April 2000 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv April 2000

Umwelt+Natur

Sex bizarr

Penisfechtende Halbfrauen und Pilze mit 13 Geschlechtern – die Spielarten der Natur mit dem Sex sind grenzenlos.... mehr

Astronomie+Physik Technik+Digitales

Heißes Rennen um kalte Drähte

Endlich ist die Anwendung der Hochtemperatur-Supraleitung in Sicht. Verlustfrei fließender Strom in Drähten und Beschichtungen aus Hochtemperatur-Supraleitern: Davon träumen die Forscher seit mehr als einem Jahrzehnt. Doch sie mussten sich durch üble Probleme beißen... mehr

Technik+Digitales

Wolfgang Ketterle – Mister Cool

He’s great! Elizabeth Thompson strahlt übers ganze Gesicht. Die Pressesprecherin des Massachusetts Institute of Technology (MIT) kommt ins Schwärmen, wenn sie von ihrem „Wuulfgäng“ spricht. Allein mit seinen Arbeiten könne sie locker die Pressemeldungen ... mehr

Umwelt+Natur

Sex bizarr

Penisfechtende Halbfrauen und Pilze mit 13 Geschlechtern – die Spielarten der Natur mit dem Sex sind grenzenlos.... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Trost aus dem Netz

Jetzt auch in Deutschland: Psychotherapie im Internet. Viele Menschen, die Hilfe brauchen, scheuen zunächst den direkten Kontakt mit einem Berater. Die anonyme Computerwelt bietet offenbar erfolgreich Ersatz.... mehr

Geschichte+Archäologie

Das Nasca-Rätsel – unlösbar?

Sie haben nicht einmal einen richtigen Namen – selbst Wissenschaftler reden nur von den Nasca-Leuten. Aber alle Welt kennt die Nasca-Linien. Das Wissen über die Menschen ist so gering wie die Bodengravuren gigantisch sind. Markus Reindel ist jetzt angetreten, das... mehr

Astronomie+Physik

Neue Besatzung zur Mir gestartet

Russland hat am Dienstag erstmals wieder eine neue Besatzung zu der seit sieben Monaten menschenleeren Weltraumstation Mir geschickt. Die beiden Kosmonauten Sergej Saletin und Alexander Kaleri sollen am Donnerstag an die «eingemottete» Mir andocken und sie aus dem... mehr

Allgemein

Nabel der Weltwissenschaft

Das US-Journal Science setzt die Maßstäbe. Mit amerikanischem Elan versucht das Fachblatt weltweit, die Forscher anzuziehen: als Autoren wie als Abonnenten.... mehr

Allgemein

Brechende Flanken

Die übersehene Gefahr: Wenn ein Vulkan ins Rutschen gerät. Ein Kieler Geologe hat Beweise gefunden, daß die Kanarischen Inseln von gewaltigen Bergrutschen bedroht sind. Die Folge wären starke Flutwellen, an den Küsten von Afrika und Europa.... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

„Guten Abend, Georg.“ Als ich den Schmiedehof betrat, saß nur ein einziger Gast an der Theke. Georg Braun war einer der letzten Bauern in unserem Dorf. Ich setzte mich zu ihm. „Na, wie geht’s dir?“ fragte ich ihn. „Eigentlich habe ich keinen Grund zu klagen. Auf dem Hof... mehr

Allgemein

Schiefes Bild

Lernen von den Matrosen. Warum hängt ein Bild, das mit einer Schnur an einem Nagel aufgehängt wird, einfach immer schief? Die Erklärung ist nicht einfach, aber die Abhilfe: die Schnur zweimal um den Nagel schlingen.... mehr

Allgemein

Neues vom Nachbarn

Was Astronomen von den Magellanschen Wolken lernen können. Die beiden Begleitgalaxien sind ein Musterbeispiel für das Studium von Gezeitenkräften vor unserer kosmischen Haustür. Außerdem verraten sie, wie sich Sternhaufen entwickeln.... mehr

Allgemein

Das letzte Buch

Das elektronische Papier kommt, der Drucker geht. Eine US-Firma bringt elektronisches Papier auf den Markt, das sich beliebig oft löschen und neu beschreiben läßt. Naht das Ende des gedruckten Buches und der Tageszeitung?... mehr

Allgemein

Entwicklungshilfe in Sachen Ehe

„Warum immer mehr Ehen zerbrechen, analysiert der Sozialpsychologe Prof. Manfred Hassebrauck. Er ist Autor eines neuartigen Beziehungstests, der am 21. März im bdw-special „Leben, Liebe, Partnerschaft“ erscheint.“... mehr

Allgemein

Zurück zum Urwald

„Die verheerenden Waldschäden, die der Orkan „Lothar“ am zweiten Weihnachtstag anrichtete, geben der Forstwirtschaft eine große Chance. Dr. Bernhard Epping, Biologe und Fachjournalist, empfiehlt, künftig den Wald viel stärker sich selbst zu überlassen.“... mehr

Allgemein

Veraltetes Wissen einfach überschreiben?

Vollmundig präsentierte Durchbrüche halten nur selten, was sie versprechen. Argwohn ist angesagt, wenn die Computerindustrie das Zeitalter des papierlosen Büros anbrechen läßt. Mein Schreibtisch ächzt von Jahr zu Jahr stärker unter den papiernen Mitteilungen, Manuskripten... mehr

Allgemein

Zitternder Zylinder

Der Gravitationswellendetektor Nautilus im italienischen Frascati ist so empfindlich, daß er sich von Teilchen aus dem All stören läßt. Der 2300 Kilogramm schwere Aluminiumzylinder soll die von Albert Einstein vorausgesagten Schwingungen des Raumzeitgefüges nachweisen, die beispielsweise durch... mehr

Allgemein

Tödlicher Dünger

Nitrate und Nitrite können für Frösche und Kröten tödlich sein – und zwar bereits in einer Konzentration, bei der sie im Trinkwasser als unbedenklich gelten. Zu diesem Ergebnis kam Andrew Blaustein von der Oregon State University in Salem (USA). Bei entsprechenden Versuchen reagierten... mehr

Allgemein

Weltrekord für flexible Solarzellen

Eine neuartige biegsame Solarzelle wandelt fast 13 Prozent des einfallendes Lichts in elektrische Energie um. Den Rekord-Wirkungsgrad haben Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich mit einem Verfahren erzielt, bei dem Dünnschichten aus Kupfer, Indium, Gallium und Selen... mehr

Allgemein

Broccoli und Kohl senken Krebsrisiko

„Dreimal Gemüse am Tag“ – dieses Rezept senkt nach neuen Forschungen die Gefahr, an Prostatakrebs zu erkanken, um 48 Prozent. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Möhren, Bohnen, Blattgemüse oder Tomaten verzehrt. Noch stärker mindern Gemüse aus der Familie der Kreuzblütler das... mehr

Allgemein

Teuerster Tornado

Der Wirbelsturm, der am 3. und 4. Mai 1999 Oklahoma und Kansas heimsuchte, war der kostspieligste Tornado in der Geschichte der USA. Er beschädigte innerhalb von 21 Stunden 8000 Gebäude, verletzte 800 Menschen und forderte 46 Todesopfer. Der Gesamtschaden betrug etwa 1,5 Milliarden US-Dollar. Das... mehr

Allgemein

Frauen mögen's groß

Große Männer haben mehr Kinder und finden leichter eine Frau. Das ergab eine Studie von polnischen und englischen Wissenschaftlern. Junggesellen und kinderlose Ehemänner sind häufig kleiner als der Durchschnitt. Die sexuelle Selektion, ein Grundprinzip der Evolution, wirkt also auch beim... mehr

Allgemein

High-Tech im Libellenflügel

Zwischen den Längs- und Queradern des Libellenflügels gibt es neben starren auch bewegliche Verbindungen, die über Resilin, ein Gummi-ähnliches Protein, verleimt sind. Dieses konstruktive Detail hat Stanislaw Gorb vom Tübinger Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie aufgedeckt. Die... mehr

Allgemein

Uralte Hebräerbrief-Abschrift in Wien entdeckt

Einen besonderen Papyrus-Schnipsel aus dem 6. Jahrhundert hat der Athener Philologe A. Papathomas in den Archiven der Nationalbibliothek in Wien entdeckt. Darauf sind in altgriechischer Schrift Teile aus dem Brief an die Hebräer zu lesen, der dem Apostel Paulus zugeschrieben wird. Die vermutlich... mehr

Allgemein

Einsame Schwerkraftfallen

Astronomen haben zwei isolierte stellare Schwarze Löcher entdeckt. Jedes ist sechsmal so schwer wie die Sonne und macht sich durch einen Mikrogravitationslinseneffekt bemerkbar, bei dem das Licht von Hintergrundsternen verstärkt wird.Bislang waren solche Sternleichen nur in Doppelsternsystemen... mehr

Allgemein

Delphine hören ohne Ohren

Fettbündel leiten den Schall ins Innenohr von Delphinen und Robben, wie kernspintomographische Untersuchungen gezeigt haben. Bislang war es rätselhaft, wie die Tiere ohne Ohrmuscheln und mit nadelstichdünnen Gehörgängen überhaupt hören können. Rüdiger Vaas... mehr

Allgemein

Schneuzen ist ungesund

Wenn die Nase verstopft ist, empfiehlt Wolfgang Elies das als unfein geltende „Hochziehen“, weil es die Nebenhöhlen reinigt. Das Schneuzen hält der Chefarzt der HNO-Klinik Bielefeld dagegen für eine „ungesunde Unsitte“. Denn dabei entsteht ein Überdruck, der die Flüssigkeit in... mehr

Allgemein

Mond-Illusion enträtselt

Wenn der Mond knapp über dem Horizont steht, erscheint er größer, als wenn er hoch am Himmel ist. In Wirklichkeit ist die Mondscheibe gleich groß, wie sich mit Fotos leicht beweisen läßt. Die Ursache dieser schon von Aristoteles beschriebenen optischen Täuschung haben nun Lloyd Kaufman... mehr

Allgemein

Sterngucken steigert die Ernte

Astronomische Beobachtungen zahlen sich aus – das wissen die Inka-Völker der südamerikanischen Anden seit mindestens 400 Jahren. Noch heute registrieren sie im Juni sorgfältig, wie gut die Plejaden, das berühmte „Siebengestirn“, am nordöstlichen Horizont zu sehen sind. Bei schlechten... mehr

Allgemein

Klein und gut

Wo wird erstklassig geforscht? Ein gutes Maß ist die Zahl der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an einer Universität eingerichteten Sonderforschungsbereiche (SFB). Denn dort wird Spitzenforschung auf internationalem Niveau betrieben. An Deutschlands Unis gibt es 285 SFB... mehr

Allgemein

Zahlen im Kopf

Schimpansen können sich die Reihenfolge von fünf Ziffern merken. Das beweisen Tests von Nobuyuki Kawai und Tetsuro Matsuzawa von der japanischen Universität Kyoto. Die 23jährige Schimpansin Ai erinnerte sich an die vierte Ziffer noch in 90 Prozent der Fälle richtig und an die fünfte in 65... mehr

Allgemein

Handschlag eines Ahnen

Die Hände des afrikanischen Vormenschen Australopithecus sahen den Händen heutiger Menschen viel ähnlicher als denen der Menschenaffen. Das schließt Ronald Clarke von der Universität Frankfurt aus einem neuen Fund in den Sterkfontein-Höhlen bei Johannesburg in Südafrika. Das 3,3 Millionen... mehr

Allgemein

Mit beiden Beinen im Grab

Am Anfang seiner Karriere hatte Richard Leakey (56) nur ein Ziel: mit seinem Vater Louis gleichzuziehen, der durch seine Hominidenfunde in Kenia berühmt geworden war. Mit 28 und ohne Schulabschluß hatte er es erreicht: Er grub 1,6 bis 1,9 Millionen Jahre alte Knochen aus, darunter das... mehr

Allgemein

Liebe unter der Lupe

Elke Rohmann (38), Sozialpsychologin an der Universität Bochum, kommt in ihrer Doktorarbeit zu überraschenden Ergebnissen: Nicht romantische Vorstellungen von der Liebe sind entscheidend für das Beziehungsglück, sondern ein gerechtes Kosten-Nutzen-Verhältnis für beide Partner. Natürlich... mehr

Allgemein

Mit Unternehmergeist zur Professur

Reinhold Würth (64) mit der Muttermilch aufgesogen: Als 19jähriger hatte er den Betrieb seines Vaters übernommen und zu einem Weltkonzern auf dem Gebiet der Montagetechnik ausgebaut. Jetzt soll er als Honorarprofessor an der Technischen Universität Karlsruhe den Studenten die Vorteile der... mehr

Allgemein

Euro-Ticker: Abgebremst

Nach über 30jährigem Betrieb will die EU ihre Forschungsreaktoren im italienischen Ispra, im belgischen Geel sowie in Karlsruhe zurückbauen. Die EU-Forschungsminister akzeptierten erstmals ein 15-Jahres-Programm in Höhe von 230 Millionen Euro für Rückbau und Entsorgung von Nuklearanlagen und... mehr

Allgemein

Euro-Ticker: Abgeschmettert

Eine EU-Lebensmittelagentur ist vorerst nicht in Sicht. Das Europäische Parlament hat eine Initiative von EU-Präsident Romano Prodi, als Konsequenz aus dem Dioxin-Skandal eine solche Agentur aufzubauen, im ersten Anlauf abgelehnt. Die Abgeordneten befürchten, daß Prüfungs- und... mehr

Allgemein

Euro-Talk

Jacques Santer, ehemaliger EU-Komissionspräsident und noch luxemburgischer Europaabgeordneter, zu den technologischen Perspektiven des 21. Jahrhunderts.... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Lesen Sie den Beipackzettel

Patienten sind verpflichtet, die Beipackzettel von Medikamenten zu lesen und Warnhinweise zu beachten. Das entschied das Landgericht Dortmund gegen eine Patientin, die ihre Ärztin verklagt hatte. Nach der Einnahme eines Präparates gegen Zyklusstörungen hatte die querschnittsgelähmte Frau eine... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Der Arzt entscheidet, wer krank ist

Krank sind Arbeitnehmer unter Umständen auch dann, wenn sie sich wohl fühlen und arbeiten wollen. Das Bundesarbeitsgericht gab einem Unternehmer recht, der einem Mitarbeiter wegen Krankheit gekündigt hatte, obwohl dieser sich für arbeitsfähig hielt: Wegen Knieschmerzen war der Arbeiter mehrere... mehr

Allgemein

Joggen mit Akku in der Brust

In keinem Rückblick auf das 20. Jahrhundert fehlte die erste Herztransplantation im Jahr 1967 – ein Meilenstein in der Medizingeschichte. In künftigen Rückschauen dürfte das Jahr, in dem erstmals ein echtes Kunstherz implantiert wird, ebenfalls einen Platz erhalten. Ein großer Schritt dahin... mehr

Allgemein

Ohrstäbchen: Mehr Schaden als Nutzen

Vor einer übertriebenen Reinigung der Ohren warnt der HNO-Arzt Dr. Michael Reiß von der TU Dresden: „Die Reinigung des Gehörganges mit Wattestäbchen ist gefährlich.“ Das mit den Stäbchen entfernte Ohrenschmalz – medizinisch: Zerumen – ist ein Gemisch aus abgestorbenen Hautzellen... mehr

Allgemein

Zweifel an ASS bei Herzschwäche

Patienten, die an Verengungen der Herzkranzgefäße leiden, werden oft mit Acetylsalicylsäure (ASS) behandelt. Das scheint nach einer neuen britisch-amerikanischen Studie zweifelhaft. ASS macht das Blut dünner und soll deshalb vor gefährlichen Gerinnseln schützen. Die können die... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates: Zungenschmuck vom Arzt

Zunge, Augenbraue oder Brustwarze mit Metallsteckern zu schmücken – zu piercen – wurde bislang als Dienstleistung angesehen. Wenn dabei aber Schmerzmittel eingesetzt werden, wird daraus die „Ausübung eines Heilberufs“. Und das dürfen nur Ärzte, Zahnärzte und Heilpraktiker. So... mehr

Allgemein

Macht durch Menschenfleisch

„Kannibalismus: die ultimative Demonstration von Überlegenheit. Seit mindestens 800 000 Jahren haben Menschen immer wieder ihre Artgenossen zerstückelt, das Fleisch von den Knochen geschabt, im Feuer geröstet oder gekocht. Forscher streiten um das... mehr

Allgemein

Friedemann Schrenk – einfühlsam und zupackend

Der erfolgreiche Fossilienjäger: ein geschickter Manager. Er sprüht nicht nur vor Ideen – jüngster Sproß des Unruhegeistes ist gar eine neue Disziplin, die Paläo-Bioinformatik. Schrenk kriegt mit seiner uneitlen Art auch zwischenmenschlich hin, woran andere scheitern.... mehr

Allgemein

Harte Nuß Neandertaler

Ist er nun unser Vorfahre oder nicht? Eine Gen-Analyse schien ihn für alle Zeit verbannt zu haben – doch neue Befunde öffnen dem Neandertaler wieder die Tür zu unserer Ahnengalerie. Um so bizarrer wird sein Verschwinden vor 30 000 Jahren.... mehr

Allgemein

Bilderbuch-Landschaft: „Yellowstone“ von Norbert Rosing

Stinkende Schwefelschwaden, Baumstämme wie riesige Zahnstocher, von weißen Salzkrusten überzogen, bedrohlich blubbernde Schlammblasen zwischen regenbogenbunten heißen Quellen, in Felsspalten zischendes Wasser und meterhoch donnernde Fontänen von Geysiren – wer den Yellowstone Nationalpark im... mehr

Allgemein

Wissen in bunt: „Der Brockhaus in 15 Bänden“

Der Klassiker hat ein buntes Gesicht bekommen: Im Umschlag gestaltet vom New Yorker Künstler James Rizzi kommt das Familienlexikon bunt und fröhlich daher. Das paßt zum Inhalt: Die rund 140000 Artikel sind verpackt in ein frisches Layout, das gefüllt ist mit vielen Fotos, Karten, Tabellen und... mehr

Allgemein

Gehirn-Atlas: „Atlas Gehirn“ von Rita Carter

Menschliche Verhaltensweisen bis hin zu kulturellen Phänomenen lassen sich mit bestimmten Hirnregionen in Verbindung bringen. Der Atlas beschreibt faszinierend die Zusammenhänge zwischen der Funktionsweise des Gehirns und dem Bewußtsein mit farbigen Diagrammen, Illustrationen und vielen... mehr

Allgemein

online-trends: Kurzer Frühling der Schriftsprache

Rechtschreibreform? Worüber Germanisten, Politiker und Lehrer sich die Haare raufen, gehört für Surfer zum unbürokratischen Alltag: Wer schnell eine Mail verschicken will oder seinen Chatpartner nicht lange auf die Antwort warten lassen mag, schreibt kurzerhand alles klein, aus „nichts“... mehr

Allgemein

bdw-online: Alkohol

Machen Sie es wie James Bond: Einen Martini lieber geschüttelt statt gerührt. Denn ein geschüttelter neutralisiert im Körper zellschädigende Substanzen – sogenannte Radikale – besser als ein gerührter. Zuviel Alkohol zerstört allerdings Glückszentren im Gehirn, es folgt eine anhaltende... mehr

Allgemein

Faszinierendes aus dem Tierreich

Mit einer gelungenen Mischung aus Fotos, Animationen und Videos vermittelt die CD-ROM „Faszination Tier“ einen Überblick über das gesamte Tierreich – von Insekten und Spinnen hin zu Walen und Delphinen. Man kann den Knochenbau einzelner Tiere studieren und im Evolutionsstammbaum die... mehr

Allgemein

Aus dem Leben eines Pharaos

Die CD-ROM „Ramses – Sonne Ägyptens“ schildert das Leben des bedeutendsten Pharaos vom alten Ägypten: Ramses II. In den mehr als 60 Jahren seiner Regierungszeit führte er Kriege gegen die Hethiter und schuf bedeutende Bauwerke. Die CD bindet Wandmalereien aus Tempeln in die... mehr

Allgemein

Klassiker der Sexualforschung

Das „Bilderlexikon der Erotik“ gehört zu den Klassikern der Sexualforschung. Das vierbändige Werk wurde zwischen 1928 und 1931 vom Wiener Institut für Sexualforschung herausgegeben und faßte in rund 4000 Artikeln und 6000 Bildern das damalige Wissen über die menschliche Sexualität... mehr

Allgemein

Bild des Monats: Heiße Poren

An eine Stromquelle angeschlossen, erwärmt sich diese Keramik bis auf 1200 Grad Celsius. Schon 800 Grad reichen aus, damit Dieselruß verbrennt, der sich zuvor an der Keramik „Ligafill“ angelagert hat. Forscher des Dresdner Fraunhofer- Instituts IKTS sind daher überzeugt, das ideale... mehr

Allgemein

Die Kolonie Britannien

Viel Angelsächsiches stammt von den Nordmännern. Bevorzugtes Ziel der räuberischen Wikinger waren die schutzlosen Klöster. Aber als Siedler, Handwerker und Händler schufen die Invasoren auch kulturelle Grundlagen für das Inselreich.... mehr

Allgemein

Die Hanse der Nordmänner

Die Wikinger schufen die erste europäische Wirtschaftsunion. Das Klischee von den mörderischen Skandinaviern stimmt zwar – aber es gibt noch eine andere Wahrheit. Archäologen rücken jetzt das zivile Gesicht der Vielgeschmähten ins rechte Licht.... mehr

Allgemein

Glanzlichter

Was nach der Glühbirne kommt. Die Lampen der Zukunft sind klein wie ein Stecknadelkopf oder hängen als Tapete an der Wand.... mehr

Allgemein

Flutwellen aus Lava

Sonne und Mond zerren mit ihrer Schwerkraft ständig an der Erde. Möglicherweise führten die Gezeitenkräfte schon dreimal zu gewaltigen Vulkanausbrüchen.... mehr

Allgemein

Hoffnung für die Kinder

In Entwicklungsländern trägt ein Drittel aller Säuglinge von HIV-positiven Müttern das Virus in die nächste Generation. Neue billige Medikamente sollen die Lawine stoppen.... mehr

Allgemein

Wende am Viktoriasee

Hoffnung für den zweitgrößten Süßwassersee der Welt. Eingriffe der Umweltschützer, glückliche Umstände und die Selbstregulation des Ökosystems haben dazu geführt, daß die Fischarten wieder zahlreicher werden und die Wasserhyazinthen auf dem Rückzug sind.... mehr

Allgemein

Giftige Gehilfen

Mit Grubenottern gegen Schlaganfall. 3000 exotische Mitarbeiter sind bei einem Ludwigshafener Pharmakonzern ausschließlich damit beschäftigt, Gift zu produzieren. Schon in Kürze soll ein Stoff darin Hirnschlag-Patienten das Leben retten.... mehr

Allgemein

Nur noch Gutes tun

Bei Medizinern gibt es den Berufseid schon lange. Nun wird in den USA die Idee diskutiert, alle Wissenschaftler durch einen Schwur zum Guten zu verpflichten.... mehr

Allgemein

Homo erectus – der Seefahrer

Urmenschen überquerten schon vor 800 000 Jahren das offene Meer. Eine abenteuerliche Floßfahrt legt nahe: Bereits Homo erectus konnte Indonesien und Australien besiedeln. Das paßt zu Steinwerkzeugen, die auf den indonesischen Inseln Flores und Timor gefunden wurden.... mehr

Allgemein

Garaus für Gutenberg – Rocket eBook

und funktioniert’s? 3500 v. Chr.: Sumerische Tontafeln; 1456: Gutenberg; 1998: Rocket eBook System. In Ihrer Pressemeldung zur Geschichte von Schrift und Druck lassen die kalifornische Firma NuvoMedia und ihr deutscher Partner Bertelsmann keinen Zweifel, worum es bei der Einführung von... mehr

Allgemein

„Einmal im Jahr ein Dankesbrief“

Floyd E. Bloom, 62, ein führender Hirnforscher, ist seit Mai 1995 Chefredakteur von Science. In dieser Funktion vertritt er das Blatt vor allem nach außen. Blooms Amtszeit endet am 2. Mai diesen Jahres. Anschließend kehrt er an das Scripps Research Institute in La Jolla... mehr

Allgemein

Nabel der Weltwissenschaft

Das US-Journal Science setzt die Maßstäbe. Mit amerikanischem Elan versucht das Fachblatt weltweit, die Forscher anzuziehen: als Autoren wie als Abonnenten.... mehr

Allgemein

Brechende Flanken

Die übersehene Gefahr: Wenn ein Vulkan ins Rutschen gerät. Ein Kieler Geologe hat Beweise gefunden, daß die Kanarischen Inseln von gewaltigen Bergrutschen bedroht sind. Die Folge wären starke Flutwellen, an den Küsten von Afrika und Europa.... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

„Guten Abend, Georg.“ Als ich den Schmiedehof betrat, saß nur ein einziger Gast an der Theke. Georg Braun war einer der letzten Bauern in unserem Dorf. Ich setzte mich zu ihm. „Na, wie geht’s dir?“ fragte ich ihn. „Eigentlich habe ich keinen Grund zu klagen. Auf dem Hof... mehr

Allgemein

Schiefes Bild

Lernen von den Matrosen. Warum hängt ein Bild, das mit einer Schnur an einem Nagel aufgehängt wird, einfach immer schief? Die Erklärung ist nicht einfach, aber die Abhilfe: die Schnur zweimal um den Nagel schlingen.... mehr

Allgemein

Neues vom Nachbarn

Was Astronomen von den Magellanschen Wolken lernen können. Die beiden Begleitgalaxien sind ein Musterbeispiel für das Studium von Gezeitenkräften vor unserer kosmischen Haustür. Außerdem verraten sie, wie sich Sternhaufen entwickeln.... mehr

Allgemein

Das letzte Buch

Das elektronische Papier kommt, der Drucker geht. Eine US-Firma bringt elektronisches Papier auf den Markt, das sich beliebig oft löschen und neu beschreiben läßt. Naht das Ende des gedruckten Buches und der Tageszeitung?... mehr

Allgemein

Entwicklungshilfe in Sachen Ehe

„Warum immer mehr Ehen zerbrechen, analysiert der Sozialpsychologe Prof. Manfred Hassebrauck. Er ist Autor eines neuartigen Beziehungstests, der am 21. März im bdw-special „Leben, Liebe, Partnerschaft“ erscheint.“... mehr

Allgemein

Zurück zum Urwald

„Die verheerenden Waldschäden, die der Orkan „Lothar“ am zweiten Weihnachtstag anrichtete, geben der Forstwirtschaft eine große Chance. Dr. Bernhard Epping, Biologe und Fachjournalist, empfiehlt, künftig den Wald viel stärker sich selbst zu überlassen.“... mehr

Allgemein

Veraltetes Wissen einfach überschreiben?

Vollmundig präsentierte Durchbrüche halten nur selten, was sie versprechen. Argwohn ist angesagt, wenn die Computerindustrie das Zeitalter des papierlosen Büros anbrechen läßt. Mein Schreibtisch ächzt von Jahr zu Jahr stärker unter den papiernen Mitteilungen, Manuskripten... mehr

Allgemein

Nur noch Gutes tun

Bei Medizinern gibt es den Berufseid schon lange. Nun wird in den USA die Idee diskutiert, alle Wissenschaftler durch einen Schwur zum Guten zu verpflichten.... mehr

Allgemein

Homo erectus – der Seefahrer

Urmenschen überquerten schon vor 800 000 Jahren das offene Meer. Eine abenteuerliche Floßfahrt legt nahe: Bereits Homo erectus konnte Indonesien und Australien besiedeln. Das paßt zu Steinwerkzeugen, die auf den indonesischen Inseln Flores und Timor gefunden wurden.... mehr

Allgemein

Garaus für Gutenberg – Rocket eBook

und funktioniert’s? 3500 v. Chr.: Sumerische Tontafeln; 1456: Gutenberg; 1998: Rocket eBook System. In Ihrer Pressemeldung zur Geschichte von Schrift und Druck lassen die kalifornische Firma NuvoMedia und ihr deutscher Partner Bertelsmann keinen Zweifel, worum es bei der Einführung von... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Kan|ta|bi|le  〈[–le:] n. 15; Mus.〉 Musikstück od. Satz eines Musikstücks in ruhigem, getragenem Tempo

Dis|si|mi|la|ti|on  〈f. 20〉 1 Beseitigung od. Verlust der Ähnlichkeit; Ggs Assimilation ( ... mehr

Ve|lum pa|la|ti|num  〈[ve–] n.; – –, –la –na; Anat.〉 Gaumensegel

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige