März 2000 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv März 2000

Allgemein

Kannibalen im All

Raumfahrzeuge der Zukunft werden sich selbst verzehren, meinen Ingenieure von Lockheed Martin und Thiokol Propulsion, den US-Firmen, die die Zusatzraketen der Space Shuttles herstellen. Um das Gewicht von Satelliten besser auszunutzen, sollen spezielle Trägerstrukturen aus verbrennbarem Material... mehr

Allgemein

Überleben unter größtem Druck

Daß Tiere selbst in den größten Tiefen der Ozeane existieren können, verdanken sie der Verbindung Trimethylaminoxid (TMAO). Tiefseefische (unser Foto), Garnelen, Seeanemonen und andere Meerestiere enthalten um so mehr TMAO, je größerem Druck sie ausgesetzt sind. Wie die Meeresbiologen Paul... mehr

Allgemein

Mobile Spürnase

Tragbar, hochempfindlich und schnell ist ein neuer elektronischer Schnüffler zum Aufspüren winziger Mengen von Sprengstoff und Drogen. Es handelt sich um eine Mini-Version von sogenannten Torsonden zur Kontrolle auf Flughäfen. Entwickelt wurde sie von den Sandia National Laboratories in... mehr

Allgemein

Bakterien im Eis

In einem Eis-Bohrkern aus 3590 Metern Tiefe haben John Priscu von der Montana State University in Bozeman und David Karl von der University of Hawaii in Honolulu Bakterien entdeckt. Die Probe stammt aus dem Lake Vostok in der Ost-Antarktis und wurde 150 Meter über der Stelle entnommen, wo Eis und... mehr

Allgemein

Auge im Mutterleib

Etwa die Hälfte aller Kaiserschnitte ist überflüssig. Darauf haben Ärzte bei einem Kongreß für Perinatale Medizin in Berlin hingewiesen. Bei 15 Prozent aller Geburten kommt es zu Abweichungen bei den Herztönen des Ungeborenen, was ein Hinweis auf Sauerstoffmangel sein kann. In diesem Fall... mehr

Allgemein

Europa ohne Wald

Vor 250 Millionen Jahren hat das Leben auf der Erde seinen größten Einbruch erlitten. Ein Temperaturanstieg durch einen Treibhauseffekt, die Änderung des Meeresspiegels und gewaltige Vulkanausbrüche im heutigen Sibirien ließen damals rund 95 Prozent aller Arten aussterben. Aus den... mehr

Allgemein

Gas für neue Sterne

Kosmische Gaswolken fallen auf die Milchstraße und liefern das Ausgangsmaterial für die Entstehung neuer Sterne. Seit die schnellen Schwaden aus Wasserstoff vor 35 Jahren entdeckt wurden, rätseln Astronomen über ihre Herkunft und Entfernung. Nun konnten Bart P. Wakker von der University of... mehr

Allgemein

Leben am Minimum

Zellen benötigen nur 265 bis 350 intakte Gene für ihre lebensnotwendigen Grundfunktionen, schätzen Clyde A. Hutchison, Scott N. Peterson vom Institute for Genomic Research in Rockville, Maryland und ihre Mitarbeiter. Die Genetiker hatten viele hundert Mutationen in der Erbsubstanz des Bakteriums... mehr

Allgemein

China auf dem Weg ins All

Am 20. November 1999 startete die Volksrepublik China mit einer Trägerrakete vom Typ „Langer Marsch“ ihr erstes unbemanntes Raumschiff: Shenzhou („Gottesschiff“). Der 8,4 Tonnen schwere Flugkörper ähnelt den russischen Sojus-Kapseln, kann vier Astronauten aufnehmen und hat vor... mehr

Allgemein

Rekord im Reich der Moleküle

Das Verhalten von fünf Milliarden Atomen haben Johannes Roth und seine Kollegen vom Institut für Angewandte Physik der Universität Stuttgart berechnet. Die Computersimulation ist eine neue Höchstleistung im Fachgebiet Molekulardynamik. Rüdiger Vaas... mehr

Allgemein

Amalgam-Blocker

Tübinger Wissenschaftler entwickelten ein Zahnpflegemittel, das nach Angaben des Herstellers die Freisetzung von Quecksilber und Quecksilberdampf aus Amalgamfüllungen beim Zähneputzen minimiert oder ganz verhindert. Außerdem reduziert es die Freisetzung von Schwermetallen aus Kronen, Brücken... mehr

Allgemein

Magnetische Pille

Forscher der University of Kansas arbeiten an einer Pille, die dem Arzt per Funk mitteilt, wie sauer der Mageninhalt des Patienten ist. Das winzige Magnetbandstück wird von einem Polymer-Überzug verformt, der sich je nach pH-Wert des Magensaftes ausdehnt oder zusammenzieht. Durch ein Magnetfeld... mehr

Allgemein

Schwermetalle trotzen der Waschanlage

In den Feinkornrückständen von Bodenwaschanlagen sind auch nach einer thermischen Behandlung Schwermetalle wie Zink, Cadmium, Quecksilber oder Blei enthalten. Während Benzin, Dieselöl und organische halogenfreie Stoffe bis zu 100 Prozent entfernt werden können, reichern sich die Schwermetalle... mehr

Allgemein

Von Science-fiction zur Wissenschaft

Einst sollte die Glas-, Beton- und Stahlanlage in der Wüste Arizonas autarke Ökosysteme und langjährige menschliche Isolationsexperimente beherbergen. Als futuristisches Experiment zur Kolonisierung des Weltraums gefeiert oder als New-Age- und Überlebenscamp verspottet, konnte Biosphäre 2 die... mehr

Allgemein

Proteinfabrik in der Zelle entschlüsselt

Nach fast 20jähriger Arbeit ist es gelungen, dem genauen Aufbau der Ribosomen auf die Spur zu kommen, komplizierten molekularen Aggregaten aus Proteinen und Ribonukleinsäuren (RNA). In diesen Eiweißfabriken der Zelle wird die genetische Information abgelesen und zur Herstellung von Proteinen... mehr

Allgemein

Gelehrige Nervenzellen

Was für Prüfungsvorbereitungen gilt, wird offenbar auch von den kleinen grauen Zellen praktiziert: Doppelt hält besser. Experimente von Dominique Muller und Kollegen von der Universität Genf zeigten nämlich, daß sich die Kontaktstellen zwischen Nervenzellen beim Lernen häufig verdoppeln. Die... mehr

Allgemein

Durchblick dank Trockeneis

Ein neues Verfahren soll Nebel schnell, effektiv und umweltfreundlich beseitigen. Entwikkelt wurde es von Prof. Detlev Möller und Mitarbeitern der Abteilung Luftchemie und Luftreinhaltung der Universität Cottbus. Bei einem Versuch auf dem Flugplatz Drewitz wurde ein Kilogramm zerkleinertes... mehr

Allgemein

online-trends: Web im Fernsehen – Fernsehen im Web

„Wenn die Verschmelzung der beiden Medien nicht gelingt, steht die gesamte Branche vor dem Ruin“, kommentiert Intel-Chef Andy Grove die Annäherungsversuche zwischen Internet und TV. Intel versucht, mit seiner Intercast-Technik TV-Sendungen mit Web-Inhalten anzureichern. Grove: „Wir... mehr

Allgemein

bdw-online: Venedig versinkt schneller im Meer

Flut-Tore sollten Venedig vor dem sicheren Untergang retten. Doch eine Studie zeigt: Sie können der Stadt nicht mehr helfen. Das Wasser in der Lagunenstadt steigt schneller als bisher angenommen. Planer gingen bisher davon aus, daß die Stadt etwa um 15 Zentimeter in 100 Jahren absackt... mehr

Allgemein

Digita 2000 – Preis für die beste Bildungssoftware

Ratlos steht mancher Käufer vor prall gefüllten Regalen mit Bildungssoftware. Die Auswahl ist riesig: Oft gibt es zum gleichen Thema zig verschiedene CD-ROM. Welche davon etwas taugen, läßt sich kaum von außen erkennen. Orientierungshilfe gibt der deutsche Bildungssoftware-Preis... mehr

Allgemein

Euro-Ticker: Meilenstein

Die 1952 durch den Vertrag von Paris gegründete Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) war die Vorläuferin von EWG und EU. Sie gerade auf die Basis von Kohle und Stahl zu stellen, war von großer symbolischer Bedeutung, denn die Rohstoffe des Krieges sollten nun zu Instrumenten des... mehr

Allgemein

Euro-Ticker: Stein des Anstoßes

Aus Sicht des Europäischen Rechnungshofes ist es umstritten, ob die EGKS-Darlehen zum Bau des Eurotunnels zwischen Frankreich und Großbritannien und zur Finanzierung der Großen-Belt-Brücke in Dänemark zu Recht ausgegeben wurden. Thomas A. Friedrich... mehr

Allgemein

Euro-Ticker: Arbeitsplatzabbau

Die Zahl der Beschäftigten im europäischen Kohlebergbau wird nach Berechnungen der EU-Kommission im Verlauf des Jahres 2000 um 9000 abnehmen. Für die Stahlbranche erwartet die Kommission einen Schwund von etwa 2000 Arbeitsplätzen. Thomas A. Friedrich... mehr

Allgemein

Euro-Talk

Ralf Walter, haushaltspolitischer Sprecher der SPE-Fraktion im Europäischen Parlament (EP), zum Thema EU-Forschungsgeld.... mehr

Allgemein

Spielsucht an der Börse

Krankhaftes Glücksspiel – ob im Casino oder auf der Rennbahn – ist für Iver Hand nichts Neues. Neu ist für den Leiter der Psychiatrischen Klinik der Universität Hamburg allerdings der explosionsartige Anstieg von Spekulanten, die an den Weltbörsen Kopf und Kragen riskieren... mehr

Allgemein

Verkannte Genies

Als Armin Witt 1997 die Gesellschaft für außergewöhnliche Ideen ins Leben rief, war es sein Ziel, verkannten Genies ein Forum zu bieten. Seit dem Erscheinen seines Buches „Das Galilei-Syndrom – unterdrückte Erfindungen und Entdeckungen“ gilt der Publizist als Anlaufstelle für... mehr

Allgemein

Wenn Knochen sprechen

Puzzle mochte Mary Manheim (55) schon als Kind. Heute ist es ihr Beruf: Sie fügt zerbrochene Hüftknochen und gespaltene Schädel zusammen, um das Geheimnis der Gebeine zu lüften. Seit 15 Jahren leitet sie die gerichtsmedizinische Anthropologie der Louisiana State University in Baton Rouge. Wenn... mehr

Allgemein

Der entweihte Mensch

Das Ziel ist in Sicht – in Hunderten von Labors haben Tausende von Forschern mit Millionenaufwand die drei Milliarden Buchstaben, die zusammen alle Informationen des menschlichen Erbguts enthalten, fast vollständig erfaßt – viel früher als geplant. Natürlich müssen sie ... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Kein Anspruch auf bestmögliche Therapie

Auch wenn ein Patient nicht mit der bestmöglichen Ausstattung behandelt wird, hat er bei Folgeschäden nicht automatisch Anspruch auf Schmerzensgeld. Das Oberlandesgericht Köln wies die Klage einer 45jährigen ab, der ein Krebsgeschwür aus der Brust entfernt worden war. An die Operation schloß... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Lebendspende nur von Verwandten

Das Transplantationsgesetz bestimmt, daß Organe von lebenden Spendern nur innerhalb der nahen Verwandtschaft oder bei besonderer persönlicher Verbundenheit verpflanzt werden dürfen. Gegen diese Einschränkung hatte ein Patient, der eine neue Niere braucht, zusammen mit einem Chirurgen und einem... mehr

Allgemein

Salz läßt Bandscheiben schrumpfen

Ein neues Verfahren gegen die Schmerzen nach Bandscheibenvorfällen hat ein Orthopäde in Stuttgart entwickelt. Er kommt oft ohne Operation aus. Obwohl die Orthopäden hinzugelernt haben, werden in Deutschland immer noch jedes Jahr etwa 60000 Menschen wegen eines Bandscheibenvorfalls operiert. Das... mehr

Allgemein

Das Wandern ist des Herzens Lust

Wanderer werden von anderen Sportlern oft belächelt. Doch eine Studie der Harvard Medical School in Boston hat gezeigt, daß nicht immer ein anstrengendes Trainingsprogramm notwendig ist, um den Körper fit zu halten. Untersucht wurden die Auswirkungen des Wanderns – neudeutsch:... mehr

Allgemein

Gesunde Nieren durch Fußmassage?

Die Anhänger der Fußreflexzonen-Massage glauben, daß alle inneren Organe des Menschen auf seiner Fußsohle abgebildet sind. Durch die Massage der entsprechenden Zone sollen sich Erkrankungen des zugehörigen Organs effektiv behandeln lassen. „ Blockaden“ würden gelöst, die... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates: Stramme Blütenpracht

Nicht nur dem erschlafften Mann kann mit Viagra geholfen werden. Auch Schnittblumen, die in der Vase ihre Köpfe hängen lassen, verleiht das Potenzmittel wieder aufrechten Stand. Ein Milligramm des Wirkstoffs Sildenafil reicht, um Rosen und Nelken zu neuem Leben zu erwecken, haben israelische... mehr

Allgemein

Was die Welt begreifbar macht:

In den Augen spiegelt sich die Seele, sagt man, und in den Händen das, was der Mensch aus ihr macht. Hände sind Werkzeuge des Geistes, meinen die beiden Herausgeber des gleichnamigen Buches, Marco Wehr, promovierter Physiker und Philosoph, und Martin Weinmann, Doktor der Medizin. Wehr und... mehr

Allgemein

Bild des Monats: Quecksilberkugeln

Diesen überraschenden Fund machte der Geologe Prof. Peter Stoffers von der Universität Kiel zusammen mit kanadischen Kollegen vor der Küste von Neuseeland. Das Schwermetall ist natürlichen Ursprungs: Eine heiße Quelle hat es vom Erdinneren ins Meer gefördert. Das Gestein am Grund des 200... mehr

Allgemein

Himmelsboten im Baikalsee

Neutrinoforschung in Rußland – Klasse trotz Chaos. Inmitten von Mafia und Mißwirtschaft beweisen russische Physiker mit ihrem Neutrino-Teleskop im Baikalsee, daß es auch im Land der begrenzten Möglichkeiten exzellente Forschung geben kann.... mehr

Allgemein

Flammende Pendel und Wippen

Spielereien mit brennenden Kerzen. Warum schwingt die Kerzenschaukel, wenn ihre Enden gleichmäßig abbrennen? Physikalische Modelle können das einfach erklären.... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

„Habe ich euch eigentlich schon mal erzählt, wie die Molluske versucht hat, mich im Lehrerzimmer vor allen Kollegen bloßzustellen?“ Ich schüttelte den Kopf. Mein Bruder ist Physiklehrer am Gymnasium und war übers Wochenende zu Besuch gekommen. „Frau Gerber unterrichtet Biologie. Aber... mehr

Allgemein

Science live: Überleben nach dem Klimawandel

Kein Zweifel mehr: Das Klima wandelt sich. Wie können wir uns auf die veränderte globale Situation einstellen? Auf Einladung von bild der wissenschaft, der amerikanischen Zeitschrift Science und des Hamburger Abendblatts versuchten Experten neue Antworten zu finden.... mehr

Allgemein

Wundermittel Weihrauch

Deutsche Ärzte haben nachgewiesen, daß die schmerzhaften Symptome von chronisch-entzündlichen Erkrankungen mit Weihrauchtabletten gelindert werden können.... mehr

Allgemein

Bitte mit Gefühl!

Die Wissenschaft entdeckt den Tastsinn. Neuroinformatiker aus Bochum haben einen Tastsensor gebaut, mit dem man Roboter steuern kann. Und US-Forscher haben einen elektronischen Zeigestock entwickelt, mit dem man Gegenstände auf einem Bildschirm ertasten kann.... mehr

Allgemein

Auf der Suche nach Planet X

Gibt es einen zehnten Planeten im Sonnensystem? Seit Jahrzehnten spukt ein geisterhafter Himmelskörper jenseits von Pluto in den Köpfen der Astronomen herum. Nun mehren sich die Anzeichen, daß er tatsächlich existiert.... mehr

Allgemein

Der Dino-Jäger

Wie ein US-Paläontologe bei der Saurier-Forschung für frischen Wind sorgt. Schon nach den ersten Forscherjahren gehört Paul Sereno von der Universität Chicago zu den erfolgreichsten Dinosaurier-Wissenschaftlern aller Zeiten.... mehr

Allgemein

Siegeszug der Sandwiches

Neuartige Sensoren revolutionieren die Computerindustrie. Stapel aus hauchdünnen magnetischen Schichten spüren selbst winzige Magnetfelder auf. Diese Entdeckung des deutschen Physikers Peter Grünberg verhilft Computer-Festplatten zu ungeahntem Fassungsvermögen und ermöglicht ... mehr

Allgemein

Craig Venter – Der Antreiber

„Der Elan eines Amerikaners zwingt die Genetiker weltweit zu Höchstleistungen. Den „erstaunlichsten Molekularbiologen der Welt“ nannte ihn die New York Times. Sein Motto: „Ich will große Forschung. Große Forschung erfordert großes Geld – und dafür muß... mehr

Allgemein

Das Krankheits-Puzzle

Nach der Entzifferung des Erbguts beginnt die Jagd auf die Krankheitsgene. Bald wird man jeden der drei Milliarden Buchstaben des menschlichen Erbguts kennen – aber damit noch lange nicht seine Funktion. Erst die Entschlüsselung der mehr als 100 000 Gene in diesem... mehr

Allgemein

Endspurt der Genetiker

Die Entschlüsselung des menschlichen Genoms wird früher fertig als geplant. Beim größten Marathon in der Geschichte der Biologie hetzen die Forscher im Sprint dem Ziel entgegen, ohne die letzten Runden gelaufen zu sein. Deutsche Genetiker sind allerdings kaum dabei.... mehr

Allgemein

Baumstark: Flüssiges Holz

Der älteste Werkstoff wird zum modernsten. Tüftler verwirklichten eine visionäre Idee: Holz verflüssigen und zu beliebiger Form erstarren lassen. In diesen Tagen beginnt die Fertigung eines der natürlichsten Kunststoffe, die es je gab.... mehr

Allgemein

Waldwechsel

Mischwald und Artenvielfalt – damit Ökologie und Kasse stimmen. Weg von der Monokultur, ist des Försters neue Devise: Die einzige Chance, das Ökosystem Wald gegen die globale Erwärmung zu wappnen und gleichzeitig nicht am Holzmarkt vorbei zu produzieren.... mehr

Allgemein

Kohle für die Forschung

Der europäischen Materialforschung steht eine Hausse bevor: Von 2002 an sollen aus der 1,6 Milliarden Euro (3,14 Milliarden Mark) schweren Reserve der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) jährlich rund 50 Millionen Euro (98 Millionen Mark) in die Erforschung von... mehr

Allgemein

Europas erste Häuser

Abendländische Minderwertigkeitskomplexe sind unnötig. Meinte man bislang, daß alle Kultur aus dem Orient kam, zeigen neue Funde, daß Europa durchaus eine eigenständige Entwicklung hatte.... mehr

Allgemein

Nie wieder Elfenbeinturm

Mit einem neuen Ansatz wollen Forscher dafür sorgen, daß Wissenschaft und Gesellschaft mehr aufeinander zurücken. Prof. Manfred Ehrhardt, Generalsekretär des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft, ist vom Erfolg überzeugt.... mehr

Allgemein

Mischen Sie sich ein!

In wenigen Monaten wird das menschliche Erbgut vollständig entschlüsselt sein: Wie sich die rund drei Milliarden Gen-Bausteine auf die Chromosomen verteilen, ist dann von jedermann im Internet abzurufen. Wenn Sie mal reinschauen wollen, wie solche Listen aussehen, so wählen Sie: . gov/Omim/ Die... mehr

Astronomie+Physik

Wie Sternenexplosionen das Weltall formten

Während der Lebenszeit der Milchstraße hat es etwa hundert Millionen Supernova-Explosionen gegeben, die die Galaxis mit dem Sauerstoff, den wir atmen, dem Eisen in unseren Autos, dem Kalzium in unseren Knochen und dem Silizium in den Gesteinen der Erdkruste angereichert ... mehr

Astronomie+Physik

Sonne liefert Nonstop-Show

Unaufhaltsam nähert sich der derzeitige Sonnenzyklus dem Höhepunkt: Fast täglich schleudert die Sonne mittlerweile in spektakulären Explosionen glühende Materie ins All. Forscher der Nasa erwarten das Maximum für Mitte dieses Jahres, wobei die starke Aktivität bis... mehr

Geschichte+Archäologie

Die ersten Abenteurer

Urmenschen überquerten schon vor 800000 Jahren das offene Meer. Eine abenteuerliche Floßfahrt legt nahe: Bereits Homo erectus konnte Indonesien und Australien besiedeln. Das paßt zu Steinwerkzeugen, die auf den indonesischen Inseln Flores und Timor gefunden wurden.... mehr

Geschichte+Archäologie

Harte Nuß Neandertaler

Die Neandertaler geben Rätsel auf – nach wie vor. Da bevölkern Clans erfolgreicher Jäger viele zehntausend Jahre lang das eiszeitliche Europa, lange vor dem Auftauchen des Jetzt-Menschen Homo sapiens. Und als der einwandert, verschwinden die stämmigen Kerle –... mehr

Technik+Digitales

Das Ende der Ära Gutenberg

Das elektronische Papier kommt, der Drucker geht. Eine US-Firma bringt elektronisches Papier auf den Markt, das sich beliebig oft löschen und wiederbeschreiben läßt. Naht damit das Ende des gedruckten Buches und der Tageszeitung?... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Neue Hände für ein Bombenopfer

Erfolgs-Story der Transplantations-Technik – Dem Kärntner Polizisten Theo Kelz, der 1994 bei der Untersuchung einer Rohrbombe beide Hände verloren hatte, wurden Dienstag und Mittwoch zwei neue Hände transplantiert. Die Operation dauerte 17 Sunden und war die erste... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Begünstigte eine Polwanderung die Eiszeit?

Verschiebung der Erdachse brachte Grönland und Europa weiter nach Norden weiter

Gold schmilzt bei Raumtemperatur

Forscher beobachten völlig neues Phänomen beim Edelmetall weiter

Schimpansen haben doch echte Kulturen

Soziale Verhaltensunterschiede deuten auf kulturelles Lernen hin weiter

Kooperativer durch Ecstasy?

Drogen-Wirkstoff fördert Kooperationsbereitschaft weiter

Wissenschaftslexikon

Fis|is  〈n.; –, –; Mus.〉 Tonbezeichnung, das um zwei halbe Töne erhöhte F; oV fisis ... mehr

man|nen  〈V. t.; hat; Mar.〉 von Mann zu Mann reichen (Stückgut)

Sa|tyr  〈m.; –s od. –n, –n〉 1 〈grch. Myth.〉 lüsterner Naturdämon im Gefolge des Dionysos mit einem Schwanz u. Bocksfüßen 2 〈fig.〉 wollüstige Person ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige