April 1999 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv April 1999

Allgemein

Sanfte Therapie bei Blutkrebs

Vor der Transplantation gesunder blutbildender Stammzellen wurde das kranke Knochenmark von Leukämiekranken bisher durch eine starke radioaktive Bestrahlung oder eine hochdosierte Chemotherapie völlig zerstört. Doch eine niedrig dosierte Strahlung, die mit geringeren Nebenwirkungen verbunden und... mehr

Allgemein

Musik trainiert das Gehirn

Musik beflügelt nicht nur den Geist, sondern verändert auch das Gehirn. So reagiert das Kleinhirn, zuständig hauptsächlich für die Muskelkontrolle und Körperbalance, auf Veränderungen in der Rhythmus-Wahrnehmung. Das konnten Lawrence Parsons und Peter Fox von der University of Texas in San... mehr

Allgemein

Dunkle Materie kommt ans Licht

Erste Hinweise auf die Natur der ominösen Dunklen Materie, aus der über 90 Prozent der Gesamtmasse des Universums besteht, wollen Pierluigi Belli von der Universität Rom und sein Team gefunden haben. Die Physiker stießen auf die Spur von Teilchen, die 60mal schwerer als ein Proton sind. Es... mehr

Allgemein

Zwischen Playboy, Stars und echten Sternen

Die meisten Wissenschaftler sind ganz vernünftige Menschen. Sie bemühen sich, Gefühle auszuschalten und nach den Regeln der Logik zu arbeiten. Doch es gibt Themen, da werden sie emotional und vergessen die Gesetze der kritischen Vernunft. Solch ein Thema ist die Astrologie, der Glaube, daß die... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Ich hatte mich nach der Arbeit mit meiner Frau in der Stadt verabredet. Wir wollten uns in einem Café in der Einkaufsstraße treffen und dann gemeinsam für mich ein paar neue Hemden, Pullover und Hosen besorgen. Meine Frau läßt mich nie allein meine Kleidung kaufen. „Du hast keinen... mehr

Allgemein

Ganz schön helle

Millimeterdünne Lichtquellen aus leuchtendem Kunststoff drängen auf den Markt – zunächst als strahlend helle Anzeigen für Mobiltelefone.... mehr

Allgemein

Elektrische Autobahn

Strom fließt verlustfrei durch das Versorgungsnetz: Die Energie-Revolution beginnt an einer unscheinbaren Trafostation in Detroit.... mehr

Allgemein

Der Coup der Russen: Element 114

Das schwerste Atom begeistert die Fachwelt. Russische Physiker sind ihren deutschen Kollegen zuvorgekommen: Sie haben das bislang schwerste Element erzeugt. Der Atomkern enthält 114 Protonen und besitzt erstaunliche Eigenschaften.... mehr

Allgemein

Rotorschiffe

Ohne Segel mit dem Wind. Sich drehende Türme auf einem Schiff können wirksamer sein als Segel – eine verrückte Idee und ihr physikalisches Alibi.... mehr

Allgemein

Bohrloch durchs Universum

Hubbles tiefster Blick nach Süden. Mit einer zehntägigen Beobachtungskampagne hat das Hubble-Weltraumteleskop ein rund zwölf Milliarden Lichtjahre tiefes Loch ins Unbekannte gebohrt und dabei viele hundert Urgalaxien zutage gebracht.... mehr

Allgemein

Aufbruch made in Europe

Fast 50-Prozent der EU-Mittel kommen Wein-, Oliven- oder Getreidebauern zugute. In die Forschung fließt dagegen nur ein Bruchteil davon. Die zuständige EU-Kommissarin Edith Cresson sieht künftig bessere Perspektiven für die europäische Forschungsförderung.... mehr

Allgemein

Tim Berners-Lee – Im Schatten von WWW

Der Erfinder des World Wide Web. Das Internet hat zehn Jahre lang einen beispiellosen Boom erlebt. Dahinter steckt ein Mann: Tim Berners-Lee schuf das World Wide Web und sorgt noch immer dafür, daß es funktioniert.... mehr

Allgemein

Das Maß der Masse

Wer gewinnt den Wettlauf um das neue Kilogramm? Seit 200 Jahren ist das Kilogramm durch den Metallklotz definiert, der im französischen Sèvres aufbewahrt wird. Doch Physiker hätten lieber ein Masse-Normal, das auf einer Naturkonstante beruht. Drei Konzepte sind im... mehr

Allgemein

Haben auch Sie Vorurteile gegen das Internet?

Sieben Thesen zum Internet. Für die einen ist das weltweite Datennetz ein Sündenpfuhl für Schmuddelpornos, die anderen sehen im Internet die Chance für Millionen neue Arbeitsplätze. Unsere bdw-Analyse rückt manches schiefe Bild zurecht.... mehr

Allgemein

„Ich leide nicht – ich lebe“

Mukoviszidose – Todgeweihte haben wieder eine Chance. Als bild der wissenschaft 1987 den 22jährigen Mukoviszidose-Kranken Stephan Kruip porträtierte, erwartete er, bald zu sterben. Elf Jahre später fühlt er sich besser denn je – dank neuer Medikamente und... mehr

Allgemein

5 Fragen an Planet Erde

Die Plattentektonik taugt nur fürs Grobe. Berstende Kontinente – Meeresboden, der tief im Innern der Erde verschwindet – exotische Trümmer der Erdkruste, die Tausende Kilometer weit reisen: alles Phänomene, bei denen die Plattentektonik bis heute keine einfache... mehr

Allgemein

Das Nadelöhr für deutsche Forscher

Wer Professor werden will, muß sich habilitieren. Ernst-Ludwig Winnacker, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), will das Verfahren deutlich verkürzen, um Deutschland wissenschaftlich konkurrenzfähiger zu machen.... mehr

Allgemein

Von der Schwarzen Kunst zum digitalen Druck

Live-Schaltung zur Heidelberger Druckmaschinen AG: Wie kommen gedruckte farbige Bilder zustande – zigtausendfach und innerhalb weniger Stunden? Das war eine der Fragen beim neuen „Wissenschaft live“ im Deutschen Museum Bonn.... mehr

Allgemein

Lesen macht glücklich

Kein Kommunikationsmittel wurde je so rasch in den Markt getragen wie das Internet samt seinem einfachen Zugang durch das World Wide Web. Das hat drei wichtige Gründe. Erstens akklamierten auch althergebrachte Medien dem neuen Kommunikationspfad: Ob Fernsehsender, Tageszeitungen, Zeitschriften... mehr

Allgemein

Bild des Monats: Virtuelle Realität

Täuschend real: Den Mann umschließt eine Kugel aus Plexiglas, die mit Hilfe von fünf Projektoren zu einem Rundum-Kino wird. Weil die Kugel auf einem Luftpolster schwebt, kann der Mann darin wie in einem Hamsterrad laufen. Modernste Computertechnik führt die projizierten Bilder nach und... mehr

Allgemein

Mutter-Märchen: „Stimmt’s?“ von Christoph Drösser

Unfaßbar, was alles nicht stimmt, obwohl unsere Mütter davon überzeugt waren. Also: Es stimmt nicht, daß Stiere „rot sehen“ (denn sie sind farbenblind). Es stimmt nicht, daß Frieren zu einer Erkältung führt (denn den Schnupfen-Viren ist es egal, ob man friert oder nicht). Es... mehr

Allgemein

Aktuelle Umfrage: Zwilling als Ersatzteillager

Eine Utopie rückt in greifbare Nähe: Ein erbgleicher Zwilling könnte für jeden Menschen geklont werden und stünde so als Ersatzteillager für Organübertragungen bereit. Die Mehrheit der 1278 Umfrageteilnehmer lehnt das allerdings ab.... mehr

Allgemein

Geschichte multimedial

Der „Atlas der Frühgeschichte“ auf CD-ROM bietet eine Fülle von Informationen und dokumentiert mit Hilfe von Animationen, Texten und Landkarten die Entwicklung der Menschheit von den Anfängen bis etwa 500 Jahre nach Christus. Virtuelle Rundgänge durch Siedlungen, Gebäude und... mehr

Allgemein

Zerstörerische Natur

Warum werden Tiere häufig vor einem Erdbeben unruhig? Und weshalb stürzten bei dem verheerenden Beben von 1985 in Mexiko-City die neuen Gebäude in sich zusammen, während die Häuser aus der Kolonialzeit erhalten blieben? Auf der CD-ROM „aha! Naturgewalten“ werden Erdbeben, Dürre... mehr

Allgemein

Virtuelles Planetarium

Mit „Redshift 3“ erscheint eine der bislang besten Astronomie-CD-ROM überhaupt in überarbeiteter Version. Das Herzstück des Programms bildet weiterhin ein virtuelles Planetarium, in dem man sich den Lauf der Himmelskörper von jedem Ort und zu jeder beliebigen Zeit anschauen kann... mehr

Allgemein

Kein Rezept mehr: Die neue Streichliste

22 Medikamentengruppen sollen vom 1. April 1999 an nur noch eingeschränkt oder gar nicht vom Arzt verschrieben werden dürfen, sofern das Bundesgesundheitsministerium nicht zuvor Einwände erhebt. Die Liste wurde vom Bundesausschuß der Ärzte und Krankenkassen erstellt. Sie enthält Arzneimittel... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Pflegeversicherung

Die Pfade, auf denen Juristen wandeln, um Ansprüche auf Leistungen aus der Pflegeversicherung zu beurteilen, sind verschlungen. Der 3. Senat des Bundessozialgerichts in Kassel entschied, wenn eine Pflege Teil einer medizinischen Behandlung sei, gebe es kein Geld aus der Plegeversicherung. Der 10... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates: Zank um Peanuts

Die Eltern erdnußallergischer Kinder in den USA haben einen Streit um „Peanuts“ entfacht: Auf ihren Druck hatte das US-Verkehrsministerium angeordnet, in Flugzeugen müßten wenigstens drei Reihen „erdnußfrei“ sein. Denn schon das Öffnen der Packung könne Allergikern auf... mehr

Allgemein

Nierenspende wird schmerzärmer

Immer mehr Angehörige schwer nierenkranker Menschen lassen sich eine ihrer Nieren für den Kranken entnehmen: 1996 wurden 129 Nieren von lebenden Spendern übertragen, 1998 schon 381. Bislang entnehmen die Chirurgen die Niere in offener Bauchoperation. Narben und starke Schmerzen sind die Folgen... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Selbst schuld

Ein Raucher, der darüber informiert worden ist, daß Verengungen der Blutgefäße zur Unterversorgung mit Sauerstoff und zum Absterben von Gliedmaßen führen können, und der trotzdem weiterraucht, ist juristisch mitschuld, wenn der Arzt bei einer nötigen Amputation einen Fehler macht. Der... mehr

Allgemein

Schlucken statt Spritzen

Je älter die Menschen werden, um so größer ist ihr Risiko, an Krebs zu erkranken. Schon kurz nach der Jahrtausendwende werden nach der Statistik sieben von zehn Krebskranke in Deutschland älter als 65 Jahre sein. Ältere Menschen sind aber oft empfindlicher für die Nebenwirkungen von... mehr

Allgemein

Kopf um Kopf

1987 sorgte sie für Aufregung, heute kräht kein Hahn mehr danach: die Volkszählung. Doch mit der Ruhe dürfte es bald vorbei sein, glaubt Prof. Walter Krug, 61, von der Universität Trier. Grund: Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union wollen 2001 eine gemeinsame Volkszählung veranstalten... mehr

Allgemein

Keine Angst vor Würgern

Als Lutz Dirksen für seine Diplomarbeit 1994 in Bolivien unterwegs war, stolperte er buchstäblich über sein künftiges Forschungsthema: eine Anakonda. Er fotografierte die mehrere Meter lange Würgeschlange, die auf der Straße lag. Wenig später fand er noch ein zweites Exemplar. Zurück in... mehr

Allgemein

Medizinmann für Karpfen

Der japanische Zierkarpfen Koi ist der Rolls Royce unter den Fischen: Weil die bis zu 60000 Mark teuren Tiere besondere Pflege brauchen, schult Prof. Rudolf Hoffmann , 57, von der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität Tierärzte und Züchter im Umgang mit ihren ungewöhnlichen Haustieren... mehr

Allgemein

Blinde hören genauer hin

Wer von Geburt an blind ist, kann Geräusche im Raum besser orten als normalsichtige Menschen. Das haben Gehirnforscher von der Université de Montréal in Kanada herausgefunden. Diese Erkenntnis steht zwar in Einklang mit der Hypothese, daß ein Sinnesorgan den Ausfall eines anderen teilweise... mehr

Allgemein

Immunsystem mit Nervenstärke

Daß es eine direkte Kommunikation zwischen Nerven- und Immunsystem gibt, hat Mia Levite vom israelischen Weizmann-Institut entdeckt. Sie wies nach, daß Nervenbotenstoffe die Ausschüttung von Zytokinen aus den T-Zellen des Immunsystems anordnen können. Zytokine dienen als... mehr

Allgemein

Lernen im Schlaf

Junge Zebrafinken trainieren ihren Gesang während sie schlafen, vermuten Neurobiologen von der University of Chicago. Auf diese Idee kamen sie, als sie den Vögeln deren Gezwitscher vorspielten und dabei die Aktivitäten zweier Hirnregionen maßen, die fürs Singen und Erkennen von Melodien... mehr

Allgemein

Schönheit ist natürlich egal

Viele Männer finden einen bestimmten weiblichen Körperbau besonders attraktiv: schmale Taille und breite Hüften. Das haben Studien in verschiedenen Ländern übereinstimmend ergeben. Wie sie zeigten, kommt es nicht auf die Körperfülle an – die übrigens im Lauf der Geschichte ganz... mehr

Allgemein

Bauplan eines Vielzellers

Erstmals wurde das Erbgut eines vielzelligen Tieres entschlüsselt. Wie sich herausstellte, besitzt der nur einen Zentimeter große Fadenwurm Caenorhabditis elegans rund 19100 Gene, das sind 4000 mehr als ursprünglich angenommen. Von 12000 Genen ist die Funktion noch unbekannt. Britische und... mehr

Allgemein

Der Ring ist ein Faß

Das bislang schärfste Bild des berühmten Ringnebels (M 57) im Sternbild Leier stammt vom Hubble Weltraumteleskop. Das Foto zeigt neue Einzelheiten des ein Lichtjahr großen Objekts und gibt Hinweise darauf, daß der scheinbare „Ring am Himmel“ in Wirklichkeit einem Faß oder Zylinder... mehr

Allgemein

Der Mensch war’s

Nicht das Klima, sondern die Menschen haben den straußengroßen australischen Vogel Genyornis vor 50000 Jahren ausgerottet. Das schloß Gifford Miller von der University of Colorado in Boulder aus präzisen Datierungen von Eierschalen. Bislang war offen, ob das Aussterben des Riesenvogels nicht... mehr

Allgemein

Neuer Fund im Neandertal

Die Entdeckung eines Urmenschen-Skeletts im Neandertal bei Düsseldorf sorgte 1856 für eine Sensation. Nun fanden deutsche Archäologen am selben Ort 20 weitere Knochenstücke, die teilweise zu jenem ersten bekannten Neandertaler gehören. Das Alter der Knochen beträgt rund 40000 Jahre.... mehr

Allgemein

Dinosaurier mit Milben

Über 200 nur 0,07 Millimeter kleine Kügelchen haben David M. Martill und Paul G. Davis von der britischen University of Plymouth auf einer 120 Millionen Jahre alten versteinerten Feder aus Brasilien entdeckt. Sie vermuten, daß es sich um Milben-Eier handelt. Wahrscheinlich haben die Vögel diese... mehr

Allgemein

Wecker im Blut

Viele Menschen können sich vor dem Einschlafen vornehmen, wann sie wieder wach sein wollen – mit Erfolg. Mediziner der Universität Lübeck fanden nun heraus, daß das Hormon Adrenocorticotropin die innere Uhr stellt. Seine Konzentration steigt im Blut eine Stunde vor dem gewünschten... mehr

Allgemein

Monster-Molekül aus Molybdän

Eine Riesenkugel aus 132 Atomen des Metalls Molybdän haben Achim Müller und seine Kollegen von der Universität Bielefeld erzeugt. Außerdem gelang es ihnen, im Inneren des Moleküls eine weitere Kugel aus 60 Molybdän-Atomen zu plazieren, das an Fullerene erinnert, die berühmten... mehr

Allgemein

Das wärmste Jahr

Der globale Temperaturanstieg hält an. 1998 war das wärmste Jahr seit Beginn der systematischen Temperaturmessungen 1860, teilte die Weltwetterorganisation in Genf mit. Die Temperatur lag 0,58 Grad über dem Durchschnitt der Jahre 1961 bis 1990 (rund 15 Grad). 1997 waren es 0,43 Grad. 1998 war... mehr

Technik+Digitales

Gummi macht Eindruck

Verblüffend simpel zum Mikrochip. IBM-Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der winzige Strukturen durch Stempeln auf Silizium- Scheiben übertragen werden können.... mehr

Technik+Digitales

Nie mehr allein

Ist ein Roboter besser als kein Pfleger?Techniker tüfteln an neuen Betreuungsmaschinen. Sie sollen alten und behinderten Menschen ermöglichen, länger in der eigenen Wohnung statt im Pflegeheim zu leben.... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Iden|ti|tät  〈f. 20〉 1 völlige Übereinstimmung, Gleichheit 2 Existenz als etwas Bestimmtes, als jmd. Bestimmter (das bzw. der von allem bzw. allen anderen eindeutig unterscheidbar ist, bei Personen insbes. aufgrund der Übereinstimmung mit den amtl. geführten Personalien) ... mehr

tech|no|lo|gie|feind|lich  〈Adj.〉 der Technologie gegenüber feindlich eingestellt

Fo|rel|le  〈f. 19; Zool.〉 mit den Lachsen verwandter, bes. schmackhafter Raubfisch: Salmo trutta [<ahd. forhana, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige