Anzeige

Archiv September 2000

Astronomie|Physik

Quadratische Krater enthüllen Risse und Spalten auf Eros

Auf dem Asteroiden Eros sind äußerst ungewöhnliche Krater zu finden: Neue Aufnahmen der Raumsonde Near (Near Earth Asteroid Rendezvous) zeigen statt der üblichen runden oder ovalen Form quadratische Vertiefungen. „Diese ausgefallenen Krater sind sehr interessant für uns“, sagt Andy Cheng von der Johns Hopkins University... mehr

Erde|Umwelt

Woher wissen Zellen, wo sie den Blutstrom verlassen müssen?

Zellen verlassen genau dort den Blutstrom, wo sie gebraucht werden. Das sie den richtigen „Ausstieg“ finden, dafür sorgen die so genannten Goldilock-Moleküle, die auf der Oberfläche von Zellen sitzen, die im Blut transportiert werden. Amerikanische Wissenschaftler von der Universität von Pennsylvania und von der... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

USA meldet Milleniums-Baby-Boom

Neun Monate nach dem Wechsel ins neue Jahrtausend melden Krankenhäuser in den USA einen starken Anstieg der Geburtenzahlen. Das Medizinische Zentrum der University of Mississippi berichtet beispielsweise über eine Steigerung von 18 Prozent in der Geburtsaufnahme gegenüber September vorigen Jahres und musste bereits zusätzliches Personal... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Bio-Mikrochips für die Medizin der Zukunft

Die Mikrotechnik hält Einzug in die Biomedizin: Bio-Mikrochips, halb so groß wie der Durchmesser eines Haares, sollen schon bald vielfältige Aufgaben in Therapie und Diagnostik übernehmen. Robert Michler, Chirurg an der Ohio State University, erprobt derzeit den Einsatz der Mikrochips für die Behandlung von Herzerkrankungen. Die... mehr

Technik|Digitales

In ultradünne Schichten schauen

In Schichten hinein schauen ohne sie aufzuschneiden – schwierig genug bei großen Objekten, ungleich schwerer bei Schichten, die nur einige Nanometer dick sind. Hagai Cohen und Israel Rubinstein vom Weizmann Institut haben dazu eine neue Methode entwickelt: Mit Fotoelektronen-Spektroskopie, einer häufig verwendeten... mehr

Geschichte|Archäologie

Ötzi wurde für Entnahme von Gewebeproben aufgetaut

Neun Jahre nach dem Fund von „Ötzi“ haben Wissenschaftler am Montag in Bozen die Gletschermumie wieder aufgetaut und mehrere Gewebeproben entnommen. Italienische und britische Forscher wollen damit die weiterhin offenen Geheimnisse um die über 5 300 Jahren alte Gletscherleiche lösen: Vor allem geht es um seine genauen... mehr

Astronomie|Physik

Asteroid Eros könnte die Geburt des Sonnensystems erlebt haben

Eros war wahrscheinlich dabei, als die Erde entstand. Analysen der Oberfläche des Asteroiden durch das Near Earth Asteroid Rendezvous (NEAR) Raumschiff der NASA ergaben, dass er aus ähnlichem Material besteht wie chondritische Meteoriten, die auf der Erde gefunden wurden. Astrophysiker glauben, dass diese Meteoriten Ansammlungen von... mehr

Erde|Umwelt

Kohlendioxid-Anstieg: Meeresalgen produzieren weniger Kalk

Sie haben vor Jahrmillionen die weißen Klippen von Dover und Rügen „erbaut“. Jetzt macht den Kalkalgen der steigende Kohlendioxidgehalt der Atmosphäre zu schaffen. Die Kalkproduktion in den Weltmeeren wird bis zum Jahr 2100 vermutlich auf sechzig bis siebzig Prozent des vorindustriellen Wertes zurückgehen. Das berichten... mehr

Technik|Digitales

Klein, scharf, stark – kleine Diamantklingen

Schon mehrere Preise hat die kleinste Diamantklinge der Welt eingeheimst. Neben einem Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde haben die Entwickler jetzt den Leonhard-Klein-Preis erhalten. Die nur 0,12 Millimeter breite Klinge haben drei Ulmer Institute entwickelt. Mit einem neu entwickelten mikrotechnologischen Verfahren hergestellt findet sie... mehr

Technik|Digitales

Wird der "Terminator" Wirklichkeit?

Er feuert auf alles, was sich ihm in den Weg stellt, und geht selbst aus dem dichtesten Kugelhagel nur mit einem gesprungenen Glasauge hervor. Als Killer-Roboter „Terminator“ lehrte Arnold Schwarzenegger die Kinozuschauer das Fürchten. Doch jetzt warnen britische Forscher: Gemeingefährliche Roboter könnten eines Tages Wirklichkeit... mehr

Allgemein

Der SMSMailfaxanrufbeantworter – Freemail von web.de

und funktioniert’s? Es scheint sie doch zu geben – die eierlegende Wollmilchsau. Der deutsche Internet-Anbieter web.de, bekannt vor allem durch seine Suchmaschine, verspricht im World Wide Web die Lösung aller Kommunikationsprobleme – und das völlig kostenlos. Hinter dem vielversprechenden Begriff „Unified Messaging“ verbirgt... mehr

Allgemein

Die Kultur und der Weltrekordversuch

Ausgerechnet Anatolien. Nicht in Palästina oder Mesopotamien, sondern auf dem Gebiet der heutigen Osttürkei machte die Menschheit den ersten Schritt zur Zivilisation. Dies belegten jetzt deutsche Archäologen. Sie gruben unweit der türkischen Stadt Sanliurfa (früher: Urfa) eine gewaltige Kultanlage aus, in der vor 11000 Jahren den Göttern... mehr

Allgemein

Der vermessene Mars

Forscher finden Hinweise auf verschüttete Flußläufe. An Bord des Mars Global Surveyor arbeitet das Lasermeßgerät Mola. Mit ihm haben Wissenschaftler ein Höhenrelief des Roten Planeten erstellt, das der Erforschung unseres Nachbarn völlig neue Perspektiven eröffnet. Wahrscheinlich existierte einst in der nordpolaren... mehr

Allgemein

Turbo-Heilung durch Wachstumsfaktoren?

Ein neues Verfahren zur Implantation dritter Zähne soll Wundheilung so beschleunigen, daß die Patienten schon nach zehn Stunden wieder kraftvoll zubeißen können. Die Wirklichkeit sieht meist anders aus.... mehr

Allgemein

Wüste im Schwarzwald

Forschungen eines Fraunhofer-Instituts signalisieren Schlimmes für die Zukunft Süddeutschlands: Wenn die globale Erwärmung nicht gestoppt wird, könnten bereits in wenigen Jahrzehnten ganze Landstriche versanden.... mehr

Allgemein

Gelb ohne Gift

Bisher enthalten Farbpigmente, mit denen Trinkgläser, Tassen und Teller gelb-rot dekoriert werden, das gesundheitsschädliche Schwermetall Kadmium. Jetzt gibt es eine ungiftige Alternative.... mehr

Allgemein

Mehr Unfälle – weniger Tote

Warum die Zahl der Verkehrsopfer auf deutschen Straßen abnimmt. Seit 25 Jahren sterben immer weniger Menschen den Unfalltod. An der Vernunft der Verkehrsteilnehmer liegt das allerdings nicht, wie diese Analyse zeigt.... mehr

Allgemein

Das Ballett der Giganten

Vier Riesenteleskope in Chile produzieren prächtige Bilder aus dem All. Auf einem abgelegenen Berg, inmitten einer Mondlandschaft, greifen vier Superteleskope nach den Sternen und empfangen Licht aus den Tiefen des Universums. Das neue Very Large Telescope der Europäische Südsternwarte setzt ein astronomisches Glanzlicht... mehr

Allgemein

Neuer Weg aus der Sucht

Absolute Enthaltsamkeit für Alkoholkranke ist kein Dogma mehr. Ein Psychologie-Professor in Nürnberg hat ein bundesweit einmaliges Alternativprogramm zur Abstinenz entwickelt. Behandlungsziel: Kontrolliertes Trinken.... mehr

Allgemein

Der Weltrekord-Versuch

Stuttgarter Forscher auf dem Weg zur Solarzellen-Elite. Ein gutes Dutzend Wissenschaftler um Prof. Jürgen Werner ist angetreten, um einen neuen Meilenstein in der Geschichte der CIS-Solarzellen zu setzen: Sie möchten 20 Prozent des eingestrahlten Sonnenlichts verstromen.... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

„Gestern war ich bei Baron von Oorde“, sagte mein Nachbar, Gärtnermeister Blume, als ich ihn eines Abends in unserer Dorfkneipe traf. Überrascht sah ich ihn an: „Ich dachte, der Baron sei vor einigen Monaten gestorben.“ „Da haben Sie recht: Der alte Baron ist tot, aber sein Sohn, der junge Baron, ist aus Berlin hierhergezogen... mehr

Allgemein

Tierische Furcht vor der Finsternis

Tiere verhalten sich bei einer Sonnenfinsternis ganz anders als bisher angenommen. Forscher haben herausgefunden: Die Tiere gehen nicht schlagen, als wäre es Nacht. Die meisten haben panische Angst.... mehr

Allgemein

Cluster zum Zweiten

Wie wirken sich die Sonnenwinde auf das Magnetfeld der Erde aus? Das will die Europäische Weltraumbehörde jetzt mit vier baugleichen Satelliten herausfinden. Ein erster Anlauf der ESA war 1996 gescheitert.... mehr

Allgemein

Südafrikas Sonderweg gegen Aids

Wie kann man die Immunschwäche wirksam bekämpfen? Die Thesen des „Aids-Dissidenten“ Peter Duesberg sorgen schon lange für Streit. Er sagt: HIV allein verursacht kein Aids. Jetzt bekommt der Außenseiter Unterstützung von Südafrikas Präsidenten Thabo Mbeki.... mehr

Allgemein

Die erste Siedlung der Altsteinzeit

Göbekli Tepe stürzt ein Dogma: Die Bauern waren nicht die ersten Architekten. Schon die Sammler und Jäger des Paläolithikums bauten Ortschaften und errichteten Großarchitektur. Der prähistorische Siedlungshügel in der Südosttürkei war sicher Kultplatz und eventuell auch Werkzeug-Manufaktur.... mehr

Allgemein

Der älteste Tempel der Welt

Vor 11 000 Jahren bauten Jäger und Sammler in der Südosttürkei ihren Göttern ein Haus. Der vorgeschichtliche Siedlungshügel Göbekli Tepe beweist: Die ersten Schritte zu Kultur und Kunst machte der Steinzeit-Mensch nicht in Palästina oder Mesopotamien, sondern in Anatolien.... mehr

Allgemein

Opfertod von Hefezellen

In kritischen Situationen verüben manche Hefezellen Selbstmord, damit andere überleben können. Das haben die Tübinger Wissenschaftler Frank Madeo und Kai-Uwe Fröhlich beobachtet. Die Zellen geben ihre Inhalte teilweise nach außen ab und erhöhen so die Überlebenschancen anderer Zellen. Den programmierten Zelltod lösen freie... mehr

Allgemein

Kleine Algen ganz groß

Einen hocheffektiven Photobioreaktor zur Algenzucht entwikkelten Wissenschaftler vom Fraunhofer Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik in Stuttgart. Damit könnten endlich die chemischen Fähigkeiten der kleinen, grünen Zellen voll ausgenutzt werden. Die Algen sollen nicht nur Vitamine und wichtige Fett- und Aminosäuren... mehr

Allgemein

Das Image der Erdumgebung

Die ersten Bilder von IMAGE (Image for Magnetopause to Aurora Global Exploration) zeigen die elektromagnetische Umgebung der Erde. Der Satellit, der am 25. März 2000 mit einer amerikanischen Delta-Rakete gestartet wurde, ist jetzt im regulären Forschungsbetrieb. Er hat das gesamte elektromagnetische Umfeld der Erde im Blick. Frühere Satelliten... mehr

Allgemein

Haarige Angelegenheit

Geckos können die Wände hoch und an der Decke entlanglaufen, weil sie feinste Haare an den Fußsohlen haben. Mit dieser überraschenden Erkenntnis haben Robert J. Full von der Universität von Kalifornien, Berkeley, und sein Kollege Kellar Autumn ein Rätsel gelöst, das Biologen schon lange Kopfzerbrechen bereitet. Zwei Millionen mikroskopisch... mehr

Allgemein

Schnell gelernt

Wenn Vogeleltern mit bunten künstlichen Federn geschmückt werden, steht der Nachwuchs später bei der Partnerwahl auch auf solche „verkleidete“ Artgenossen. Das haben Klaudia Witte und Ulrike Hirschler von der Arbeitsgruppe Verhaltensforschung der Universität Bochum herausgefunden. Die Wissenschaftlerinnen befestigten am Kopf von... mehr

Allgemein

Wie Doppelblüten entstehen

Blüten, aus deren Mitte eine weitere Blüte wächst, stehen bei Züchtern hoch im Kurs. Das Geheimnis dieser Raritäten ist jetzt gelüftet: Martin F. Yanofsky und seine Kollegen von der Universitäty of California in San Diego haben ein Gen-Trio identifiziert, das für die seltenen Doppelblüten verantwortlich ist. Sie bilden sich nur, wenn drei... mehr

Allgemein

Der Tote von Stonehenge

Stonehenge könnte im Laufe seiner langen Geschichte auch als Exekutionsort genutzt worden sein, vermutet Jacqueline McKinley. Bei einem menschlichen Skelett, das von der prähistorischen Kultstätte stammt, hat die Archäologin eine Kerbe am Kiefer und eine Schneidespur am vierten Halswirbel gefunden. Daraus schließt sie, daß der etwa... mehr

Allgemein

Antike Städte im Mittelmeer

In der Bucht von Abukir bei Alexandria hat der französische Unterwasser-Archäologe Franck Goddio Reste von Herakleion, Canopus und Menouthis entdeckt. Diese Städte sind vermutlich vor über 2500 Jahren in der Spätzeit des ägyptischen Reiches entstanden und wurden von Herodot und Strabo wegen ihres Reichtums und ihrer Tempel... mehr

Allgemein

Beulen auf der Sonne

Im Verlauf einer dreijährigen Meßreihe hat der europäische Satellit SOHO ein Höhenprofil der Sonnenoberfläche erstellt und dabei etwa 100 Meter hohe „Hügel“ und „Senken“ entdeckt. Sie sind jeweils rund 90 000 Kilometer voneinander entfernt und ähneln Höhenunterschieden der irdischen Ozeane. Die Ursache sind Turbulenzen im... mehr

Allgemein

Frühes Leben in heißen Quellen

Der australische Geophysiker Birger Rasmussen hat Fossilien fadenförmiger Mikroben entdeckt, die über drei Milliarden Jahre alt sind. Er fand sie in Felsproben alter Tiefseevulkane. Für Rasmussen ist das ein Beweis dafür, daß frühestes Leben in heißen unterseeischen Quellen entstand. Das steht im Widerspruch zur gängigen Lehre. Denn: Die... mehr

Allgemein

Stürmischer Nachtwind

Wissenschaftler der Fraunhofer-Gesellschaft haben herausgefunden, daß der Wind in größeren Höhen nachts stärker weht als tagsüber. Die Windstärke hängt allerdings von Standort und Jahreszeit ab. Diese Erkenntnisse haben Einfluß auf die Planung künftiger Windkraftwerke. Denn neue Kraftwerke, die in die oberen Windregionen hineinreichen... mehr

Allgemein

Radikale Zerstörung

Freie Sauerstoff-Radikale sind der Grund, daß die hohen Blutzuckerwerte die Gefäßwände von Diabetikern zerstören. Das entdeckten Forscher vom Albert Einstein College of Medicine in New York zusammen mit Hans-Peter Hammes von der Justus-Liebig-Universität in Gießen. „Könnte man die überschüssigen Sauerstoff-Radikalen neutralisieren... mehr

Allgemein

Phantastische Reise durchs Gedärm

1966 war es noch Science-fiction: In dem Film „Die phantastische Reise“ erkundete ein geschrumpftes U-Boot samt Besatzung das Innere des menschlichen Körpers. Jetzt haben der britische Magen-Darm-Spezialist Paul Swain und das israelische Unternehmen Given Imaging ein Verfahren entwickelt, mit dem Ähnliches schon bald Wirklichkeit werden... mehr

Allgemein

Winzige Leuchte

Die Mini-Glühbirne besteht aus einem einzigen Molekül, eine Glasfaser bildet die Fassung: Wissenschaftler der Universität Konstanz haben die wahrscheinlich kleinste Lampe der Welt gebaut. Um den Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde ging es den Physikern aus der Arbeitsgruppe von Jürgen Mlynek dabei nicht. Sie benutzen die Lampe als... mehr

Allgemein

Tolle Pechnelke

Bauern am Mittelmeer wissen es schon lange: Ein Extrakt aus dem Samen der Pechnelke steigert das Wachstum anderer Pflanzen, zum Beispiel von Roggen, um bis zu 40 Prozent. Bonner Wissenschaftler um Heide Schnabl haben jetzt herausgefunden, warum das so ist. Sie isolierten zwei Pflanzenhormone, die zur Klasse der Brassinosteroide gehören. Eines der... mehr

Allgemein

Dem Lupus auf der Spur

Deutsche Wissenschaftler sind bei der Erforschung der Immunkrankheit Lupus ein gutes Stück weitergekommen. Markus Napirei und sein Team von der medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität-Bochum haben herausgefunden: Mitverantwortlich für die Krankheit ist ein Fehler in dem Schlüssel-Enzym Dnase1, das abgestorbene Zellen biochemisch... mehr

Allgemein

Der Trugschluß von der Liebe

Menschen suchen sich den Partner aus, der am besten zu ihnen paßt? Von wegen. Prof. Thomas Klein (44) vom Institut für Soziologie der Uni Heidelberg hat Daten der Standesämter und des Statistischen Bundesamtes gewälzt und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis: „Unsere vermeintlich privatesten Entscheidungen werden von der Arithmetik des... mehr

Allgemein

Erste Hilfe für Manager

Manager sind stark, tatendurstig und selbstbewußt – so will es das Klischee. Daß die Wirklichkeit oft ganz anders aussieht, weiß Eva-Maria Popp (42). Die Pädagogin bietet unter der Nummer 0190/87324915 ein Sorgentelefon für gestreßte Manager an. 32 Fachkräfte – vom Seminartrainer bis zum Psychologen – helfen Führungskräften, die am... mehr

Allgemein

Seelenstriptease im TV

In Talk-Shows treten nur „selbstgefällige, mediengeile Schwätzer“ vor die Kamera, hatte der Kölner Stadtanzeiger einmal geschrieben. Bettina Fromm konnte das nicht glauben, und so fragte die selbständige Medienpsychologin 30 Talk-Show-Gäste, warum sie eigentlich mitmachen würden. Dabei entdeckte die 35jährige verschiedene Motive, um... mehr

Allgemein

Am Anfang war Anatolien

Unsere Kultur stammt aus Anatolien. Die Geschichte des frühen Menschen wird durch aktuelle archäologische Ausgrabungen immer spannender. Hatte man bislang die ersten Anzeichen von Zivilisation in Palästina oder Mesopotamien gesucht, zeichnen sensationelle Funde in Westasien ein neues Bild: Schon der „primitive“... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Haartransplantation ist Kosmetik

Der niedersächsische Finanzgerichtshof hat die Klage eines Kaufmanns zurückgewiesen, der die Kosten für eine Haartransplantation als „außergewöhnliche Belastung“ von der Steuer absetzen wollte. Der Mann leidet nach eigenen Angaben an erblich bedingtem Haarausfall, der ihn seelisch sehr schwer belaste. Zwei Selbstmordversuche habe er... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Neue Krebstherapie zahlt der Patient

Die Krankenkassen müssen die „aktiv-spezifische Immuntherapie“ (ASI) zur Krebs- behandlung nicht bezahlen. Das entschied das Bundes- sozialgericht in Kassel. Bei dieser Therapie werden den Patienten abgetötete Zellen ihres Tumors injiziert. Dagegen soll sich dann eine Immunreaktion aufbauen, die die Tumorzellen eliminiert, die nach einer... mehr

Allgemein

Stoppt Zyban die tödliche Sucht?

Jetzt kommt die Anti-Raucher-Pille Zyban in Deutschland auf den Markt. Spektakuläre Resultate einer Studie am Zentrum für Tabakforschung in Madison, USA, schüren die Hoffnungen vieler Raucher weltweit, endgültig von ihrer Sucht loszukommen. In der Untersuchung erhielten 900 langjährige Raucher in den ersten neun Wochen ihres Entzugs entweder... mehr

Allgemein

medinfo Nachricht: Lebensmittel so nährstoffreich wie eh und je

„Der Nährstoffgehalt unserer Böden und Lebensmittel nimmt stetig ab.“ Dieses Gerücht kursiert seit Jahren. Anbieter von Nahrungszusätzen und Vertreter der „Orthomolekularen Medizin“ raten deshalb, den Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen über spezielle Präparate zu decken. Jetzt überprüfte Prof. Helmut Heseker von der... mehr

Allgemein

medinfo-Nachricht: Gen bestimmt die Medikamenten-Dosis

Jeder vierte Patient baut Arzneistoffe wesentlich langsamer ab als die übrige Bevölkerung. Dafür verantwortlich ist eine bestimmte Variante des sogenannten Multi-Drug-Resistance-Gens (MDR-Gen). Das Gen fanden die Forscher vom Institut für Klinische Pharmakologie der Charité-Klinik in Berlin in allen betroffenen Patienten. Genau den... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates: Rauchen bis die Rippe kracht

Ein 75jähriger Mann mit vier gebrochenen Rippen und zerfetztem Zwerchfell lag kürzlich auf dem OP-Tisch der rheinisch-westfälischen technischen Hochschule in Aachen. Die Mediziner vermuteten einen Unfall. Doch dann stellte sich heraus: Der Patient war ein Opfer seines ungesunden Lebenswandels. Ein äußerst heftiger Anfall von Raucherhusten... mehr

Allgemein

Als der Sturm kam: „Isaacs Sturm“ von Erik Larson

8. September 1900: Ein Hurrikan tobt über die Küste von Texas und macht die friedliche und wohlhabende Kleinstadt Galveston dem Erdboden gleich. Niemand hatte die Menschen gewarnt. Der Meteorologe Issac Cline hatte zwar gefühlt, daß etwas nicht stimmte – sich aber lieber auf seine neuen Instrumente verlassen, die nicht Alarm schlugen. Cline... mehr

Allgemein

Die Geschichte von Luga: „Alphabet des Lebens“ von Matt Ridley

Kennen Sie Luga? Nun, persönlich können Sie diesem Geschöpf nicht begegnet sein – es lebte vor rund vier Milliarden Jahren. Sein klangvoller Name ist eine Abkürzung und bedeutet „Letzter universeller gemeinsamer Ahn“. Luga ist der Vorfahr aller Lebewesen auf der Erde. Allerdings war Luga keine Kreatur, wie wir sie heute kennen... mehr

Allgemein

Gewimmel des Lebens: „Lexikon der Biochemie“

Die Biochemie ist, neben der Informationstechnik, die Fortschrittslokomotive des 21. Jahrhunderts. Bei der Wissensexplosion über das molekulare Gewimmel in lebenden Zellen kann man leicht den Überblick verlieren. Das „Lexikon der Biochemie“ – eine aktualisierte Neufassung der „Concise Encyclopedia of Biochemistry and Molecular... mehr

Allgemein

online-trends: Virtuelle Universität – Studieren im Wohnzimmer

In den USA, Israel oder Afrika können Studierende schon seit einigen Jahren an Online-Universitäten Wissen erwerben. Deutschland ist da bisher eher Entwicklungsland. Seit Bayerns Wissenschaftsminister Hans Zehetmair im Mai die virtuelle Hochschule Bayern ins Netz geschickt hat, steht zumindest im Freistaat die Tür zum virtuellen Hörsaal offen... mehr

Allgemein

bdw-online: Woran starb Napoleon?

Chemiker des FBI fanden Spuren von Arsen in den Haaren von Napoleon. Nun rätseln französische Historiker und Forensiker gemeinsam über den Tod des Imperators: Wurde er vergiftet? Oder bestand sein letztes Mahl aus einer Portion verdorbener Muscheln? Denn nach dem Verzehr der Schalentiere kann die Arsenkonzentration im Körper ebenfalls stark... mehr

Allgemein

Zwischen Galaxien und Atomen

Die CD-ROM „Zehn Hoch Interaktiv“ nimmt den Nutzer mit auf eine faszinierende Reise, die mehr als 40 Zehnerpotenzen überbrückt – von der subatomaren Welt bis in die Weiten des Universums. Außer diesem Video enthält die Silberscheibe Informationen aus Wissenschaft und Kultur, die den Zehnerpotenzen zugeordnet sind. Leider ist die... mehr

Allgemein

Von der Druckerpresse zum PC

Die CD-ROM „Schnittstelle Gutenberg“ zeigt in einem virtuellen Museum die Meilensteine der Mediengeschichte. So vermittelt das Programm im Detail, wie die Vervielfältigung von Büchern vor Gutenberg funktionierte, erklärt die Technik des frühen Buchdrucks und erzählt von der Entwicklung des Films. Die Ausbreitung des Internet innerhalb... mehr

Allgemein

Komplott im Aztekenreich

Mexiko, 1517: Der Jäger Serpant wird Zeuge des Mordes an einem aztekischen Adligen. Die Täter schieben ihm das Verbrechen in die Schuhe. Im Krimi-Adventure „Der Fluch der Azteken“ muß der Spieler das Komplott aufdecken. Forscher waren an der CD-ROM beteiligt. Doch da das Wissen über die Azteken unvollständig ist, brauchten die... mehr

Allgemein

Haut und Knochen

„Innerhalb von nur drei Wochen können wir im Labor künstliche Haut für die gesamte Oberfläche eines erwachsenen Menschen herstellen – aus einem briefmarkengroßen Stück gesunder Hautzellen“, erklärt Dr. Alessandra Pavesio das schier Unglaubliche. Die Direktorin des Biopolymer-Instituts im oberitalienischen Abano Terme hat sich dem... mehr

Allgemein

Evolution in Aktion

Neue Tierarten entstehen viel schneller als gedacht. Wie im Zeitraffer verändern sich die Arten, wenn sich ihre Umwelt ändert. Jetzt experimentieren die Zoologen sogar mit dem Phänomen der Artenentstehung. Sie werden zu Augenzeugen der Evolution.... mehr

Allgemein

Die sprechenden Affen von Atlanta

Drei Zwergschimpansen verstehen Englisch besser als mancher Europäer. Sie schreiben auf dem Computer, scheinen zu sprechen und lügen auch mal, wenn sie ihren Willen nicht durchsetzen können. Kanzi, Panbanisha und Nyota sind liebenswerte „Intelligenzbestien“ – und Paradetiere für die Erforschung von Sprache... mehr

Allgemein

Noten in Not

Die Handschriften Johann Sebastian Bachs sollen vor dem Zerfall gerettet werden. Er gilt als größter Komponist aller Zeiten. Doch sein Nachlaß – fast 8000 Notenblätter, die in der Berliner Staatsbiblothek lagern – leidet an Tintenfraß. Mit einem trickreichen Verfahren wollen Experten die wertvollen Originale... mehr

Allgemein

Das Viagra-Syndrom

„Viagra“, die Potenzpille für den Mann, entblößt eindrücklich die Impotenz und die Beziehungskrisen des bestehenden Gesundheitswesens. Das findet Dr. Ellis Huber, bis Anfang 1999 Präsident der Berliner Ärztekammer. Er fordert einen Kurswechsel der Gesundheitspolitik.... mehr

Allgemein

Krach um den ersten Amerikaner

Forscher streiten um die Besiedelung der Neuen Welt. Wer kam als erster – und wann? Bei diesen Fragen gehen die Archäologen aufeinander los wie Horden aus der Uhrzeit. Schuld sind Funde in Südamerika: Danach wäre die Clovis-Kultur – auf US-Boden – nicht die älteste des Kontinents. Eine Schmach für jeden... mehr

Allgemein

Der SMSMailfaxanrufbeantworter – Freemail von web.de

und funktioniert’s? Es scheint sie doch zu geben – die eierlegende Wollmilchsau. Der deutsche Internet-Anbieter web.de, bekannt vor allem durch seine Suchmaschine, verspricht im World Wide Web die Lösung aller Kommunikationsprobleme – und das völlig kostenlos. Hinter dem vielversprechenden Begriff „Unified Messaging“ verbirgt... mehr

Allgemein

Die Kultur und der Weltrekordversuch

Ausgerechnet Anatolien. Nicht in Palästina oder Mesopotamien, sondern auf dem Gebiet der heutigen Osttürkei machte die Menschheit den ersten Schritt zur Zivilisation. Dies belegten jetzt deutsche Archäologen. Sie gruben unweit der türkischen Stadt Sanliurfa (früher: Urfa) eine gewaltige Kultanlage aus, in der vor 11000 Jahren den Göttern... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Al|lo|bar  〈n. 11; Phys.〉 Element mit einer nicht natürlich vorkommenden Isotopenzusammensetzung

Schä|del|de|cke  〈f. 19; Anat.〉 obere gewölbte Fläche des Hirnschädels; Sy Kalotte ( … mehr

Flo|ri|le|gi|um  〈n.; –s, –gi|en; Lit.〉 Blütenlese, Auswahl, Anthologie [zu lat. flos, floris … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]