Juli 1998 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Juli 1998

Astronomie+Physik Technik+Digitales

Der Mord am eigenen Ahnen

Die Welt steht Kopf – wenn Zeitreisen wahr werden. Wurmlöcher könnten uns in die eigene Zukunft oder Vergangenheit befördern – so lesen es die Physiker aus ihren Formeln. Doch Zeitreisen hätten paradoxe Konsequenzen: Sie würden Ursache und Wirkung durcheinander ... mehr

Technik+Digitales

Am Puls der Sonne

Das Raumschiff SOHO entschleiert die Geheimnisse unseres Sterns. Warum vibriert die Sonne? Woher kommen die verheerenden Magnetstürme? Das neue Sonnenobservatorium im Vorhof der Erde hat in den ersten zwei Jahren seines Einsatzes einige Antworten und neue Erkenntnisse... mehr

Allgemein

Verwirrende Bilder

Die CD-ROM „Illusionen“ demonstriert, wie unsere Wahrnehmung uns in die Irre führen kann. Das Programm zeigt optische Täuschungen, mit denen man am Computerbildschirm spielen kann und die anschließend erklärt werden. Ausführlich erläutern die Autoren, wie das Gehirn im... mehr

Allgemein

Wissen übers Wetter

Wie entstehen Tornados? Was ist dran an Bauernregeln? Wie kommt es zum Phänomen El-Niño? Die Antwort gibt die CD-ROM „Wetter und Klima“. In Grafiken, Videosequenzen und Animationen werden die wichtigsten Erscheinungen rund ums Wetter erklärt. Ein Wolkenlexikon nennt die Namen von... mehr

Allgemein

Alpen-Überflieger

Virtuelle Rundflüge über die Alpenlandschaft ermöglicht „3D Alpen-Kosmos“. Aus Satellitenaufnahmen errechneten die Autoren der CD-ROM ein dreidimensionales Geländemodell, das den gesamten Alpenraum realistisch abbildet. Mit der Maus bestimmt der Pilot seine Reiseroute und steuert... mehr

Allgemein

Aktuelle Umfrage: Die Internationale Raumstation

Der Start des Unternehmens „Internationale Raumstation“ wird von finanziellen Problemen bei den meisten beteiligten Ländern überschattet. Trotzdem ist das Gros der 788 Umfrageteilnehmer der Meinung, daß die Europäer einen größeren Beitrag leisten sollten.... mehr

Allgemein

online-trends: Das Internet geht in die Luft

Zu viele Nutzer verstopfen die Leitungen des Internet. Die Übertragungskapazitäten der herkömmlichen Datenbahnen halten dem Ansturm der Surfer nicht stand. Deshalb wird weltweit fieberhaft nach neuen Möglichkeiten für den Datentransfer gesucht. Ein Ausweg könnten Flugzeuge sein, die als... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates: Watch and wait

„Unser Disease-Manager ist noch auf Home-Care-Tour“ sagte die Arzthelferin. Als der Doktor von seinem Hausbesuch zurückkam und das Knie gecheckt hatte, verordnete er ein Verbot aller Stop-and-go-Exercises und empfahl als Therapie: „Watch and wait“. Noch sei der point of no... mehr

Allgemein

Wächter in der Achsel

Etwa 43000 Frauen in Deutschland erkranken jährlich an Brustkrebs. Wird er rechtzeitig entdeckt, schneiden die Chirurgen mit dem Tumor meist auch alle 15 Lymphknoten in der Achsel heraus, um zu verhindern, daß sich abgewanderte Krebszellen von dort aus neu verbreiten. Eine Studie an der... mehr

Allgemein

Urintest verrät lockere Prothese

Ein einfacher Urintest kann Patienten mit einem künstlichen Knie- oder Hüftgelenk vielleicht bald die Röntgenuntersuchungen ersparen, bei denen kontrolliert wird, ob die Prothese noch festsitzt. Röntgen ist mit einer Strahlenbelastung verbunden und nicht immer zuverlässig. „Auch wenn die... mehr

Allgemein

Auch Erbsensuppe lieber meiden

Heuschnupfen ist die häufigste Form der Allergie – und jetzt ist Hochsaison für den Pollenflug der Gräser. Solange Schleimhäute die Pollenkörner in Nase und Rachen zurückhalten, beginnen Allergikern nur die Augen zu tränen, die Nase läuft oder ist notorisch verstopft. Jeder dritte... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Falscher Rat vom Arzt

Ärzte dürfen ihren Patienten nicht suggerieren, sie könnten nach der dritten Stufe der Gesundheitsreform, in der die Honorierung der Behandlung geändert wird, keine ausreichende Behandlung auf Krankenschein mehr erwarten. Sie dürfen ihnen mit dieser Begründung auch nicht raten, sie sollten... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Rauchen – im Park und im Büro

Der blaue Dunst hat das Bundesverfassungsgericht beschäftigt. Ein Bürger hatte sich in seinem Recht auf körperliche Unversehrtheit verletzt gesehen, weil Rauchen nicht an allen öffentlichen Plätzen verboten ist. Die Richter nahmen die Beschwerde nicht zur Entscheidung an. Der Staat verletze... mehr

Allgemein

„Das geklonte Leben“ von Gina Kolata

Als den „größten Wissenschaftsschock unseres Zeitalters“ bezeichnete die Sunday Times jenes Ereignis, das die Welt im Februar 1997 in Atem hielt: die Erschaffung des Klon-Schafes Dolly. Während die Medien die Pläne übergeschnappter Egozentriker zur baldigen Klonierung des Menschen... mehr

Allgemein

„An den Grenzen des Wissens“ von John Horgan

Was werden Naturwissenschaftler tun, wenn alles, was es zu entdecken gibt, entdeckt ist? Die meisten Forscher würden darauf hinweisen, daß die Suche nach Erkenntnis nie beendet ist. John Horgan ist anderer Meinung. Der Redakteur der Wissenschaftszeitschrift „Scientific American“... mehr

Allgemein

„Der Drache in meiner Garage“ von Carl Sagan

Ihr Nachbar behauptet, in seiner Garage befände sich ein feuerspeiender Drache. Nachdem Sie einen Blick in die Garage geworfen haben, fragen Sie ihn: „Wo ist der Drache?“ „Er ist da“, antwortet der Nachbar, „nur ist er leider unsichtbar.“ Sie schlagen vor, den... mehr

Allgemein

„Puzzle Menschwerdung“ von Ian Tattersall

Das Rätsel des Stammbaums Ian Tattersalls Buch über die Erforschung unserer Evolution liest sich wie ein Kriminalroman. Indizien, falsche Fährten, neue Entdeckungen und Erkenntnisse markieren den oft dornigen Weg der Paläoanthropolgie.... mehr

Allgemein

Hilfe für natürlichen Schlummer

Neuen Wirkstoffen gegen Schlafstörungen ist Dr. Marike Lancel vom Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München auf die Spur gekommen. Die Substanzen Tetrahydroisoxazolopyridin (THIP) und Muscimol erzeugen ein natürliches Schlafbedürfnis und sorgen so für einen erholsameren Schlummer als... mehr

Allgemein

Sonnenkult in der Steinzeit

Eine geometrische Anordnung von Steinen in der Sahara im Süden von Ägypten ist die älteste bekannte astronomische Kultstätte aus der Jungsteinzeit, fand eine Gruppe ägyptischer, amerikanischer und polnischer Wissenschaftler heraus. Die Kultstätte, die sich am Rande eines ehemaligen Sees... mehr

Allgemein

Verhängnisvolle Inzucht

Daß Inzucht zum Aussterben von Tierpopulationen führen kann, konnten die finnischen Biologen Ilik Saccheri und Ilkka Hanski von der Universität Helsinki nun am Beispiel von Schmetterlingen beweisen. Vier Jahre lang beobachteten die Forscher mehrere hundert Populationen des Schekkenfalters, die... mehr

Allgemein

Gehirn reagiert auf nahende Unwetter

Deutliche Hinweise, daß das Gehirn auf herannahende Gewitter reagiert, haben Psychologen der Universität Gießen entdeckt. In einem Test setzten sie 200 Versuchspersonen in einer gegen das Erdmagnetfeld abgeschirmten Kammer schwachen magnetischen Impulsen aus, wie sie durch Blitze entstehen und... mehr

Allgemein

Mars verliert sein Gesicht

Bilder des Viking-Marsorbiters, die ein in Stein gemeißeltes Abbild eines menschlichen Gesichts auf der Oberfläche des Roten Planeten zu zeigen schienen, sorgten vor über 20 Jahren für heiße Diskussionen. Neue, wesentlich detailliertere Aufnahmen der amerikanischen Marssonde Mars Global... mehr

Allgemein

Federleichte Windeln

Ein neuartiges Verfahren, um Hühnerfedern für industrielle Anwendungen aufzuarbeiten, haben Agrarwissenschaftler in den USA entwickelt. Die Federn werden zunächst getrocknet, gereinigt und sterilisiert. Danach werden sie geschreddert und die feinen Bestandteile der Daunen vom Horn des... mehr

Allgemein

Sprühdose gegen Asbest

Ein Spray, mit dem sich Asbest weitaus einfacher und kostengünstiger als bisher unschädlich machen läßt, haben amerikanische Chemiker entwickelt. Der Schaum, der unter anderem Säuren und Fluorverbindungen enthält, wird an Ort und Stelle auf asbesthaltige Wärmedämmplatten aufgesprüht, die... mehr

Allgemein

Black-Box mit Bildern

Filmaufnahmen aus dem Inneren von Flugzeugen ermöglicht ein Videosystem, das von der Mönchengladbacher Firma VIDAIR Avionics entwickelt wurde. Die Bilder sollen die von der „Black Box“ – einem Flugschreiber und einem Tonbandgerät – aufgezeichneten Daten ergänzen und nach... mehr

Allgemein

Laserlicht sorgt für einfachen Dreh

Eine neuartige Methode, um extrem harte und verschleißfeste keramische Werkstoffe deutlich leichter als bisher zu bearbeiten, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie in Aachen gemeinsen mit mehreren deutschen Industriefirmen entwikkelt. Das Verfahren nutzt das... mehr

Allgemein

Embryos aus der Urzeit

Die bisher ältesten Tierfossilien haben chinesische und amerikanische Paläontologen in einer Phosphat-Lagerstätte im Süden Chinas entdeckt. Die versteinerten Überreste von mehrzelligen Weichtieren, die rund 570 Millionen Jahre alt sind, erlauben erstmals einen direkten Einblick in die Tierwelt... mehr

Allgemein

Die Sprache der Bakterien

Wie sich Bakterien miteinander verständigen, wenn sie sich zu den gefürchteten robusten Biofilmen zusammenlagern, die sich häufig auf Kathetern bilden, hat ein Team amerikanischer Biologen herausgefunden. Die Wissenschaftler der Universität von Iowa stellten fest, daß Bakterien der Gattung... mehr

Allgemein

Homo erectus fuhr zur See

Vermutlich bereits vor mehr als 800000 Jahren sind unsere Vorfahren zur See gefahren, berichtet der australische Paläoanthropologe Dr. Mike Morwood von der Universität von Neuengland in Neusüdwales. Er schließt dies aus einem Fund verschiedener Steinwerkzeuge auf der indonesischen Insel... mehr

Allgemein

Einzeller als Pflanzenfutter

Daß Einzeller von bestimmten Pflanzen angelockt, gefangen und gefressen werden, haben Biologen am Botanischen Institut der Universität Bonn erstmals nachgewiesen. Sie untersuchten Pflanzen der Gattung Genlisea, die in Südamerika und in tropischen Gebieten Afrikas wachsen. Unter der Erde besitzen... mehr

Allgemein

Wasser auf Titan und im Orion

Die Atmosphäre des Saturnmonds Titan enthält neben Kohlendioxid und Kohlenmonoxid auch Wasserdampf. Dies fanden Astronomen der Europäischen Weltraumbehörde ESA mit Hilfe des seit Herbst 1995 um die Erde kreisenden Infrarot-Weltraumteleskops ISO heraus. Auf Titan könnten demnach ähnliche... mehr

Allgemein

Mesonenfamilie komplett

Das letzte bislang unentdeckte Meson konnten Physiker an der Teilchen-Beschleunigeranlage „Fermilab“ in Batavia bei Chicago nachweisen. Unter den Bruchstücken mehrerer Billionen Kollisionen hochenergetischer Protonen spürten sie 20 Spuren auf, die auf die Entstehung und den Zerfall... mehr

Allgemein

Management by Gummibärchen

Manche wissen es immer noch nicht: Ironie ist gefährlich. Viel zu oft wird sie mißverstanden, gar für bare Münze genommen. Da kennt der Volksmund zum Beispiel die Beschreibung für inkompetente Vorgesetzte, Bürokraten und Organisatoren: „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Etwas abzählen, mit einer Waage abwägen oder mit einem Zollstock abmessen, das kann jeder, aber eine Anzahl, ein Gewicht oder eine Länge möglichst genau zu schätzen, ist eine Kunst, die nur wenige beherrschen“, philosophierte Alfred, ein Tischler aus meiner Nachbarschaft, den ich in der... mehr

Allgemein

Lohnende Marktlücke

Jetzt ist erstmals in Deutschland eine Firma gegründet worden, die sich ausschließlich um Arzneimittel gegen seltene Krankheiten kümmert.... mehr

Allgemein

Echo aus dem All

Mit Radar gelingen überraschende Paßbilder von Asteroiden. Ein junger Forschungszweig, die Radarastronomie, hat viele neue Erkenntnisse über die Planetenwelt gebracht, zum Beispiel die Existenz von Eis auf Merkur. Per Radar läßt sich auch die Bahn von Kleinplaneten ... mehr

Allgemein

I-Box – die elektronische Programmzeitschrift

und funktioniert’s? Wer behauptet, einen Computer zu bedienen sei kompliziert, hat noch nie eine komplette TV-Anlage aus Fernseher, Satellitenreceiver, Videorecorder und Decoder verkabelt, programmiert und über diverse Fernbedienungen gesteuert. Wie schön wäre es, wenn es ein Gerät gäbe... mehr

Allgemein

Regenbogen und Tautropfen

Die Regeln der feuchten Lichtspiel-Kunst. Ob unter sonnenbeschienen Schauerwolken oder auf taunassen Wiesen: Die bunten Bögen sind das gemeinsame Werk von Millionen winziger Regentröpfchen.... mehr

Allgemein

Spannungsbogen

Europas größte Brücke ist fertig. Mit dem Jahrhundertbauwerk über den Großen Belt wird die Verbindung zwischen Nordskandinavien und Mitteleuropa kürzer. Die 1624 Meter freischwebende Autobahn forderten beim Bau unkonventionelle Lösungen.... mehr

Allgemein

Das Deutschland-Projekt

Die Bundesrepublik braucht einen Nationalatlas, sagt Prof. Alois Mayr, Direktor des Instituts für Länderkunde in Leipzig. Ein ungewöhnliches Management soll zum Erfolg verhelfen.... mehr

Allgemein

Der Mythos von der Frauenmacht

Die bisherigen Kronzeuginnen der Emanzipation für ein Matriarchat in der Frühezeit des Menschen machen einen unsicheren Eindruck. Was bleibt, sind vielseitig interpretierbare Indizien.... mehr

Allgemein

Wo stand die erste Schmiede?

Pfeilspitzen und Messer aus Feuerstein halfen dem frühen Menschen, wurden aber von bronzenen Werkzeugen und Waffen ausgestochen: Metall war eine wichtige Triebfeder der menschlichen Entwicklung.... mehr

Allgemein

Evolution oder Urknall?

Bilder sind die Kommunikation schriftloser Kulturen – mit welcher Bedeutung auch immer. Homo sapiens scheint der erste Künstler gewesen zu sein.... mehr

Allgemein

Das Geheimnis der Baumeister

Sie haben alles und jedes auf Stein und Papyros verewigt, ihre Nachrichten sind eine Fundgrube für die Archäologie. Nur über den Bau ihrer Pyramiden haben die alten Ägypter uns nichts hinterlassen.... mehr

Allgemein

Die 7 großen Fragen der Archäologie

„Wie die alten Griechen und Römer lebten, wissen wir recht gut. Wir verdanken diese Kenntnis, neben der Literatur und Geschichtsschreibung, den ausgegrabenen Hinterlassenschaften der Völker – sprich der Archäologie. Noch spannender ist die Arbeit der... mehr

Allgemein

Kurt Jax: Ein Ökologe greift die Naturschützer an

Die Lehre vom ökologischen Gleichgewicht ist überholt. Wahre Natur ist geprägt von Veränderungen. Katastrophen gehören dazu. In Kulturwald und Wacholderheiden pflegt der konventionell denkende Naturschützer eigene Ideale, aber nicht die Natur. Mit provozierenden Thesen... mehr

Allgemein

Der Robot-Schwarm

Elektronische Heinzelmännchen werden die Industrie-Arbeit abermals revolutionieren. Nur faustgroß, aber blitzschnell wieseln die Maschinen über den Montagetisch: Mit derlei Innovationen will ein US-Robotikforscher die Montagehallen stürmen. Die Fabrik mutiert zum... mehr

Allgemein

Das Schlimmste ist die Langeweile

Leben in der Raumstation. Im kommenden Jahr sollen die ersten Astronauten die Internationale Raumstation bevölkern. Ihr Zusammenleben wird eine ständige Gratwanderung zwischen Harmonie und Psychostreß sein, wie vor allem russische Erfahrungen zeigen.... mehr

Allgemein

„Das ist unsere verdammte Pflicht“

Als die Astronautin Shannon Lucid am 18. September 1996 von der Mir zur Erde zurückkehrte, hatte sie einen neuen Weltrekord aufgestellt. Keine andere Frau, und kein Amerikaner überhaupt, war so lange im All gewesen – 188 Tage. Mit ihr hatte für die USA eine neue Ära begonnen: eine... mehr

Allgemein

„Ich frage mich, wozu“

Es hat sich viel gewandelt in den letzten zehn Jahren. Damals war die Raumstation Columbus noch ein Projekt des Kalten Krieges mit immensen Kosten. Heute ist internationale Kooperation angesagt, in die Amerikaner, Russen, Japaner und Europäer eingebunden sind. Auch Aufwand und Komplexität und... mehr

Allgemein

Kolonisten in der Kreisbahn

„Startschuß für die Internationale Raumstation. Noch nie waren sich die Technologie-Giganten der Erde so einig. Bis zum Jahr 2003 soll der gemeinsame Aufbau der Station 400 Kilometer über der Erde beendet sein – ein „“Milliarden-Puzzle“ für die... mehr

Allgemein

Ladenhüter im Angebot

Teilchenphysiker buhlen vergeblich um Industriekunden. Röntgenstrahlen und Neutronen, die Physiker in ihren Beschleunigern und Reaktoren erzeugen, wären eine ideales Werkzeug für die Industrie. Doch das Vermarkten ist schwieriger als gedacht.... mehr

Allgemein

Kauzige Verwandte

Erste Einblicke ins Privatleben der Orang-Utans. Mal griesgrämig wie zerstrittene alte Nachbarn, mal freudig feiernd nach längerer Trennung – in ihrem Verhalten unterscheiden sich Orang-Utans deutlich von anderen Menschenaffen. Eine neue Beziehung kommt für ... mehr

Allgemein

Schreckgespenst „Öko-Steuer“

Die ökologische Steuerreform bietet große Chancen – wenn sie richtig umgesetzt wird. Diese Auffassung vertritt Ernst Ulrich von Weizsäcker, Leiter des Wuppertal-Instituts und Mitautor des Bestsellers „Faktor Vier“ .... mehr

Allgemein

Raumstation, Naturschutz und ganz einfache Fragen

Die Rakete geht ab. In wenigen Wochen wird von Baikonur das erste Element der Internationalen Raumstation ISS ins All geschossen. Viele weitere Raketen- und Shuttle-Starts müssen folgen, ehe das außerirdische Forschungslabor 2003 endlich ganz zusammengebaut sein wird. 50 Milliarden Dollar soll... mehr

Astronomie+Physik Technik+Digitales

Der Mord am eigenen Ahnen

Die Welt steht Kopf – wenn Zeitreisen wahr werden. Wurmlöcher könnten uns in die eigene Zukunft oder Vergangenheit befördern – so lesen es die Physiker aus ihren Formeln. Doch Zeitreisen hätten paradoxe Konsequenzen: Sie würden Ursache und Wirkung durcheinander ... mehr

Astronomie+Physik Technik+Digitales

Telepathische Teilchen

Beamen à la Raumschiff Enterprise erstmals gelungen. Was im Science-fiction-Film schon lange funktioniert, haben Innsbrucker Physiker jetzt im Labor verwirklicht: Teilchen verschwinden und tauchen im selben Moment an anderer Stelle wieder auf.... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Ausgezittert

Viel präziser als jeder Mensch: der Operations- Automat. Bis zu einem Tausendstelmillimeter genau fräst „OP 2015“ sich durch Knochen und setzt Schnitte, ohne „Ausrutscher“. Der Chirurg steuert die Maschine aus dem Cockpit-Sessel. Noch nicht Klinikalltag... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Gold-Fieber

Das Geschäft boomt – Wissenschaftler haben die Abenteurer abgelöst. Ob Regenwald oder Wüste – kein Gelände ist modernen Goldschürfern verschlossen. Gute geologische Karten und High-Tech-Verfahren machen es den Glücksrittern leicht, die Schätze zu heben.... mehr

Technik+Digitales

Am Puls der Sonne

Das Raumschiff SOHO entschleiert die Geheimnisse unseres Sterns. Warum vibriert die Sonne? Woher kommen die verheerenden Magnetstürme? Das neue Sonnenobservatorium im Vorhof der Erde hat in den ersten zwei Jahren seines Einsatzes einige Antworten und neue Erkenntnisse... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Klimafolgen: Es kommt geballt

Viele Regionen könnten bald von bis zu sechs Klimafolgen gleichzeitig betroffen sein weiter

Forscher entdecken neues Mineral

Extrem seltenes Kupfermineral Fiemmeit findet sich nur in den Dolomiten weiter

Wissenschaftslexikon

Spritz|ma|le|rei  〈f. 18〉 Malerei, bei der man ein ausgeschnittenes Bild (Ornament, Scherenschnitt usw.) auf Papier heftet u. samt seiner Umgebung mit Farbe bespritzt, so dass dann das Bild, wenn die Form abgenommen wird, hell auf farbigem Grund erscheint

Elas|ti|zi|tät  〈f. 20; unz.〉 1 Dehnbarkeit, Federkraft, Biegsamkeit 2 〈Phys.〉 Fähigkeit eines Körpers, nach einer durch Belastung verursachten Verformung wieder seine Ausgangsform anzunehmen ... mehr

Mu|sik|er|zieh|ung  〈f. 20; unz.〉 Pflege u. Lenkung musikalischer Anlagen als Teil der Pädagogik

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige