn der Erde um die Sonne

Bul|let|point  〈[–pınt] m. 6〉 großer Punkt od. Spiegelstrich vor einzelnen Stichpunkten in Auflistungen ● Zeitungsartikeln werden zunehmend ~s vorangestellt, um den Inhalt zusammenzufassen [<engl. bullet point ... mehr

Se|ro|di|a|gnos|tik  auch:  Se|ro|di|ag|nos|tik  〈f. 20; unz.; Med.〉 Erkennung von Krankheiten aus dem Blutserum od. der Gehirn– u. Rückenmarksflüssigkeit ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige