Anzeige

Archiv Oktober 2000

Technik|Digitales

Simulierte Reaktorunfälle liefern Daten für künftige Sicherheit

Mit einer Serie von Tests prüfen Wissenschaftler des Sandia National Laboratory in Albuquerque/USA derzeit die Belastbarkeit von Druckbehältern bei Kernkraftwerken. Die Forscher lassen dazu ein Modell eines Reaktor-Druckbehälters in einem simulierten Unfall unter verschiedenen Druck- und Temperaturbedingungen explodieren. Dabei wird mit über... mehr

Erde|Umwelt

Keine rotierenden Messer – Kleintiere mit schonendem Mähen schützen

Die Bestände an Amphibien und Insekten sind nach Erkenntnissen des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen. Als Grund sehen Experten unter anderem die Bodenbearbeitung in der Landwirtschaft. Das Bundesamt für Naturschutz hatte das Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz (ILN) in Singen mit... mehr

Astronomie|Physik

Ordnung im Kuiper-Gürtel – Asteroiden nach Farbe sortiert

Eine neue Studie zweier amerikanischer Astronomen bringt etwas Ordnung in das verwirrende Asteroiden-Durcheinander außerhalb der Neptunbahn. Sie beobachteten die Farben der Asteroiden und stellten fest, dass es bei einer Asteroidenklasse offenbar einen Zusammenhang zwischen der Asteroidenfarbe und ihrer Entfernung von der Sonne gibt. S. Tegler... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

Nicht Fernsehen, sondern die Zeitung beeinflusst das politische Engagement der Bürger im amerikanischen Wahlkampf

Kaum ein Haushalt ist heutzutage ohne Fernsehen, für viele Menschen ist „Fernsehgucken“ die Freizeitbeschäftigung Nummer 1. Und doch ist es nicht das Fernsehen, das die Menschen zu politischem Engagement anregt, sondern das Jahrhunderte alte Medium Zeitung. Das gilt zumindest für die gebildeteren Schichten der Gesellschaft, wie eine... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

UNICEF fordert bessere Aufklärung über Aids

Aids kann nach Einschätzung des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen, UNICEF, ganze Gesellschaften vernichten. Besonders betroffen sei Afrika, sagte der Geschäftsführer von UNICEF-Deutschland, Dietrich Garlichs, am Sonntag in einem Gespräch mit der dpa. Die Aufklärungsarbeit über die Immunschwächekrankheit müsse dringend verbessert... mehr

Astronomie|Physik

US-Raumsonde NEAR in Rekordnähe zu Asteroiden "Eros"

Die amerikanische Raumsonde NEAR hat sich in einem Rekordmanöver bis auf lediglich 5,3 Kilometer dem Asteroiden „Eros“ genähert. Die Sonde habe dabei spektakuläre Fotos von der Oberfläche geliefert, teilte eine Sprecherin der Johns-Hopkins- Universität für angewandte Physik in Maryland mit, die das Projekt leitet. Bisher war noch... mehr

Erde|Umwelt

Auf und Ab der Lachs-Populationen hängt mit Klima zusammen

Der Boom und die Einbrüche von Lachs-Populationen in Alaska gehen auf den derzeitigen Klimawandel zurück – aber auch auf den steigenden Fischfang, fand ein amerikanisches Forscherteam heraus. Es hat für seine Untersuchungen ein Stickstoffisotop als Indikator für die Lachsleichen-Menge in Seesedimenten der letzten 300 Jahre... mehr

Astronomie|Physik

Weltraumorganisation sucht Flagge für die Erde

Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat einen Wettbewerb für Jugendliche gestartet, bei dem eine Flagge für die Erde entworfen werden soll. Wie die ESA am Donnerstag in Darmstadt mitteilte, wird der beste Vorschlag mit dem größten Erdbeobachtungs-Satelliten der ESA, Envisat, ins All fliegen. Teilnehmen können Jugendliche zwischen acht... mehr

Geschichte|Archäologie

Größte Totenstadt der Sumerer entdeckt

Einen riesigen Friedhof der Sumerer mit vermutlich mehreren hunderttausend Gräbern entdeckten irakische Archäologen etwa 350 Kilometer südlich von Bagdad. Die Grabstätte, mit dem Namen Umm al-Ajarib, ist um ein vielfaches größer als der bislang größte bekannte Friedhof von Eridu mit seinen mehr als tausend Gräbern. Während die... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Mit Gentest zur geeigneten Methode gegen das Rauchen

Wer sich das Rauchen abgewöhnen will, könnte in Zukunft zum Gentest greifen, um für sich die beste Methode herauszufinden. Britische Mediziner konnten mit Hilfe des Tests voraussagen, welchem Raucher ein Nikotinpflaster helfen würde und bei wem die Dopaminproduktion angeregt werden müsste. Das Geheimnis des erfolgreichen Nichtrauchens, so die... mehr

Erde|Umwelt

Hoffnung auf neue Methoden zur Behandlung von Taubheit

Vögel sind in der Lage, zerstörte Schallrezeptoren (Haarzellen) des Innenohrs zu regenerieren. Edwin W. Rubel und Jennifer Stone von der University of Washington haben untersucht, wie eine absterbende Haarzelle durch eine Nachbarzelle ersetzt wird. Beim Menschen findet dieser Selbstheilungsprozess nicht statt. „Der Grund liegt in der... mehr

Astronomie|Physik

ISS-Besatzung zum Start nach Baikonur abgeflogen

Die erste Besatzung der Internationalen Raumstation ISS ist am Donnerstag aus Moskau zum Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan abgeflogen. Mit den beiden russischen Kosmonauten und einem amerikanischen Astronauten flog auch eine Ersatz-Crew für die ISS, berichtete die Agentur Itar-Tass. William Shepherd, Juri Gidsenko und Sergej Krikaljow sollen... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Langflieger haben kein erhöhtes Thromboserisiko

Niederländische Mediziner bezweifeln die verbreitete Ansicht, lange Reisezeiten, vor allem in engen Flugzeugen, erhöhten das Risiko für Thrombosen. Es gebe keine statistische Hinweise für „Economy-Class-Thrombosen“, berichtet Roderik Kraaijenhagen von der Abteilung für Gefäßmedizin der Universität Amsterdam in der britischen... mehr

Technik|Digitales

Heizkosten sparen – Fenster mit Wasser füllen

Wasser in den Fenstern als Wärmespeicher im Winter und Kühlung im Sommer – mit dieser Methode will ein britischer Ingenieur die Kosten für Heizen und Klimananlage in Büros verringern. Bei dem Verfahren wird Wasser in den Zwischenraum von doppelt verglasten Spezial-Fenstern gefüllt, wie das britische Wissenschaftsmagazin „New... mehr

Erde|Umwelt

Freie Bahn – Ebolaviren schalten einen Teil des Immunsystems aus

Der Ebolavirus ist möglicherweise deshalb so tödlich, weil er das Immunsystem ausschalten kann. Ein internationales Forscherteam hat in dem Virus ein Protein gefunden, das die Abwehrreaktion unterdrückt. Die Wissenschaftler um Peter Palese von der Mt. Sinai School of Medicine und der Universität Marburg haben das Protein VP35 identifiziert und... mehr

Technik|Digitales

Nahrungs-Qualitätskontrolle im Internet

Qualitätskontrollen von Nahrungsmitteln sollen durch intelligente Verpackungen bald auch im Internet möglich werden. Australische Forscher entwickeln derzeit Temperatur-sensitive elektronische Chips, die dem Verbraucher anzeigen, ob die Nahrung durch hohe Temperaturen gelitten hat. Die neue Technologie soll eine sichere Lieferung von der... mehr

Astronomie|Physik

ESA-Panne – Datentransfer bei Saturnsonden gefährdet

Signaltest mit der seit 1997 dem Ringplaneten Saturn entgegenfliegenden amerikanisch-europäischen Sonde Cassini- Huygens haben Techniker und Wissenschaftler schockiert: Nach dem geplanten Missionsverlauf wird die am Saturn abzustoßende Huygens- Sonde beim Sturz durch die Atmosphäre des Saturn-Mondes Titan ihre Messdaten nicht störungsfrei an... mehr

Technik|Digitales

Neue elektronische Speicher mit hoher Datendichte

Magnetische Bauelemente zur Datenspeicherung müssen immer kleiner und schneller werden, um die steigende Nachfrage auf diesem Sektor zu befriedigen. Wissenschaftler der ETH Zürich um Danilo Pescia und Christian Back haben nun einen magnetischen Schalter entdeckt, der diese Nachfrage decken könnte. Ihr Artikel wurde in der Fachzeitschrift... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

Mit Hypnose besser durchs Examen?

Ein Schulversuch in Großbritannien soll klären, ob Schüler unter dem Einfluss von Hypnose ihre Prüfungsergebnisse verbessern können. Das Projekt, das die Beteiligung freistellt und für Schüler ab dem zehnten Lebensjahr vorgesehen ist, regten Schulpsychologen an. Sie wollen damit Kindern helfen, Prüfungsangst besser zu verarbeiten und... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Dichte Böden kriechen ins Tal, lockere dagegen rasen

Kleine Unterschiede in der Bodenporosität können darüber entscheiden, ob ein Erdrutsch mit einer katastrophalen Geschwindigkeit talwärts rast oder fast unmerklich vorwärts kriecht. Dies haben US-Geologen mit einigen Experimenten festgestellt. R. M. Iverson und sein Team vom U.S. Geological Survey (USGS) hatten mit einer geneigten... mehr

Technik|Digitales

Park-o-Pin als Alternative zur stationären Parkuhr

Eine mobile Taschenparkuhr könnte möglicherweise bald den gewohnten stationären Parkuhren den Rang ablaufen. Das neue Parksystem besteht aus zwei Teilen: Einem elektronischen Gerät namens Park-o-Pin, das in Aussehen und Funktion einem Karten-Handy gleicht und einer Guthabenkarte. Anstatt zum Parkscheinautomaten zu gehen und dort ein Parkticket... mehr

Astronomie|Physik

Dritter Landeversuch der Discovery nach zwei Verschiebungen

Nach zweimaliger Verschiebung wegen schlechten Wetters hat sich die Crew des Shuttle Discovery am Dienstag auf ihren dritten Landeversuch vorbereitet. Der siebenköpfigen Besatzung blieben drei Möglichkeiten, nach ihrem nunmehr zwölftägigen Ausflug zur Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückzukehren. Als wahrscheinlich galt, dass die... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Körpereigene Substanz gegen Arthrose

Eine neue Behandlungsart bei Gelenkschmerzen (Arthrose) könnte für Millionen Bundesbürger Hoffnung auf Linderung bringen. Es geht um die körpereigene Substanz „Interleukin- 1 Rezeptorantagonist“ (IL-1 RA). Dies sei ein Gegenspieler von Gelenkknorpel abbauenden Stoffen, sagte am Dienstag in München der Präsident der Gesellschaft... mehr

Erde|Umwelt

Bakterien überleben bei über 100 Grad Celsius

Im kalifornischen Yellowstone Park gibt es über 10.000 Geysire und heiße Quellen – kaum zu glauben, dass es in dem über 100 Grad Celsius heißen Wasser Leben gibt. Doch Lynn Rothschild vom Ecosystem Science and Technology Branch des NASA Ames Research Center stieß hier selbst unter extremen physikalischen und chemischen Bedingungen auf... mehr

Geschichte|Archäologie Gesellschaft|Psychologie

Hauswirtschaft zu Anfang des 20. Jahrhunderts ein Sprungbrett in die Frauenerwerbstätigkeit

Hauswirtschaft mit all ihren Facetten von Kochkunst über Hygiene bis hin zur Kinder- und Krankenpflege ist möglicherweise doch kein Abstellgleis für Frauen gewesen, sondern bildete Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts ein Sprungbrett für die Frauenwerbstätigkeit in akademischen Berufen, im Bildungs- und im Gesundheitsbereich. Diese These... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Musik als Appetitanreger für Alzheimerpatienten

Ältere Menschen, die an Alzheimer leiden, vergessen des öfteren zu essen. Eine ausgeglichene Ernährung ist jedoch wichtiger Bestandteil der Alzheimer-Behandlung, da die Erkrankung ohne Energie und Nährstoffe schneller voranschreitet. Martha Sutton, Diätspezialistin an der Eastern Michigan Universität in Ypsilanti, beobachtete die... mehr

Erde|Umwelt Gesundheit|Medizin

Gütesiegel für Medizin aus dem WWW

Wie seriös sind die medizinischen Informationen und Angebote im World Wide Web? Eine Hilfestellung zur Bewertung der medizinischen Dienstleistungen im www wollen Wissenschaftler im Rahmen des EU-Projekts MedCERTAIN (Certification and Rating of Trustworthy and Assessed Health Information on the Net) geben. Die Forschungsgruppe „Cybermedizin... mehr

Erde|Umwelt

Klimaerwärmung bedroht das Great Barrier Reef

Das weltberühmte Great Barrier Riff in Australien ist nach Forscheransicht durch die Klimaerwärmung bedroht: Die Korallen des Riffs könnten in 50 Jahren zerstört sein, wenn die Wassertemperaturen weiter anstiegen, sagte Prof. Ove Hoegh-Guldberg von der Universität von Queensland (Australien) der australischen Nachrichtenagentur AAP... mehr

Astronomie|Physik Erde|Umwelt

Naturfreunde fordern Nachbesserungen bei Klimaschutz

Das Klimaschutz-Programm der Bundesregierung muss nach Auffassung der Umweltorganisation „Die Naturfreunde“ nachgebessert und konkretisiert werden. Derzeit habe das Programm Mängel und Defizite, die das Ziel einer 25-prozentigen Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes bis zum Jahre 2005 gefährdeten, sagte Eckart Kuhlwein, Mitglied des... mehr

Astronomie|Physik

Chat mit dem Astronauten-Trainer Ernst Messerschmid

Er war ein Mal im All und leitet jetzt das europäische Astronauten-Trainings-Zentrum in Köln: Ernst Messerschmidt. Wie es mit Europas Raumfahrt weitergeht, verrät er im aktuellen bild der wissenschaft. Aber wenn Sie wissen wollen, was es Neues auf der Internationalen Raumstation gibt oder wie man Astronaut wird, dann... mehr

Astronomie|Physik

Chat mit dem Astronauten-Trainer Ernst Messerschmid

Er war ein Mal im All und leitet jetzt das europäische Astronauten-Trainings-Zentrum in Köln: Ernst Messerschmidt. Wie es mit Europas Raumfahrt weitergeht, verrät er im aktuellen bild der wissenschaft. Aber wenn Sie wissen wollen, was es Neues auf der Internationalen Raumstation gibt oder wie man Astronaut wird, dann... mehr

Astronomie|Physik Technik|Digitales

Die ultimative Computerrevolution

Das „Zeitalter der Quanten“ verspricht eine Fülle neuer Anwendungen. Teleportation, verschränkte Teilchen und Qubits – was dem gesunden Menschenverstand widerspricht, versetzt Physiker und Informatiker in Euphorie: Quantentechnologien sollen in den kommenden zwei Jahrzehnten die Informationstechnik... mehr

Anzeige

Wissensbücher 2022

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Se|kun|där|in|fek|ti|on  〈f. 20; Med.〉 zweite, andere Infektion (eines schon infizierten Organismus)

emit|tie|ren  〈V. t.; hat〉 1 ausgeben, in Umlauf setzen (Wertpapiere) 2 〈Phys.〉 aussenden von Wellen– od. Teilchenstrahlung … mehr

Ra|di|al|ge|schwin|dig|keit  〈f. 20〉 1 〈Phys.〉 Geschwindigkeitskomponente in Richtung des Radius 2 〈Astron.〉 Geschwindigkeit eines Gestirns in Richtung auf den Beobachter zu od. von ihm weg … mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]