Oktober 2000 - Seite 2 von 3 - wissenschaft.de
Anzeige

Archiv Oktober 2000

Gesundheit+Medizin Umwelt+Natur

Aids schlimmste Epidemie seit der Pest

Aids ist nach Auffassung führender Forscher die schlimmste Epidemie seit der Pest. Entgegen einer weit verbreiteten Auffassung werde das Ausmaß der Immunschwäche-Krankheit im globalen Maßstab derzeit schlimmer statt besser, warnte der Mitentdecker der Aids-Viren, Prof. Robert Gallo, am Mittwoch... mehr

Astronomie+Physik

Raumstation Mir soll im Februar 2001 versenkt werden

Die russische Weltraumstation Mir soll zu ihrem 15. Geburtstag sterben. Der Rat der russischen Raumfahrt-Konstrukteure beschloss am Dienstag in Moskau, dass der legendäre Weltraum-Koloss voraussichtlich im kommenden Februar im Pazifik versenkt werden soll. Das meldete die Nachrichtenagentur... mehr

Astronomie+Physik Erde+Klima

Ohne El Nino ungenauere Wetter-Vorhersagen

Aus diesem Grund müssen in „normalen“ Jahren andere Faktoren berücksichtigt werden, erklärt John Roads, Direktor des experimentellen Klimazentrums an der Scripps Institution in San Diego. So könnten z.B. die Variablen Erdfeuchtigkeit und die Schneedecke in berücksichtigt werden... mehr

Allgemein

Das Energiebündel der Zukunft

Der Umweltvorstand bei der Deutschen Shell AG, Prof. Fritz Vahrenholt, ist sicher, daß die Brennstoffzelle eine ähnliche Revolution auslösen wird wie im 19. Jahrhundert die Dampfmaschine. Otto- und Dieselmotoren sowie traditionelle Kraftwerke dürften dabei das Nachsehen... mehr

Allgemein

Im Mittelpunkt: Der Mensch

Claudia Eberhard-Metzger macht seit Jahren als Autorin für bild der wissenschaft einen guten Job. Selten jedoch hat ihr ein Thema so viel Mühe abverlangt, wie der Beitrag „Koma – Leben in der Zwischenwelt“. Für Mediziner in Deutschland weitgehend wissenschaftliches Brachland, mußte... mehr

Allgemein

Hawaii: Die Spur des Schneidbrenners

Wissenschaftler aus Potsdam und Cambridge haben erstmals die Entstehung Hawaiis geophysikalisch belegen können. Hawaii ist der größte Vulkan der Erde: 7000 Meter liegen unter, 4000 Meter über dem Wasser. Geoforscher vermuten schon lange, daß dieser Vulkan aus heißen Magmablasen gespeist wird... mehr

Allgemein

Liebe im Kopf

Verliebte fühlen bekanntlich Schmetterlinge im Bauch oder Feuer im Herzen – aber der wahre Ort des Geschehens ist das Gehirn. Wo Amors Pfeil trifft, haben Semir Zeki und Andreas Bartels vom University College London mit Hilfe der funktionellen Magnetresonanztomographie herausgefunden. Elf Frauen... mehr

Allgemein

Sicherer Streifen

Banken verlieren weltweit jedes Jahr mehrere Milliarden Mark durch Fälschungen von Kreditkarten. Jetzt haben sich Physiker des Forschungszentrums Jülich daran gemacht, den Fälschern das Handwerk zu legen. Die Wissenschaftler um Wolfgang Eberhardt haben eine fälschungssichere Signatur für alle... mehr

Allgemein

Vergessene Hochkultur

Deutsche Archäologen sind der Geschichte des antiken Südarabien auf der Spur. Wissenschaftler der Universität Jena und des Deutschen Archäologischen Instituts sind dabei, die bisher kaum beachtete Hauptstadt des Sabäer-Reiches, Marib, auszugraben. Die Hochkultur der Sabäer bestand im heutigen... mehr

Allgemein

Babys in Gefahr

Für schwangere Raucherinnen ist das Risiko, ihr Baby später durch plötzlichen Kindstod zu verlieren, dreimal so groß wie für werdende Mütter, die nicht rauchen. Darauf hat das Krebsforschungszentrum Heidelberg hingewiesen. Rauchen während der Schwangerschaft verhindert die normale... mehr

Allgemein

Automatische Synthese

Der weltweit erste Automat zur Proteinherstellung außerhalb lebender Zellen wurde jetzt von Roche Molecular Biochemicals vorgestellt. Um die Funktion eines bisher unbekannten Proteins zu erforschen, muß man es zunächst in ausreichender Menge herstellen. Dabei gab es bislang Probleme, die RTS 500... mehr

Allgemein

Explosion im All fotografiert

Europäische Astronomen haben erstmals den Ursprungsort eines Gammastrahlen-Ausbruchs im Detail fotografiert. Er liegt in der Balkenspiralgalaxie ESO 184-G82, 125 Millionen Lichtjahre entfernt. Gammastrahlen-Ausbrüche sind die heftigsten Explosionen im Universum. Über 3000 wurden seit ihrer... mehr

Allgemein

Salmonellen vom Leguan

Das Robert-Koch-Institut in Berlin warnt vor Salmonellen- Infektionen, die durch Reptilien übertragen werden. Hintergrund: Immer mehr Menschen halten sich exotische Echsen und Schildkröten als Haustiere. 90 Prozent dieser Reptilien sind Träger und Ausscheider von Bakterien der Gattung... mehr

Allgemein

Johanniskraut hebt die Laune

In den USA ist Johanniskraut zur Behandlung leichter Depressionen zugelassen worden. Wissenschaftler konnten nachweisen, daß Johanniskraut bessere Heilerfolge als ein Placebo erzielt. Während bei trizyklischen Antidepressiva 16 Prozent der Patienten die Behandlung wegen Nebenwirkungen abbrechen... mehr

Allgemein

Batterie mit Prozessor

Eine Autobatterie, die auch bei klirrender Kälte keine Probleme bereitet, hat ein Chemnitzer Unternehmen entwickelt. Ein Mikroprozessor überwacht den elektrochemischen Prozeß in der Blei-Säure-Batterie. Wenn es zu kalt wird, hält eine Art Heizspirale die Batterie bei optimalen Temperaturen... mehr

Allgemein

Streß-Knirscher

Schuld an jedem dritten Zahnarztbesuch in Deutschland ist nächtliches Zähneknirschen. Das hat Matthias Franz von der Universität Düsseldorf herausgefunden. Ursache des Knirschens sei die Bewältigung von Streß, der sich tagsüber aufgestaut hat. Franz empfiehlt den Betroffenen deshalb... mehr

Allgemein

Transregio bewilligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat zehn neue Sonderforschungsbereiche eingerichtet, darunter erstmals einen Transregio. Während Sonderforschungsbereiche an einer bestimmten Universität angesiedelt sind, hat ein Transregio zwei bis drei Standorte. Die neu ernannten Transregio-Universitäten... mehr

Allgemein

Unterstützung aus dem All

Bei Naturkatastrophen wollen die Europäische Weltraum- organisation ESA und die französische Raumfahrtagentur CNES Hilfsorganisationen unterstützen. Ein entsprechendes Abkommen wurde jetzt unterzeichnet. ESA und CNES werden dafür ihre Weltraumsysteme für Erdbeobachtung, Meteorologie... mehr

Allgemein

Selbstbewußte fahren besser

Selbstsichere Jugendliche verhalten sich im Straßenverkehr umsichtiger und verursachen weniger Unfälle als ihre komplexbeladenen Kumpel. Dies gilt vor allem für junge Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Bielefelder Jugendforschers Jürgen Raithel. Dagegen neigen unsichere... mehr

Allgemein

Säuger lernen Saugen

Neugeborene Ratten lassen sich stark von Gerüchen leiten, wenn sie gesäugt werden. Das haben Wissenschaftler der Binghampton University in New York herausgefunden. Sie ließen einige Tiere kurz nach der Geburt einmal an einer Mischung aus Zitronensaft und Milch schnuppern. Dann präparierten sie... mehr

Allgemein

Kannibalische Krabben

Der Süßwasser-Krabbe Gammarus duebeni droht in den Niederlanden die Ausrottung. Die Gefahr kommt aus dem Osten, ist ein Verwandter der Krustentiere und heißt Dikerogammarus villosus. Diese Spezies ist normalerweise in Osteuropa und der Ukraine heimisch. In den Westen kam sie über den 1992... mehr

Allgemein

Der Streit geht weiter

Neue Runde in der Auseinandersetzung um den Tod Napoleons: Starb er an Gift oder Magenkrebs (siehe „Gift“ in bild der wissenschaft, 8/2000)? Ben Weidner von der Internationalen Napoleon-Gesellschaft in Montreal behauptet: Napoleon starb 1821 im Exil an einer Arsen-Vergiftung. Haaranalysen... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Kasse muß Therapie zahlen

Wenn alle herkömmlichen Heilmethoden bei einem Patienten versagt haben, muß die Krankenkasse auch Medikamente bezahlen, die für diese Krankheit noch gar nicht zugelassen sind. So urteilte das Sozialgericht in Aachen und gab damit einer Frau recht, die gegen ihre Multiple Sklerose Antikörper... mehr

Allgemein

medinfo Recht: Bohrer im Knie

Ein Chirurg muß 6000 Mark Schmerzensgeld bezahlen, weil er einen abgebrochenen Bohrer versehentlich in der Kniescheibe einer Patientin stecken ließ. Dazu verurteilte ihn das Oberlandesgericht München. Der Arzt gab an, er habe den Bohrerbruch nicht bemerkt. Erst als die Patientin über... mehr

Allgemein

Herzinfektionen töten Hunderte

„900 Sportler brechen jedes Jahr in Deutschland tot zusammen – ohne vorhergehende Warnsignale“, schätzt der Sportmediziner Georg Neumann vom Institut für angewandte Trainingswissenschaften in Leipzig. Meist hat das Herz versagt. Wie beim Fußball-Profi Axel Jüptner von Carl Zeiss Jena... mehr

Allgemein

Herzstillstand: Massage besser als Beatmung

Eine Herzdruckmassage hilft bei Herzstillstand mindestens so gut wie die gängige Mund-zu-Nase-Beatmung – selbst wenn Laien die Erste Hilfe leisten. Dies schließen die US-Mediziner um Alfred Hallstrom von der Universität Washington aus ihrer Studie an einer Rettungsleitstelle in... mehr

Allgemein

Was weh tut, muß helfen

Scheinmedikamente ohne Wirkstoff, sogenannte Placebos, wirken gespritzt besser als in Pillenform geschluckt. Ob die Behandlung zu Hause oder in der Klinik erfolgt, ist dabei nicht wesentlich. Forscher der Amsterdamer Universität untersuchten 22 klinische Studien zu Migränemitteln. Dabei... mehr

Allgemein

Heiliger Hippokrates: Hering auf Rezept

„Zweimal die Woche marinierten Hering“ – das verordnet der schottische Arzt Dr. Andrew Trevett von den Orkney-Inseln seinen herzkranken Patienten. In die verblüfften Gesichter erklärt der Mediziner, daß die richtige Ernährung für das Herz genauso hilfreich sei wie Medikamente. Auch... mehr

Allgemein

Führer durch den Arzneimittel-Dschungel:

Wer genug hat von umständlichen und unverständlichen Beipackzetteln und nicht blind das schlucken oder einreiben will, was der Arzt ihm verordnet hat, der kann im neuen Medikamenten-Handbuch der Stiftung Warentest nachschauen. Es stellt über 5000 Arzneimittel vor, mit Wirkung und Risiken – und... mehr

Allgemein

Glitschiges Luder

„Auf einem Spaziergang durch die elsässische Petite Camargue nahe bei Basel entdeckte ich in einer Quelle eine kleine Schnecke. Ich habe sofort gemerkt, daß die etwas Besonderes ist“, erinnert sich der Biologe Martin Haase von der Universität Basel. Inzwischen ist er sicher, daß die... mehr

Allgemein

Talk in Tübingen

Alle verabscheuen sie – und schauen sie dann doch: die Talk-Shows. Statt am schlechten Niveau der Sendungen herumzumäkeln, hat die Tübinger Rhetorik-Studentin Katja Böhme selbst eine Talk-Runde ins Leben gerufen: „Unsere Talk-Show ,delphi‘ soll nicht so seicht sein wie die Daily Talks im... mehr

Allgemein

Trance im Trend

Was haben Bungee Jumping, Techno-Partys und das Beten von Rosenkränzen gemeinsam? Sie alle führen zu einem Zustand der Trance, sagt Andrea Baldemair vom Institut für Psychologie der Universität Salzburg. Für ihre Studie „Trancezendenz“ bekam sie jetzt den Studienpreis Freizeit und... mehr

Allgemein

Zwischen Galaxien und Atomen

Schon vor mehr als 2000 Jahren ersannen Menschen Möglichkeiten der Fernübertragung von Informationen – zum Beispiel Fackeltelegrafen. Heute schwirren unzählige Informationen innerhalb von Sekundenbruchteilen um die ganze Welt. Die CD-ROM „ Vom Rauchzeichen zum Handy“ schildert die... mehr

Allgemein

Spielerisch ins Mittelalter

Frankreich im Jahr 1183: Der Ritter Arthaud soll die Reliquien des Heiligen Kreuzes aus Jerusalem nach Frankreich bringen. Das ist die Ausgangslage des spannenden Geschichtsspiels „Kreuzzüge“, das mit aufwendig gestalteten interaktiven Filmszenen in die Zeit des Mittelalters entführt. Der... mehr

Allgemein

Geschichte in Schlaglichtern

Wie entstand das Königreich Preußen? Wann reiste Marco Polo in den Fernen Osten? Diese Fragen beantwortet die CD „Faszination Geschichte“. Die Macher der der Scheibe haben sich auf Schwerpunktthemen beschränkt. Wer detailliertere Informationen sucht, wird jedoch enttäuscht. Gelungen... mehr

Allgemein

Bild des Monats: Cotopaxi

Am 19. Februar überflog die amerikanische Raumfähre Endeavour die Anden in Ecuador. Dabei fotografierte die Besatzung den Cotopaxi. Er ist mit 5897 Metern der höchste aktive Vulkan der Welt. Der Cotopaxi ist zwar das ganze Jahr von Wolken bedeckt, doch für das Radarsystem der Endeavour waren... mehr

Allgemein

Weniger ist mehr

Die von der EU angeordnete Flächenstillegung führt nicht zur mehr Lebensraum für Tiere. Im Gegenteil: Jetzt haben sie noch weniger Platz.... mehr

Allgemein

Schwämme durchleuchtet

Geowissenschaftler haben Abfälle aus der Eisenverhüttung unter die Lupe genommen. Dabei fanden sie eine Verbindung, die Zyanide im Klammergriff hält.... mehr

Allgemein

Mars-Gullys: Neue Hoffnung auf Leben

Die Suche nach Wasser auf anderen Himmelskörpern in unserem Sonnensystem geht in eine neue Phase. Jüngste Erkenntnisse über mögliche Wasservorkommen auf dem Mars versetzen Wissenschaftler in helle Aufregung. Extraterrestrische Lebensformen gelten nicht länger als... mehr

Allgemein

Frithjof Voss: Ein Mann für alle Fälle

BMW, Greenpeace, Chiles Regierung – der Geographie-Professor scheut keinen Auftraggeber. Mit ungewöhnlichen Methoden setzt sich Frithjof Voss von seiner Zunft ab. Ganz gleich, ob er Heuschreckenschwärme aufspürt oder Sonnenbänke etabliert – wer die Arbeit des ... mehr

Allgemein

Titelthema – Vorsicht! Quantenphysiker: Quantenspuk

Wie Quantenphysiker das menschliche Bewußtsein erklären wollen. Das bizarre Reich der kleinsten Teilchen gibt schon genug Rätsel auf. Doch nun soll es dort auch noch Schlupflöcher für geistige Vorgänge geben. Ist das Hokuspokus oder ein Durchbruch zu umwälzenden... mehr

Allgemein

"„Mensch, da bleibe ich – so schön ist das!"""

Es war am Abend des dritten Tages, als Gudrun Kastl beobachtete, daß sich die Augenlider ihres Mannes öffneten. Kurz, sehr kurz nur war diese schwache Regung, doch sie erwies sich als erstes Anzeichen für seine Rückkehr ins Leben. In der Nacht begann Reinhard Kastl, selbständig zu atmen. Im... mehr

Allgemein

Leben in der Zwischenwelt

Koma: Verhängnisvolle Fehleinschätzungen. Sie stecken in einem Zustand zwischen Leben und Tod. Doch viele Koma-Patienten haben noch ein Bewußtsein. Wenn das frühzeitig und gezielt gefördert wird, kann ihnen geholfen werden.... mehr

Allgemein

Das Raunen der Knochen

Knochenforscher sind die neuen Stars der US-Gerichtsmedizin. Jedes Jahr verschwinden in den USA 2000 Menschen. Viele werden Jahre später tot aufgefunden, halb verwest und namenlos. Wer sind diese Toten? Wie starben sie, und wie sahen sie aus? Die Antworten darauf geben... mehr

Allgemein

Chinas Taikonauten im All

Peking will bei der Raumfahrt ganz vorne mitmischen. In Kürze sollen zwei oder drei Raumfahrer mit einer chinesischen Rakete ins All starten. In spätestens 10 bis 15 Jahren könnte eine Station der fernöstlichen Volksrepublik um die Erde kreisen.... mehr

Allgemein

Wie sturmfest ist Deutschland?

Meteorologen befürchten, daß auch in diesem Winter Orkane wüten. Doch Deutschland ist gegen heftige Windattacken gefeit. Niemand braucht Angst um sein Haus zu haben – die deutschen Bauvorschriften sind streng.... mehr

Allgemein

Das Preisrätsel für Denker

Markus, der älteste Sohn meines Nachbarn, hatte letzte Woche in Paderborn mit dem Studium der Elektrotechnik begonnen. Gerade war er wieder zu Hause und saß hinter einem Stapel Bücher im Garten. „Na, Markus, wie war die erste Woche?“, rief ich über den Zaun. „Super! Wir hatten noch... mehr

Allgemein

Flexibel in die Zukunft

Die Zukunft der europäischen Weltraumforschung. Unter dem Diktat knapper Kassen sind in den nächsten zehn Jahren keine größeren Projekte möglich. Die ESA prüft deshalb zur Zeit, ob anstelle einer mittelgroßen zwei bezahlbare kleine Missionen an den Start gehen... mehr

Allgemein

Ausrotten aussichtslos

Biologische Invasoren überleben die meisten Bekämpfungsversuche. Ob Alge, Muschel, Käfer oder Riesen-Bärenklau: Eingeschleppte Pflanzen oder Tiere wieder loszuwerden, ist meist unmöglich.... mehr

Allgemein

Zerschnittene Schwangerschaften

US-Chirurgen operieren Ungeborene im Leib der Mutter. Nun will ein Schweizer Team die Methode in Europa einführen. Doch das Verfahren ist umstritten, der Nutzen oft unklar – die Entscheidung zum Eingriff lastet schwer auf den Eltern.... mehr

Allgemein

Das Energiebündel der Zukunft

Der Umweltvorstand bei der Deutschen Shell AG, Prof. Fritz Vahrenholt, ist sicher, daß die Brennstoffzelle eine ähnliche Revolution auslösen wird wie im 19. Jahrhundert die Dampfmaschine. Otto- und Dieselmotoren sowie traditionelle Kraftwerke dürften dabei das Nachsehen... mehr

Allgemein

Im Mittelpunkt: Der Mensch

Claudia Eberhard-Metzger macht seit Jahren als Autorin für bild der wissenschaft einen guten Job. Selten jedoch hat ihr ein Thema so viel Mühe abverlangt, wie der Beitrag „Koma – Leben in der Zwischenwelt“. Für Mediziner in Deutschland weitgehend wissenschaftliches Brachland, mußte... mehr

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

vier|hän|dig  〈Adj.; Mus.; nur in der Wendung〉 ~ spielen mit vier Händen, zu zweit an einem Klavier spielen

El|fen|bein|nüs|se  〈Pl.〉 Samen der Steinnusspalme (Phytelephas), Rohstoff für die Knopffabrikation; Sy vegetabilisches Elfenbein ... mehr

Test|stre|cke  〈f. 19〉 = Versuchsstrecke

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige