Mai 2000 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Mai 2000

Astronomie+Physik

Welten auf Wanderschaft

Der Werdegang der Exoten. Die Natur beschreitet viele Wege zur Planetenbildung. Doch die meisten dieser Himmelskörper haben bizarre Eigenschaften, stürzen sich zu Tode oder sind für erdähnliches Leben nicht geeignet. Ist unser Sonnensystem die große Ausnahme im Weltall?... mehr

Astronomie+Physik

Gasriesen umkreisen fremde Sonnen

Fast drei Dutzend jupiterähnliche Planeten entdeckt. Die aufgeblähten Gasriesen kommen ihren Sternen gefährlich nahe und haben exotische Eigenschaften. Die Entdeckung lebensfreundlicher Welten ist nur noch eine Frage der Zeit.... mehr

Allgemein

Ein Tag im Jahr 2010

Nachdem das Zukunftsjahr 2000 Gegenwart ist, sucht die Welt neue Zeithorizonte. Prof. Dennis Tsichritzis, Vorstandschef im GMD-Forschungszentrum Informationstechnik, wagt einen Blick auf das, was in zehn Jahren möglich ist – und was durch das gerade begonnene ... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Als ich ins Wohnzimmer kam, saß meine Tochter vor dem Fernsehapparat und sah sich eine Episode aus einer dieser Vorabendserien an. Anscheinend fand Christina die Sendung genauso langweilig wie ich, denn sie spielte mit drei Fünfmarkstücken herum und blickte nur von Zeit zu Zeit zum Fernseher... mehr

Allgemein

Newtons Höhenflug

Die Dekade der Röntgenastronomie beginnt mit Glanzlichtern. Der europäische Röntgensatellit XMM-Newton hat seine ersten Bilder zur Erde gefunkt. Astronomen und Ingenieure feiern das Hochleistungsobservatorium als einen neuen Meilenstein in der Erforschung der heißen... mehr

Allgemein

Wissenschaft für Blinde

„Auch Sehbehinderte können jetzt jeden Monat bild der wissenschaft „lesen“ – dank Computer-Hilfe. Per Diskette kommen die Texte ins Haus, der Rechner liest sie laut vor oder erzeugt die Braille-Schrift.“... mehr

Allgemein

Ein Tag im Jahr 2010

Nachdem das Zukunftsjahr 2000 Gegenwart ist, sucht die Welt neue Zeithorizonte. Prof. Dennis Tsichritzis, Vorstandschef im GMD-Forschungszentrum Informationstechnik, wagt einen Blick auf das, was in zehn Jahren möglich ist – und was durch das gerade begonnene ... mehr

Allgemein

Zwei Vizepräsidenten und drei Bildunterschriften

Ungewöhnlich plastisch für einen Wissenschaftler beschreibt Prof. Dennis Tsichritzis seine Vision, wie wir uns in zehn Jahren in einer fremden Stadt zurechtfinden werden (Argumente, Seite 14). In den nächsten Monaten wird Tsichritzis, Nochvorstandsvorsitzender des GMD-Forschungszentrums... mehr

Allgemein

Gefährliches Golfen

Wer von Golfbällen am Kopf getroffen wird, kann Gehirnschäden bekommen und jahrelang unter Epilepsie leiden. Das ergab eine Studie des Neurologen Paul Eldrige am Walton Centre in Liverpool an vier Hirnverletzten. Golfbälle erreichen Geschwindigkeiten von 200 Kilometern pro Stunde. Rüdiger Vaas... mehr

Allgemein

Explosive Spannung

Berechnungen zufolge müßte Octanitrocuban ein stärkerer Sprengstoff sein als alle bisher bekannten Substanzen. Philip Eaton von der University of Chicago und seinen Mitarbeitern ist es nun gelungen, einige Gramm des explosiven Materials herzustellen. Das US-amerikanische Militär testet bereits... mehr

Allgemein

Der hundertste Komet von SOHO

Im Februar hat das Sonnen- und Heliosphären-Observatorium SOHO seinen hundertsten Kometen entdeckt. Er zog in sicherer Distanz an unserem Gestirn vorbei – im Gegensatz zu 92 vor ihm, die der Sonne zu nahe kamen und verdampft sind. Astronomen schätzen, daß es bis zu 20 000 solcher... mehr

Allgemein

In 80 Jahren auf 8000

Im südlichen Afrika leben heute wieder mehr als 8000 Breitmaulnashörner. Das geht aus einem Bericht der Internationalen Naturschutzorganisation IUCN hervor. In den zwanziger Jahren waren die Bestände auf 50 bis 100 Exemplare zurückgegangen, vor allem durch die Jagd; denn die Hörner der Kolosse... mehr

Allgemein

Winziges Geisterbild

Auch im Reich des Allerkleinsten kann eine Fata Morgana entstehen – ein geisterhaftes Bild, das an einem Ort erscheint, aber in Wirklichkeit woanders ist. Das haben Donald Eigler und seine Kollegen vom Almaden-Forschungszentrum der IBM im kalifornischen San Jose entdeckt. Es gelang ihnen... mehr

Allgemein

Klon eines Klons

Forschern eines Tierzucht-Instituts im japanischen Kagoshima ist es erstmals gelungen, aus Hautzellen eines männlichen Kalbs, das selbst der Klon eines 16jährigen Stiers ist, erbgleiche Kälber zu klonen. Das Fernziel ist, kommerziell ganze Herden von geklonten Rindern zu erzeugen. Rüdiger Vaas... mehr

Allgemein

Zwerg-Gen bei Pflanzen entdeckt

Das Gen BAS-1, das das Längenwachstum von Pflanzen begrenzt, haben Joanne Chory und ihre Mitarbeiter am kalifornischen Salk Institute in La Jolla entdeckt. Offenbar regelt BAS-1 die Konzentration des Steroid-Hormons Brassinolid, das das Wachstum von Pflanzenzellen stimuliert. Diese Wirkung von... mehr

Allgemein

Frühmensch in Thüringen

Ein rund 370 000 Jahre altes Unterkiefer-Fragment haben Dietrich Mania und seine Mitarbeiter von der Universität Jena im thüringischen Bilzingsleben ausgegraben. Dort wurden schon früher Urmenschenknochen gefunden – 28 Fragmente und 8 Zähne in den letzten 30 Jahren. Sie zählen, wie Analysen... mehr

Allgemein

Vergessene Schätze

In alten Fabeln über die Herkunft wertvoller Smaragde steckt ein wahrer Kern. Bislang waren nur Minen im heutigen Kolumbien, Ägypten und Österreich bekannt, aber indische Händler berichteten im 16. Jahrhundert auch von asiatischen Fundstellen. Gaston Guiliani vom französischen Zentrum für... mehr

Allgemein

Singende Wale, jaulende Wölfe

Was nützt ein stolzes Geweih, was das schönste Gefieder, wenn die Angebetete den Partner nicht sieht? Da helfen nur noch röhrende, heulende, trillernde oder singende Rufe. Über welche Bandbreite Tiere verfügen, um paarungswillige Partner in Aufregung zu versetzen, können Sie vom 21. März bis... mehr

Allgemein

Gefährlicher Müll

Plutoniumdioxid, ein Bestandteil von Kernbrennstäben, ist weniger stabil als bisher angenommen. Es reagiert schon bei Raumtemperatur mit feuchter Luft oder Wasser, wie Chemiker um John Haschke vom Los Alamos National Laboratory in New Mexico, USA, herausgefunden haben. Deshalb fordern Experten wie... mehr

Allgemein

Im Alter rast die Zeit

Die Zeit scheint im höheren Lebensalter schneller zu vergehen. Tests ergaben, daß Menschen über 60 glauben, Ereignisse lägen viel weiter in der Vergangenheit, als es tatsächlich der Fall ist. Susan Crawley und Linda Pring vom Goldsmith College in London befragten Frauen und Männer zwischen 18... mehr

Allgemein

Aggressiv – und beliebt

Gerade unter den beliebtesten Schülern verhalten sich überdurchschnittliche extrem asozial. Zu diesem überraschenden Schluß gelangten Philip C. Rodkin von der Duke University und seine Mitarbeiter. Sie untersuchten das Prestige von mehr als 450 Viert- bis Sechstklässlern in den USA und fanden:... mehr

Allgemein

Radarfalle für Bienen

Junge Bienen müssen wie Flugschüler Trainingsflüge absolvieren. Das zeigten jetzt Geschwindigkeitsmessungen mit Radar. Bislang war es unmöglich gewesen, die Übungsflüge der Insekten zu verfolgen: Bienen sind zu klein, um Sender zu tragen, und weil sie zu weit und zu schnell fliegen, können... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Kein Amalgam-Ersatz auf Krankenschein

Gescheitert ist die Klage eines Mannes, der von seiner Krankenkasse verlangte, daß sie die Kosten für einen Austausch von Amalgam-Füllungen gegen Glasionomer-Zement tragen solle. Zu diesem Vorgehen hatte ihm sein Zahnarzt geraten, da er eine Reihe von Krankheitsbeschwerden auf die... mehr

Allgemein

Alter egal

Nicht das Lebensalter, sondern der Gesundheitszustand ist entscheidend dafür, wie wahrscheinlich nach einer Operation Komplikationen sind. Das ergab eine Studie von Aurelia J. Lercher und Ulrich Wolter von der Universität zu Köln. Weder die Sterblichkeit noch das Risiko von Wundinfektionen nach... mehr

Allgemein

Marsgestein in Kalifornien

Vor 20 Jahren hat Robert S. Verish in der Mojave-Wüste Steine gesammelt – und dank einer Untersuchung des Geochemikers Alan Rubin von der University of California in Los Angeles jetzt erfahren, daß einer von ihnen von unserem Nachbarplaneten stammt. Das ergaben Untersuchungen der... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Entzug schützt nicht vor Kündigung

Das Bundesarbeitsgericht hat die Klage eines alkoholkranken Mannes abgewiesen. Ihm war von seinem Arbeitgeber gekündigt worden, weil er sich in drei Jahren insgesamt 123 Tage krankgemeldet hatte. Bei einem Gespräch verschwieg er, daß er Alkoholiker ist. Ein halbes Jahr später wurde ihm... mehr

Allgemein

Es klingelt im Gehirn

Martin Luther war unsicher, ob er das Donnern, das er ständig in seinem Kopf vernahm, auf den Wein oder den Satan schieben sollte. Heute wäre die Diagnose eindeutig: Der Reformator litt an Tinnitus, einem Krachen, Pfeifen und Rumpeln, das nur in seiner Wahrnehmung existierte. Als Auslöser einer... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates: Geldwäsche angebracht

Zwei von drei Geldscheinen in Spanien sind mindestens einmal während ihrer Umlaufzeit von Kokain-Süchtigen zum Inhalieren des Rauschgifts zweckentfremdet worden. Das ergab eine Untersuchung im Auftrag der spanischen Drogenbehörde. Die Forscher hatten Banknoten auf Kokainrückstände untersucht... mehr

Allgemein

medinfo Nachricht: Masernimpfung schützt Gehirn

Den Erfolg des Masern-Impfprogramms in den USA belegt eine Untersuchung, der US- Gesundheitsbehörden (Centers-of-Disease-Control) für den Zeitraum zwischen 1985 und 1992. Masern sind gefährlich, denn jedes tausendste erkrankte Kind erleidet dabei eine Gehirnentzündung. Die Folgen können... mehr

Allgemein

medinfo Nachricht: Wie gefährlich ist Bluthochdruck?

Eine Analyse der Blutdruckdaten aus sieben Ländern legt den Schluß nahe, daß das Herzinfarktrisiko nur sehr begrenzt vom Blutdruck abhängt. Bei einer Studie am Niederländischen Institut für öffentliches Gesundheitswesen wurden die Blutdruckwerte von über 12000 Männern im Alter zwischen 40... mehr

Allgemein

Euro-Ticker: Nur Fliegen ist schöner

„X-by-wire“ lautet ein futuristisches Konzept, das europäisches Know-how vom Himmel auf die Erde bringen soll. Ein EU-Forschungsprogramm soll Erkenntnisse aus der Luftfahrt für die Automobile der Zukunft nutzbar machen. Dabei wird untersucht, inwieweit die bisher mechanischen und... mehr

Allgemein

Euro-Ticker: Himmlischer Beistand

Die im September 1997 durch ein Erdbeben zerstörte und inzwischen wieder renovierte Basilika Franz von Assisis in Mittelitalien soll künftig mit einem Frühwarnsystem ausgestattet werden. Mit EU-Forschungsgeldern gefördert, haben Seismologen begonnen, Sensoren in der Außenhaut der Basilika zu... mehr

Allgemein

Papiergewicht

Den trockenen Unialltag auflokkern – so lautete die Devise von Thomas Kasper vom Lehrstuhl für Statik und Dynamik der Universität Bochum, als er zu einem ungewöhnlichen Wettbewerb einlud: Studenten sollten Modellbrücken bauen, die leicht sind und dennoch eine hohe Last tragen können. Einzige... mehr

Allgemein

Mein Freund der Baum

„Es gibt mehr im Leben als nur Profit – und das ist das Leben selbst.“ So kommentierte die Amerikanerin Julia „Butterfly“ Hill – noch etwas wackelig auf den Beinen – ihren Sieg über die Kettensägen der Holzgesellschaft Pacific Lumber. Die 25jährige Umweltschützerin wohnte... mehr

Allgemein

Physik in der Meisterklasse

Am Central Pennsylvania Youth Ballet tanzen Wissenschaft und Ästhetik einen Pas de deux: Unter akademischer Anleitung erfahren zukünftige Ballerinen, wie Sprünge oder Drehungen mit Hilfe Newtonscher Mechanik für den Tänzer einfacher werden und für den Betrachter schöner aussehen. Dabei steht... mehr

Allgemein

Wo eine neue Welt beginnt

Schon 1924 wußte Albert Einstein: Am absoluten Temperaturnullpunkt verwandelt sich Materie in einen merkwürdigen Quantenbrei. Doch selbst Einstein hatte nicht geahnt, welch heiße Entdeckungen seine Erben in der eisigen Kälte machen würden. Auch bei etwas höheren... mehr

Allgemein

online-trends: Handy statt PC

Wer unterwegs Bankgeschäfte erledigen, eine Mail verschicken oder News aus dem Internet abrufen will, wird in der Regel nur schwer einen PC mit Internet-Zugang finden. Wenn es nach dem Wunsch von Mobilfunkbetreibern geht, werden potentielle Surfer in solchen Fällen künftig zum Handy greifen... mehr

Allgemein

Faszinierendes aus dem Tierreich

Warum schwimmen tonnenschwere Schiffe aus Stahl in Wasser? Und wann wurde der Kassettenrecorder erfunden? Wer sich für das Prinzip technischer Geräte interessiert, dem bietet die CD-ROM „ Wunderwelt Technik“ spannend aufbereitete Informationen. Auch das Innere von Computern und das... mehr

Allgemein

Alles über das Sonnensystem

Mit einer Fülle von Daten und Bildern beeindruckt der „Kosmos 3D Atlas des Sonnensystems“. Die CD-ROM kommt als Nachschlagewerk ohne Ton- und Videosequenzen aus. Dafür kann man Planeten, Monde und andere Himmelskörper im Detail betrachten. Mit der Maus läßt sich der Erdmond beliebig... mehr

Allgemein

Geschichte der Raketentechnik

Feuerwerkskörper wurden bereits im 8. Jahrhundert hergestellt. Aus der einfachen Erfindung entstand über die Jahrhunderte die moderne Raketentechnik. Diese Entwicklung schildert die CD-ROM „ Vom Feuerpfeil zum Space Shuttle“. Die Silberscheibe bietet eine unterhaltsame Mischung aus... mehr

Allgemein

Heißes Rennen um kalte Drähte

Endlich ist die Anwendung der Hochtemperatur-Supraleitung in Sicht. Verlustfrei fließender Strom in Beschichtungen und Drähten aus Hochtemperatur-Supraleitern: Davon träumen die Forscher seit mehr als einem Jahrzehnt. Doch sie mußten sich durch üble Probleme beißen –... mehr

Allgemein

Wolfgang Ketterle – Mister Cool

Ein Deutscher in Amerika sorgt weltweit für Furore. Er ist nicht der einzige Tieftemperaturphysiker, aber mit Abstand der produktivste: Wolfgang Ketterle setzt in seinem Metier Maßstäbe.... mehr

Allgemein

Expedition zum Nullpunkt

Verblüffende Entdeckungen bei minus 273,15 Grad Celsius. Tiefe Temperaturen sind zur Zeit das spektakulärste Thema in der Physik. Die Forscher haben inzwischen den absoluten Temperaturnullpunkt erreicht und sogar den ersten Atomlaser gebaut.... mehr

Allgemein

Das synthetische Souper

Immer weniger Lebensmittel sind, wonach sie riechen und schmecken. Die Nahrungsindustrie steht unter extremem Kostendruck – also spart man an teuren Rohstoffen wie Fleisch oder Früchten. Damit’s dem Kunden trotzdem mundet, wird mit Aromen nachgeholfen.... mehr

Allgemein

Schlappe für Gen-Kost

Die grüne Gentechnik sieht auch in den USA die rote Karte. Nicht nur hierzulande – selbst im sonst so High-Tech-freundlichen Amerika geht die Skepsis um: Produkte von gentechnisch veränderten Pflanzen stoßen immer mehr auf Ablehnung.... mehr

Allgemein

Der erste Schnitt

Erstmals wird ein bundesdeutsches Großforschungszentrum aufgelöst. Die Institute sollen in die Fraunhofer-Gesellschaft integriert werden – wie, sagt deren Chef, Hans-Jürgen Warnecke.... mehr

Allgemein

Beklemmendes Comeback

Die Tuberkulose breitet sich wieder weltweit aus. Fast vergessen, kehrt das wandlungsfähige Bakterium nach Europa zurück. Mit verstärkter Kraft: Vielen Erregerstämmen können herkömmliche Medikamente nichts anhaben. Auch in Deutschland steigt die Zahl der resistenten ... mehr

Allgemein

Mikroskopie am Limit

Bilder von Atomen – das Reich der Nanowelt bietet faszinierende Möglichkeiten für unseren Alltag, wie Forscher im Deutschen Museum Bonn erläuterten – mit einer Live-Schaltung zum Institut für Kristallographie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.... mehr

Allgemein

Röntgenblick zur Supernova

Mit dem Röntgenobservatorium Chandra entdeckten Astronomen das lange gesuchte Zentralobjekt in der Supernova-Wolke Cassiopeia A. Jetzt stellt sich die Frage nach der wahren Natur dieses Himmelskörpers.... mehr

Allgemein

Von Menschen und glühenden Mäusen

Mit einem Glühwürmchen-Gen bringen Wissenschaftler mehr Licht in die Krebsbekämpfung. Leuchtende Tumorzellen sollen helfen, die Wirksamkeit von Medikamenten schneller und preiswerter zu überprüfen.... mehr

Allgemein

Trost aus dem Netz

Jetzt auch in Deutschland: Psychotherapie im Internet. Viele Menschen, die Hilfe brauchen, scheuen zunächst den direkten Kontakt mit einem Berater. Die anonyme Computerwelt bietet offenbar erfolgreichen Ersatz.... mehr

Allgemein

Das Nasca-Rätsel – unlösbar?

Neue wissenschaftliche Attacke auf die peruanischen Bodenzeichnungen. Ein deutscher Archäologe kommt den Herren der Linien näher, und ein amerikanischer Geologe hat eine neue Theorie über den Zweck der Scharrbilder.... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Als ich ins Wohnzimmer kam, saß meine Tochter vor dem Fernsehapparat und sah sich eine Episode aus einer dieser Vorabendserien an. Anscheinend fand Christina die Sendung genauso langweilig wie ich, denn sie spielte mit drei Fünfmarkstücken herum und blickte nur von Zeit zu Zeit zum Fernseher... mehr

Allgemein

Newtons Höhenflug

Die Dekade der Röntgenastronomie beginnt mit Glanzlichtern. Der europäische Röntgensatellit XMM-Newton hat seine ersten Bilder zur Erde gefunkt. Astronomen und Ingenieure feiern das Hochleistungsobservatorium als einen neuen Meilenstein in der Erforschung der heißen... mehr

Allgemein

Wissenschaft für Blinde

„Auch Sehbehinderte können jetzt jeden Monat bild der wissenschaft „lesen“ – dank Computer-Hilfe. Per Diskette kommen die Texte ins Haus, der Rechner liest sie laut vor oder erzeugt die Braille-Schrift.“... mehr

Allgemein

Zwei Vizepräsidenten und drei Bildunterschriften

Ungewöhnlich plastisch für einen Wissenschaftler beschreibt Prof. Dennis Tsichritzis seine Vision, wie wir uns in zehn Jahren in einer fremden Stadt zurechtfinden werden (Argumente, Seite 14). In den nächsten Monaten wird Tsichritzis, Nochvorstandsvorsitzender des GMD-Forschungszentrums... mehr

Technik+Digitales

Feuer & Flamme

Brände – Zündeln für die Forschung. Feuerwehr, Versicherungen und Kripo versuchen zu ergründen, wie Feuer entsteht und wie man es schnell erkennen kann. Jeder Technik überlegen: Ein Käfer, der Brände kilometerweit „riecht“.... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Achtung Borreliose!

Mit Beginn der warmen Witterung hat auch die Zeckensaison begonnen. Die kleinen Blutsauger sind nicht nur lästig, sie können auch gefährliche Krankheiten übertragen. Die häufigste durch Zecken übertragene Krankheit ist die Lyme-Borreliose, an der in der Bundesrepublik ... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Berge im Eisgrab

Ab Herbst wollen Europäer eine Eiskernbohrung in der Antarktis niederbringen. Die Daten sollen Rückschlüsse auf das Erdklima ermöglichen. Bei den Vorbereitungen entdeckten Forscher ein gewaltiges Gebirge.... mehr

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Der Kampf gegen den Winterspeck

Zum Sport treiben keine Zeit und für den Verzicht auf Schokolade keine Nerven – wozu auch? Sein Wunschgewicht bekommt man doch schließlich völlig stressfrei aus der Apotheke. Kollagenschwämme, Schlankheitstees oder die chemische Keule – Risiken und Nebenwirkungen ... mehr

Astronomie+Physik

Welten auf Wanderschaft

Der Werdegang der Exoten. Die Natur beschreitet viele Wege zur Planetenbildung. Doch die meisten dieser Himmelskörper haben bizarre Eigenschaften, stürzen sich zu Tode oder sind für erdähnliches Leben nicht geeignet. Ist unser Sonnensystem die große Ausnahme im Weltall?... mehr

Astronomie+Physik

Gasriesen umkreisen fremde Sonnen

Fast drei Dutzend jupiterähnliche Planeten entdeckt. Die aufgeblähten Gasriesen kommen ihren Sternen gefährlich nahe und haben exotische Eigenschaften. Die Entdeckung lebensfreundlicher Welten ist nur noch eine Frage der Zeit.... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Verrät die Mundflora späteres Übergewicht?

Orale Mikrobengemeinschaft bei Kleinkindern könnte Risiko für Fettleibigkeit anzeigen weiter

Eine Alterskarte für Europa

Karte zeigt Bevölkerungsstruktur auf unserem Kontinent weiter

Wissenschaftslexikon

Ther|mo|pa|pier  〈n. 11〉 Spezialpapier mit einer sich unter Wärmeeinwirkung verfärbenden Schicht für bestimmte Druckverfahren (z. B. für Faxgeräte)

Pe|ri|stal|tik  auch:  Pe|ris|tal|tik  〈f. 20; unz.; Med.〉 Bewegung von Hohlorganen, deren Wände Muskeln enthalten, durch abwechselndes Kontrahieren u. Erschlaffen einzelner Muskelabschnitte kommt es zu einer fortlaufenden Kontraktionswelle (Darm~) ... mehr

fö|tal  〈Adj.; Biol.; Med.〉 den Fötus betreffend, zu ihm gehörig; oV fetal ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige