Mai 1999 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Mai 1999

Allgemein

Magischer Stift

Mit Hilfe einer neuen Technologie können Daten leichter von einem Computer auf einen anderen kopiert werden.... mehr

Allgemein

Schall und Nebel

Wissenschaftler haben ein Labor ohne Wände errichtet. Darin lassen sich die komplizierten Prozesse untersuchen, die in Wolken ablaufen.... mehr

Allgemein

Schnüffeln im Schornstein

Ein neues Laser-Meßgerät spürt kleinste Mengen von Schadstoffen in Abgasen sehr schnell auf – und erlaubt es deshalb, Müllverbrennungsanlagen umweltfreundlicher zu betreiben.... mehr

Allgemein

Wegmarken des Fortschritts: „Harenberg

750 informative, übersichtliche und originell bebilderte Seiten über die Entdeckungen und Erfindungen der Menschheitsgeschichte, vom ersten Rad bis zur Eroberung des Weltalls – das bietet der neue Band aus der Reihe „Harenberg Schlüsseldaten“. Das Konzept dieser Reihe ist eine... mehr

Allgemein

Die Bedeutung des Unvorhersehbaren:

Was haben, Mäuse, Fliegen und Menschen gemeinsam? Sehr viel, weiß der Molekularbiologe. Es kommt eben nur darauf an, wie man die Bausteine zusammensetzt. Einem Baukasten mit ganz unterschiedlichen Bestandteilen gleicht auch das Buch „Die Maus, die Fliege und der Mensch“ von Franmois... mehr

Allgemein

Hirnschrittmacher gegen Epilepsie

Etwa 600000 Bundesbürger leiden an epileptischen Anfällen. Bei einer solchen Attacke breiten sich Entladungen von Nervenzellen wie ein Kabelbrand unkontrolliert im Gehirn aus und verursachen Muskelzukkungen und Krämpfe, oft auch Bewußtlosigkeit. Bei den meisten Patienten mildern Medikamente die... mehr

Allgemein

medinfo Nachricht: Gentherapie gegen Aderverschluß

Wenn sich ein Blutgefäß verschließt, legen die Ärzte oft eine Umleitung (Bypass). Die Bypass-Venen sind aber anfällig gegen Ablagerungen, die erneut den Blutfluß blockieren können. Dagegen haben Forscher von der Harvard-Universität in Boston, USA, eine neue Behandlung erprobt. Sie... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates: Tattoo-Ex macht frei

25801 Mark bezahlte das Land Hessen, damit sich ein Mann, der wegen Raub mit Todesfolge verurteilt worden war, seine Tätowierungen auf Brust und Armen entfernen lassen kann. Der Landesrechnungshof stolperte über den Posten, das Justizministerium hält die Ausgabe für gerechtfertigt. Die Tattoos... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Arzt-Such-Service ist rechtens

Der bundesweite Arzt-Such-Service ASS für Patienten ist rechtlich nicht zu beanstanden, meint das Landgericht Kiel. ASS wird von der Stiftung Gesundheit betrieben – nach eigenen Angaben ohne kommerzielles Interesse. Das Gericht wies eine Klage der „Zentrale gegen unlauteren... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Kaffeefahrt ohne Magnetmatte

Wer bei einer Fahrt ins Blaue zugesagt hat, ein Heilmittel zu kaufen, muß sich nicht daran halten, entschied das Amtsgericht Frankfurt am Main. Mit dem Urteil gaben die Richter einer 75jährigen recht, die sich verpflichtet hatte, eine Magnetmatte gegen Rheumaschmerzen für 498 Mark zu erwerben... mehr

Allgemein

medinfo Schwerpunkt: Knalleffekt in der Haut

Altersflecken, Feuermale, Blutschwämmchen und Narben: Kaum eine Hautveränderung, die sich nicht „weglasern“ ließe, versprechen viele Laser-Zentren. Aber längst nicht alle Versprechungen werden eingehalten. Im schlimmsten Fall bleiben Entzündungen und Narben nach einer Laserkur. Die... mehr

Allgemein

Gegen den Wind

„Träume sind dazu da, verwirklicht zu werden“, lautet das Motto von Dominique Görlitz (32). Ab dem 22. Mai erfüllt sich der Gymnasiallehrer für Sport und Biologie am Gymnasium der sächsischen Kleinstadt Borna seinen größten Wunsch – und will gleichzeitig die Wissenschaft... mehr

Allgemein

Eine Zukunft ohne Grenzen

„Können Sie mich hören?“, fragte Prof. Stephen Hawking, 57, mit seiner automatisierten Stimme. 2600 Zuschauer riefen begeistert „Yessss!“ Sie alle lauschten dem wohl bekanntesten Physiker unserer Zeit, der sich nur noch über einen Computer mit Sprachsynthesizer... mehr

Allgemein

Langlebige Beine

Durch den Verzicht auf Nickel im Stahlgürtel können bei der Herstellung kommender Reifengenerationen 20 Prozent Energie und 30 Prozent Kosten gespart werden – Ergebnis eines EU-geförderten Materialforschungsprojekts. Weiterhin erreichten die Universität Nottingham und der Reifenhersteller... mehr

Allgemein

Pille statt Spritze

Forscher der belgischen Universität Gent und europäische Pharmahersteller suchen – von EU-Geldern unterstützt – nach dem Ersatz für Spritzen bei Dauermedikationen. Chemiker und Pharmazeuten entwickeln eine synthetische Polymerhaut für Pillen. Ziel: Die Wirkstoffe sollen erst im... mehr

Allgemein

Aktuelle Umfrage: Mikrowellen gegen Handys

In Japan ist es seit kurzem in öffentlichen Gebäuden erlaubt, Handys mit Mikrowellensendern lahmzulegen. Das soll beispielsweise im Theater ungestörten Kunstgenuß ermöglichen. Eine solche Einrichtung würden zwei Drittel der 1863 Umfrageteilnehmer auch in Deutschland begrüßen. Sebastian Jutzi... mehr

Allgemein

Faszination Pharao

Die CD-ROM „Tutanchamun – Die Entdeckung des alten Ägypten“ erzählt die Historie des schon mit 20 Jahren gestorbenen Herrschers spannend und anschaulich. So kann man die Bestattung Tutanchamuns in animierten Szenen miterleben. Außerdem wird die packende Geschichte der... mehr

Allgemein

Im Grab des Qin

Im Abenteuerspiel „Qin“ kann man als Archäologe die Grabstätte des ersten chinesischen Kaisers Quin Shi Huangdi erkunden. Dazu muß man knifflige Aufgaben lösen und schließlich wieder den Ausgang aus der riesigen Anlage finden. Per Mausklick kann man sich dabei jederzeit historische... mehr

Allgemein

Multimediales Nachschlagewerk

Das „Kosmos Kompakt Lexikon 99“ ist mit 17000 Stichwörtern ein multimediales Nachschlagewerk, das vom Umfang her mit einer dreibändigen Enzyklopädie vergleichbar ist. Die Einträge sind konsequent miteinander verknüpft und teilweise auch mit dem World Wide Web verlinkt. Die... mehr

Allgemein

Im Zeichen der Sonne

Die Sonnenfinsternis 1999, die letzte in diesem Jahrtausend, wirft ihre Schatten voraus: bild der wissenschaft bietet dazu Hintergrundinformationen... mehr

Allgemein

Zellgeflüster über Radioaktivität

Niedrige Dosen radioaktiver Strahlung haben weiträumige Effekte auf menschliche Zellen: Sie beeinflussen indirekt auch Zellen, die sie gar nicht getroffen haben. Das entdeckten Jack Little und seine Kollegen von der Harvard School of Public Health in Boston. Sie beobachteten eine ansteigende... mehr

Allgemein

Zappeln hält schlank

Spontane körperliche Bewegungen sind der Grund, warum viele Menschen nicht dick werden, obwohl sie viel essen. Acht Wochen lang verabreichten James Levine und seine Kollegen an der Mayo-Klinik in Rochester (Minnesota, USA) zwölf Männern und Frauen täglich 1000 Kilokalorien mehr, als sie zur... mehr

Allgemein

Enten im Halbschlaf

Stockenten schlafen häufig nur mit einer Großhirnhälfte. Die andere ist wach, wie EEG-Messungen zeigen, und ein Auge der Tiere bleibt offen, damit sie Feinde rechtzeitig wahrnehmen können. Das fanden Biologen von der Indiana State University in Terre Haute heraus. In den Halbschlaf verfallen... mehr

Allgemein

Gewalt ist schlechte Werbung

Werbespots im Fernsehen, die im Anschluß an Gewaltszenen gesendet werden, finden nur geringe Aufmerksamkeit. Das ergaben Untersuchungen von Brad Bushman von der Iowa State University in Ames mit über 2000 Personen. Nach Gewaltszenen konnten sich die Zuschauer an weniger Werbespots erinnern als... mehr

Allgemein

Energie im Leerlauf verschwendet

Zeitweise unbenutzte und trotzdem eingeschaltete Elektrogeräte verbrauchen in Deutschland rund 20 Milliarden Kilowattstunden im Jahr. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des Bonner Umweltministeriums und des Umweltbundesamtes. Demnach werden in Haushalten und Büros mindestens elf... mehr

Allgemein

Kleben mit Luft

Luftblasen sind wesentlich an der haftenden Wirkung von Klebstoff beteiligt. Cyprien Gay und Ludwik Leibler von Elf Atochem (Paris) entwickelten ein Modell, wie sich eine Metallsonde von einem klebrigen Film trennt. Demnach besitzen Sonde und Klebstoff unregelmäßige Oberflächen mit 1 bis 5... mehr

Allgemein

Kurzschlüsse heizen der Sonne ein

Ein altes Rätsel der Sonnenphysik haben Astronomen der ETH Zürich gelöst: Die Frage nach der enormen Hitze der Korona, des äußeren Teils der Sonnenatmosphäre. Sie ist von der Erde aus nur bei einer totalen Sonnenfinsternis sichtbar und ein bis drei Millionen Grad heiß, obwohl die... mehr

Allgemein

Betrogene Eizelle

An der Oberfläche von Eizellen haben US-Forscher einen Rezeptor identifiziert, ein spezifisches Molekül, an dem Spermien bei der Befruchtung andocken. Das Ei verändert dann seine Membran, so daß keine weiteren Spermien eindringen können. Synthetisiert man solche Proteine und... mehr

Allgemein

Bitte melken!

Ein neuartiger Automat ermöglicht es Kühen, sich melken zu lassen, sobald sie das Bedürfnis danach verspüren. Auf diese Weise werden übervolle Euter vermieden. Das in Großbritannien entwickelte Gerät findet die Zitzen mit Hilfe einer Kamera, die von zwei Lasern gesteuert wird. Mit einem... mehr

Allgemein

Zarte Hülle

Der Jupitermond Kallisto besitzt eine dünne Atmosphäre aus Kohlendioxid. Ihr Druck beträgt nur 7,5 billionstel Bar, ihre Temperatur etwa minus 120 Grad Celsius. Das zeigten Infrarot-Messungen der Raumsonde Galileo, die Robert W. Carlson vom Jet Propulsion Laboratory im kalifornischen Pasadena... mehr

Allgemein

Aids-Virus stammt von Schimpansen

Wie kam das Aidsvirus HIV-1 zum Menschen? Das Rätsel scheint jetzt gelöst – dank Marylin. So heißt eine Schimpansin der Unterart Pan troglodytes troglodytes, bei der 1985 ein Simianes Immunschwächevirus (SIV) entdeckt wurde, eine Affen-Variante von HIV. Die deutsche Virologin Beatrice... mehr

Allgemein

Harter Schlag in die Pampa

Die Spuren eines vorzeitlichen Meteoriteneinschlags in der argentinischen Pampa haben Peter Schultz von der Brown University in Providence, Rhode Island, und ein Geologen-Team aus Argentinien identifiziert. Es handelt sich um bis zu zwei Meter große glasartige Mineralien, die schon lange bekannt... mehr

Allgemein

Streß vor der Geburt

Wenn eine Mutter während der Schwangerschaft gestreßt ist, verhält sich ihr Kind später oft aggressiv und lernt langsamer sprechen.... mehr

Allgemein

Gummi macht Eindruck

Verblüffend simpel zum Mikrochip. IBM-Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der winzige Strukturen durch Stempeln auf Siliziumscheiben übertragen werden können.... mehr

Allgemein

Glibberige Grazien

Quallen – gefährlich schön. 98 Hundertstel ihres Körpers bestehen aus gefärbtem Wasser, der Rest scheinbar aus nesselnden Tentakeln. Manche Arten besitzen auch Augen, aber kein Gehirn. Wie kann ein solches lebendes Gelee auf das reagieren, was es sieht?... mehr

Allgemein

Riesenaugen blicken zum Himmel

Größer, dünner, flexibler – die Trends für neue Teleskope. An der Wende zum nächsten Jahrtausend wartet ein Arsenal noch größerer und leistunsfähigerer Teleskope auf seinen Einsatz. Die neue Generation der Leichtgewichte ist mit allen technischen Finessen gerüstet... mehr

Allgemein

Titelthema – Leben 21: Skalpell virtuell

Realistische Visionen: digitaler Patient, Telechirurg, Operationsroboter. Vielleicht wird der Chirurg, der Sie in zehn Jahren operiert, einige hundert Kilometer von Ihnen entfernt sein. Und Fräse, Tupfer und Skalpell, die an Ihnen arbeiten, sitzen an Manipulatoren einer... mehr

Allgemein

Dr. med. Internet Trau, schau, wem

Das Internet glänzt zunehmend mit ärztlichem Rat -aber nicht alles ist Gold. Den Doktor samt Sprechstunde via Internet zu sich nach Hause zu holen, scheint zukunftsträchtig: kein Betteln um Termine, kein stundenlanges Sitzen in Wartezimmern. Doch Vorsicht!... mehr

Allgemein

Titelthema – Leben 21: Naschen vom Baum der Erkenntnis

Frei verfügbares Wissen um die eigenen Gene wird nicht nur süße Früchte tragen. Der rasend schnelle Fortschritt der Biomedizin steuert auf Gentests für jedermann zu. Wir werden mehr über ererbte persönliche Risiken wissen – und lernen müssen, damit klug umzugehen.... mehr

Allgemein

Wenn Tomaten rot sehen

Agrarwissenschaftler bringen Farbe auf den Acker. Höhere Ernte, mehr Qualität und Geschmack – all das ermöglichen bunte Folien auf den Feldern.... mehr

Allgemein

Helga Rübsamen-Waigmann bewundert und gefürchtet

Seit 22 Jahren im Kampf gegen Krebs und Aids. Mit Harnäckigkeit und Gespür erforscht die Biochemikerin, wie Viren Krebs und Aids entstehen lassen. Die gleichen Eigenschaften bahnten ihr auch den Weg in die kleine Spitzengruppe der weltweit meist beachteten Forscherinnen... mehr

Allgemein

Röntgen-Späher am heißen Himmel

Eine neue Generation von Röntgensatelliten steht am Start. Nach acht erfolgreichen Jahren quittierte der deutsche ROSAT im Dezember 1998 seinen Dienst. Gleich drei Nachfolger des Röntgensatelliten sollen in den nächsten zehn Monaten starten. Ihr Ziel sind die heißen... mehr

Allgemein

Tödliche Versuchung

Kakao, Zwiebeln und Zimmerpflanzen sind Gift für viele Haustiere. In der Küche und auf der Blumenbank droht tierischen Hausgenossen oft tödliche Gefahr. Aber selbst viele Tierärzte wissen nichts von dem Gift für Hunde und Katzen, das in Zwiebeln und Schokolade, in... mehr

Allgemein

Weißwein, Rotwein, Genwein

Weinzüchter entdecken die Biotechnik. Überall dort, wo die klassischen Züchtungsmethoden nicht weiterhelfen oder zu langsam sind, sollen den Kulturrebsorten künftig mit Hilfe der Gentechnik neue Eigenschaften einverleibt werden.... mehr

Allgemein

Garten Eden in der Sahara

Vor 200 000 Jahren: Riesiges Binnenmeer in Libyen. In der heutigen Wüste siedelte ein hochentwickelter Homo erectus. Archäologen fanden jetzt sein Haus – es ist eines der ältesten in der Menschheitsgeschichte.... mehr

Allgemein

Was die Gentherapie bisher brachte

3000 schwerkranke Patienten weltweit haben sich bisher für eine gentherapeutische Behandlung entschieden – oft als letzte Rettung. Der Freiburger Krebsforscher Prof. Roland Mertelsmann, ein führender Gentherapeut, bewertet die Entwicklung verhalten optimistisch.... mehr

Allgemein

Gesundheit und ein langes Leben

Zu den größten Fortschritten im zu Ende gehenden Jahrhundert gehört, daß viele Menschen weitaus länger auf der Welt verweilen können als jemals zuvor. Die durchschnittliche Lebenserwartung eines männlichen Deutschen hat seit 1900 um fast 29 Jahre zugenommen und beträgt nun 73,6 Jahre. Jetzt... mehr

Allgemein

Großstadt-Kollaps im alten Amerika

Teotihuacán, die größte Stadt Amerikas vor Kolumbus, ging durch Seuchen und Schmutz unter, vermutet Rebecca Storey von der University of Houston in Texas. Die Archäologin untersuchte über 200 Skelette von Bewohnern der zentralmexikanischen Metropole, die 50 Kilometer nordöstlich von... mehr

Allgemein

Älteste Gesteine der Erde

Die ältesten bekannten Gesteine unseres Planeten haben zwei kanadische Wissenschaftler im nördlichen Teil ihres Landes aufgespürt. Wie Samuel A. Bowring und Ian S. Williams vom Department of Earth, Atmospheric and Planetary Sciences am MIT (Cambridge, USA) berichten, handelt es sich um 4,03... mehr

Allgemein

Offener Brief an Professor W.

Sehr geehrter, lieber Professor W., die doppelte Anrede benutze ich, da ich Sie einerseits hoch schätze, wie alle Wissenschaftler, und weil mich andererseits Forschung emotional gepackt hat, weil ich hingerissen bin von der Faszination des Entdeckens, die Forschung erleben läßt. Sie sind zornig... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Nach Ansicht meiner Tochter geben Lehrer Hausaufgaben nur deshalb auf, um die armen Schüler zu schikanieren. „Gegen Schikane muß man sich wehren“, sagt sie und drückt sich deshalb um die Hausaufgaben, wo es nur geht. Vor ein paar Tagen, als ich abends nach Hause kam, sagte meine... mehr

Umwelt+Natur

Erst das Hirn schafft den Raum

Das Experiment ist einfach und dabei immer wieder verblüffend: Schließen Sie ein Auge und versuchen Sie, einen Faden durch ein Nadelöhr zu ziehen – es wird Ihnen kaum gelingen, auch wenn Sie das mit zwei offenen Augen spielend schaffen.... mehr

Umwelt+Natur

Mikro-Monster

Die Kellerassel – Unter den Überlebenskünstlern nimmt sie in doppelter Hinsicht eine Sonderstellung ein: Sie ist kein Insekt, sondern ein Krebs, und sie ist vergleichsweise jung.... mehr

Astronomie+Physik

Mars in 3D

Seit dem März dieses Jahres läuft bei unserem Nachbarn im All ein spannendes Programm: Die Oberfläche des Mars wird systematisch kartiert.... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

einle|sen  〈V. 178; hat〉 I 〈V. refl.〉 sich ~ in sich durch Lesen gewöhnen an, vertraut werden mit ● sich in ein Buch, eine Schrift, einen Schriftsteller ~ II 〈V. t.; IT〉 Daten ~ in einen Computer eingeben; ... mehr

Je|na|er  I 〈m. 3〉 Einwohner von Jena II 〈Adj.〉 aus Jena stammend, jenaisch ... mehr

Pa|tho|lo|ge  〈m. 17; Med.〉 Kenner, Erforscher, Lehrer der Pathologie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige