Juli 2000 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Juli 2000

Astronomie+Physik

Bilder vom Rand des Abgrunds

Astrophysiker beweisen: Schwarze Löcher werfen Schatten. Bislang ist ihre Existenz nur indirekt nachgewiesen – durch den Einfluß ihrer Schwerkraft auf ihre Umgebung. Doch neue Computersimulationen zeigen, wie sich die Gravitationsfallen sichtbar machen lassen:... mehr

Astronomie+Physik

Die Materiefresser

Auf der Spur der Schwerkraftfallen. Schwarze Löcher sind unersättliche Schlünde im All. Neue Beobachtungen zeigen immer mehr von ihrer Vielfalt und Entstehung. Die kosmischen Staubsauger beeinflussen die Entwicklung der Galaxien und können Raum und Zeit buchstäblich ... mehr

Allgemein

Expeditionen ins Reich des Lebens

Ganz schön mutig, dieser John Martin. Der Professor am University College in London will in den nächsten fünf Jahren ein Medikament entwickeln, das Gefäßverengungen im Herzen oder Gehirn verhindert. Das klingt gut, gleichwohl schauen wir bei bild der wissenschaft mit Argusaugen auf solche... mehr

Allgemein

Euro-Talk

Prof. John F. Martin, University College London, über die Arbeiten an einem vorbeugenden Arteriosklerose-Medikament.... mehr

Allgemein

Blick in warme Eingeweide

Wie sieht es im Bauch eines Großkessels aus? Diese Frage können Wissenschaftler vom Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik, IBMT, in St. Ingbert mit der medizinischen Ultraschall-Technik beantworten. Ihre Anwendung in der industriellen Fertigung ermöglicht es, Temperaturschwankungen... mehr

Allgemein

Strahlender Gipfel des Mont Blanc

Schneeproben vom Mont Blanc sind 80mal so radioaktiv wie die gewöhnlicher Berge der Alpen, haben französische Wissenschaftler festgestellt. Der Zerfallswert des Blei-Isotops Pb-210 beträgt 8400 Becquerel pro Kubikmeter, während er auf anderen Alpengipfeln selten 110 Becquerel überschreitet... mehr

Allgemein

Mir nach!

Fische können sich darüber verständigen, wo es die besten Futterplätze gibt. Stéphan Reebs von der kanadischen Moncton University trainierte einen Karpfenschwarm, zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort des Fischbeckens gefüttert zu werden. Dann tauschte er die Tiere ganz oder... mehr

Allgemein

Leuchten gegen Sonnenschäden

Warum manche Tiefsee-Bakterien leuchten, ist für Wissenschaftler alles andere als einleuchtend. Doch jetzt haben polnische Molekularbiologen eine Erklärung für diese energieaufwendige Tätigkeit gefunden: Grzegorz Wegrzyn und seine Kollegen vermuten, daß die Biolumineszenz nötig ist, um... mehr

Allgemein

Singen ist gesund

Ein Vogelmännchen, das aus voller Brust sein Lied schmettert, demonstriert damit den Weibchen eindrucksvoll, daß es vor Gesundheit strotzt. Am attraktivsten sind Männchen mit einem großen Repertoire, wie ein Forscherteam um Anders Møller von der Universität Paris herausfand. Die Untersuchung... mehr

Allgemein

Prickelnde Existenz

Generationen von Chemikern haben gelernt, daß es Kohlensäure (H2CO3) nicht gibt. Denn die Perlen im Mineralwasser oder im Champagner, die als Kohlensäure bezeichnet werden, bestehen in Wirklichkeit aus dem Gas Kohlendioxid. Alle Versuche, reine Kohlensäure herzustellen, schlugen fehl, bis es in... mehr

Allgemein

Leichtgewichte in der Mehrzahl

Zwei neu entdeckte Planeten sind leichter als Saturn – und damit die masseärmsten der über 30 Trabanten, die bislang bei anderen Sternen aufgespürt wurden. Dies ist ein weiterer Meilenstein „Auf der Suche nach der zweiten Erde“ (bild der wissenschaft 5/2000). Die Entdeckung gelang den... mehr

Allgemein

Musik macht intelligent

Musikerziehung in der Grundschule erhöht Intelligenz, Kreativität, Konzentration, Teamfähigkeit, Extraversion, emotionale Stabilität und soziale Kompetenz. Das ergab eine sechsjährige Vergleichsstudie unter der Leitung von Hans Günther Bastian, Professor am Institut für Musikpädagogik in... mehr

Allgemein

Kleine trifft häufiger der Schlag

Die Wahrscheinlichkeit, einen Schlaganfall zu erleiden, hängt bei Männern von der Körpergröße ab. Das ergab eine Untersuchung von Peter McCarron von der University of Bristol. Alle zehn Zentimeter sinkt das Risiko um 16 Prozent. Rüdiger Vaas... mehr

Allgemein

Sauerstoffreiche Urzeit

Vor 250 bis 350 Millionen Jahren betrug der Sauerstoffgehalt der Luft 35 Prozent. Robert Berner von der Yale University in New Haven, Connecticut, entdeckte das mit Hilfe von Isotopen-Analysen alter Gesteine. Das erklärt, warum Libellen damals Flügelspannweiten von 70 Zentimetern erreichten... mehr

Allgemein

Applaus im Takt leiser

Häufig klatscht das Publikum nach einer Weile im Takt. Jeder Applaudierende muß dazu seine persönliche Taktfrequenz verlangsamen, fanden Albert Barabasi von der University of Notre Dame in Indiana und seine Kollegen heraus. Obwohl jede einzelne Beifallsbekundung dann lauter ist, nimmt aufgrund... mehr

Allgemein

Neue Autos verstärken Treibhauseffekt

Ein neues Auto zu kaufen, ist für die Umwelt oft schädlicher, als mit dem alten Modell weiterzufahren. So lautet das Ergebnis einer Langzeitstudie des holländischen Verkehrsexperten Bert van Wee von der Universität Utrecht. Er hat erstmals die Energiebilanz eines Pkws erstellt – vom Prototyp... mehr

Allgemein

Wer wartet, gewinnt

Schleiereulenkinder haben gute Manieren. Statt sich ums Essen zu balgen, bekommen die hungrigsten Geschwister den Vortritt – die anderen warten geduldig, bis sie an der Reihe sind. Der Zoologe Alexandre Roulin von der Universität Bern und seine Kollegen beobachteten zufällig ausgewählte... mehr

Allgemein

Kalter Koloß

Ein Eisberg von der dreifachen Größe Mallorcas hat sich am 19. März vom Ross-Eisschelf in der Antarktis gelöst. US-Forscher des Antarctic Meteorological Research Center der Universität von Wisconsin-Madison entdeckten den Riesen auf Bildern zweier Satelliten, die in 700 Kilometern Höhe die... mehr

Allgemein

Kurz und knackig

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten haben ihre Berichterstattung dem knappen Redestil der privaten Sender angeglichen. Lange Schachtelsätze, Fremdwörter und Fachausdrücke sind in Nachrichtensendungen von ARD und ZDF mittlerweile selten. Das wies die Germanistin Ina Schlicker von der... mehr

Allgemein

Power aus Gas

Aus stillgelegten Bergwerken im Ruhrgebiet entweichen täglich bis zu 1000 Kubikmeter Grubengas. Das Gemisch aus den Treibhausgasen Methan und Kohlendioxid sowie aus Stickstoff kann jetzt umweltschonend zur Energiegewinnung genutzt werden. Zwei Pilotkraftwerke in Herne und Lünen wurden unlängst... mehr

Allgemein

Euro-Ticker: Geld für Papier

Der von der EU-Kommission ausgelobte Wissenschaftspreis „ Archimedes“ eröffnet Jung-Akademikern die Chance, ihren ersten Universitätsabschluß zu vergolden: Neue Denkansätze im Rahmen von schriftlichen Examensarbeiten haben gute Chancen, bis zu 60 000 Euro zu gewinnen. Infos gibt’s... mehr

Allgemein

Euro-Ticker: Visionen im Tunnelblick

Galaktische Einblicke präsentiert der Pavillon der Europäischen Union bei der EXPO 2000, die am 1. Juni in Hannover ihre Pforten öffnet. Angesichts der Herausforderungen Europas im 21. Jahrhundert bietet der EU-Beitrag neue Visionen: Im Tunnel Europa 2000 kann er in einer virtuellen Umwelt auf... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Schweigen kostet Honorar

Ein privat krankenversicherter Patient muß eine Arztrechnung nicht bezahlen, wenn der Arzt versäumt, ihn darauf hinzuweisen, daß die Krankenkasse die Kosten nicht trägt. Das Kammergericht Berlin gab einem Patienten recht, der sich geweigert hatte, seinem Zahnarzt das Honorar für die Erneuerung... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Keine Kur im Hotel

Wenn ein Arbeitnehmer seine Kur nicht stationär in einer Klinik absolviert, muß der Arbeitgeber seinen Lohn nicht weiterzahlen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt gegen einen saarländischen Arbeiter. Dieser verbrachte 1996 eine dreiwöchige Kur in der Provence. Der Mann besuchte... mehr

Allgemein

Akupunktur besteht Test

Die Wirksamkeit von Akupunktur bei Schulterschmerzen ist jetzt belegt. Den Beweis erbrachte ein Ärzteteam der Klinik für Anästhesiologie der Universität Heidelberg mit einer neuentwickelten Placebo-Nadel. Die Studie könnte dafür sorgen, daß die Akupunktur von den Krankenkassen anerkannt –... mehr

Allgemein

Info-Dienst zu Krebsschmerzen

Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg bietet seit kurzem einen telefonischen Info-Dienst für Patienten, Angehörige und Ärzte zum Thema Krebsschmerzen an. „Die Schmerzbehandlung bei Krebs ist besonders beim Einsatz von Morphium und anderen Opiaten immer noch mit vielen... mehr

Allgemein

Darmpilze zu Unrecht unter Verdacht?

„Wie ein Glaubenskrieg wird der Streit um die Bedeutung von Pilzen im Darm ausgetragen“, schreibt Prof. Michael K. Müller vom Marienhospital Osnabrück in einem Beitrag in der Zeitschrift für Allgemeinmedizin. Es gäbe keinerlei wissenschaftliche Belege dafür, daß Darmpilze bei... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates: Verflixt und zugenäht

Britische Mediziner haben herausgefunden, welche Chirurgen am häufigsten fluchen. Während 100 Operationen bewerteten sie verbale Entgleisungen anhand einer Punkteskala: Einen Punkt gab es beispielsweise für „bloody hell“; zwei Punkte für diverse Körperausscheidungen (s**t, p**s) und... mehr

Allgemein

Viren – die Aliens in uns

Sie sind unvermeidbare Trittbrettfahrer der biologischen Evolution: Viren – geisterhafte Kreaturen an der Grenze zwischen lebender und toter Materie. Obwohl die Abwehrstrategien ihrer unfreiwilligen Wirte immer besser wurden, haben die Zellpiraten mühelos mitgehalten. Ihr... mehr

Allgemein

Wissenschaft: mächtig und beschränkt:

Der Golem ist eine Gestalt aus der jüdischen Mythologie: ein geistig beschränkter Koloß, der stark ist und jeden Tag ein wenig stärker wird. Er ist von Menschenhand gemacht und soll dem Menschen dienen. Doch wenn er nicht aufmerksam überwacht wird, kann er seinen Herrn vernichten. Die moderne... mehr

Allgemein

Patente zum Kleben

„Künstler sollen zum Nachdenken anregen“, findet Marilyn Donahue. Die Künstlerin aus San Francisco protestiert gegen die Patentierung des menschlichen Erbguts. Nach dem Motto „Meine DNA gehört mir“ fordert sie ihre Landsleute auf, das Copyright auf das eigene Erbgut schützen zu... mehr

Allgemein

Der Oscar-Macher

Wo werden die besten Filme gedreht? Natürlich in Hollywood. Und in Kassel – jedenfalls wenn es um die Sparte Trickfilm geht. Studenten aus der Trickfilmabteilung der Universität-Gesamthochschule haben bereits zweimal die begehrteste Trophäe des Filmbusiness geholt: 1990 ging der... mehr

Allgemein

Moderne Menetekel

Sie prangen in Unterführungen, auf S-Bahn-Zügen oder an Hauswänden: Graffiti sind bunt und skurril – aber für viele ein Ärgernis. Und sie sind ein riesiger Wirtschaftsfaktor: Jährlich werden rund 50 Milliarden Dollar mit Sprühlacken, Reinigungsmitteln und Schrifttypen im Graffiti-Stil... mehr

Allgemein

online-trends: Internet geht unter die Haut

Manche Forscher hoffen, daß schon bald Nervensysteme von Menschen direkt an das Internet angeschlossen werden. Ein Vordenker dieser Vision ist der Kybernetiker Kevin Warwick von der britischen University of Reading. Um zu zeigen, daß er kein Spinner ist, will er die Idee zunächst bei sich und... mehr

Allgemein

bdw-online: Jupitermond Europa

Messungen der NASA zeigen sonderbare Verzerrungen im Magnetfeld des Jupitermondes Europa. Forscher glauben, daß die Störungen von Wasser unter der Eiskruste des Mondes herrühren. Damit verdichten sich die Hinweise, daß es auf Europa einen Ozean gibt – allerdings verborgen unter einer dicken... mehr

Allgemein

Der Mensch im Detail

Die CD-ROM „Der Mensch – The second generation“ zeigt den Aufbau des menschlichen Körpers. Eindrucksvoll sind zahlreiche Videosequenzen, die zum Beispiel die Befruchtung der Eizelle und die Entwicklung des Embryos zeigen. Die abgebildeten Organe und Körperteile lassen sich meist per... mehr

Allgemein

Vom Innenleben der Pflanzen

„Die Zelle – Leben aus Licht und Luft“ portraitiert die kleinsten Bausteine der Pflanzen. Zahlreiche Filme und bewegte Grafiken erklären Aufbau und Funktion der Chloroplasten, in denen die Photosynthese abläuft. In einem virtuellen Labor kann man selbst Versuche ausführen. Die CD... mehr

Allgemein

Natur und Technik für Kinder

Spielerisches Kennenlernen von Naturphänomenen und technischen Entwicklungen bietet die CD-ROM „ADDY JUNIOR – Natur + Technik“. Kinder im Vorschulalter erfahren, daß Bienen Blumen brauchen, um Honig zu produzieren. Das Programm vermittelt Wissen in Texten, aber vor allem durch... mehr

Allgemein

Bild des Monats: Zecken

Huckepack auf ihrem Hund erwischte eine Biologin aus Münster in flagranti das ungleiche Paar des Holzbocks Ixodes ricinus. Um dem Nachwuchs optimale Startchancen zu geben, hatte sich die Zecken-Dame vor dem Liebesakt erst einmal mit dem Zweihundertfachen ihres Körpergewichts an Blut gestärkt... mehr

Allgemein

Ihr EXPO Guide

Was Sie auf der Weltausstellung in Hannover nicht verpassen dürfen. Wer die erste Großveranstaltung dieser Art in Deutschland besucht, sollte dort nicht aufs Geratewohl loslaufen: Besser vorher wissen, was man gesehen haben muß. Hier ist Ihr Basis-Reiseführer für die... mehr

Allgemein

Mit WAP ins Web – Nokia 7110

und funktioniert’s? Auf der diesjährigen CeBIT war WAP in aller Munde. Das Wireless Application Protocol soll Internet-Feeling auch auf das winzige Handy-Display zaubern. Dabei geht es nicht um bunte Bildchen, die man anklicken kann, sondern in erster Linie um Textinformationen wie... mehr

Allgemein

Poker um Pocken

Warum kein Land als erstes seine Virus-Vorräte vernichten will. Ein Erzfeind der Menschheit schien endgültig besiegt: 1980 erklärte die Weltgesundheitsorganisation die Pocken als ausgerottet. 20 Jahre danach erlebt die Angst vor den Erregern eine häßliche Renaissance.... mehr

Allgemein

Begehrte Sklaven

Der Mensch zwingt die Zell-Geister in seinen Dienst. Als schattenhafte Existenzen agieren Viren hinter den Kulissen des Körpers. Gerade das macht sie interessant: Weil sie von Natur aus so geschickt in fremde Zellen eindringen, sollen sie künftig helfen, gezielt... mehr

Allgemein

Fokus Viren

Warum es unklar ist, ob Viren lebendig oder leblos sind, was Goethe mit Roosevelt verbindet – und wie man den Zellpiraten Paroli bietet.... mehr

Allgemein

Die heimlichen Herrscher

Wie Viren uns erobern und mißbrauchen. Seit Milliarden von Jahren lernen sie dazu. Als Profiteure alles Lebendigen existieren Viren durch die Energie ihrer Opfer. Ken Mensch auf Erden, der mit ihnen nicht schon – oft schmerzliche – Erfahrungen gesammelt hätte. Und... mehr

Allgemein

Protisten-Power

Bizarre Ur-Lebewesen überraschen als Synthesekünstler. Protisten, archaische Vorgänger von Pflanzen und Tieren, bestehen meist aus nur einer einzigen Zelle. Doch ihr Stoffwechsel ist hoch entwickelt: Die Winzlinge erzeugen Pharma-Wirkstoffe und Nahrungsmittelzusätze für... mehr

Allgemein

Mysterium am Meeresgrund

Methaneis – ein Rohstoff wird immer suspekter. Tausende von Gigatonnen Kohlenstoff ruhen weltweit verteilt als Methaneis am Meeresboden. Die erstarrte Mischung aus Wasser und dem Treibhausgas Methan ist brisant: Das brennbare Eis könnte alle Energieprobleme lösen – in... mehr

Allgemein

Rasche Darmkrebs-Diagnose

Ein winziges Mikroskop, kombiniert mit einem Endoskop, soll es den Ärzten ermöglichen, gleich bei der Untersuchung eine zuverlässige Krebsdiagnose zu stellen.... mehr

Allgemein

Eiskalte Widersprüche

Ist die Zukunft des Erdklimas reine Glaubenssache? Nach wie vor streiten die Fachleute darüber, ob das Eis an den Polen schwindet oder zunimmt, ob der Meeresspiegel steigt – oder ob alles bleibt, wie es ist.... mehr

Allgemein

Lriw mi arekhzwazk

Das menschliche Genom steckt bis heute voller Rätsel. Sensationen sind von seiner Entschlüsselung noch lange nicht zu erwarten.... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Ich wollte gerade ins Bett, als es an der Haustür klingelte. Ich öffnete, und vor mir stand ein Mann mit Rucksack und Gitarre. „Manfred!“ rief ich erstaunt. Er hatte vor vielen Jahren mit mir sein Studium begonnen, es dann aber unterbrochen, um sich die Welt anzusehen. „Ich trampe nach... mehr

Allgemein

Neuer Streit um die Weite des Alls

Wie schnell dehnt sich das Universum wirklich aus? Letztes Jahr schien ein langer Streit beigelegt. Doch nun bringen die „jungen Wilden“ alles wieder durcheinander. Die kosmische Entfernungsleiter, mit der Astronomen Distanzen im All vermessen, wackelt. Muß ihre... mehr

Allgemein

Sarissa – die Heimat des Wettergottes

Erstmals wird eine hethitische Provinzstadt lokalisiert. Vor 3500 Jahren war das Hethiter-Reich die zweite Großmacht neben Ägypten. Es ging komplett unter, und erst vor 100 Jahren haben deutsche Archäologen es neu entdeckt. Von den 1600 Städten des Reiches wurde erst ein... mehr

Allgemein

Wovon Freud nur träumte

Die US-amerikanischen Forscher machten es 1990 vor: Zusammen mit ihrem Präsidenten erklärten sie die neunziger Jahre zum Jahrzehnt des menschlichen Gehirns – und bekamen Geld und öffentliche Anerkennung für ihre Forschungen. Jetzt folgen die deutschen Kollegen ihrem... mehr

Allgemein

Insel der Stabilität

Dubna: Im russischen Vorzeige-Teilchenlabor wird Unmögliches möglich. Das Vereinigte Institut für Kernforschung in Dubna bei Moskau erregt mit spektakulären Entdeckungen immer wieder internationales Aufsehen – wie mit der Synthese des schweren Elements 114. Jetzt wurde... mehr

Allgemein

Expeditionen ins Reich des Lebens

Ganz schön mutig, dieser John Martin. Der Professor am University College in London will in den nächsten fünf Jahren ein Medikament entwickeln, das Gefäßverengungen im Herzen oder Gehirn verhindert. Das klingt gut, gleichwohl schauen wir bei bild der wissenschaft mit Argusaugen auf solche... mehr

Technik+Digitales

Die Rückkehr der sanften Riesen

Warum Luftschiffe plötzlich wieder hochmodern sind. 70 Jahre lang schienen die Zeppeline ausgestorben. Jetzt feiern sie mit neuen Technologien eine triumphale Rückkehr: Sie sind ideal für Schwertransporte sowie als Forschungs- und Kommunikations-Plattformen in extremer... mehr

Astronomie+Physik

Feurige Jets

Elektronenstrahlen schießen 100000 Lichtjahre weit ins All. Schwarze Löcher verschlingen nicht nur Gas und Sterne, sondern beschleunigen auch Partikel in ihrer Umgebung bis fast auf Lichtgeschwindigkeit. Denn Magnetfelder werden wie Spaghetti verdrillt und ragen als... mehr

Astronomie+Physik

Bilder vom Rand des Abgrunds

Astrophysiker beweisen: Schwarze Löcher werfen Schatten. Bislang ist ihre Existenz nur indirekt nachgewiesen – durch den Einfluß ihrer Schwerkraft auf ihre Umgebung. Doch neue Computersimulationen zeigen, wie sich die Gravitationsfallen sichtbar machen lassen:... mehr

Astronomie+Physik

Die Materiefresser

Auf der Spur der Schwerkraftfallen. Schwarze Löcher sind unersättliche Schlünde im All. Neue Beobachtungen zeigen immer mehr von ihrer Vielfalt und Entstehung. Die kosmischen Staubsauger beeinflussen die Entwicklung der Galaxien und können Raum und Zeit buchstäblich ... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Elektrisch "totes" Wasser entdeckt

In dünnen Schichten verlieren Wassermoleküle ihre Dipoleigenschaften komplett weiter

Pferde erkennen unseren Tonfall

Huftiere können neben der Mimik auch die Stimme des Menschen deuten weiter

Einstein gilt auch auf großen Skalen

Bisher präzisester Test der Allgemeinen Relativitätstheorie im extragalaktischen Maßstab weiter

Ältestes Syphilis-Genom entdeckt

Forscher bergen erstmals Erbgut von Treponema-Bakterien aus der Kolonialzeit weiter

Wissenschaftslexikon

Mu|sen|al|ma|nach  〈m. 1; Lit.; Ende 18. Jh.〉 Titel mehrerer periodisch erscheinender Gedichtsammlungen

bi|qua|dra|tisch  auch:  bi|quad|ra|tisch  〈Adj.; Math.〉 in die 4. Potenz erhoben ... mehr

grip|pös  〈Adj.; Med.〉 = grippal [→ Grippe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige